Zedler:Lipsdorff oder Lippdorff

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Lipscius

Nächster>>>

Lipsdorff 2

Band: 17 (1738), Spalte: 1570. (Scan)

[[| in Wikisource]]
in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|17|Lipsdorff oder Lippdorff|1570|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Lipsdorff oder Lippdorff|Lipsdorff oder Lippdorff|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1738)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Lipsdorff, oder Lippdorf, ein Adeliches Geschlechte in Meissen, hat im silbernen Schilde ein rothes Andreas-Creutz, oben und unten und zu beyden Seiten von einer rothen Rose begleitet. Auf dem mit einer roth und silbern gestreifften Wulst bedecktem Helme sind zwey quergestreiffte Stäbe, oben mit gestreifften Ringen versehen, von welchen jeder Ring mit fünff roth und silbernen Strauß-Federn bestecket ist. Die Helm-Decke ist silbern roth. Wapen-B.I. pag. 163.

Es hat ehedem Hirschbach bey Dippoldswalde besessen. Knauth Prodr. Misn. p.527.