ADB:Auliczek, Dominikus Jakob von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Auliczek, Dominicus“ von Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker) in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 687–688, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Auliczek,_Dominikus_Jakob_von&oldid=- (Version vom 21. November 2019, 13:58 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Aulhorn, Johann Adam
Band 1 (1875), S. 687–688 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Dominik Auliczek in der Wikipedia
GND-Nummer 124212867
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|687|688|Auliczek, Dominicus|Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker)|ADB:Auliczek, Dominikus Jakob von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124212867}}    

Auliczek: Dominicus A., Bildhauer, geb. zu Policzka in Böhmen 1734, † zu München, nach Lipowsky’s „Bair. Künstler-Lex.“ am 14. Oct. 1803, nach Fel. Halm’s unedirtem „Bair. Künstlerlex.“ am 15. April 1804, studirte in Rom und wurde Inspector der kurfürstlichen Porzellanmanufactur zu Nymphenburg, auch kurfürstlicher Hofbildhauer. Für die Manufactur verfertigte er prächtige Modelle [688] in Thon und Wachs. Von ihm rühren auch die zopfigen Statuen der Juno, des Pluto, Jupiter und der Proserpina im Nymphenburger Hofgarten. – Vgl. Holland in Meyer’s Künstler-Lex.