ADB:Avenarius, Philipp

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Avenarius, Philipp“ von Arrey von Dommer in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 1 (1875), S. 699–700, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Avenarius,_Philipp&oldid=- (Version vom 19. Juni 2019, 05:53 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Avenarius, Johannes
Nächster>>>
Aventinus, Johannes
Band 1 (1875), S. 699–700 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2018, suchen)
GND-Nummer 119696002
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|1|699|700|Avenarius, Philipp|Arrey von Dommer|ADB:Avenarius, Philipp}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=119696002}}    

Avenarius: Philipp A. (Habermann), Organist zu Altenburg, geb. [700] um 1553 zu Lichtenstein im Schönburgischen; hat herausgegeben „Cantiones sacrae 5 voc.“, 1572. – Thomas Avenarius, der Poesie und Musik Beflissener aus Eilenburg bei Leipzig, hat drucken lassen: „Horticello anmuthiger, fröhlicher, trauriger, amorosischer Gesänglein etc. 4–5 voc.“, 1614. An einem Bruchstücke aus der Vorrede dazu kann man sich bei Matthes. Ehrenpf. 12 erbauen.