Zusatzerklärung zu dem Internationalen Uebereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr vom 14. Oktober 1890

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Zusatzerklärung zu dem Internationalen Uebereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr vom 14. Oktober 1890.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1896, Nr. 34, Seite 707 - 708
Fassung vom: 20. September 1893
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 31. Oktober 1896
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[707]



(Uebersetzung.)
(No. 2342.) Déclaration Additionnelle à la Convention Internationale du 14 octobre 1890 sur le transport de marchandises par chemins de fer. Du 20 septembre 1893. (Nr. 2342.) Zusatzerklärung zu dem Internationalen Uebereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr vom 14. Oktober 1890. Vom 20. September 1893.
Les Gouvernements de l’Allemagne, de l’Autriche et de la Hongrie, de la Belgique, de la France, de l’Italie, du Luxembourg, des Pays-Bas, de la Russie et de la Suisse, ayant jugé opportun de déterminer avec précision la procédure d’accession à la Convention signée à Berne, le 14 octobre 1890, les soussignés, dûment autorisés à cet effet par leurs Gouvernements, sont convenus de ce qui suit: Nachdem die Regierungen von Deutschland, Oesterreich und Ungarn, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, der Niederlande, von Rußland und der Schweiz es für zweckmäßig erachtet haben, das bezüglich des Beitritts zu dem am 14. Oktober 1890 in Bern vollzogenen Uebereinkommen zu beobachtende Verfahren genau zu regeln, sind die Unterzeichneten auf Grund der ihnen durch ihre Regierungen in gehöriger Form ertheilten Ermächtigung über Folgendes übereingekommen:
Les Etats qui n’ont pas pris part à la Convention du 14 octobre 1890, sur le transport de marchandises par chemin de fer, peuvent demander à y adhérer.
Die Staaten, welche an dem Uebereinkommen über den Eisenbahnfrachtverkehr vom 14. Oktober 1890 nicht betheiligt sind, können ihren Beitritt zu demselben erklären.
Ils s’adresseront, à cet effet, au Gouvernement suisse.
Sie haben sich zu diesem Zweck an die Schweizerische Regierung zu wenden.
Ledit Gouvernement transmettra cette demande à l’Office central, pour examen, et il communiquera ensuite ses propositions aux Etats signataires.
Die gedachte Regierung wird den bezüglichen Antrag dem Centralamt zur Prüfung übermitteln und demnächst ihre Vorschläge den Vertragsstaaten mittheilen.
Si l’accord s’établit, le Gouvernement suisse donnera acte à l’Etat intéressé de l’acceptation de l’accession, qu’il notifiera également aux Gouvernements signataires.
Im Falle allseitiger Zustimmung wird die Schweizerische Regierung die Annahme der Beitrittserklärung dem betreffenden [708] Staat und in gleicher Weise den Vertragsstaaten bekannt geben.
L’adhésion produira ses effets un mois après la date de la notification faite par le Gouvernement suisse. Elle emporte de plein droit acceptation de toutes les clauses de la Convention.
Der Beitritt soll in Wirksamkeit treten einen Monat nach dem Datum der durch die Schweizerische Regierung erfolgten Bekanntgabe. Er schließt von Rechtswegen die Annahme aller Bestimmungen des Uebereinkommens in sich.
La présente Déclaration sera ratifiée et l’échange des ratifications aura lieu à Berne, aussitôt que faire se pourra, dans la forme adoptée pour la Convention elle-même.
Die gegenwärtige Erklärung soll ratifizirt werden und der Austausch der Ratifikations-Urkunden soll in der für das Uebereinkommen selbst gewählten Form thunlichst bald zu Bern erfolgen.
Elle entrera en vigueur à dater du jour de l’échange des ratifications et aura la même durée que la Convention.
Die Erklärung soll mit dem Tage des Austausches der Ratifikations-Urkunden in Kraft treten und dieselbe Dauer wie das Uebereinkommen haben.
En foi de quoi, les soussignés ont dressé le présent acte, qu’ils ont revêtu de leurs cachets.
Zu Urkund dessen haben die Unterzeichneten die gegenwärtige Verhandlung aufgenommen und derselben ihre Siegel beigedrückt.
Fait à Berne, en neuf exemplaires, le 20 septembre 1893.
Ausgefertigt in neun Exemplaren zu Bern, am 20. September 1893.
Pour l’Allemagne:
(L. S.) Busch.
Pour l’Autriche et la Hongrie:
(L. S.) Seiller.
Pour la Belgique:
(L. S.) Ivoris.
Pour la France:
(L. S.) Emmanuel Arago.
Pour l’Italie:
(L. S.) A. Peiroleri.
Pour le Luxembourg:
(L. S.) Dr. Franck.
Pour les Pays-Bas:
(L. S.) Jan Scholten.
Pour la Russie:
(L. S.) A. Hamburger.
Pour la Suisse:
(L. S.) Lachenal.


__________________


Die vorstehende Zusatzerklärung ist ratifizirt und die Ratifikationsurkunden sind in den Archiven der Regierung der Schweizerischen Eidgenossenschaft zu Bern am 21. September 1896 niedergelegt worden.