ADB:Wichmannshausen, Johann Christian

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Wichmannshausen, Johann“ von Carl Gustav Adolf Siegfried in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 42 (1897), S. 316, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Wichmannshausen,_Johann_Christian&oldid=- (Version vom 19. Juni 2019, 07:44 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Wichura, Max
Band 42 (1897), S. 316 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Johann Christoph Wichmannshausen in der Wikipedia
GND-Nummer 124605397
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|42|316|316|Wichmannshausen, Johann|Carl Gustav Adolf Siegfried|ADB:Wichmannshausen, Johann Christian}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=124605397}}    

Wichmannshausen: Johann Christoph W., geboren am 3. October 1663 zu Ilsenburg a. H., studirte seit 1683 in Leipzig classische und orientalische Philologie. Zum Magister der Philosophie promovirt machte er von 1688 bis 1692 verschiedene Reisen, ward 1699 Professor der morgenländischen Sprachen zu Wittenberg, zugleich mit der Verwaltung der Universitätsbibliothek seit 1712 betraut. Er starb am 17. Januar 1727. – Seine zahlreichen jetzt völlig werthlosen in lateinischer Sprache geschriebenen Schriften und Abhandlungen, die meist die hebräische Archäologie betreffen, findet man bei Jöcher Bd. 4, Sp. 1989 f. aufgeführt.