ADB:Krug, Hans

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Krug, Hans“ von Karl Bartsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 17 (1883), S. 214, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: http://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Krug,_Hans&oldid=1861845 (Version vom 25. April 2014, 07:03 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Krug, August Otto
Band 17 (1883), S. 214. (Quelle)
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand August 2012, suchen)
GND-Nummer 103138978
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke
Online-ADB/NDB, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|17|214|214|Krug, Hans|Karl Bartsch|ADB:Krug, Hans}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=103138978}}    

Krug: Hans K., Dichter des 15. Jahrhunderts. Von ihm existirt ein „Neujahrsgruß an die Frauen“ (gedruckt Germania, 25, 107 f.), welcher auf einen Preis der Jungfrau Maria hinausläuft. Ein anderes Gedicht unter seinem Namen ist eine Parodie des Kato, indem hier der Vater, statt zur Tugend, seinen Sohn zu allen möglichen Untugenden und Ungezogenheiten ermahnt. Dies Gedicht, in der bekannten Sammelhandschrift Val. Holl’s erhalten, bat in einer Weimarer Handschrift statt des Namens Hans K. den Namen Kato und dies ist wol das ursprüngliche. Eine Münchener Handschrift (cgm. 270) setzt wiederum einen anderen Namen, den eines sonst nicht bekannten Hans Kemnater: wenn dieser wirklich von Hans K. verschieden ist, so sind beide als Umarbeiter des älteren anonymen Textes anzusehen, indem sie statt des Namens Kato ihren eigenen einschmuggelten.

Vgl. Zarncke, Der deutsche Kato, S. 144 ff., wo der Text der Parodie nach der Weimarer und V. Holl’schen Handschrift gegeben ist.
K. Bartsch.