Seite:FFC4.djvu/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
FF COMMUNICATIONS No. 4.


Erster bericht
über die tätigkeit
des folkloristischen forscherbundes „FF“.


In der ersten vorläufigen mitteilung des folkloristischen forscherbundes „FF“ vom J. 1907, welche dem ersten bande der „FF Communications“ beigefügt wird, soweit die nachstehende auflage reicht, ist von der entstehung des bundes berichtet und zugleich ein aufruf an alle, die auf dem volkskundlichen gebiete tätig sind, gerichtet worden. Der gedanke einer vereinigung zum gegenseitigen beistande hat in erfreulicher weise anklang gefunden. Der ermutigende anschluss von vielen seiten und die unterstützung der Finnischen wissenschaftsakademie hat endlich einen versuch zur verwirklichung dieses gedankens zu machen ermöglicht.

Inzwischen sind wohl die lokalverwaltungen der folkloristischen sammlungen in Dänemark, Schweden und Finnland in regem verkehr mit einander gewesen. Bedeutende bestellungen von abschriften sind unter ihnen wechselseitig geliefert worden. Gelegentlich sind auch von anderen orten eingegangene fragen von ihnen beantwortet worden. Es ist jedoch einleuchtend, dass ein geordneter austausch zwischen ferner liegenden ländern eine in den statuten vorausgesetzte periodische publikation erfordert. Die art dieser publikation ist im vorigen jahre der gegenstand einer eingehenden prüfung gewesen. Im februar 1909 machte Dr. Oskar Dähnhardt folgenden vorschlag.

Empfohlene Zitierweise:

Kaarle Krohn: Erster Bericht über die Tätigkeit des folkloristischen Forscherbundes „FF“. Suomalaisen Tiedeakatemian Toimituksia, Helsinki 1910, Seite 1. Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:FFC4.djvu/1&oldid=1541135 (Version vom 25.04.2011)