ADB:Elswich, Johann Hermann von

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Elswich, Johann Hermann von“ von Karl Ernst Hermann Krause in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 6 (1877), S. 73, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Elswich,_Johann_Hermann_von&oldid=- (Version vom 22. September 2019, 02:32 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Elster, Johann Daniel
Nächster>>>
Elten, Gerhard von
Band 6 (1877), S. 73 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Hermann von Elswich in der Wikipedia
GND-Nummer 104340983
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|6|73|73|Elswich, Johann Hermann von|Karl Ernst Hermann Krause|ADB:Elswich, Johann Hermann von}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=104340983}}    

Elswich: Joh. Herm. v. E., † 11. Juli 1721 also Pastor in Stade. Seine Familie soll vor Herzog Alba aus Geldern nach Holstein geflohen sein, dort wurde er 19. Juni 1684 geboren, besuchte das Gymnasium zu Lübeck, studirte seit 1703 in Rostock, dann in Leipzig, Jena und Wittenberg, wo er 1708 Magister, 1712 Adjunct der philosoph. Facultät und Lic. theol. wurde. 1717 wurde er als Hauptpastor an S. Cosmae et Damiani nach Stade berufen, wo er starb. Er galt als sehr gelehrter Theolog und hat eine ziemliche Reihe kleinerer, besonders Streitschriften hinterlassen. Seine Jubelpredigt 1717 „Das Bild und die Ueberschrift rechtschaffener Lutheraner“ ist eine in der Specialgeschichte viel citirte Arbeit. Sein Leben hat namentlich v. Seelen in Pratje’s Herz. Bremen und Verden 3. S. 135 ff. und in Athenae Lubec. I. geschrieben, wo alle Nachweisungen. Daraus bei Rotermund, Gel. Hannover.