ADB:Benninck, Johann von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Benninck, Johann von“ von Johann Schötter in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 338–339, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Benninck,_Johann_von&oldid=- (Version vom 21. Oktober 2019, 00:22 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Benno
Band 2 (1875), S. 338–339 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2010, suchen)
GND-Nummer 135541492
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|338|339|Benninck, Johann von|Johann Schötter|ADB:Benninck, Johann von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135541492}}    

Benninck: Johann v. B., † zu Luxemburg 20. Jan. 1632. Er wurde Doctor der Rechte zu Löwen; 1593 ernannte ihn Philipp II. von Spanien zum Generalprocurator am Provinzialrath zu Luxemburg und 1596 zum Mitglied des hohen Rathes in Mecheln. 1601 erhielt er die Präsidentschaft des Provinzialrathes zu Luxemburg und war zugleich seit 1614 Archivar des genannten Rathes. Die Sammlung: „Coutumes générales des Pays-duché de Luxembourg et Comté de Chiny“, die 1623 in französischer und deutscher Sprache in Drucke erschien, ist [339] größtentheils sein Werk. Andere Abhandlungen über die Geschichte des Luxemburger Landes, über die Abtei St. Maximin sind verloren gegangen, sofern sie sich nicht noch zu Brüssel in der Bibliothèque de Bourgogne finden sollten.

Neyen, Biogr. Luxembourg.