ADB:Carl, Adolf

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Carl, Adolf“ von Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker) in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 782, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Carl,_Adolf&oldid=- (Version vom 6. Dezember 2019, 20:43 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Carius, Ludwig
Nächster>>>
Carl, Johann Samuel
Band 3 (1876), S. 782 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2009, suchen)
GND-Nummer 13570796X
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|782|782|Carl, Adolf|Wilhelm Schmidt (Kunsthistoriker)|ADB:Carl, Adolf}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=13570796X}}    

Carl: Adolf C., Landschaftsmaler, geb. 1813 zu Altona, bildete sich anfänglich in München, dann aber in Düsseldorf, welcher Aufenthalt für seine Kunstweise entscheidend wurde. Hierauf besuchte er Italien und † bereits 29. April 1845 zu Rom. Seine Landschaften, meist Motive aus Salzburg, Tirol und Italien, machten ihn seiner Zeit zu einem Liebling des Publicums. Man rühmte ihnen schöne Totalauffassung, Grazie in der Form und zarte Harmonie der Farbe nach; auf die Form im Einzelnen legte er wenig Gewicht, wie er überhaupt mit Leichtigkeit arbeitete.