ADB:Daser, Ludwig Hercules

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Daser, Ludwig Hercules“ von Carl Gustav Adolf Siegfried in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 4 (1876), S. 760, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Daser,_Ludwig_Hercules&oldid=- (Version vom 20. Juni 2019, 15:45 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Daser, Ludwig
Band 4 (1876), S. 760 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Ludwig Hercules Daser in der Wikipedia
GND-Nummer 132308207
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|4|760|760|Daser, Ludwig Hercules|Carl Gustav Adolf Siegfried|ADB:Daser, Ludwig Hercules}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=132308207}}    

Daser: Ludwig Hercules D., geb. 4. April 1705 zu Affalterbach, ward 1721 Mag. phil. und Pfarrvicar zu Laufen in Würtemberg, 1728 Diaconus zu Bietigheim, 1736–1775 Pfarrer zu Schwaickheim, gest. 1784; über Leben und Schriften s. Adelung, Meusel, Lex. teutscher Schriftsteller II, 285. – Er bemühte sich besonders um den Nachweis der Integrität des hebräischen Textes des Alten Testaments in seiner „Vertheidigung der Integritatis textus hebraici V. T.“ 1763, nachdem er schon früher gegen Cotta’s Schrift „De origine Masorae Punctorumque V. T. ebraicorum“ 1726 eine Gegenschrift „Exercitatio philologica qua origo et auctoritas punctorum hebraicorum divina adseritur stabilitur et vindicatur“, 1728 gerichtet hatte.

Vgl. Rosenmüller, Handb. für die Litteratur der bibl. Kritik I. 585.