ADB:Adolphi, Christian Michael

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Adolphi, Christian Michael“ von August Hirsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 121, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Adolphi,_Christian_Michael&oldid=- (Version vom 23. April 2019, 14:26 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Adolph, Traugott
Nächster>>>
Adorian, Karl von
Band 1 (1875), S. 121 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Christian Michael Adolphi in der Wikipedia
GND-Nummer 124751377
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|121|121|Adolphi, Christian Michael|August Hirsch|ADB:Adolphi, Christian Michael}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124751377}}    

Adolphi: Christian Mich. A., Arzt, geb. 14. Aug. 1676 in Hirschberg, ging, nachdem er in Leipzig und Halle seine medicinischen Studien begonnen, 1702 nach Utrecht, wo er den Doctorgrad erlangte, habilitirte sich sodann in Leipzig als praktischer Arzt, wurde 1706 Mitglied des Frauen-Collegiums, trat 1722 als Mitglied in die medicinische Facultät ein und erlag 13. Oct. 1753 einem längeren Siechthum. – A. hat den Ruf nicht nur eines großen Arztes, sondern auch eines wahren Menschenfreundes hinterlassen; von seiner litterarischen Thätigkeit (vergl. das Verzeichniß derselben in Comment. Lips. III. p. 170) besitzen wir, außer zahlreichen Beiträgen zu den Ephemeriden der Leopold. Akademie, nur 28 kleinere akademische, vorzugsweise die medicinische Geographie, Balneologie und Hygiene behandelnde Schriften, welche, nach den Materien geordnet, in acht Fascikeln gesammelt (Lips. 1725–1747. 4) erschienen sind. – – A. war einer der ersten deutschen Aerzte, welche der medicinischen Topographie Aufmerksamkeit geschenkt haben.