Seite:FFC14.djvu/30

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

In Zusammenhang mit den deutschen Märchensammlungen will ich O. Dähnhardt’s Natursagen, eine Sammlung naturdeutender Sagen, Märchen, Fabeln und Legenden erwähnen, die von 1907 an in 4 dicken Bänden herausgekommen ist. In der Sammlung ist eine grosse Menge in verschiedenen Ländern und Erdteilen aufgezeichnete Varianten zusammengefasst, und sie ist auch sonst ein so wertvolles Werk, dass der Märchenforscher sich notwendig mit demselben bekannt machen muss.

Aber ausser in den Sammlungen trifft man Märchenaufzeichnungen auch in anderen Publikationen. Wichtige Quellenwerke sowohl in Bezug auf die deutsche als auch andere Märchenliteratur bilden die Volksdichtung oder ihr nahe stehende Zweige der Wissenschaften behandelnden deutschen Zeitschriften. Von ihnen erwähne ich hier die folgenden, rein folkloristischen: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde (1891–1913, 23 Bde), Hessische Blätter für Volkskunde (1902–13, 12 Bde), Zeitschrift für österreichische Volkskunde (1895–1913, 19 Bde) und Blätter für pommersche Volkskunde (1893–1902, 10 Bde). Die drei ersterwähnten enthalten seltener eigentliche Aufzeichnungen, aber ihre Bedeutung besteht darin, dass sie durch die Bücherbesprechungen, Übersichten und in anderer Weise den Forscher mit der folkloristischen Literatur bekannt machen. Besonders sei die Berliner Zeitschrift des Vereins für Volkskunde hervorgehoben. Die darin befindlichen Übersichten J. Bolte’s über die neue Märchenliteratur und J. Polívka’s Referate der südslavischen und russischen Märchenveröffentlichungen sind mit solcher Sachkenntnis und Gründlichkeit geschrieben, dass sie dem Forscher unschätzbaren Nutzen bringen. Durch ihre Hinweise kann der Leser mitunter einen Begriff von jedem einzelnen Märchen der neuen Sammlung bekommen. Über die neue böhmische und polnische folkloristische Literatur gibt dort A. Brückner Auskunft.

Empfohlene Zitierweise:

Antti Aarne: Übersicht der Märchenliteratur. Suomalaisen Tiedeakatemian Kustantama, Hamina 1914, Seite 26. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC14.djvu/30&oldid=1709260 (Version vom 29.10.2011)