ADB:Beschort, Friedrich Jonas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Beschort, Friedrich Jonas“ von August Förster in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 554, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Beschort,_Friedrich_Jonas&oldid=- (Version vom 20. Januar 2020, 15:13 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Berwald, Jakob
Band 2 (1875), S. 554 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Friedrich Jonas Beschort in der Wikipedia
GND-Nummer 130840246
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|554|554|Beschort, Friedrich Jonas|August Förster|ADB:Beschort, Friedrich Jonas}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=130840246}}    

Beschort: Friedrich Jonas B., geb. zu Hanau 1767, † 5. Jan. 1846. Er begann seine Künstlerlaufbahn zu Worms 1786 bei der Daber’schen Gesellschaft. Bald wurde er zu Schröder nach Hamburg berufen, von wo er 1796 nach Berlin kam. Er debütirte am 8. April als Fähndrich in Schröder’s gleichnamigem Schauspiel. Er war ein würdiger Vertreter der einfach-edlen Hamburger Schule. Schön, gewandt und liebenswürdig, voll Feinheit und Gefühl, vornehm im ganzen Wesen, glänzte er in Liebhaber- und Heldenrollen des Schauspiels wie der Oper. In späteren Jahren ging er in das Fach der Chevaliers und feinkomischen Charakterrollen über. Aus seiner ersten Periode rühmt man Don Juan, Orest, Hamlet, Posa, aus der zweiten Perrin und Polonius. Er wurde im J. 1838 pensionirt und starb hochbetagt in Berlin.