Zedler:Lichtenstein, ein adeliches Geschlechte in Schlesien

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Lichtenstein, ein adeliches Geschlechte in Schwaben

Nächster>>>

Lichtenstein, eine sehr alte adeliche Sippschafft in Francken

Band: 17 (1738), Spalte: 904–905. (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|17|Lichtenstein, ein adeliches Geschlechte in Schlesien|904|905}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Lichtenstein, ein adeliches Geschlechte in Schlesien|Lichtenstein, ein adeliches Geschlechte in Schlesien|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1738)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Lichtenstein, ein adeliches Geschlechte in Schlesien, führet im silbernen Schilde und auf dem Helme einen blauen Flügel. Die Helm-Decke ist blau und silbern. Wapen-B. V. p. 70. Sinapius [905] Schles. Curios. Th. II. p. 138. Es scheinet, daß es von dem vorhergehenden Geschlechte in Schwaben abstammen möge, weil dieses gleiches Wapen nur mit veränderten Tincturen führet.