ADB:Cube, Johann David

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Cube, Johann David“ von Carl Gustav Adolf Siegfried in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 637, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Cube,_Johann_David&oldid=- (Version vom 20. November 2019, 01:25 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Cuba, Johannes von
Nächster>>>
Cucumus, Konrad von
Band 4 (1876), S. 637 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann David Cube in der Wikipedia
GND-Nummer 133141640
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|4|637|637|Cube, Johann David|Carl Gustav Adolf Siegfried|ADB:Cube, Johann David}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=133141640}}    

Cube: Johann David C., geb. 1724, war lutherischer Prediger an der Jerusalemskirche zu Berlin, † 5. Decbr. 1791. Er lieferte eine „Poetische und prosaische Uebersetzung des Buchs Hiob“, 1769–71 in 3 Theilen, das heißt, er umschrieb die lateinische Uebersetzung von Albert Schultens deutsch in gebundener und ungebundener Rede. – Auch erschien von ihm „Jesaias metrisch übersetzt mit Anmerkungen“, 2 Theile, 1785, 86. Es sind die ersten 36 Capitel des Jesaias in einer paraphrasirenden Uebersetzung wiedergegeben, in welcher zugleich die Erläuterung liegen soll. – Diese Arbeiten gehören einer Reihe ähnlicher Erscheinungen an, in welchen der Versuch gemacht wird, das Alte Testament dem Verständniß und dem Geschmack der Gebildeten näher zu rücken. – Predigten u. a. kl. Schriften von C. s. bei Meusel, Lex.