18. October 1861

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: S. A. in C.
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: 18. October 1861
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 42, S. 672
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1862
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung: Erinnerung an die Völkerschlacht bei Leipzig 1813
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[672]

18. October 1861.

An der Pforte des Palastes steht der greise Veteran.
Mühsam brach der graue Stelzfuß durch die Menge sich die Bahn:
„Habet Achtung vor dem Krieger, der gekämpft auf Leipzigs Feld,
Wo die Eisenwürfel fielen blutig um die halbe Welt.“

5
An der Pforte des Palastes steht der blanke Kürassier,

Wehrt dem Volke, das sich eifrig dränget an die Königsthür –
Drinnen wird ein Fürst gekrönet, stolzer Hohenzollern Sproß;
Zutritt nur gewährt der Orden und der Stern dem Adelstroß.

Und der Alte murmelt leise in den silberweißen Bart:

10
„Trage auch den Stern am Busen, wahrlich! von der besten Art;

Als wir heut’ vor vielen Jahren unser Vaterland befreit,
Hat die scharfe Säbelklinge uns zu Rittern eingeweiht.“

Also murmelt er und vorwärts ohne Wort und ohne Gruß
Setzt er muthig auf die schöne Marmortreppe seinen Fuß,

15
„Freund zurück!“ so ruft die Wache; doch der Alte stolz und frei:

„Vorwärts! hieß es Anno 13!“ und so stampfet er vorbei.
„Vorwärts! hieß es Anno 13!“ und so stampfetS. A. in C.