Seite:AbrahamElektromagnetismus1914.djvu/204

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

und, nach (101f), die magnetischen

\mathfrak{H}_{x}=0,\ \mathfrak{H}_{y}=-\beta\mathfrak{E}_{z}=0,\ \mathfrak{H}_{z}=\beta\mathfrak{E}_{y}=\beta|\mathfrak{E}|\sin\delta

Es folgen hieraus die Komponenten der elektromagnetischen Impulsdichte:

\begin{array}{c}
\mathfrak{g}_{x}^{e}=\frac{1}{4\pi c}\mathfrak{E}_{y}\mathfrak{H}_{z}=\frac{\beta}{4\pi c}|\mathfrak{E}|^{2}\sin^{2}\delta\\
\\
\mathfrak{g}_{y}^{e}=-\frac{1}{4\pi c}\mathfrak{E}_{x}\mathfrak{H}_{z}=-\frac{\beta}{4\pi c}|\mathfrak{E}|^{2}\sin\delta\cos\delta
\end{array}

Bei langsamer Bewegung folgt hieraus als transversale Komponente des ganzen elektromagnetischen Impulses

\mathfrak{G}_{y}^{e}=-\frac{\beta}{c}W_{0}\sin2\delta

wo W_{0} die elektrische Ruhenergie des Kondensators ist. Diese Impulskomponente würde nach § 17, Gl. (94a), das Auftreten eines inneren Kraftpaares bedingen:

-|\mathfrak{v}\mathfrak{G}^{e}|_{s}=-c\beta\mathfrak{G}_{y}^{e}=\beta^{2}W_{0}\sin2\delta

welches die Plattennormale senkrecht zur Bewegungsrichtung der Erde zu stellen sucht

Ein solches Drehmoment konnte indessen, trotz ausreichender Empfindlichkeit des Apparates, nicht beobachtet werden. Dieses negative Ergebnis des Versuches von Trouton und Noble erklärt sich, wenn man, außer dem Impulse des elektromagnetischen, auch denjenigen des mechanischen Energiestromes in Rechnung stellt. Die elastischen Spannungen, welche die elektrischen Kräfte im Gleichgewicht halten, rufen mechanische Energieströme in den Kondensatorplatten und in deren Stützen hervor; der Impuls dieser Energieströme hat eine transversale Komponente, welche diejenige des elektromagnetischen Impulses, wie oben dargetan, gerade kompensiert. Es ist also das resultierende Drehmoment gleich null, in welcher Stellung gegen die Erdbewegung der Kondensator sich auch befinden mag.

Fr. T. Trouton[1] hat noch folgenden interessanten Versuch angestellt. Er brachte an einer empfindlichen Drehwage einen Kondensator an, derart, daß die Platten der Erdbewegung
  1. Fr. T. Trouton. Dublin Trane. (2) 7. S. 379 (1902)