Zedler:Titel Band 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
Nächster>>>

Kaiserliches Privileg

Band: 1 (1732), Spalte: . (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|1|!Titel Band 1||}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Titel Band 1|!Titel Band 1|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1732)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Grosses vollständiges

UNIVERSAL
LEXICON
Aller Wissenschafften und Künste,
Welche bißhero durch menschlichen Verstand und Witz
erfunden und verbessert worden,
Darinnen so wohl die Geographisch-Politische
Beschreibung des Erd-Creyses, nach allen Monarchien,
Käyserthümern, Königreichen, Fürstenthümern, Republiquen, freyen Herr-
schafften, Ländern, Städten, See-Häfen, Vestungen, Schlössern, Flecken, Aemtern, Klöstern, Ge-
bürgen, Pässen, Wäldern, Meeren, Seen, Inseln, Flüssen und Canälen; samt der natürlichen Abhandlung
von dem Reich der Natur, nach allen himmlischen, lufftigen, feurigen, wässerigen und irrdischen Cörpern, und allen
hierinnen befindlichen Gestirnen, Planeten, Thieren, Pflantzen, Metallen, Mineralien,
Saltzen und Steinen etc.
Als auch eine ausführliche Historisch-Genealogische Nachricht von den Durchlauchten
und berühmtesten Geschlechtern in der Welt,
Dem Leben und Thaten der Käyser, Könige, Churfürsten
und Fürsten, grosser Helden, Staats-Minister, Kriegs-Obersten zu
Wasser und zu Lande, den vornehmsten geist- und weltlichen
Ritter-Orden etc.
Ingleichen von allen Staats- Kriegs- Rechts- Policey und Haußhaltungs-
Geschäfften des Adelichen und bürgerlichen Standes, der Kauffmannschafft, Handthierungen,
Künste und Gewerbe, ihren Innungen, Zünfften und Gebräuchen, Schiffahrten, Jagden,
Fischereyen, Berg- Wein- Acker-Bau und Viehzucht etc.
Wie nicht weniger die völlige Vorstellung aller in den Kirchen-Geschichten berühmten
Alt-Väter, Propheten, Apostel, Päbste, Cardinäle, Bischöffe, Prälaten und
Gottes-Gelehrten, wie[1] auch Concilien, Synoden, Orden, Wallfahrten, Verfolgungen der Kirchen,
Märtyrer, Heiligen, Sectirer und Ketzer aller Zeiten und Länder,
Endlich auch ein vollkommener Inbegriff der allergelehrtesten Männer, berühmter Universitäten
Academien, Societäten und der von ihnen gemachten Entdeckungen, ferner der Mythologie, Alterthümer, Müntz-Wissenschafft,
Philosophie, Mathematic, Theologie, Jurisprudentz und Medicin, wie auch aller freyen und mechanischen Künste, samt der Erklärung aller
darinnen vorkommenden Kunst-Wörter u. s. f. enthalten ist.
Nebst einer Vorrede, von der Einrichtung dieses mühsamen und grossen Wercks
Joh. Pet. von Ludewig, JCti[2],
Königl. Preußischen geheimden und Magdeburg. Regierungs- und Consistorial-Raths, Cantzlers bey der Vniversität, und der
Juristen-Facultät Praesidis Ordninarii, Erb- und Gerichts-Herrn auf Bendorff, Pretz und Gatterstätt.
Mit Hoher Potentaten allergnädigsten Privilegiis.
Erster Band. A. – Am.
Halle und Leipzig,
Verlegts Johann Heinrich Zedler,

Anno 1732.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Vorlage: wei
  2. Juris Consulti