ADB:Heinrich Borwin I.

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Heinrich Borwin I.“ von Ludwig Fromm in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 183, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Heinrich_Borwin_I.&oldid=- (Version vom 16. September 2021, 17:07 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Borstell, Ludwig von
Band 3 (1876), S. 183 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Heinrich Borwin I. (Mecklenburg) in der Wikipedia
GND-Nummer 137057350
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|183|183|Heinrich Borwin I.|Ludwig Fromm|ADB:Heinrich Borwin I.}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137057350}}    

Borwin I. Heinrich, Fürst von Mecklenburg 1181, von Wenden 1197, † 28. Jan. 1227, Sohn des Fürsten Pribislav, gründete die Städte Rostock 24. Juni 1218 u. a. und erweiterte die Klöster des Landes. Gemahlinnen: 1) 1171 (?) Mechthild, Herzog Heinrichs des Löwen von Sachsen Tochter; 2) Adelheid, genannt 1219. 1222. – Auch sein Sohn Borwin II. Heinrich, Fürst von Rostock (Werle), † 4. Juni 1226, förderte die Gründung von Städten (Güstrow 1222 u. a.). Gemahlinnen: 1) Sophia, vielleicht Tochter des Königs Karl von Schweden; 2) Christine, † nach 1226.