Zedler:Knie, an der Boegspriet eines Schiffes

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Knie, in der Bau-Kunst

Nächster>>>

Knie-Bänder

Band: 15 (1737), Spalte: 1112. (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|15|Knie, an der Boegspriet eines Schiffes |1112|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Knie, an der Boegspriet eines Schiffes|Knie, an der Boegspriet eines Schiffes |Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1737)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Knie heisset an der Boegspriet eines Schiffes ein krummes Holtz, welches auf das vörderste Ende derselben, etwa ein oder 2. Fuß einwärts mit Boltzen durch die Boegspriet von oben nach unten bevestiget ist; worauf hernach das Esels-Haupt zu äusserst angemacht wird, um die Boben-Blinden-Stenge zu halten.