ADB:Enders, Heinrich

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Enders, Heinrich“ von Karl Bartsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 6 (1877), S. 108, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Enders,_Heinrich&oldid=- (Version vom 23. Juli 2019, 09:27 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Endlicher, Stephan
Band 6 (1877), S. 108 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juli 2010, suchen)
GND-Nummer 131593129
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|6|108|108|Enders, Heinrich|Karl Bartsch|ADB:Enders, Heinrich}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=131593129}}    

Enders: Heinrich E., Meistersänger des 16. Jahrhunderts in Nürnberg; er wird in einem von Georg Hager 1594 gedichteten Liede als einer der zwölf Nürnbergischen „Nachdichter“ bezeichnet. Seines Zeichens war er entweder Kammmacher oder Klobenmacher, Klampferer. Eine Anzahl von Meistersängertönen werden ihm beigelegt. So eine Pfauenweise, Lerchenweise, Hornweise, Hirschenweise, Sumerweise, ein „unbenant Ton“, ein „verschiden Ton“.

Vgl. Schröer in Bartsch, Germanistische Studien, II. (Wien 1875) S. 223. Schnorr, Zur Geschichte des Meistergesangs, Berlin 1873, S. 16.