ADB:Willehalm von Heinzenburc

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Willehalm von Heinzenburc“ von Wilhelm Wilmanns in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 11 (1880), S. 664, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Willehalm_von_Heinzenburc&oldid=- (Version vom 7. April 2020, 23:32 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 11 (1880), S. 664 (Quelle).
Wikisource-logo.png Wilhelm von Heinzenburg bei Wikisource
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2019, suchen)
GND-Nummer 138843384
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|11|664|664|Willehalm von Heinzenburc|Wilhelm Wilmanns|ADB:Willehalm von Heinzenburc}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=138843384}}    

Heinzenburc: Herr Willehalm von H., Minnesänger. Die wenigen Lieder, für welche der Name des sonst unbekannten Dichters sichere Gewähr hat (8 Strophen), zeichnen sich durch nichts aus, als durch eine merkwürdige Freiheit im Strophenbau. Schwerlich ist der Dichter, was man vermuthet hat, jener Wilhelm von Heinzenberg, der in Urkunden von 1263–1281 nachgewiesen ist. Von der Hagen, Minnesänger 4, 238. 527. 757. Bartsch, in Pfeiffers Germania 8, 36.