Zedler:Thumbsrücken

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Thumb (oder Thummen)

Nächster>>>

Thumbshirn, Thumshirn, Thomashirn, ein uraltes adeliches Geschlechte

Band: 43 (1745), Spalte: 1916. (Scan)

[[| in Wikisource]]
Thamsbrück in der Wikipedia
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|43|Thumbsrücken|1916|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Thumbsrücken|Thumbsrücken|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1745)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Thumbsrücken, ein Ort in Hessen, welchen Ludwig, ein Sohn Ludwig des Dritten, Landgraffens in Hessen und Thüringen, hat bauen lassen. Er hatte hier an diesem Orte seine Residentz, und nahm des Titel eines Grafen von Thamsbrücken an. Kuchenbeckers Analecta Hassiaca Collect. VI. p. 246.