ADB:Wandt, Jakob Josef

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Wandt, Jakob Joseph“ von Franz Heinrich Reusch in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 41 (1896), S. 145, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Wandt,_Jakob_Josef&oldid=- (Version vom 21. September 2019, 22:22 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Wandersleben, Martin
Band 41 (1896), S. 145 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Jakob Joseph Wandt in der Wikipedia
GND-Nummer 104184159
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|41|145|145|Wandt, Jakob Joseph|Franz Heinrich Reusch|ADB:Wandt, Jakob Josef}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=104184159}}    

Wandt: Jakob Joseph W., Bischof von Hildesheim, geboren am 16. August 1780 zu Dingelstadt, † am 16. October 1849 zu Hildesheim. W. machte seine Studien zu Hildesheim, wurde 1805 zum Priester geweiht und zunächst als Lehrer am bischöflichen Gymnasium angestellt. 1824 wurde er Director desselben. Seit 1823 war er zugleich Professor der Dogmatik am Seminar. 1824 wurde er Regens des Seminars und Domcapitular. Nach dem Tode des Bischofs Fritz (1840) konnten sich bei der Neuwahl am 4. Januar 1841 die sieben Domherren nicht einigen. Es wurde eine zweite Wahl gestattet, die am 9. December 1841 stattfand und auf W. fiel. Er wurde am 14. August 1842 von dem Weihbischof Lüpke consecrirt. Die von W. beabsichtigte Errichtung eines Knabenseminars wurde von der Regierung nicht gestattet. W. hatte auch sonst manche Unannehmlichkeiten zu ertragen. Wenige Tage vor seinem Tode hielt er noch für einen großen Theil seiner Geistlichkeit Exercitien.

Hildesheimer theologische Monatsschrift 1850. – Neuer Nekrolog 1850. – Histor.-polit. Blätter, Bd. 89, S. 650, 749.