ADB:Ladenmacher, Georg

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Ladenmacher, Georg“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 17 (1883), S. 503, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Ladenmacher,_Georg&oldid=- (Version vom 19. Juli 2019, 06:57 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 17 (1883), S. 503 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Georg Ladenmacher in der Wikipedia
GND-Nummer 136233228
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|17|503|503|Ladenmacher, Georg|l. u.|ADB:Ladenmacher, Georg}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=136233228}}    

Ladenmacher: Georg L., ein Wiedertäufer, der im J. 1562 in Köln gefangen genommen und im Rhein ertränkt ward. Wahrscheinlich ist er derselbe, der auch Jörg Friesen genannt ward und das, Wackernagel, das deutsche Kirchenlied, Band 5, S. 821 ff., abgedruckte Lied gedichtet hat. Vgl. übrigens Wilhelm von Keppel (Bd. XV S. 625). Goedeke I, S. 224 Nr. 29. Koch, Geschichte des Kirchenliedes, 3. Aufl., Bd. II, S. 144.