ADB:Gerritszoon, Dirk

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Geritzsoon, Dirk“ von Pieter Lodewijk Muller in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 9 (1879), S. 44, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Gerritszoon,_Dirk&oldid=- (Version vom 23. November 2019, 01:14 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Geroldseck
Nächster>>>
Gersbach, Anton
Band 9 (1879), S. 44 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Dirck Gerritz Pomp in der Wikipedia
GND-Nummer 101506910
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|9|44|44|Geritzsoon, Dirk|Pieter Lodewijk Muller|ADB:Gerritszoon, Dirk}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=101506910}}    

Gerritszoon: Dirk G., genannt Dirk Gerritz China seiner Fahrten nach diesem Lande wegen, war ein bekannter holländischer Seefahrer am Ende des 16. Jahrhunderts. 1598 begleitete er Jacob Mahn (s. d.)[WS 1] auf seiner unglücklichen Reise durch die Magelhaensstraße und ward nach dessen Tode mit seinem Schiffe auf die Küste von Chili verschlagen (1599). Er versuchte von hier nach Japan zu kommen, wo er seine Ladung zu verkaufen gedachte, eine Idee, welche bald von anderen aufgefaßt, zum blühenden Handel Hollands mit Japan Veranlassung gegeben hat. G. selbst aber scheiterte bei den Japanern und wurde gezwungen, wieder nach der chilenischen Küste zurückzukehren, wo er, als er Lebensmittel zu erhalten suchte, von den Spaniern gefangen ward, und bald nachher starb. Es wird gesagt, er habe auf seiner letzten Fahrt von Japan nach Süd-Amerika das Südpolland entdeckt.

v. d. Aa[WS 2], Biogr. Woordb. d. Ned.


Anmerkungen (Wikisource)

  1. Jacob Mahu (nicht Mahn) († 1598), niederländischer Seefahrer. Ein Artikel über Mahu ist in der ADB nicht vorhanden.
  2. Abraham Jakob van der Aa (1792–1857), niederländischer Verleger