Zedler:Engstingen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Engster

Nächster>>>

Engstelen

Band: 8 (1734), Spalte: 1243–1244. (Scan)

[[| in Wikisource]]
Engstingen in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|8|Engstingen|1243|1244}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Engstingen|Engstingen|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1734)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Engstingen, (Klein) ist ein Dorff anderthalb Meilen von Aurach gelegen. An. 1580. ist ein Sauer-Brunnen daselbst gefunden worden, welcher viel Alaun und Schwefel führet. Die Höhe desselben ist von 24. Schuhen, und ist so Wasser-reich, daß er übergehet, und brudelt auch über sich, daß man es in der Nachbarschafft zu Nacht höret. Er lässet sich nicht einschlüssen, und ist doch gesund zu trincken. Er soll auch [1244] seine Farbe verlieren, wenn ein Aussätziger zu demselben sich nahet. Crusius Annal. Sueu. Paraleip. p. 47. Zeillers Reichs-Geogr. VII. p. 916