Zedler:Grinstead oder Greenstad, Grensted

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
unkorrigiert
<<<Vorheriger

Grinstadt

Nächster>>>

Grinus, war ein Sohn Aesanii

Band: 11 (1735), Spalte: 963. (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|11|Grinstead oder Greenstad, Grensted|963|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Grinstead oder Greenstad, Grensted|Grinstead oder Greenstad, Grensted|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1735)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Grinstead oder Greenstad, Grensted, ist eine Marckstadt in der Graffschafft Sussex in Pevenseyh Rape, welche das Recht hat, zwey Parlaments-Glieder zu erwählen, bis Weilen wird allhier ein Provincial-Gerichts-Tag gehalten. Die Marck-Gerechtigkeit hat ihr König Henricus VII. gegeben. Camden's Britannia p. 179.