ADB:Wessalius, Johannes

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Wessalius, Johannes“ von Robert Eitner in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 42 (1897), S. 139, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Wessalius,_Johannes&oldid=- (Version vom 18. September 2019, 01:40 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Wesling, Andreas
Nächster>>>
Wessel, Franz
Band 42 (1897), S. 139 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2009, suchen)
GND-Nummer 119868482
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|42|139|139|Wessalius, Johannes|Robert Eitner|ADB:Wessalius, Johannes}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=119868482}}    

Wessalius: Johannes W., ein niederländischer Musiker des 16. Jahrhunderts, der um 1568 als Sänger in der Hofcapelle zu Dresden angestellt war und an Martini 1572 vom Kurfürsten Johann Georg von Brandenburg zum Capellmeister an der Berliner Hofcapelle mit 150 Gulden und für jede Woche einen Thaler Kostgeld angestellt wurde. Das Anstellungsdecret in Schneider’s Geschichte der Oper zu Berlin 1852, p. 7 und ebendort S. 10 im Anhange eine Bittschrift um Geldunterstützung vom Jahre 1577. Er starb im Juni 1582 zu Berlin. Der in den Wittenberger Matrikelbüchern im Februar 1555 gezeichnete Joh. Wesselius aus Hamburg scheint ein anderer zu sein, angenommen, daß wirklich Hamburg seine Geburtsstadt war. Vom obigen W. besitzen wir drei Gelegenheitsgesänge von 1568 und 1581, die ihn als trefflichen und gut geschulten Musiker kennzeichnen.