ADB:Loeseke, Johann Ludwig Leberecht

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Loeseke, Johann Ludwig Leberecht“ von August Hirsch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 19 (1884), S. 214, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Loeseke,_Johann_Ludwig_Leberecht&oldid=- (Version vom 23. Juli 2019, 15:58 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 19 (1884), S. 214 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Ludwig Loeseke in der Wikipedia
GND-Nummer 132249758
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|19|214|214|Loeseke, Johann Ludwig Leberecht|August Hirsch|ADB:Loeseke, Johann Ludwig Leberecht}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=132249758}}    

Loeseke: Johann Ludwig Leberecht L., Arzt, 1724 in Berlin geb., hatte in Halle Medicin studirt, 1745 daselbst den Doctorgrad erlangt und sich darnach in Berlin als praktischer Arzt habilitirt. Er wurde hier zum Professor extraord. an dem medicinisch-chirurgischen Collegium ernannt, starb aber schon im jugendlichen Alter am 9. April 1757. – Außer einer kleinen casuistischen Schrift „Observationes anat.-chir. med. novae et rariores, iconibus illustratae“, 1754 (deutsch 1761, in zweiter verbesserter Auflage 1767), welche einige nicht uninteressante Beiträge zur Anatomie und Chirurgie enthält, hat er mehrere Lehrbücher aus verschiedenen Doctrinen der Medicin verfaßt, welche sich längere Zeit hindurch einer Beliebtheit unter den Studirenden erfreuten; unter denselben hat die „Abhandlung der auserlesensten Heilmittel“, 1758, 6 Auflagen (die letzten beiden 1785 und 1790 von Gmelin verbessert und bereichert herausgegeben) erfahren. – Alle diese Schriften sind erst nach dem Tode Loeseke’s durch den Druck veröffentlicht worden.