ADB:Krimer, Ferdinand

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Krimer, Ferdinand“ von Karl Werner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 17 (1883), S. 171, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Krimer,_Ferdinand&oldid=- (Version vom 15. Dezember 2019, 21:26 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Krigar, Hermann
Band 17 (1883), S. 171 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juni 2011, suchen)
GND-Nummer 128918187
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|17|171|171|Krimer, Ferdinand|Karl Werner|ADB:Krimer, Ferdinand}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=128918187}}    

Krimer: Ferdinand K., geboren 1639 zu Ried in Oesterreich, † am 22. Decbr. 1703 zu Wien, trat, 17 Jahre alt, in den Jesuitenorden und brachte fast die gesammte Zeit, während welcher er demselben angehörte, im Lehrgeschäfte an den Universitäten zu Tyrnau, Graz und Wien zu. Seine litterarische Hauptleistung sind seine „Quaestiones Canonicae in quinque libros Decretalium“, von welchen ein Band („In librum quartum Decretalium“) noch zu seinen Lebzeiten (1702), die übrigen vier Bände als Opus posthumum nach seinem Tode erschienen (Augsburg 1706–9, Fol.).

Vgl. Backer, V. S. 391.