ADB:Annegarn, Joseph

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Annegarn, Joseph“ von Ferdinand Spehr in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 472, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Annegarn,_Joseph&oldid=2487137 (Version vom 21. Juni 2017, 23:32 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Anno
Band 1 (1875), S. 472 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Josef Annegarn in der Wikipedia
GND-Nummer 116013389
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|472|472|Annegarn, Joseph|Ferdinand Spehr|ADB:Annegarn, Joseph}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=116013389}}    

Annegarn: Joseph A., geb. 12. Oct. 1794 zu Ostbevern im Bisthum Münster, besuchte von 1808 bis 1813 das Gymnasium, dann bis 1818 die damalige Universität in Münster zum Studium der kath. Theologie und der Philosophie, wurde 1819 Vicar an der Lambertuskirche und Lehrer an der Normalschule daselbst, erhielt im J. 1830 die Pfarrstelle zu Selm und wurde im J. 1836 als Professor der Kirchengeschichte an das Lyceum Hosianum in Braunsberg berufen, wo er am 8. Juli 1843 starb. Außer einigen für Elementarschulen berechneten Lese- und Rechenbüchern und einer großen Zahl Gebet- und Andachtsbüchern für Katholiken gab A. ein „Handbuch der Geographie für die Jugend“, Münster 1834. 3 Bde. 7. Aufl. 1860, und „Allgemeine Weltgeschichte für die katholische Jugend“. 7 Bde. Münster 1827 bis 1829. 5. Aufl. 1860, sowie einen Auszug aus dem letzten Werke heraus. Die späteren Auflagen beider Schriften sind von H. Overhage bearbeitet. Auch erschien von A. ein „Handbuch der Patrologie“, Münst. 1839 und eine „Geschichte der christlichen Kirche“. 3 Thle. Ebend. 1842/43.

Raßmann, Nachr. von Münsterländischen Schriftst. S. 5.