Seite:Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük.djvu/16

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Herr Resnerowski, Kammerstenograph, einen sehr beifällig aufgenommenen Vortrag über Volapük gehalten hat. Bemerkenswerte Artikel erschienen in diesem Jahre ferner im „Prager Lloyd“ (8. Septb. 1882), und in der „Schlesischen Volkszeitung“ (30. Nov. 1882), ferner im „Rigaer Tageblatt“. Volapük wurde in diesem Jahre auch schon zu Kaifa am Berge Karmel von den Missionären gepflegt.

Bemerkenswert ist, daß am Schlusse dieses Jahres auch schon die Konkurrenz sich regte, indem in Berlin ein Werk erschien: Die Weltsprache, entworfen auf Grundlage des Lateinischen. Von A. Volk und R. Fuchs.

Wie weit der Name von Volapük damals schon gedrungen, ersehe ich aus Briefen von Schleyer; so schrieb er mir z. B. am 14. Oktober: „Aus Amerika erhalte ich sehr schöne Briefe. Heute erhielt ich einen Brief von einem Herrn in Buenos Aires;“ ferner am 22. Dezember: „Aus Amerika (New-York) und Kalifornien, Schweden und aus Asien (Beiruth) erhalte ich immer die schönsten Briefe.“ Am Schlusse des Jahres hatte nämlich Herr J. Bernahupt, k. k. Postdirektor in Beiruth, Syrien, Schleyers Weltsprache kennen gelernt, nachdem er selbst auch an der Herstellung einer Weltsprache gearbeitet, seine Arbeit aber nach Bekanntwerden mit Volapük Herrn Schleyer mit der Bitte übersante, dieselbe ins Feuer zu werfen.

Für Volapük war jetzt eine feste Grundlage geschaffen, es zählte bereits 29 Weltsprachelehrer, 16 mehr als am Schlusse des letzten Jahres, und 5 Nationalvorstände, cifs.


Fünftes Jahr, 1883.

Die Signatur dieses Jahres bildet der mächtige Vorstoß, den der württembergische Verein unternommen, um dem Volapük seine berechtigte Stellung in der Welt zu erobern. Da schon durch die Weltspracheversammlung in Schemmerberg eine gute Grundlage gelegt worden, fuhren wir fort auf dieser aufzubauen und den dort errungenen Erfolg auszunützen.

Empfohlene Zitierweise:

Rupert Kniele: Das erste Jahrzehnt der Weltsprache Volapük. Schoy, Überlingen 1889, Seite 14. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Das_erste_Jahrzehnt_der_Weltsprache_Volap%C3%BCk.djvu/16&oldid=2075475 (Version vom 2.10.2013)