ADB:Brügghemann, Nikolaus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Brügghemann, Nikolaus“ von Joseph Albert Alberdingk Thijm in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 409, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Br%C3%BCgghemann,_Nikolaus&oldid=- (Version vom 18. November 2019, 23:34 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Brugger, Friedrich
Nächster>>>
Brugman, Johan
Band 3 (1876), S. 409 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2009, suchen)
GND-Nummer 139289860
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|409|409|Brügghemann, Nikolaus|Joseph Albert Alberdingk Thijm|ADB:Brügghemann, Nikolaus}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=139289860}}    

Brügghemann: Nicolaus B., vom Orden der Jacobiner, lebte um die Mitte des 15. Jahrhunderts. 1464 rief er durch seine Kreuzzugspredigten wider die Türken auf dem Freitagsmarkt zu Gent eine allgemeine Begeisterung hervor. Später erscheint er als geschickter Unterhändler zwischen Gent und Karl dem Kühnen. Letzterer, anfangs zur Milde geneigt, dann aber durch unvorsichtige Aeußerungen der Genter in neuen Zorn versetzt, ward endlich durch B. zur Bestätigung der Genter Privilegien in der Urkunde vom 28. Juli 1467 bewogen.

Kervyn de Lettenhove, Histoire de Flandre.