ADB:Albers, Johann Friedrich Hermann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Albers, Johann Friedrich Hermann“ von August Hirsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 180, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Albers,_Johann_Friedrich_Hermann&oldid=- (Version vom 24. August 2019, 03:05 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 1 (1875), S. 180 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Friedrich Hermann Albers in der Wikipedia
GND-Nummer 116257814
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|180|180|Albers, Johann Friedrich Hermann|August Hirsch|ADB:Albers, Johann Friedrich Hermann}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=116257814}}    

Albers: Joh. Friedr. Herm. A., Arzt, geb. 14. Nov. 1805 in Dorsten bei Wesel, 1828 in Bonn als Doctor der A. W. promovirt, habilitirte sich daselbst 1829 als Privatdocent in der med. Facultät, wurde 1831 zum außerord. Prof. ernannt und begründete 1850 eine Privatheilanstalt für Geisteskranke, welcher er bis zu seinem am 11. Mai 1867 plötzlich erfolgten Tode als Leiter vorstand. – Nächst der Psychiatrie, welcher sich A. mit Vorliebe und nach Begründung seines Institutes mit Selbstaufopferung hingab, war es vorzugsweise die pathologische Anatomie, welche er mit Eifer und auch nicht ohne Erfolg betrieb: der von ihm herausgegebene „Atlas der pathologischen Anatomie“, 45 Lief. mit 563 Taf., Bonn 1832–62 fol. war die erste derartige Arbeit in Deutschland; außer zahlreichen, diese Doctrin betreffenden Journalartikeln hat A. eine Schrift: „Ueber die Darmgeschwüre“, Leipz. 1831 und „Beobachtungen auf dem Gebiete der Pathologie und pathologischen Anatomie“ Bonn 1836–40, 3 Bde., demnächst eine große Reihe von Lehr- und Handbüchern über verschiedene Gebiete der Heilkunde veröffentlicht (vgl. das Verzeichniß seiner monographischen Schriften bei Engelmann, Bibl. p. 10 und Suppl. p. 2) und ist auch als Mitredacteur an dem von Nasse herausgegebenen med. Correspondenzblatt rhein. und westphäl. Aerzte (1842–45) thätig gewesen.