Zur Notiznahme

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Louise Fröbel
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Zur Notiznahme
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 27, S. 460
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1876
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

[460] Zur Notiznahme. Von der Wittwe Fröbel’s geht uns Folgendes zur Veröffentlichung zu: „Ich beabsichtige, die Correspondenz meines verstorbenen Gatten, Friedrich Fröbel, herauszugeben und bitte deshalb Diejenigen, welche sich im Besitze irgend welcher Briefe desselben befinden, mir solche freundlichst zu diesem Zwecke auf kurze Zeit zu überlassen und an meine unten angegebene Adresse senden zu wollen.

L. Fröbel,
Hamburg, Alter Jungfernstieg Nr. 18.“