Allgemeine musikalische Zeitung (Wien)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitschrift
Titel: Allgemeine musikalische Zeitung
Untertitel: mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat
Herausgeber: Friedrich August Kanne
Auflage:
Verlag: Steiner
Ort: Wien
Zeitraum: 1817–1824
Erscheinungs-
verlauf:
1.1817,1(2.Jan.)–7.1823,105(31.Dez.); 8.1824,1(3.März); bis 1818: wöchentl., 1819-1823 u. Mai.-Dez.1824: 2x wöchentl, sonst 4x wöchentl.
Artikel bei Wikisource: [[:Kategorie:|]]
Vorgänger:
Nachfolger: Wiener allgemeine musikalische Zeitung (1824)
Fachgebiete: Musik
Sigle: AMZK
4795 Artikel in 729 Heften in 8 Jahrgängen
Digitale Ausgabe ZDB
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Eintrag in der ZDB: 982031-0
Eintrag in der GND: 4367496-3
Weitere Angebote
Bild
Allgemeine musikalische Zeitung (Wien) 1817 Titel.png
Erschließung
Inhalt vollständig erfasst

Inhaltsverzeichnis

Digitalisate[Bearbeiten]


Inhalt[Bearbeiten]

Erster [I] Jahrgang 1817[Bearbeiten]

  • [Abb.] Abbé Stadler [Porträt in Kupfer von J. B. Pfitzer], [1, S]
  • Inhalt des ersten Jahrgangs, [2, S] Db/1

Nro. 1, 2. Jänner 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Die Redaktion]: Vorwort [Ziele dieser Musikzeitschrift], Sp. 1–2
  • [I. F. Mosel]: Über die musikalische Composition des Oratoriums: Die Befreyung von Jerusalem. Gedichtet von den Herren Heinrich und Matthäus von Collin, in Musik gesetzt vom Herrn Abbe Max. Stadler [Entstehungsgeschichte] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 1–8
    • Ouvertüre. Erste Abteilung, Sp. 5–8

Nro. 2, 9. Jänner 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [I. F. Mosel]: Über die musikalische Composition des Oratoriums: Die Befreyung von Jerusalem. Gedichtet von den Herren Heinrich und Matthäus von Collin, in Musik gesetzt vom Herrn Abbe Max. Stadler (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 9–12
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 12–13
    • [Friedrich Wilhelm Pixis (Violinist und Komponist), Peter Pixis (Pianist und Komponist)]
    • Den 25. Decbr. 1816 wurde in dem k. k. grossen Redouten-Saale zum Vortheil der hiesigen Burgerspitals-Anstalt zu St. Marx eine grosse musikalische Akademie in zwey Abtheilungen gegeben [Beethoven, Symphonie in A-Dur; vom Komponisten dirigiert], Sp. 13
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 1], Sp. 15–16
  • Beylage No. 1
    • [Noten] Der Engel. Musik von Fesca [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], [1, Sp. 16/17

Nro. 3, 16. Jänner 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • I. F. Mosel: Über die musikalische Composition des Oratoriums: Die Befreyung von Jerusalem. Gedichtet von den Herren Heinrich und Matthäus von Collin, in Musik gesetzt vom Herrn Abbe Max. Stadler. (Beschluss) Zweyte Abtheilung [Am 19. December 1816], Sp. 17–22
  • [Anon.]: Concerte [Redoutensaal: 1. Gesellschaftskonzert der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates; Sophie von Wertheimstein (Mezzosopran)], Sp. 22
  • [Anon.]: Miscellen [Der Beschluss folgt], Sp. 22–24
    • [Teatro Rè zu Mailand: Mozart, Titus], Sp. 22–23
    • [La Morte di Giuseppe Haydn (Kantate) gedichtet von G. de Cristoforis. Aufforderung zur Komposition], Sp. 23–24
    • Paris [Concert spirituel: Clementi, Sinfonie; Ouvertüre], Sp. 24
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 24

Nro. 4, 23. Jänner 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Siebente grosse Sinfonie, in A-dur, von Ludwig van Beethoven. (92tes Werk). Vollständige Partitur; dem Hochgebornen Herrn Moritz Reichsgrafen von Fries zugeeignet (Eigenthum der Verleger). Wien bey S. A. Steiner und Comp. [Der Beschluss folgt], Sp. 25–27
  • [Anon.]: Kammermusik [Saal zum römischen Kaiser: Quartette von Haydn, Beethoven und Romberg; Joseph Böhm (Violinist)], Sp. 27–28
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten: Kurze Übersicht der im verwichenen Herbst auf dem grossen Theater alla Scala zu Mayland gegebenen Opern (Beschluss), Sp. 28–32
    • [Opernpersonal der Stagione teatrale. Musikleben in Mailand], Sp. 28–31
    • Den 18. December [Mailand: Benefizkonzert; Angelica Catalani (Sopran)], Sp. 31–32
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 1], Sp. 31–32
  • [Anon.]: Miscellen (Beschluss): Paris, Sp. 32
    • [Concert spirituel: Personal des Théâtre-Italien]
    • [Vaccari, Violinkonzert; Rosquellas (Violinist)]
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 32
  • Intelligenz-Blatt Nro. 1 zur musikal. Zeitung
  • [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey, (zu Wien, am Graben Nro. 612) wird Pränumerationen angenommen auf 6 Messen, 6 Gradualien, 60 Offertorien, eine Litaney, und ein Te Deum laudamus, sämmtlich componirt von Joh. Nep. Hummel, nunmehrigen Hof-Capellmeister Sr. Majestät des Königs von Würtemberg, [3/4, Sp. 32/33
  • [Anzeige] Ferner erscheinet in unserm Verlage ein neues periodisches Werk, unter dem Titel Musée musical des clavicinistes [oder] Museum für Claviermusik, [1/2, Sp. 32/33
  • [Anzeige] Neue Musikwerke unsers eigenen Verlages, [1/2, Sp. 32/33

Nro. 5, 30. Jänner 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Fr. S. Kandler]: Rückblicke auf die Chronometer und Herrn Mälzels neueste Chronometerfabrik in London [Übersetzung der in englischer Sprache erschienenen Ankündigung] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 33–36
    • [Spontini]: (Paris. 9ten April 1816) [Brief von Gasparo Spontini an Kapellmeister Salieri], Sp. 33
  • [Anon.]: Recension: Siebente grosse Sinfonie, in A-dur, von Ludwig van Beethoven. (92tes Werk). Vollständige Partitur; dem Hochgebornen Herrn Moritz Reichsgrafen von Fries zugeeignet (Eigenthum der Verleger). Wien bey S. A. Steiner und Comp. (Beschluss), Sp. 37–40

Nro. 6, 6. Februar 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Fr. S. Kandler]: Rückblicke auf die Chronometer und Herrn Mälzels neueste Chronometerfabrik in London (Fortsetzung): der durch die Privilegien der Souverains von Oesterreich, Grossbrittannien und Frankreich bewilligte, und unter dem besondern Schutze Sr. königl. Hoheit des Prinzen Regenten, von Johann Mälzel erfundene Metronome oder musikalischer Zeithalter (Tactmesser) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 41–43
  • [Anon.]: Kammermusik, Sp. 43–44
    • [Mittags-Unterhaltung in der Wohnung des Herrn Doktor Zizius: Joseph Merk (Violoncellist), Anna Katharina Wranitzky (Sopran)]
    • [Abonnementskonzert: Quartette; J. Böhm], Sp. 44
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener-Bühnen im Monath Jänner [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Rossini, Tancredi; Gentile Borgondio (Alt), Luigia Valsovani-Spada, Nicolas Tacchinardi (Tenor), Franz Anton Forti (Bariton). Carlo Coccia, Arrighetto (Oper); De Grecis], Sp. 45
  • [Anon.]: Notizen über J. G. Albrechtsberger [Te Deum laudamus (Entstehungsgeschichte)], Sp. 45–46
  • [Anon.]: Nekrolog [Pierre Alexandre Monsigny (Komponist)], Sp. 46–47
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 47–48
    • J. Mayseder, Variations p. l. violon sur un thème grec, avec l’accompag. d’un second violon, alto et violoncelle (in D-moll); 4me Quatuor brillant, (in F); 5tes Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncell (in D). Sämmtlich im Verlage des S. A. Steiner u. Comp.
    • Variazioni per il p. f. sopra la cavatina favorita: „Di tanti palpiti“, dell’ Opera: Tancredi; composte da M. J. Leidesdorf. Op. 65. Vienna, presso S. A. Steiner et comp., Sp. 48
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 2], Sp. 47–48
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 48
  • Beylage No. 2 z. mus. Zeitung
  • [Noten] Sehnsucht aus Göthe’s Roman Wilhelm Meisters Lehrjahre in Musik ges. von I. F. Mosel [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], [1, Sp. 48/49
  • [Noten] Choral [für vier Singstimmen] aus der Tragödie Faust. Musik von Kapellm. Ig. v. Seyfried, [1, Sp. 48/49

Nro. 7, 13. Februar 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Fr. S. Kandler]: Rückblicke auf die Chronometer und Herrn Mälzels neueste Chronometerfabrik in London (Fortsetzung): Anweisung zu dem Gebrauche des Mälzel’schen Metronomen [Der Beschluss folgt], Sp. 49–52
  • [Anon.]: Concerte [Großer Redoutensaal: 2. Gesellschaftskonzert der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates. Beethoven, Symphonie in A-Dur], Sp. 52–53
  • S***: Notizen: Musikhandel und Musikverlag in Prag [Neuerscheinungen], Sp. 53–55
  • [Anon.]: Fragmente aus den Reisen des jüngern Anacharsis durch Griechenland, viertehalbjahrhundert Jahre vor Christi Geburt: Rhythmus, Sp. 55–56
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 56
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 56

Nro. 8, 20. Februar 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Fr. S. Kandler: Rückblicke auf die Chronometer und Herrn Mälzels neueste Chronometerfabrik in London (Beschluss): II. Anweisung, wie der Spieler den Metronom zu gebrauchen habe, Sp. 57–58
  • Gottf. Weber: Über Musikstücke beym romantischen Trauerspiele: Geschrieben gelegentlich der Aufführung von Schillers Jungfrau von Orleans, auf dem grossherzoglichen Hoftheater in Darmstadt am 14. Jänner 1817, mit Musik vom Hofcapellmeister A. J. Wagner, Sp. 58–62
  • W****: Concerte [Kleiner Redoutensaal: Conradin Kreutzer, Violinkonzert; Pietro Rovelli (Violinist)], Sp. 63
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 2], Sp. 63–64
  • [Anon.]: Recension: Sechs Lieder mit Begleitung des Pianoforte, von F. E. Fesca, 5tes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 2 fl. in W. W.)S. 64
  • [Anon.]: Aphorismen, Sp. 64
  • Intelligenz-Blatt Nro. 2 zur musikal. Zeitung
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) sind folgende neue Musikwerke zu haben, [2, Sp. 64/65

Nro. 9, 27. Februar 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Musée musical des clavicinistes. Museum für Claviermusik. Erstes Heft, enthält: Sonate (in A-dur) für das Pianoforte (Hammer-Clavier) von Ludwig van Beethoven, 101tes Werk. Wien im Verlage by S. A. Steiner et comp. (Preis 4 fl. 30 kr. in W. W.)S. 65–66
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten: Mailand, den 3. Februar 1817 [Die Fortsetzung folgt], Sp. 67–69
    • [Übersicht der Theater], Sp. 67
    • [Teatro Rè: Nasolini, Mitridate (Opera seria); Tramezzani (Tenor), Sigra. Bonini (Sopran), Sigra. Napollon, Patriossi (Baß)], Sp. 67–68
    • [Teatro Rè: Rey, Gli Spensierali (Opera buffa); Domenico Ronconi (Tenor), Sigra. Bonini], Sp. 68–69
  • A****.: Kammermusik [Hotel zum römischen Kaiser: Mittags-Unterhaltung. Emanuel Aloys Förster, (Komponist, Schriftsteller und Violist)], Sp. 69
  • Kurze Anzeigen, Sp. 69–71
    • E**d: Grande Sonate pour le pianoforte et violon obligé, par M. J. Leidesdorf, op. 48. Prix 4 fl. W. W., à Vienne, chez J. Cappi, Sp. 69–70
    • A***.: Trois Quatuors pour deux violons, alto, et violoncelle par F. E. Fesca. Œuv. 3. Prix 12 fl. W. W. à Vienne, chez P. Mechetti, Sp. 70–71
  • [Anon.]: Nekrolog [Friedrich Ludwig Aemil Kunzen (k. dänischer Kapellmeister)], Sp. 71
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an die Pränumeranten: Salieris Mälzel’scher Chronometer (Metronom) steht in der Verlagshandlung zur Besichtigung], Sp. 71–72
  • [Anon.]: Aphorismen: Musik, Sp. 72

Nro. 10, 6. März 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Fortsetzung): Mailand, den 3. Februar 1817. Stagione teatrale del carnevale 1817 [Der Beschluss folgt], Sp. 73–75
  • C.: Fragmente eines Briefes aus Linz [Musikzustände], Sp. 75–76
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 76–79
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: musikalische Akademie der Gesellschaft adeliger Frauen], Sp. 76
    • [Kleiner Redoutensaal: Weiss, Flötenkonzert; Aloys Khayll (Flötist). Pössinger, Adagio und Polonaise; Joseph Khayll (Oboist). Weiss, Variationen für Flöte, Oboe und Trompete; Anton Khayll (Trompeter)], Sp. 76–77
    • Academie zum Besten der Armen der Gemeinde Leopoldstadt, am 27. Februar im k. k. grossen Redouten-Saale [Vincenz Neuling (Violinist)], Sp. 78–79
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath Februar, Sp. 79–80
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Rossini, L’Italiana in Algieri; Gentile Borgondio, De Grecis, Graziani (Buffo), De Vecchi (Tenor)]
    • S. 80 : [Theater an der Wien: I. Seyfried, Die Waise und der Mörder (Drama aus dem Französischen); Josepha Demmer]
    • [Theater in der Leopoldstadt: Rosenau, Der Vitzliputzli (Spektakelstück; Musik von Müller)]
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 3], Sp. 79–80
  • Beylage No. 3 z. mus. Zeitung
  • [Noten] Musiklied [für eine Singstimme und Gitarre; komponiert von Anton Diabelli, Text von Lehr], [1, Sp. 80/81
  • [Noten] Canon: Das Schweigen, aus Salis Rosenthal, siehe die zerstreuten Blätter von Herder. Musik von Ludw. van Beethoven, [1/2, Sp. 80/81
  • [Noten] Der erste Menuet, welchen König Ludwig der 14te im Jahre 1663 zu Versailles tanzte, componirt von Lully, [1/2, Sp. 80/81

Nro. 11, 13. März 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Beschluss): Mailand, den 3. Februar 1817. Stagione teatrale del carnevale 1817, Sp. 81–84
    • [Teatro Rè: Pacini, Il Matrimonio per procura (Farce) und Della beffe il disinganno (Farce)], Sp. 81–82
    • [Teatro Rè: Peter von Winter, Maometto (Oper)], Sp. 82
    • [Teatro San Carlo zu Neapel: Mayer, Kantate. Cendrillon (Ballett von Duport)], Sp. 83
    • [Opernrepertoire: Turin, Venedig, Bologna, Florenz], Sp. 83–84
  • [Anon.]: Guitarre-Concert, gegeben von Dlle. Francisca Boltzmann (11 Jahre alt) im k. k. kleinen Redoutensaale, am 9. März [Mauro Giuliani, Fünfstimmige Variationen und Polonaise], Sp. 84–85
  • Kammermusik, Sp. 85–87
    • [Anon.]: [Abend-Unterhaltung in der Wohnung des Herrn Doktor Zizius: J. Böhm, Anna Katharina Wranitzky, J. Merk], Sp. 85
    • A****: Fortsetzung von Försters musikalischer Unterhaltung im Hotel zum römischen Kaiser [Kammermusik; J. Böhm, J. Merk, Förster], Sp. 86–87
  • [Anon.]: Notizen, Sp. 87
  • [Anon.]: Nekrolog [Luigi Gatti (Komponist)], Sp. 87
  • Klgbr.: Anagramm, Sp. 88

Nro. 12, 20. März 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Salieri: Schreiben des Herrn Hofcapellmeisters Salieri an die Herausgeber dieser Zeitschrift [Anekdote über Gluck] [Wien, den 2. März 1817], Sp. 89–90
  • [Anon.]: Recension: Grand Septuor pour le piano, flûte, hautbois, cor, alto, violoncelle, et contrabasse; composé, et dédié à Sa Majesté, Madame la Princesse, l’Archiduchesse imperiale d’Autriche, Marie Luise, Duchesse de Parme, Plaisance, et Guastalle, par J. N. Hummel, Œuv. 74. Vienne, chez Artaria et comp. Prix 13 fl. W. W. [Der Beschluss folgt], Sp. 91–93
  • J. B. G.: Miscellen: Die Discantgeige (Violino) [Geschichte und Charakteristik], Sp. 93–95
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 3], Sp. 95–96
  • Aphorismen, Sp. 96
    • C. F. D. Schubart: [Wirkung der Tonkunst]
  • König: Die Noten [Gedicht], Sp. 96
  • Intelligenz-Blatt Nro. 3 zur musikal. Zeitung
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) sind folgende neue Musikwerke zu haben, [2, Sp. 96/97

Nro. 13, 27. März 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über den jetzigen Musikzustand in Venedig [Die Fortsetzung folgt], Sp. 97–99
    • Allgemeine Übersicht. Aeltere Stiftungen [Capella della Basilica di S. Marco, Conservatorien della Pietà, dei Mendicanti, dell’ Ospedaletto, degl’ Incruabili]. [Übersicht der Operntheater]
  • [Anon.]: Recension: Grand Septuor pour le piano, flûte, hautbois, cor, alto, violoncelle, et contrabasse; composé, et dédié à Sa Majesté, Madame la Princesse, l’Archiduchesse imperiale d’Autriche, Marie Luise, Duchesse de Parme, Plaisance, et Guastalle, par J. N. Hummel, Œuv. 74. Vienne, chez Artaria et comp. Prix 13 fl. W. W. [Beschluss], Sp. 99–101
  • [Anon.]: Concerte im k. k. kleinen Redouten-Saale, Sp. 101–02
    • [Viotti, Violinkonzert; P. Rovelli], Sp. 101
    • [Musikalische Akademie: Hieronymus Payer (Pianist), Ferdinand Bogner (Flötist)], Sp. 102
  • [Anon.]: Kammermusik [Saal zum römischen Kaiser: Mittags-Unterhaltung; Anton Halm (Pianist), Pehatschek (Violinist), J. Merk], Sp. 102–03
  • St.: Eine Bemerkung zur Schall-Lehre [Chladni und Jacquin], Sp. 103–04
  • Schiller: Wissenschaft [Spruch], Sp. 104

Nro. 14, 3. April 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über den jetzigen Musikzustand in Venedig (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 105–07
    • Compositoren oder Maestri di Contrapunto [Furlanetto]. Grosse Oper [Opernpersonal]. Orchester [Personal]
  • [Anon.]: Concerte [Kleiner Redoutensaal: Naumann, Vater-Unser (Kantate); Jeckel (Dirigent)], Sp. 108–09
  • [Anon.]: Der 25. März [Abend-Unterhaltungen] [Der Beschluss folgt], Sp. 109–11
    • [Theater an der Wien: deklamatorisch-mimisch-musikalische Abend-Unterhaltung; Kammermusik], Sp. 109–10
    • Theater in der Leopoldstadt [musikalisch-deklamatorische Abend-Unterhaltung], Sp. 110–11
  • Kandler: Notiz zur heutigen musikalischen Beylage [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 4], Sp. 111–12
  • [Anon.]: Kammermusik. Im Saale zum römischen Kaiser. Mittagsstunde am 26. März, zum Vortheile des Herrn F. Weiss [J. Böhm, Anna Katharina Wranitzky, Gebrüder Khayll], Sp. 112
  • Beylage No. 4 z. mus. Zeitung
  • [Noten] Miserere di Allegri [für zwei Chöre], [2, Sp. 112/13

Nro. 15, 10. April 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über den jetzigen Musikzustand in Venedig (Beschluss), Sp. 113–15
    • Maestri des Fortepiano. Maestri des Gesangs. Dilettanten auf dem Fortepiano. Dilettanten für das Quartett. Dilettanten für den Gesang. Das filarmonische Institut
  • [Anon.]: Concerte. Der 25. März (Beschluss), Sp. 115–20
    • [Theater in der Josephstadt: musikalisch-deklamatorische Abend-Unterhaltung in zwei Abteilungen zum Vorteile des Musikdirektors Aloys Merk], Sp. 115–17
    • Erste Abtheilung. Zweyte Abtheilung [Türkisches Rondeau für Orchester; A. Merk (Dirigent)], Sp. 116–17
    • Musikalische Akademie. Zum Vortheile des Herrn Martin Scholl. (Capellmeister bey Teutschmeister Infant.) Abends 7 Uhr im Saale zum Sperl (Leopoldstadt), Sp. 117–18
    • Erste Abtheilung [Scholl (Violoncellist)]. Zweyte Abtheilung
    • [Theater nächst der Burg: musikalische Akademie; Gebrüder Khayll], Sp. 118–19
    • [Theater in der Josephstadt: musikalische Akademie], Sp. 119–20
    • Erste Abtheilung. Zweyte Abtheilung
  • Kammermusik, Sp. 120–23
    • [Anon.]: [Saal zum römischen Kaiser: musikalisch-deklamatorische Akademie; Johann Hornik (Klarinettist), Caroline Hornik (Hofopernsängerin), Johanna Hornik (Sopran), Franz Staufer (Pianist)], Sp. 120–21
    • [Privat-Unterhaltung in der Wohnung des Herrn Doktor Zizius: Anton Kraft (Violoncellist), P. Rovelli, Czerny (Pianist)], Sp. 121–22
    • [Saal zum römischen Kaiser: Mittags-Unterhaltung. Pechatschek, Violinquartett in A-dur; Franz Pechatschek (Violinist). Concertant-Variationen für Fortepiano und Violine in E-dur; Pixis (Pianist). Frl. Linhard (Sängerin)], Sp. 122–23
    • A***.: Fortsetzung und Schluss von Försters musikalischen Unterhaltungen im Saale zum römischen Kaiser [Herr und Eleonore Förster (Pianistin), J. Böhm, J. Merk], Sp. 123–24
    • [Programme: Vierter Tag.] Fünfter Tag. Sechster Tag
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 124

Nro. 16, 17. April 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Trio für Pianoforte, Violin und Violoncello. Sr. kaiserl. Hoheit dem durchlauchtigsten Prinzen Rudolf, Erzherzog von Österreich etc. etc. etc. in tiefer Ehrfurcht gewidmet von Ludwig van Beethoven. (97tes Werk) Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis fl. 15 W. W. [Der Beschluss folgt], Sp. 125–28
  • [Franz Kurz]: Bericht über den Musikzustand des oberennsischen Stiftes Sanct Florian [Musikalien-Archiv. Franz Seraph Aumann (Chorherr und Komponist)], Sp. 128–31
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 131–35
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Musikalisch-deklamatorische Abend-Unterhaltung zum Vorteile des Theater-Armen-Fonds. Joseph Mayseder, Polonaise für die Violine; vom Komponisten gespielt. Naumann, Vater-Unser (Oratorium); Michael Umlauf (Dirigent)], Sp. 131–32
    • [Theater in der Josephstadt: Abend-Unterhaltung zum Besten der Armen in der Josephstadt; Pensel (Pianist), Weidinger (Klappentrompeter)], Sp. 132
    • Akademie am 6. April im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthor zum Vortheile der Wohlthätigkeits-Anstalten [J. Böhm, Polonaise für die Violine; vom Komponisten gespielt. Töpfer, Pot-pourri für die Gitarre; vom Komponisten gespielt], Sp. 132–33
    • [Kleiner Redoutensaal: Rode, Violinkonzert; Carl Maria von Bocklet (Violinist)], Sp. 134
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Johann Hindle am 10. April im k. k. kleinen Redoutensaale [Hindle (Komponist und Kontrabassist), Michael Herbst (Waldhornist)], Sp. 134–35
  • [Anon.]: Kammermusik [Saal zum römischen Kaiser: P. Rovelli], Sp. 135
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath März, Sp. 135–36
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Italienische Operngesellschaft (Gentile Borgondio, Passanti)]
    • [Theater in der Leopoldstadt: Rainoldi, Der Tiger im Zaubergebirge (Pantomime; Musik von Müller)], Sp. 136
  • [Anon.]: Randglosse, Sp. 136

Nro. 17, 24. April 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über die Musik der Chinesen [Musiktheorie. Instrumente] [Der Beschluss folgt], Sp. 137–39
  • [Anon.]: Trio für Pianoforte, Violin und Violoncello. Sr. kaiserl. Hoheit dem durchlauchtigsten Prinzen Rudolf, Erzherzog von Österreich etc. etc. etc. in tiefer Ehrfurcht gewidmet von Ludwig van Beethoven. (97tes Werk) Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis fl. 15 W. W. [Beschluss], Sp. 139–41
  • [Anon.]: Concerte: Samson, ein Oratorium von Händel, mit vermehrter Instrumental-Begleitung von I. F. Mosel, aufgeführt am 13. April von Musikfreunden im Saale der k. k. Universität, um die Mittagsstunde, zum Besten der dürftigen Witwen medicinischer Facultäts-Mitglieder [Frl. Mosel (Sopran), Frl. Flamm (Alt), Joseph Barth (Tenor), Götz (Baß), Mosel (Dirigent)], Sp. 141–42
  • [Anon.]: Kammermusik [Saal zum römischen Kaiser: Sigmund Baron von Praun (Violinist, Wunderkind), Lobpreis (blinder Flötist), Graf von Alberty (Pianist, Wunderkind)], Sp. 142–43
  • G. Eisler: Flüchtige Bemerkung zu dem, in der dritten musikalischen Beylage dieser Zeitung angezeigten ersten Menuet [Gattungsgeschichte], Sp. 143–44
  • J–y: Auflösung des Anagramms in Nr. 11 [Siehe 17:68], Sp. 144

Nro. 18, 1. May 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über die Musik der Chinesen [Instrumente aus Metall, Stein, Seide, Tierhaut, Holz] [Beschluss], Sp. 145–47
  • [Anon.]: Die grosse Oper in Paris (Aus dem Journal des débats übersetzt) [Entstehungsgeschichte], Sp. 147–49
  • Sch.: Correspondenz-Nachrichten (Pressburg), Sp. 149–51
    • [Morgen-Unterhaltungen des Herrn Heinrich Klein: Kammermusik; Marschner (Pianist), Leopold von Blumenthal (Violinist), Tschokke (Violoncellist)], Sp. 149–50
    • [Abend-Unterhaltungen des Grafen Johann von Zichy: Francisca von Zichy (Pianistin), Marschner (Pianist)]
    • S. 150–51: [Heinrich Marschner, Der Kiffhäuser Berg (Oper). Musikerverein zur Unterstützung alter Künstler und dessen Witwen und Waisen]
  • [Anon.]: Concerte: Musikalisch-declamatorische Akademie, gegeben von Carl Arnold [Komponist und Pianist], im k. k. kleinen Redoutensaale am 20. April [Dlle. Beckers (Sängerin), Friedrich Hradezky (Waldhornist)], Sp. 151–52
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 5], Sp. 151–52
  • [Anon.]: Randglosse, Sp. 152
  • Beylage N6. 5 z. mus. Zeitung
  • [2S] 152/53: [Noten] Scherzo und Trio für das Piano-Forte von M. J. Leidesdorf

Nro. 19, 8. May 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Spanisches Ehrendenkmahl: Unserm unvergesslichen Jos. Haydn geweiht [Yriarte (didaktisches Gedicht)], Sp. 153–55
  • Rousseau: Was ist Genie?, Sp. 155–56
  • [Anon.]: Concerte: Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Fridrich, am 27. April in der Stadt, Schottengasse, im freyherrl. v. Wetzlarschen Hause [Fridrich, Symphonie in C-Dur], Sp. 156–57
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath April, Sp. 157–58
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Opernrepertoire]
    • [Theater an der Wien: Friedrich Horschelt (Ballettmeister), Aschenbrödel (Kinderballett; Musik von Joseph Kinsky)], Sp. 158
    • [Theater in der Leopoldstadt: Adolph Bäuerle, Parodie des Tancredi mit Musik von Müller]
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: – 1. Ouverture zu Schillers Trauerspiel: Die Braut von Messina, für das Pianoforte zu 4 Händen. 27tes Werk. Wien, bey. Ludw. Maisch – 2. Beruhigung aus Caroline Pichlers Olivier, für Gesang und Pianoforte-Begleitung. 31tes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. – 3. An Emilie, für Gesang und Clavier. 32tes Werk. Wien, bey Ludw. Maisch; sämmtlich componirt von Herrn Johann FussS. 158–59
  • [Anon.]: Bruchstücke aus Hymnen an die Musik, Sp. 159–60
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 160

Nro. 20, 15. May 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: 1. C. Berg. Drey grosse Trios für Pianoforte, Violine und Violoncell; dem Herrn Ludwig van Beethoven zugeeignet. 11tes Werk – 2. [C. Berg] Grosse Sonate, concertirend für Pianoforte und Violine. 9tes Werk – 3. [C. Berg] Variationen für das Pianoforte, über ein beliebtes Schweitzer-Lied, Nro. 6 (Eigenthum der Verleger). Wien, sämmtlich im Verlage bey S. A. Steiner und Comp., Sp. 161–64
  • [Anon.]: Concerte: Musikalische Akademie, gegeben am 4. May von Herrn Ant. Weidinger, k. k. Hoftrompeter (auf der von ihm erfundenen Klappentrompete und dem Klappenwaldhorn) im k. k. Redoutensaale, Sp. 164–66
  • [Anon.]: Kammermusik: Am 4. May im Saale zum römischen Kaiser, gegeben von J. Sedlatzek [Franz, Flötenquintett; Johann Sedlatzek (Flötist). Beethoven, Fantasie mit Chor; Pfaller (Pianist). Weiss, Variationen für Flöte], Sp. 166–67
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 167–68
    • Variationen für Pianoforte und Violine, über einen beliebten österreichischen Walzer, von J. Moscheles. 36tes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis 3 fl. 20 kr. W. W., Sp. 167
    • Musikalischer Jugendfreund für das Pianoforte, herausgegeben von Tobias Haslinger. 20tes Heft, enthält: Sonatine für das Pianoforte auf vier Hände. Preis 2 fl. 30 kr. W. W. 21tes [Heft, enthält:] Einleitung, Variationen und Polonaise über die beliebte Cavatine („Di tanti palpiti“) aus der Oper: Tancredi, eingerichtet für Pianoforte und Violine. Preis 2 fl. W. W., Sp. 167–68
    • Six Polonaisen pour le pianoforte, par W. Schütz. Œuvr. 1., 2., 3. à Vienne, chez S. A. Steiner et comp. (Prix à fl. 1 W. W.), Sp. 168
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeige: Neue Musikalien, Sp. 168
  • [Anon.]: Randglosse, Sp. 168

Nro. 21, 22. May 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • C. F.: Über die moralische Sphäre des Tonkünstlers [Beiträge der Musik zur Förderung der Humanität], Sp. 169–72
  • [Anon.]: Recension: Franz Kommer, Quartett für Pianoforte, Violine, Viola und Violoncello. Sr. kaiserl. Hoheit dem durchlauchtigsten Prinzen Rudolph, Erzherzog von Österreich etc. etc. etc. in tiefster Ehrfurcht zugeeignet. 95tes Werk. (Preis 7 fl W. W.) (Eigenthum der Verleger) Wien, bey S. A. Steiner und Comp., Sp. 172–74
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 174–75
    • Am 11. May im k. k. kleinen Redouten-Saale, gegeben von Jos. v. Szálay [Ferdinand Ries, Klavierkonzert Nr. 3], Sp. 174
    • [Theater an der Wien: Musikalische Akademie von Gentile Borgondio], Sp. 175
  • [Anon.]: Kammermusik: Im Saale zum röm. Kaiser am 11. May, gegeben von Jos. Platzer, Capellmeister und Sohn des weil. k. k. Kammermahlers [H. Himmel, Sonate für zwei Pianoforte; J. Platzer und K. Arnold (Pianisten). Mayer, Arie; Dlle. M. Beckers (Sängerin)], Sp. 175–76
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 4], Sp. 175–76
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: Polonaise für die Violine, mit Begleitung von zwey Violinen, Viola und Violoncello, von J. Böhm. 1stes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 5 fl. W. W.)S. 176
  • Intelligenz-Blatt Nro. 4 zur musikal. Zeitung
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. pr. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) sind folgende neue Musikwerke zu haben, [2, Sp. 176/77

Nro. 22, 29. May 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A. G.: Über Musik zum Texte [Ästhetik], Sp. 177–79
  • Joh. Georg Altenburger: Correspondenz-Nachrichten (Laybach am 3. April 1817): Philharmonische Gesellschaft [Adalbert Hölbing (Direktor der Gesellschaft), Eissler (Orchesterdirektor), de Zar und Repräsentanten], Sp. 179–81
  • [Anon.]: Concerte: Musikalische Unterhaltung, gegeben von Fräulein Therese v. Paradies, am 16. May zum Vortheile des zur Unterstützung der Armen in Wien bestehenden Verein-Fondes [Maria Theresia Paradies (blinde Pianistin und Lehrerin). Hummel, Rondeau brillant; Frl. Biler und Frl. Spring (Pianistinnen)], Sp. 181–82
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: VII Préludes progressifs pour la guitare, composés et dédiés à Mademoiselle la Comtesse Josephine de Deym par Ant. Diabelli, Œuv. 103 à Vienne chez S. A. Steiner et comp. (Prix 2 fl. W. W.), Sp. 182
  • [Anon.]: Medicinische Wirkungen der Musik, Sp. 182–83
  • Rainold: Musiker und Mahler [Gedicht], Sp. 183
  • [Anon.]: Anekdoten [Carlo Broschi Farinelli (Sopranist)], Sp. 183–84
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 184

Nro. 23, 5. Juny 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [K…]: Gedrängte Geschichte der Oper: Von ihrer Entstehung bis zum neunzehnten Jahrhundert [Italien: Monteverdi in Venedig. Metastasio und die Entstehung der Oper] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 185–89
  • [Anon.]: Concerte: Musikalische Akademie, gegeben von M. Giuliani am 26. May im k. k. kleinen Redoutensaale [M. Giuliani, Pot-pourri für Gitarre und Pianoforte; vom Komponisten gespielt], Sp. 189
  • [Anon.]: Musikalische Akademie, zum Vortheile der wundärztlichen Witwe- und Waisen-Societät am 29. May im k. k. grossen Redoutensaale, Sp. 189–90
  • [Anon.]: Kurzer Übersicht der Wiener Bühnen im Monath May, Sp. 190–92
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Aumer (Ballettmeister), Die zwei kleinen Savoyarden (komisches Ballett)], Sp. 190
    • [Theater an der Wien], Sp. 190–92
    • [Montag, Dienstag und Mittwoch oder Wien, St. Pölten und Krems (komisches Singspiel)], Sp. 190–91
    • [Nicola Antonio Zingarelli, La Distruzione di Gerusalemme (Oper); Antonia Campi (Koloratursängerin), De Grecis, N. Tacchinardi], Sp. 191–92
    • [Theater in der Leopoldstadt: Volkert, Die Bürenjagd (Pantomime)], Sp. 192
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 6], Sp. 191–92
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 192
  • Beylage No. 6 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Abba Pater (Marci 14 v. 36) von H. Abbé Stadler, [1, Sp. 192/93
  • [Noten] Auflösung des Räthsel Canons von Herrn L. van Beethoven [für drei Singstimmen] / Siehe Nr. 10 dieses Blattes Beylage Nr. 3 / und zwar ganz richtig durch Herrn Hyronimus Payer, [3/4, Sp. 192/93
  • [Noten] Die wörtliche Auflösung desselben kleidete H. Payer in folgenden intressanten Satz [Hyronimus Payer], [1/4, Sp. 192/93

Nro. 24, 12. Juny 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [K…]: Gedrängte Geschichte der Oper: Von ihrer Entstehung bis zum neunzehnten Jahrhundert (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 193–96
    • Frankreich [Opern von Perrin, Lully, Rousseau. Operetten von Carl Simon Favart]. England [Italienische Oper. Opernbühne zu London]
  • [Anon.]: Schreiben an die Herausgeber dieser Zeitschrift [Klage über den Zustand der Kirchenmusik], Sp. 197–98
  • [Anon.]: Concerte: Musikalische Akademie am 1. Juny im Saale der k. k. Universität [Arien und Klavierwerke; Anna Katharina Wranitzky, Gentile Borgondio, Frau von Mosel (Pianistin)], Sp. 199
  • [Anon.]: [Anzeige] [Gedichte von Friedrich Treitschke, im Verlage des J. B. Wallishausser; Musikbeilagen von diversen Komponisten], Sp. 199–200
  • Friedrich Freyherr von Kroyher: Würde der Musik (Sonnett), Sp. 200

Nro. 25, 19. Juny 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [K…]: Gedrängte Geschichte der Oper: Von ihrer Entstehung bis zum neunzehnten Jahrhundert (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 201–04
    • Spanien. Schweden und Dänemark. Russland und Pohlen
  • Gottfried Weber: Über eine chronometrische Tempobezeichnung, welche den Mälzel’schen Metronome, so wie jede andere Chronometer-Maschine entbehrlich macht [Pendel als Chronometer], Sp. 204–09
  • [K….]: Beytrag zur Musik-Geschichte des Mittelalters: Troubadours (Ménéstriers, Jongleurs, Giullari), Minstrels, Minnesinger, Meistersänger, Fidler, Spielleute, Thurner, Musikanten, Schnuranten [Die Fortsetzung folgt], Sp. 209–11
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten: Fragmente eines Pariser Briefes vom 14. May d. J. [Musikzustände], Sp. 211–12
  • [Anon.]: Notizen, Sp. 212
  • [Die Redaktion]: Nachricht [Bitte an Schreiber], Sp. 212

Nro. 26, 26. Juny 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [K….]: Beytrag zur Musik-Geschichte des Mittelalters: Troubadours (Ménéstriers, Jongleurs, Giullari), Minstrels, Minnesinger, Meistersänger, Fidler, Spielleute, Thurner, Musikanten, Schnuranten (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 213–15
  • A. Z.: Schreiben an die Redaction der musikalischen Zeitung [Theater in der Leopoldstadt: Boieldieu, Johann von Paris (Oper); Karl Schikaneder (Schauspieler), Müller (Kapellmeister)], Sp. 215–16
  • [Anon.]: Recension: Musée musical des clavicinistes (Museum für Claviermusik). Zweytes Heft. – Enthält: Fantasie (im italienischen Style), verbunden mit einem grossen Rondo. – Verfasst und dem Fräulein Eleonore von Hayd gewidmet von J. Moscheles. 38tes Werk. Eigenthum der Verleger. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 4 fl. 30 kr.), Sp. 217–18
  • [Joseph Haydn]: Joseph Haydns Urtheil über Mozart, im Jahre 1785, Sp. 218–19
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 219–20
    • Nro. 1. Sonate pour le pianoforte par. P. J. Riotte. Œuvr. 52, à Vienne chez Jean Cappi – [Nro] 2. Notturno pour la harpe: ou pianoforte et violon par P. J. Riotte. Œuv. 53, à Vienne chez J. Cappi
    • Nr. 1 Grand Polonaise pour le pianoforte avec accomp. de deux violons, alto et violoncelle, par M. J. Leidesdorf. Œuv. 64, à Vienne chez Jean Cappi. – [Nr.] 2. Sonate brillante pour le pianoforte par M. J. Leidesdorf. Œuv. 67, à Vienne et Pest au Magazin de J. Riedl, Sp. 220
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an Abonnenten], Sp. 219–20

Nro. 27, 3. July 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K….: Beytrag zur Musik-Geschichte des Mittelalters: Troubadours (Ménéstriers, Jongleurs, Giullari), Minstrels, Minnesinger, Meistersänger, Fidler, Spielleute, Thurner, Musikanten, Schnuranten, Sp. 221–23
    • [Leopold I.]: Spiel-Grafen-Ambt [General-Mandat], Sp. 222–23
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mailand, den 9. Juny 1817) [Teatro alla Scala (Opernrepertoire)] [Der Beschluss folgt], Sp. 223–26
    • [Pietro Generali, Rodrigo (Opera seria)], Sp. 223–24
    • [Stefano Pavesi, La Gioventù di Cesare (Opera semiseria); Sigra. Gaglianis (Alt), Sigra. Belloc. Opernpersonal: Filippo Galli (Baß), Monelli (Tenor)], Sp. 224
    • [Rossini, La Gazza ladra], Sp. 224–26
  • [Anon.]: Über die Eigenheiten mancher Virtuosen im musikalischen Vortrage [Tempo rubato], Sp. 226–27
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: Einleitung und Bravour-Variationen für die Violine, mit Begleitung von 2 Violinen, Viola und Violoncello. Verfasst und dem Herrn Jos. Mayseder gewidmet von seinem Freunde Ign. Moscheles. 39tes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 5 fl. W. W.)S. 227–28
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 7], Sp. 227–28
  • [Die Redaktion]: Notizen [J. Mayseder], Sp. 228
  • [Anon.]: Räthsel, Sp. 228
  • Beylage No. 7 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Zwey Minelieder von Wolckensteiner, [2, Sp. 228/29

Nro. 28, 10. July 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Requiem. Den Manen der Sieger bey Leipzig und La Belle Alliance geweiht. In Musik gesetzt für Männerstimmen, Violen und Bässe, zwey Hörner, Pauke und obligate Orgel (oder stattdieser zwey Clarinette und zwey Fagotte); Trompeten, Posaunen und Contrafagott ad libitum; von Gottfried Weber. 24tes Werk. Partitur mit deutschem und lateinischem Text und beygefügtem Clavier-Auszug. Offenbach by J. André. (Preis 4 fl. 30 kr. Conventionsmünze), Sp. 229–32
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mailand, den 9. Juny 1817) [Beschluss], Sp. 232–33
    • [Teatro Rè: Coccia, La Clotilde (Oper)]
    • [Musikalische Akademien von Giuseppa Grassini (Sopran)]
    • Vermischte Nachrichten [Kapellmeister Winter. Neapel (Soliva, La Testa di bronzo). Angelica Catalani], Sp. 233
  • [Anon.]: Concerte: Musikalische Akademie am 26. Juny, zum Besten der Armen in Döbling, gegeben von mehreren Künstlern und Dilettanten im Baron v. Lang’schen Sommerhause daselbst [J. Merk], Sp. 233–34
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath Juny [Repertoire], Sp. 234–35
  • [Anon.]: Notizen und Anekdoten, Sp. 235–36
    • [Franz Wild (Tenor). Albrechtsberger in Klosterneuburg]
  • [Anon.]: Logogryph, Sp. 236
  • Die Redaction: Erklärung [Falsche Zuschreibung eines Aufsatzes an Georg Eisler; siehe 17:102], Sp. 236

Nro. 29, 17. July 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K…: Gedrängte Geschichte der Oper: Von ihrer Entstehung bis zum neunzehnten Jahrhundert (Beschluss). Deutschland [Komponisten und Repertoire in Böhmen, Preußen, Sachsen, Bayern, Würtemberg, Hamburg und in anderen deutschen Höfen], Sp. 237–42
  • [Anon.]: Der Musikzustand in Kremsmünster [Musikschule (Direktion. Lehrer). Musikaliensammlung des Stiftes], Sp. 242–45
  • Die Direction der philharmonischen Gesellschaft in Laybach: Berichtigung der Correspondenz-Nachricht aus Laybach am 30. April 1817 über die daselbst bestehende philharmonische Gesellschaft [Siehe 17:132r], Sp. 245–47
  • [Anon.]: Kirchenmusik [Invaliden-Kirche: I. Seyfried, Messe in A; vom Komponisten dirigiert] [Der Beschluss folgt], Sp. 247–48
  • [Anon.]: [Anzeige] Literatur: Bey Steiner und Comp. in Wien (am Graben Nro. 612) ist ganz neu erschienen, Sp. 248

Nro. 30, 24. July 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Die vorzüglichsten gesichtlosen Musik-Virtuosen neuerer Zeit: Ein Ehrendenkmahl [blinde Instrumentalisten. Gli Bravi orbi (italienisches Ensemble). Marianne Kirchgässner (Harmonikaspielerin)] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 249–51
  • [Anon.]: Kirchenmusik (Beschluss), Sp. 251–53
    • Messe (tutti) in D, von Anton Diabelli, Sp. 251–52
    • Messe von Wenzel Matiegka [Pfarrkirche St. Leopold], Sp. 252
    • Messe für vier Singstimmen, ohne Begleitung von Tobias Haslinger [Kirche St. Leopold], Sp. 252–53
  • [Anon.]: Vierte Polonaise (D-moll) für die Violine, mit Begleitung von zwey Violinen, Viola und Violoncell, verfasst und dem Herrn Anton Sieber gewidmet von J. Mayseder. 17tes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 5 fl. W. W.), Sp. 253–54
  • [Anon.]: Parallele zwischen Jos. Haydn und Mozart, Sp. 254–55
  • [Anon.]: Musik [Wesen der Kunst], Sp. 255–56
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 5], Sp. 255–56
  • Intelligenz-Blatt Nro. 5 z. mus. Zeitung Nr. 30
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. pr. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) sind folgende neue Musikwerke zu haben, [2, Sp. 256/57

Nro. 31, 31. July 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gottfried Weber: Über musikalische Instrumente älterer und neuester Zeit [Musica instrumentalis (Buch): Clavicitherium. Krummhorn. Posaune], Sp. 257–63
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 7 (eigentlich 8)], Sp. 263–64
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: Drey Duetten für 2 Flöten, verfasst und dem hochgebornen Herrn Leopold Grafen Kollowrath-Krakowsky zugeeignet von W. Klingenbrunner. 48tes Werk. Nro. 1, 2, 3. (Jedes 1 fl. 30 kr. in W. W.) Wien, bey S. A. Steiner und Comp., Sp. 264
  • [Anon.]: Musikalische Raritäten [Richard Löwenherz, Blondel], Sp. 264
  • Beylage N6. 8 zur mus. Zeitung
  • [Abb.] Zu Gottfried Webers Abhandlung [Clavicitherium. Krummhorn. Busine. Doppelposaune. Tabelle der Tonumfänge], [1, Sp. 264/65
  • [Noten] Lied komponirt von Richard Löwenherz im Jahre 1195. Mit französischem Texte von Heritier, [1, Sp. 264/65

Nro. 32, 7. August 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Die vorzüglichsten gesichtlosen Musik-Virtuosen neuerer Zeit (Fortsetzung) [blinde Instrumentalisten: Frl. Schanz (Harfenistin), Lobpreis (Flötist)] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 265–67
  • [Anon.]: Concerte für alte und neue classische Kirchenmusik [Repertoire] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 267–20
  • B. K.: Correspondenz-Nachrichten (Ollmütz) [Abend-Unterhaltung: Violin-Polonaise mit Klavierbegleitung; Carl Hillebrand (Komponist und Pianist)], Sp. 270–71
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath July, Sp. 271–72
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: J. Weigl, Die Schweizerfamilie; Dlle. Altenburg, Forti], Sp. 271
    • [Theater an der Wien: Opernrepertoire. Franz Clement (Orchesterdirektor und Violinist)], Sp. 271–72
    • [Theater in der Leopoldstadt: Boieldieu, Johann von Paris; Dlle. Schuster, Friedrich], Sp. 272
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeige], Sp. 272

Nro. 33, 14. August 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Die vorzüglichsten gesichtlosen Musik-Virtuosen neuerer Zeit (Fortsetzung) [blinde Musiker: Schwarz (Harfenist), Conradi] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 273–75
  • [Anon.]: Concerte für alte und neue classische Kirchenmusik (Fortsetzung): Verzeichniss der aufgeführten Compositionen [Die Fortsetzung folgt], Sp. 275–77
    • 1. Turba ex passione D. N. J. C. secundum Matthaeum. Sechsstimmig, von Palestrina, Sp. 275–76
    • 2. Fratres, ego enim accepi a Domino etc. von Palestrina [für acht Stimmen in zwei Chören], Sp. 276
    • 3. Regina coeli laetare alleluia, von Caldara; vierstimmig, Tonart B-Dur, mit Orgelbegleitung, Sp. 276–77
  • [Anon.]: Biographien [Beiträge zu einem Werk über vaterländische Komponisten], Sp. 277–80
    • Christoph Sonnleithner [Biographie. Schaffen]
  • [Anon.]: Musikalisch-declamatorische Akademie in ***. Zum Vortheile und unter der Direction des Herrn Stadtschreibers und Schauspiel-Directors (Auszug eines Schreibens), Sp. 280–84
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: Aria: „Vuoi per sempre abbandonarmi“, composta e dedicata a Madamá Gentile Borgondio, da J. F. Mosel. Ridotta per l’accompagnamento del pianoforte. Vienna, presso S. A. Steiner et comp. (Prezzo 1 fl. W. W.)S. 284

Nro. 34, 22. August 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Berichtigungen und Zusätze zu Gerbers altem und neuem Tonkünstler-Lexicon: Giovanni Perluigi da Palaestrina (Praenestinus) [Biographie], Sp. 285–88
  • [Anon.]: Die vorzüglichsten gesichtlosen Musik-Virtuosen neuerer Zeit (Fortsetzung) [blinde Musiker: Maria Theresia Paradies] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 288–90
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 290–91
    • Kurzgefasste Generalbass-Schule von Wolfg. Amade Mozart – Anfangsgründe des General-Basses von Joh. Wannhall. Wien bey Steiner und Comp. (Preis von jedem einzeln 1 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 290
    • 3 Duos pour deux violons par Jos. de Blumenthal (Nr. 2 des Duos progressifs) Œuv. 19. Vienne, chez S. A. Steiner et comp. (Prix 3 fl. W. W.), Sp. 290–91
  • [Anon.]: Der Werth des Gesanges [Gedicht], Sp. 291
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 291–92
    • [Abt de Baigne (Schweinkapelle). Anekdoten]
  • [Anon.]: Auflösung des Logogryphs in Nro. 28, Sp. 292

Nro. 35, 28. August 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nicolaus v. Zmeskall: Tactmesser zum praktischen Gebrauch geeignet [Überblick über die Arten von Taktmessern] [Der Beschluss folgt], Sp. 293–300
  • [Anon.]: Requiem von Michael Haydn [Analyse], Sp. 300–01
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 301–04
    • Am 15. August wurde zum Besten der Armen im Markte Mödling Die Schöpfung aufgeführt [Frl. Mosel, Leidesdorf (Pianist), F. Bogner], Sp. 302
    • Musikalische Unterhaltung in Baden zum Vortheile der Herren Moscheles und Mayseder am 17. August im Redouten-Saale daselbst [Kammermusik; Moscheles (Pianist), J. Mayseder, J. Merk], Sp. 302–03
    • Mimisch-plastisch-musikalische Abendunterhaltung am 18. August im Theater zu Unter-Meidling, gegeben von mehreren Künstlern zum Vortheile der Armen [F. Bogner, Julius Cornet (Tenor), Moscheles (Pianist)], Sp. 303–04
  • [Anon.]: Miscellen [Schluss von Rousseaus Artikel über das Genie], Sp. 304
  • [Anon.]: Anzeige [Prüfung der Schüler von J. Drechsler], Sp. 304

Nro. 36, 4. September 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nicolaus v. Zmeskall: Tactmesser zum praktischen Gebrauch geeignet (Beschluss): Anweisung zur Verfertigung und Anwendung dieses Tactmessers, Sp. 305–08
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Ollmütz) [Akademie: Beethoven, Symphonie in A-Dur, Die Schlacht bei Vittoria; Dilettanten-Verein], Sp. 308–09
  • [Miscellen], Sp. 309–10
    • Gottfried Weber: Russische Hörnermusik in Deutschland (Mannheim) [Konzert zum Erntefest: Chor russischer Hörner, Dikhuth (Dirigent)]
    • N.—: (Hildesheim) [Ankündigung eines Musikfestes von Georg Friedrich Bischoff (Musikdirektor)], Sp. 310
    • [Anon.]: (Berlin) [Kirchenkonzert: Gottfried Weber, Requiem; Friedrich Eunicke (Tenor), Anna Milder-Hauptmann (Sopran), B. A. Weber (Dirigent)]
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 311–12
    • Zwölf vierstimmige Gesänge für 2 Soprane, Tenor und Bass, mit willkürlicher Pianoforte-Begleitung, in 3 Heften, von Gottfried Weber; 16tes Werk. Augsburg, bey Gombart und Comp. Zweyte verbesserte Auflage. Preis 4 fl. C. M.
    • VI. Lieder nach der Musik beliebter französischer Componisten gedichtet, und dem Herrn Carl Freyh. v. Braun gewidmet von J. F. Castelli. Wien bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 4 fl. in W. W.), Sp. 312
    • Divertimento per flauto con accompagnamento di due violini, viola e violoncello, sopra un tema Finlandico et Sueco di B. Romberg. Op. 17. In Lipsia presso C. F. Peters (Preis 1 fl. 30 kr. in Conv. M.)
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 9], Sp. 311–12
  • Beylage No. 9 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Canon aus der Oper Romulus und Remus nach einer neuen Umarbeitung für drey Singstimmen und mit Begleitung des Piano-Forte. Musik von J. Fuss[2, Sp. 312/13

Nro. 37, 11. September 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Mälzl’s Metronome überall umsonst zu haben, Sp. 313–14
    • Gottfried Weber: [Tabelle der Mälzl’schen Metronomgrade reduziert auf Pendellängen in Zollen und Zentimetern]
  • [Anon.]: Die vorzüglichsten gesichtlosen Musik-Virtuosen neuerer Zeit (Fortsetzung): Maria Theresia Paradies [Pianistin und Komponistin. Freundschaft mit Weissenburg und Pfeffel] [Der Beschluss folgt], Sp. 314–17
  • [Anon.]: Weitere Nachrichten über den Musikzustand von Venedig [Instrumentalverein von Herrn Contin. Andreas von Erizzo (Mäzen der Kunst)] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 317–19
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath August, Sp. 319–20
    • [Theater an der Wien: I. Seyfried, Undine (Zauberspiel)]
    • [Theater in der Leopoldstadt: Cherubini, Die Tage der Gefahr. Franz Gläser, Bärenburgs Sturz], Sp. 320
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 320

Nro. 38, 18. September 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Die vorzüglichsten gesichtlosen Musik-Virtuosen neuerer Zeit (Beschluss): Maria Theresia Paradies [Lehrmethoden. Konzertrepertoire], Sp. 321–24
  • [Anon.]: Statuten des Musikvereins in Steyermark [Die Fortsetzung folgt], Sp. 324–27
    • Einleitung [Hauptzweck des Vereins]. Erste Abtheilung: Organisation des Vereins / Erster Abschnitt: Von den Mitgliedern des Vereins
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 327–32
    • Concert in Baden, gegeben von den HH. Hieronymus Payr und Jos. Böhm im Redouten-Saal daselbst, am 31. August, von 1 bis 2 Uhr Mittags [Kammermusik: H. Payer, J. Böhm (Violinist und Gitarrist), J. Merk], Sp. 327–28
    • [Stadttheater zu Baden: Benefizkonzert; Sophie Linhardt (Sängerin), Frl. Wertheimstein (Mezzosopran)], Sp. 328–29
    • Musikalisch-declamatorisch-mimische Abendunterhaltung am 8. Sept. im k. k. priv. Theater an der Wien, zum Besten des Theatral-Armenfonds [Franz Jäger (Tenor), Foreith (Oboist)], Sp. 329–30
    • Musikalische Abendunterhaltung am 8. Sept. 1817 im k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt, zum Vortheile des Schauspielers und Sängers Anton Schuster [F. Staufer, Frau Platzer (Sängerin)], Sp. 330–31
    • Im Josephstädter Theater wurde am 8. Sept. eine grosse musikalisch-declamatorisch-mimisch-plastische Abendunterhaltung in zwey Abtheilungen gegeben, Sp. 331–32
    • Erste Abtheilung. Zweyte Abtheilung [Programm]
  • [Anon.]: De Angelica Catalani: Venetiis Canante. Epigramma, Sp. 332

Nro. 39, 25. September 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte für alte und neue classische Kirchenmusik (Fortsetzung): Verzeichniss der aufgeführten Compositionen [Die Fortsetzung folgt], Sp. 333–36
    • 4. Tribularer, sinescirem misericordias tuas etc. Offertorium für 6 Stimmen, von Palestrina, Sp. 333–34
    • 5. Kyrie a 8 voci reali con istrumenti partitura autographa dall’ anno 1705 li 9. Dec. di Caldara (58 Jahre), Sp. 334–36
  • K….: Joseph Drechslers Unterricht im General-Basse und Orgelspiel [Schüler], Sp. 336–39
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 339–40
    • [Paris (Opernrepertoire). Spontini (Ernennung zum Kapellmeister). Astrachan (asiatische Musikzeitschrift von Doorowolsky)]
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 6], Sp. 339–40
  • Friederike Susan, geb. Salzer: Ludwig van Beethoven: Sonnett, Sp. 340
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 340
  • Intelligenz-Blatt Nro. 5 z. mus. Zeitung Nr. 39
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], [2, Sp. 340/41

Nro. 40, 2. October 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Kandler: Nachricht wegen Entdeckung eines zweyten Salve regina, von Pergolesi, und weitere Bitte, Sp. 341–44
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mailand, den 16. August 1817), Sp. 344–46
    • [Teatro Rè: Rossini, Il Barbiere di Siviglia], Sp. 344
    • [Privatkonzert von Vogel (Flötist und Bauchredner)]
    • [Teatro alla Scala: Soliva, Le Zingare dell’ Asturia], Sp. 344–45
    • [Salvatore Vigano, Psammi, rè d’Egitto (Ballett)], Sp. 345
    • [Teatro Carcano: Rossini, Elisabetta, regina d’Inghilterra (Opera seria)], Sp. 345–46
    • [Caraffa, Iphigenia in Tauride. Angelica Catalani in Italien. Meyerbeer, Romilda e Costanza], Sp. 346
  • Friederike Susan, geb. Salzer: Künstlerleben: An Carl Maria von Weber. Sonnet, Sp. 347
  • [Anon.]: Concerte: Akademie im neugebauten Festsaale, im k. k. Augarten, am 21. Sept. Mittags; gegeben von dem Central-Vereine zur Unterstützung der Nothleidenden [Kammermusik; Gentile Borgondio, Werner (Trompeter), Moscheles (Pianist)], Sp. 347–48
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 10], Sp. 347–48
  • Beylage No. 10 zur mus. Zeitung Nr. 40
  • [Noten] Lied komponirt von Blondel, Musickmeister [zu] Richard III. König von England. Mit französischem Texte von Heritier, [1 1/2, Sp. 348/49
  • [Noten] Salve regina von Pergolese, [1/2, Sp. 348/49

Nro. 41, 9. October 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Statuten des Musikvereins in Steyermark (Fortsetzung): Zweyter Abschnitt. Von der Leitung des Vereins [Der Beschluss folgt], Sp. 349–55
  • [Anon.]: Kammermusik: Gegeben von Mad. Strahl, zum Besten des Centralarmenvereins, in ihrer Wohnung in der Stadt beym Aug. Gottes am 4. October [J. Merk], Sp. 355
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath September, Sp. 355–56
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Mozart Don Juan; Anna Katharina Wranitzky und Antonia Campi, Müller], Sp. 356
    • [Gastspiel von Anton Babnigg (Tenor). Giuseppe Siboni (Tenor)]
    • [Theater an der Wien: F. Horschelt, Aschenbrödel; Jäger]
  • Gottfried Weber: Der Componist X. an seinen Collega Y. [Gedicht], Sp. 356

Nro. 42, 16. October 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. R.: Über die russische Hörnermusik [Beschreibung. Klangwirkung], Sp. 357–59
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 359–64
    • — – z.: (Ofen, am 24. Sept. 1817), Sp. 359–62
    • [Theater zu Pesth: Méhul, Joseph und seine Brüder; Zimmermann (Tenor), Schmidtmann, Anna Cibulka (Sopran)], Sp. 360
    • [Theater zu Ofen: J. Weigl, Die Schweizerfamilie; Rünner, Frl. Pfeiffer (Sopran), August Demini, Mosmüller], Sp. 361
    • [Grétry, Raoul der Blaubart; Rünner, Anna Cibulka, Demini]
    • [Theater zu Pesth: musikalisch-deklamatorische Akademie; Melchior (Englischhornspieler), Winkler (Pianist), Demettré (Sänger), Sydrow (Deklamator)], Sp. 361–62
    • [Anon.]: (London, September) [Neue Musikalien], Sp. 362–64
    • [Clementi, Gradus ad Parnassum (Klaviermethode)], Sp. 362–63
    • [Lithander, Rondo und Introduzione für Pianoforte], Sp. 363
    • [Musikalien von F. Ries, Jousee, Rawlings], Sp. 363–64
  • Friederike Susan, geb. Salzer: Das Lied [Gedicht], Sp. 364

Nro. 43, 23. October 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte für alte und neue classische Kirchenmusik (Fortsetzung): Verzeichniss der aufgeführten Compositionen [Die Fortsetzung folgt], Sp. 365–67
    • 6. Miserere des Tomaso Bay, Sp. 365–66
    • 7. Te Deum laudamus von Caldara, vierstimmig, fugirt, mit Orgelbegleitung, Tonart C-dur, Sp. 366–67
  • [Anon.]: Erklärung der Musik [Geschichte des Begriffs], Sp. 367–68
  • I. A.: Nutzen der Musik [Prof. Hufeland über die Wirkung von Musik auf Menschen], Sp. 368–69
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Brünn) [Intronisierungsfest von Bischof Wenzel Urban: Casimir von Blumenthal, Achtstimmiger Hymnus. Joseph Strauss, Kantate], Sp. 369–70
  • [Anon.]: Concerte: Zweyte grosse musikalische Akademie im neu gebauten Fest-Saale im k. k. Augarten; in zwey Abtheilungen, am 12. October 1817. Gegeben von dem Central-Vereine zur Unterstützung der Nothleidenden [Blumenthal, Pot-pourri concertant für Pedalharfe und Waldhorn; Frau Müller (Harfenistin), M. Herbst], Sp. 371–72
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 7], Sp. 371–72
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: Sonate für Pianoforte, mit Begleitung einer obligaten Violine, verfasst und dem Fräulein Caroline von Urményi gewidmet von Johann Fuss. 36. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 3 fl. W. W.)S. 372
  • Nachricht [Verkauf von Mälzelschen Metronomen]
    • A. Steiner und Comp., Sp. 372
  • Intelligenz-Blatt Nro. 7 z. mus. Zeitung Nro. 43
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. pr. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) ist ganz neu erschienen und zu haben, [2, Sp. 372/73

Nro. 44, 30. October 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Statuten des Musikvereins in Steyermark (Beschluss), Sp. 373–78
    • [Erster Abtheilung] / Dritter Abschnitt: Von dem Eigenthum des Vereins und dessen Verwaltung. Zweyte Abtheilung: Von den Anordnungen zur Erreichung der Zwecke des Vereins / Erster Abschnitt: Von den Proben; Zweyter Abschnitt: Von den Musikschulen; Dritter Abschnitt: Von den Singschulen; Vierter Abschnitt: Von den öffentlichen Concerten
  • [Anon.]: Weitere Nachrichten über den Musikzustand in Venedig [Kapellmeister Bonaventura Furlanetto (Todesanzeige). Philharmonisches Institut (Lehranstalt)], Sp. 378–79
  • [Anon.]: Nekrolog [Johann Franz Xaver Sterkel (Kapellmeister)], Sp. 379–80
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: Messe Nro. 1 (F-dur) für vier Singstimmen, zwey Violinen und Orgel (Graduale tutti, Offertorium Basso-Solo), von Joh. Bapt. Schiedermayer, Dom-Organist in Linz. 31. Werk. (Erste Lieferung der Kirchen-Musikalien für das Land). Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 3 fl. W. W.), Sp. 380
  • [Anon.]: Notizen, Sp. 380
    • [Nürnberg (Wilhelm Bernhard Molique, Violinist). Méhul (Todesanzeige)]

Nro. 45, 6. November 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • R.: Erneuerter Wunsch und Vorschlag [Sammlung deutscher Dichtungen zur Vertonung], Sp. 381–84
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 384–87
    • (Linz, im October), Sp. 384–85
    • [Theater: Boieldieu, Johann von Paris; Mad. Korntheuer], Sp. 384
    • [Redoutensaal: Elisabeth Coda (Sängerin)], Sp. 384–85
    • (Neapel, September) [Pachtvertrag der Theater von San Carlo und Fondo. Rossini (Komposition der Armida)], Sp. 385–86
    • (Venedig), Sp. 386–87
    • [Teatro San Benedetto: La Prova di un opera seria; Frau Belloc, Ricci], Sp. 386
    • [Teatro Vendramin a S. Luca: Konzert von Giuseppa Grassini. Dabezzi (Tenor)], Sp. 386–87
    • [Saal der Fenice: Akademie des Istituto filarmonico; Elise Riva und Catterina Zandiri (Sängerinnen), Franzoja (Tenor)], Sp. 387
  • [Anon.]: Nekrolog [Etienne Henri Méhul], Sp. 387–88
  • Friederike Susan, geb. Salzer: Die Harmonie: Sonnet, Sp. 388

Nro. 46, 13. November 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich Treitschke: Über Vaudevilles und Vaudevillespiele [Gattungsgeschichte. Terminologie. Entstehungsgeschichte] [Der Beschluss folgt], Sp. 389–93
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath October, Sp. 394–95
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Opernpersonal], Sp. 393–94
    • [Theater an der Wien: Méhul, Joseph in Ägypten; Jäger]
    • [Theater in der Leopoldstadt: Meissl, Amor und Psyche (Parodie mit Musik von Ferdinand Kauer). Gleich, Die Schreckensnacht oder Der Freyschütze (Musik von Roser). Volkert, Der Sturz des Ikarus (Pantomime)], Sp. 394–95
    • [Theater in der Josephstadt: Eine Schüssel voll Allerley (Quodlibet)], Sp. 395
  • [Anon.]: Rückblicke in das Leben ausgezeichneter Tonsetzer: Johann Michael Haydn [Anekdoten] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 395–96
    • [Johann Michael Haydn]: (Salzburg, den 8. May 1806) [Brief von J. M. Haydn an den Pfarrer zu Armsdorf], Sp. 396
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 11], Sp. 395–96
  • [Anon.]: Kurze Nachrichten, Sp. 396
  • Beylage No. 11 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Impromptu für das Piano-Forte von J. H. Worzyschek, [2, Sp. 396/97

Nro. 47, 20. November 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über Vaudevilles und Vaudevillespiele (Beschluss) [Dejouy und Lonchamps, Comment faire ou Les epreuves de misanthropie et répentir (Vaudeville. Handlung und Textauszüge). Johann Friedrich Reichardt (Das Liederspiel in Deutschland). Charakter des Vaudeville], Sp. 397–401
  • [Anon.]: Kirchenmusik [Augustiner Hofpfarrkirche: Beethoven, Messe; Franz Xaver Gebauer (Dirigent)], Sp. 401–02
  • [Anon.]: Kurze Anzeige, Sp. 402–03
    • Variationen über das bekannte Marien-Lied: Der Tag ist vergangen u.s.w. für Pianoforte, verfasst und der Dlle. Elise Steiner gewidmet von M. J. Leidesdorf. 73. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 1 fl. W. W.), Sp. 402
    • Sonate für Pianoforte und Violine, verfasst und Herrn Tobias Haslinger gewidmet von M. J. Leidesdorf. 74. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 2 fl. W. W.), Sp. 402–03
    • Sonate für Pianoforte, verfasst und dem Fräulein Carolina v. Minutillo gewidmet von M. J. Leidesdorf. 75. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 2 fl. W. W.), Sp. 403
  • [Anon.]: Rügen [Zurechtweisung], Sp. 403–04
  • Die Redaction und die Verleger der allgem. musikal. Zeitung: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 403–04

Nro. 48, 27. November 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. Mosel: Herrn Johann Mälzels Metronome [Erläuterung besonderer Vorzüge], Sp. 405–10
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Pyrmont, den 25. Sept. 1817) [Personal des Hannoverschen Hoftheaters: F. Wild, Wilhelm Ehlers], Sp. 410
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 410–12
    • Musikalisch-declamatorische Mittagsunterhaltung im k. k. privil. Theater an der Wien, zum Besten des Central-Fonds für die Nothleidenden am 15. November [Doppler, Jäger, Antonia Campi, Angelica Catalani, Elisabeth Coda], Sp. 410–11
    • Musikalische Akademie in zwey Abtheilungen, im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore, zum Vortheile der öffentlichen Wohlthätigkeits-Anstalten am 15. Nov. [J. Böhm, J. Merk, Joseph Sellner (Oboist), A. Halm], Sp. 411–12
  • [Anon.]: Kurze Anzeige: Messe Nro. 2 (C-dur) für vier Singstimmen, zwey Violinen, zwey Hörner (ad libitum), Orgel (Graduale-Offertorium, Basso-Solo), von Joh. Bapt. Schiedermayer. 32. Werk. Zweyte Lieferung der Kirchen-Musikalien für das Land. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 3 fl. W. W.)S. 412

Nro. 49, 4. December 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [E. T. A. Hoffmann]: Rath Krespel (Aus einem Schreiben des Herrn E. T. A. Hoffmann) [Aufsatz aus dem Frauenzimmertaschenbuche für 1818] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 413–16
  • [Anon.]: Fragmente eines Briefes über den Musik-Verein in St. Pölten, Sp. 416–17
  • [Anon.]: Kammermusik: Musikalische Unterhaltung, gegeben von Franz Pehatschek am 23. Nov. im Saale zum römischen Kaiser [Pehatschek, Quartett, Polonaise für Violine; vom Komponisten gespielt], Sp. 417–18
  • F. K.: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [Mozart, Titus der Gütige; Forti, Mad. Waldmüller (Alt), Mad. Lembert (Sopran), Mager (Bariton)], Sp. 418–20
  • Die Redaction und die Verleger der allgem. musikal. Zeitung: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 419–20
  • [Anon.]: Nachricht [Vorlesungen von Drechsler], Sp. 420
  • Die Redaction: Berichtigung [Druckfehler in einigen Exemplaren der Ausgabe Nro. 48], Sp. 420

Nro. 50, 11. December 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [E. T. A. Hoffmann]: Rath Krespel (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 421–23
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath November, Sp. 424–26
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Opernpersonal (Rosenfeld, Frau Waldmüller, Mager)], Sp. 424
    • [Theater an der Wien], Sp. 424–25
    • [Moscheles, Die Portraits (Kinderballett)], Sp. 424
    • [Seyfried, Abraham (biblisches Drama)], Sp. 424–25
    • [Theater in der Leopoldstadt], Sp. 425–26
    • [Das Mädchen von Orleans (Tragödie nach Schiller und Cuvelier von Kachler; Musik von Volkert)], Sp. 425
    • [Meisl, Die Schwabenwanderung (Musik von Schuster)], Sp. 425–26
  • Miscellen, Sp. 426–27
    • Ath. Int.: Erfindung des Apollonicon [Instrument von Benjamin Flight und Joseph Robson], Sp. 426
    • [Anon.]: [Angelica Catalani (Medaille der Berliner Akademie der Wissenschaften. Stimmumfang). Cyprian Potter (Trio für drei Personen auf einem Pianoforte)], Sp. 426–27
  • [Anon.]: Aphorismen aus dem Gebiethe der Tonkunst, Sp. 427–28
  • [Anon.]: Kurze Anzeige: Six Variations (E-dur) pour le pianoforte, compos. et déd. à Son Excell. Madame la Comtesse de Leslie, née Comtesse de Wurmbrand, par Ans. Hüttenbrenner. Œuv. 2. Vienne, en Comm. chez S. A. Steiner und Comp.S. 428

Nro. 51, 18. December 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [E. T. A. Hoffmann]: Rath Krespel (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 429–31
  • F. und M.: Correspondenz-Nachrichten (Pesth, den 25. Nov. 1817) [Dilettanten-Unterhaltung des Herrn Birnbach: Nina Löffler (Pianistin), G. Ullmann (Flötist), Frau Birnbach (Gitarristin)], Sp. 431–33
  • [Anon.]: Kammermusik, Sp. 433–34
    • Gegeben von Herrn Jos. Böhm, in der Schottengasse Nro. 110, am 8. December [J. Böhm, Dlle. Klieber (Sängerin)]
    • Musikalische Privat-Unterhaltung, gegeben am 7. December im Saale zum römischen Kaiser, von Johann Hindle [Kontrabassist und Komponist], Sp. 434
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 434–35
  • [Anon.]: Rüge [Verhalten des Orchesterpersonals], Sp. 435
  • Franz Krommer: Erklärung [Falsche Zuschreibung einer Komposition im Verlag C. F. Peters], Sp. 435–36
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 12], Sp. 435–36
  • Die Redaction und die Verleger der allgem. musikal. Zeitung: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 435–36
  • [Anon.]: Aphorismen aus dem Gebiethe der Tonkunst [Instrumentalmusik], Sp. 436
  • Beylage No. 12 zur mus. Zeitung
  • Isaaks Gebeth im Drama Abraham. Musick von Kapellm. Ig. v. Seyfried, [2, Sp. 436/37

Nro. 52, 27. December 1817[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [E. T. A. Hoffmann]: Rath Krespel (Beschluss), Sp. 437–42
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 442–47
    • (Brescia) [Mayr, Ginevra di Scozia; Sigra. Bonini, Bolognese, Sigra. Malanotti], Sp. 442
    • (München, den 29. Sept.) [Sigra. Marinoni (Mezzosopran)]
    • (Bologna, den 2. Sept.) [Teatro Contavalli: poetische Akademie von Sigra. R. Taddei]
    • (Venedig, am 23. Sept) [Teatro San Moisé: Rossini, Il Barbiere di Siviglia; Sigra. Amati], Sp. 443–44
    • (Turin, 8. Oct) [Gattungen von Schauspielen. Guglielmi d. J., Paolo und Virginie (Opera buffa)], Sp. 445–46
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 447–49
    • Wien [Saal der Universität: Mittagskonzert zum Vorteil der dürftigen Witwen und Waisen juristischer Fakultätsmitglieder; Anna Katharina Wranitzky, Frl. Hohenadel (Pianistin), G. Siboni], Sp. 447–48
    • Am. 14. December wurde im k. k. kleinen Redoutensaale zum Vortheile der Dlle. Babette Kunz [Pianistin] ein Concert gegeben [F. Pechatschek], Sp. 448–49
  • Kammermusik [Saal zum römischen Kaiser: Joseph Friedlowsky (Klarinettist), Frl. Friedlowsky (Sängerin), Werner (Erfinder und Spieler der neuorganisierten Trompete)], Sp. 449–50
  • [Anon.]: Miscellen [Tomaselli (Tenor) als Lehrer. Ehemalige Schüler], Sp. 450–51
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 451–52
    • Grand Quatuor brillant (E-moll) pour flûte, viol., alto, vlle. Composé et dédié à Mons. A. Eglauer par Jos. de Blumenthal. Œuv. 31. À Vienne chez L. Maisch
    • Messe (G-dur) für 4 Singstimmen, 2 Violinen, 2 Horn (ad. lib.), Orgel (Graduale und Offertorium) von J. B. Schiedermayer. Dritte Lieferung der Kirchenmusicalien für das Land. Wien, bey S. A. Steiner et comp. (Preis 3 fl. W. W.), Sp. 452
  • Friederike Susan, geb. Salzer: Der Sänger [Gedicht], Sp. 452

Zweyter (II) Jahrgang 1818[Bearbeiten]

  • [Abb.] Franz Krommer, k. k. Hof-Kammer-Kapellmeister [Porträt in Kupfer], [1, S]
  • Inhalt des zweyten Jahrgangs, [2, S] Db/1

Nro. 1, 3. Jänner 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Biographische Notitzen über den Componisten Spontini (Eine Charakteristik seiner Musik werden wir einmahl später geben), Sp. 1–3
  • [Anon.]: Öffentliche und Privatmusiken, Abendunterhaltungen u.s.w. in der heiligen Weihnachtswoche, Sp. 3–8
    • [Mittagskonzert gegeben von A. Kraft bei V. Neuling: S. Neukomm, Quintett; A. Kraft. Carl Keller (Flötist), Conradi (blinder Violinist)], Sp. 3–4
    • [Hoftheater: Haydn, Jahreszeiten; M. Umlauf (Dirigent)], Sp. 4
    • [Theater an der Wien: Musikalisch-deklamatorisch-mimische Abend-Unterhaltung zum Vorteile des Orchesterdirektors Franz Clement; Therese Lassnigg (Pianistin)], Sp. 4–5
    • [Theater an der Wien: Musikalisch-deklamatorisch-mimische Abend-Unterhaltung zum Besten der öffentlichen Wohltätigkeitsanstalten], Sp. 5–6
    • [Theater in der Leopoldstadt: Musikalisch-deklamatorisch-mimische Abend-Unterhaltung zum Vorteil des Schauspielers J. Schaffer], Sp. 6
    • [Großer Redoutensaal: Musikalische Akademie zum Vorteil des Bürgerspital-Fondes. Beethoven, Symphonie (vom Komponisten dirigiert). C. P. E. Bach, Die Israeliten in der Wüste (Oratorium), Seyfried (Dirigent)], Sp. 6–7
    • [Universitäts-Saal: Musikalische Akademie zum Besten des Central-Armenverein-Fonds. F. Ries, Klavierkonzert in cis-Moll; Moscheles. Carl Keller, J. Barth], Sp. 7–8
  • [Anon.]: Nachricht [Ankündigung einer musikalischen Unterhaltung von Joseph Linke (Violoncellist)], Sp. 8
  • [Anon.]: Miscellen (Aus öffentlichen Blättern), Sp. 8

Nro. 2, 10. Jänner 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über die Nothwendigkeit einer Verbesserung des musikalischen Theiles der protestantischen Kirche [Der Beschluss folgt], Sp. 9–11
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 11–14
    • Musikalische Privat-Akademie zum Vortheile des Blinden-Instituts in Prag, gegeben von Herrn Ant. Rieger, Mitglied, und Herrn Jos. Proksch, Zögling dieses Institutes, im Saale zum römischen Kaiser (Abends) am 26. Dec. [Joseph Proksch (blinder Klarinettist)], Sp. 11–12
    • Musikalische Akademie, gegeben von Bernh. Molique (Schüler Rovelli’s), im kleinen Saale zum römischen Kaiser am 28. Dec. Mittags [P. Rovelli, Variationen; Polonaise für die Violine], Sp. 12–13
    • Am 4. Jänner wurde von Herrn Jos. Linke, gräflich Erdödy’schen Kammer-Virtuosen, im Saale zum römischen Kaiser Concert gegeben, Sp. 13–14
  • [Anon.]: Kammermusik: Gegeben von Herrn Merk. Violoncellist im k. k. Hoftheater, am 4. Jänner, Mittags; Schottengasse, im Freyherr v. Wetzlar’schen Hause, Sp. 14–15
  • [Anon.]: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [Cherubini, Medea (Oper); Mad. Lembert, Johann Michael Vogl (Baß), Radicchi (Tenor), Dlle. Bondra (Mezzosopran)], Sp. 15–16
  • [Anon.]: Neue Erfindung [Harpinella, erfunden von Wilhelm Marstrand in Kopenhagen], Sp. 16

Nro. 3, 17. Jänner 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Recensionen: Achte grosse Sinfonie (in F-dur). Für 2 Violinen, 2 Violen, 2 Flöten, 2 Hoboen, 2 Clarinetten, 2 Fagott, 2 Hörner, 2 Trompeten, Pauken, Violoncell und Bass, von Ludwig van Beethoven (93stes Werk). Wien, im Verlage bey S. A. Steiner und Comp. (Preis der Partitur 25 fl. und der Orchesterstimmen 25 fl. W. W.)
    • D., Sp. 17–23
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath December [Theater in der Leopoldstadt: Bäuerle, Fausts Mantel (Zauberspiel)], Sp. 23
  • [Anon.]: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [Cherubini, Die Gefangene (Singspiel)], Sp. 23–24
  • [Anon.]: Rüge, Sp. 24
  • Joh. Gottfr. v. Herder: Macht des Gesanges [Gedicht], Sp. 24

Nro. 4, 24. Jänner 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Capellmeister v. Seyfried: Über Abt Voglers Pastoralmesse und deren Aufführung in der k. k. Augustiner-Hof-Pfarrkirche am 25. Dec. 1817 und am 6. Jänner 1818 [Wien, am 12. Jänner 1818] [Analyse], Sp. 25–28
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 28–31
    • (Brünn, im December 1817) [Dilettanten-Verein. Quartett-Unterhaltung von Blumenthal], Sp. 28–30
    • (München, im November) [Hoftheater an der Residenz: Carl Keller, Luigia Valsovani; aus M. P. Z.], Sp. 30–31
  • [Anon.]: Concerte: Musikalische Akademie, gegeben von Herrn v. Conradi [Violinist], k. bayer. Kammer-Musikus, am 11. Jänner im v. Müller’schen Gebäude, Sp. 31
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 31–32
    • Beyspiel eines kritischen Angriffes und Vertheidigung aus dem vorigen Jahrhundert
    • [Anton Wranitzky (Violoncellist); aus dem Leipziger Kunstblatt für Theater und Musik], Sp. 32
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Inhaltsverzeichnis des ersten Jahrgangs mit Titelkupfer und Umschlag], Sp. 31–32

Nro. 5, 31. Jänner 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Rede, im Traume der ersten Nacht, nach Aufführung eines grossen musikalischen Meisterstückes bey leeren Bänken. Gehalten an die Mitglieder eines Musik-Vereines [Das Publikum und die Förderung der Kunst], Sp. 33–35
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 35–37
    • (Mayland, den 3. Jänner 1818) [Rossini, Cenerentola. Carafa, Adele de Lusignano. Opernpersonal] [Der Beschluss folgt]
    • [Opernrepertoire in Neapel, Rom, Turin, Florenz und Venedig], Sp. 37
  • [Anon.]: Probe einer Recension im Tone der neuesten Sprachreinigungssucht (Nach einem Vorschlage) [Terminologie], Sp. 37–39
  • [Anon.]: Theater: K. K. privil. Theater an der Wien [Grétry, Zemire und Azor], Sp. 39–40
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 1], Sp. 39–40
  • [Anon.]: Nachricht [Ankündigung eines Mittagskonzerts von A. Halm], Sp. 40
  • [Anon.]: Miscellen [Stölzel (Verbesserungen für das Waldhorn)], Sp. 40
  • Beylage No. 1 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Canon [für 2 Tenöre und Baß] von Abbe Stadler, [1, Sp. 40/41
  • [Noten] Menuetto [für das Pianoforte] von Ebba Reldats, [1/2, Sp. 40/41
  • [Noten] Schottisches Lied für das Piano-Forte von J. B. Cramer, [1/2, Sp. 40/41

Nro. 6, 7. Februar 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über die Nothwendigkeit einer Verbesserung des musikalischen Theiles der protestantischen Kirche (Beschluss), Sp. 41–44
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 44–50
    • [Anon.]: (Mailand, den 3. Jänner 1818) [Stagione del carnevale 1818. Teatro Rè: P. Winter, I Due Valdomiri (Oper); Sigra. Camporesi, Clara Metzger (Sopran). Pacini, Adelaide e Comingio (Opera semiseria)], Sp. 44–45
    • (Ofen, am 29. Dec. 1817), Sp. 45–47
    • [Die Vestalinn], Sp. 45–46
    • [Saal zu den sieben Churfürsten: Musikalisch-deklamatorische Akademie zum Vorteile des Blindeninstituts; J. Proksch (Pianist, Klarinettist, Komponist), Anton Rieger (Harfenist), Libinsky (Violinist)], Sp. 46–47
    • — – Z.: [Theater zu Pest: Musikalisch-deklamatorisch-plastische Abend-Unterhaltung; Pfeiffer (Flötist), Urbany (Violinist), Winkler (Pianist)], Sp. 47–48
    • v. Z.: (Laybach, am 31. December 1817) [Carl Joseph Lipinski (Komponist und Violinist)], Sp. 48–50
  • [Anon.]: Kirchenmusik [St. Anna-Kirche: Gedächtnisfeier des Todes von Ludwig XVI.; Panseron, Requiem], Sp. 50–51
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen [Opernrepertoire], Sp. 51
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 51–52
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 52

Nro. 7, 14. Februar 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. K.: Bericht über den Musikzustand des Stiftes Lilienfeld in Österreich unter der Enns [Abt Ignaz Schwingenschlögel. Musikaliensammlung. Kirchenmusik], Sp. 53–56
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 56–58
    • Grosse musikalische Akademie, mit Declamation und Gemähldedarstellungen am 4. Febr. im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore. Der Ertrag wurde von der Gesellschaft adeliger Frauen zur Beförderung des Guten und Nützlichen zur besseren Verpflegung der Findlinge verwendet [Elisabeth Coda und Anna Katharina Wranitzky], Sp. 56–57
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Anton Halm am 5.Februar im Saale zum römischen Kaiser, Sp. 57–58
    • Musikalisch-declamatorische Privat-Unterhaltung, gegeben von Herrn Joseph Sellner am 8. Febr. im Saale zum römischen Kaiser, Sp. 58
  • Ludwig van Beethoven, Anton Salieri: Erklärung: Mälzels Metronom [Gutachten], Sp. 58–59
  • [Anon.]: Nekrolog [August Eberhard Müller (Komponist)], Sp. 59–60
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 1], Sp. 59–60
  • [Anon.]: Nachricht, Sp. 60
  • Intelligenz-Blatt Nro. 1 zur musik. Zeitung
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k.k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) ist ganz neu erschienen und zu haben [Kirchenmusik], [2, Sp. 60/61

Nro. 8, 21. Februar 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Claviermusik. Correspondenz-Nachrichten], Sp. 61–68
    • D.: Claviermusik. 3tes Heft, enthaltend: Fuge (mit einem Vorspiel) für das Pianoforte. Sr. kais. Hoh. dem durchlauchtigsten Prinzen Rudolf, Erzherzog von Österreich etc. etc. etc. In tiefster Ehrfurcht gewidmet von Abbé Stadler. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Eigenthum der Verleger), Sp. 61–63
    • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 63–68
    • (Warschau) [Musikzustände. Mosqua (Musikgesellschaft)], Sp. 63–66
    • (Paris) [Königl. Akademie der Musik: Gluck und Salieri, Danaidi; Mad. Branchu], Sp. 66
    • (Venedig) [Teatro la Fenice: Mayr, Lanassa (Opera seria); N. Tacchinardi, Francesca Festa (Sopran)], Sp. 66–68
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 2], Sp. 67–68
  • A —: An die Redaction der musikalischen Zeitung [Antwort auf eine Rezension von Winklers Klavierspiel; siehe 18:33r] [Wien, den 15. Febr. 1818], Sp. 68
  • [Anon.]: Notizen [Privilegium für Mälzel], Sp. 68
  • Intelligenz-Blatt Nro. 2 zur musikal. Zeitung
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k.k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) sind folgende Kirchenmusikalien zu haben (Fortsetzung der ersten Nummer), [2, Sp. 68/69

Nro. 9, 29. Februar 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. K.: Gedanken über Musik [Schönheit in der Kunst], Sp. 69–70
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 70–75
    • Gegeben von den Gebrüdern Joseph, Anton und Aloys Khayll am 16. Februar im k. k. kleinen Redoutensaale, Sp. 70–71
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Carl Keller am 17. Februar im Saale zum römischen Kaiser, Sp. 71–72
    • Am 19. Februar von den Herren Brüdern Wranitzky [Anton (Violinist) und Friedrich (Violoncellist)] im k. k. kleinen Redoutensaale, Sp. 72–73
    • Musikalisch-declamatorische Privat-Unterhaltung am 19. Febr. im Saale zum römischen Kaiser [Frl. Nissl und Schmidt (Spieler des Doppel-Pianoforte, auch Tafeltisch genannt)], Sp. 73–74
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Ant. Jeckel am 22. Febr. im k. k. kleinen Redouten-Saale [Beethoven, Klavierkonzert in c-Moll; Pfaller (Pianist)], Sp. 74
    • [Saal zum römischen Kaiser: Musikalische Privat-Unterhaltung; H. Payer, F. Bogner, J. Böhm]
  • L. M.: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [Boieldieu und Hérold, Liebe und Ruhm (Singspiel); Anna Katharina Wranitzky, Forti], Sp. 75
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 75–76
    • Der 50ste Psalm: Miserere für 4 Singstimmen. Sr. Exc. dem hochgebornen Herrn Franz Grafen von Széchényi etc. etc. etc. aus wahrer Hochachtung gewidmet von Abbé Stadler. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 2 fl.)
    • Musikalischer Jugendfreund, 22stes Heft, enthält: Sonate pastorale pour le pianoforte, composée et dédiée à Mademoiselle Elise Engelfried, par Tobie Haslinger. Vienne, chez S. A. Steiner et comp. (Preis 1 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 76
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 2], Sp. 75–76
  • Beylage No. 2 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Andenken von Matthison, in Musik gesetzt vom Grafen Moriz v. Dietrichstein [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], [1, Sp. 76/77

Nro. 10, 7. März 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Madame Catalani, als Sängerinn und als Directorinn des königl. italienischen Theaters zu Paris. Aus dem jüngsthin erschienenen Werke: Le Rideau levé, ou Petite Revue des grands théâtres. Paris chez Marandau 1818. Seiten 162 bis 202 gezogen [Die Fortsetzung folgt], Sp. 77–79
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 80–82
    • Die musikalisch-declamatorische Privat-Akademie im v. Müller’schen Gebäude am 21. Febr. Abends: Einen Tag vorher. Am Tage der Aufführung. Nach dem Concerte [Gespräch zwischen zwei Konzertbesuchern], Sp. 80–81
    • Akademie, gegeben von Herrn Hieron. Payer am 22 Febr. im Saale zum römischen Kaiser [F. Bogner], Sp. 81
    • Musikalisch-declamatorische Akademie, gegeben von Herrn Eduard Jäll [Violinist], im Saale zum röm. Kaiser, Abends um 5 Uhr, am 1. März [Léopoldine Blahetka (Pianistin)], Sp. 81–82
  • [Anon.]: Nekrolog [Justin Heinrich Knecht (Musikdirektor in Biberach)], Sp. 82–84
  • Adolf Bäuerle: Erklärung [Fausts Mantel (Gattung); siehe 18:13r], Sp. 84

Nro. 11, 14. März 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Madame Catalani, als Sängerinn und als Directorinn des königl. italienischen Theaters zu Paris (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 85–90
  • — – Z.: Correspondenz-Nachrichten (Ofen) [Rossini, Tancredi; Frau Weissgärber. Müller und Rossini, Tankredi (Parodie). Gastspiel von G. Siboni], Sp. 90–91
  • — – Z.: Gegenbemerkung: Ueber eine Bemerkung eines Herrn A…. in der Wiener musikal. Zeitung N. 8 [Komposition von Moscheles] [Ofen am 1. März 1818], Sp. 91–93
  • [Anon.]: Concerte [Großer Redoutensaal: Mittagskonzert; Weiss (Komponist)], Sp. 94
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen wird Pränumeration angenommen auf eine neue schöne Ausgabe von W. A. Mozart’s Sämmtlichen Werken für das Clavier oder Forte-Piano mit und ohne Begleitung, [1, Sp. 94/97

Nro. 12, 21. März 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Madame Catalani, als Sängerinn und als Directorinn des königl. italienischen Theaters zu Paris (Beschluss), Sp. 97–101
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 101–08
    • [Musikalische Akademie von Adalbert Gyrowetz (Kapellmeister des Hoftheaters); Antonia Campi, Frau Müllner-Gollenhofer (Harfenistin), Moscheles (Pianist)], Sp. 101
    • [Saal zum römischen Kaiser: Mittags-Unterhaltung; Stephan Franz (Komponist und Violinist)], Sp. 101–02
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Johann Rudersdorf aus Amsterdam am 10. März im Saale zum röm. Kaiser [Violinist und Komponist], Sp. 102
    • Musikalisch-declamatorische Privat-Unterhaltung, gegeben von Herrn C. F. Müller [Deklamator] im Saale zum röm. Kaiser am 15. März, Sp. 102–03
    • [Theater in der Josephstadt: Musikalisch-deklamatorisch-mimisch-plastische Abend-Unterhaltung in zwei Abteilungen; F. Kauer (Kapellmeister), Petter (Violinist)], Sp. 103
    • Grosse musikalisch-mimisch-plastische Abendunterhaltung den 16. März im Theater in d. Josephstadt: Erste Abtheilung [F. Kauer, Der Einzug des Herrn zu Jerusalem am Palmsonntag (Kantate)], Sp. 103–04
    • (Wien, den 13. März 1818) [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Rossini, Tancred (Erste Aufführung in deutscher Sprache); Frau Waldmüller, Anna Katharina Wranitzky, Forti], Sp. 104–08
    • Berlin [Rossini, Tancred; aus dem Gesellschafter (21. Jan. 1818, 12. Blatt)], Sp. 105–06
    • Leipzig [Rossini, Tancred; aus dem Leipziger Kunstblatt], Sp. 106–07
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath Februar [Theater an der Wien: Pavesi, Ser Marcantonio (Oper); Gentile Borgondio, Jäger, Gned (Bariton). Die Redoute (Kinderpantomime)], Sp. 108

Nro. 13, 28. März 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Andeutungen zu einer derzeit sehr nöthigen Abhandlung über das gegenwärtige Concert-Unwesen [Musikzustände: Kunst und Künstelei], Sp. 109–11
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Paris, Februar 1818) [Matinées musicales. Sophie Gail (Komponistin und Sängerin). Angelica Catalani. Gaveaux, La Nuit au bois (Operette)], Sp. 111–13
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 113–15
    • Musikalisch-declamatorische Abendunterhaltung mit Tableaux im k. k. Theater in der Leopoldstadt am 15. März, zum Besten des ersten Orchester-Directors, Herrn Kargl, Sp. 113
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Jos. Werner (Trompeter), im Saale zum römischen Kaiser am 15. März, Sp. 113–14
    • Am 15. und 16. März wurde zum Besten der musikalischen Societät des Hrn. Hofcapellmeisters, Jos. Eybler, Oratorium: Die vier letzten Dinge, Text von Sonnleithner, gegeben [Simoni, Carl Friedrich Clemens Weinmüller (Baß)], Sp. 114
    • Musikalische Akademie, zum Vortheile der Dlle. Coda, im k. k. privil. Theater an der Wien am 16. März, Sp. 114–15
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 115–16
    • Variations sur un thème hongrois pour le violon avec accompagnement sur second violon, alto et basse, composées et dédiées à Mr. le Comte Ignace de Guadagni, colonel des armées de Sa Majesté I. R. A. par Leopold de Blumenthal. Œuvre 16, à Vienne chez Steiner et comp., Sp. 115
    • Grosses Trio für Violine, Viola und Violoncell. Verfasst, und dem k. k. Hof-Capellmeister, Hrn. Jos. Eybler, gewidmet von Franz Krommer, 96stes Werk. Wien, bey S. A. Steiner u. Comp., Sp. 115–16
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 3], Sp. 115–16
  • [Anon.]: Miscellen (Aus öffentlichen Blättern) [Harmonikord (von Johann Gottfried und Friedrich Kaufmann erfunden)], Sp. 116
  • K….: Logogryph, Sp. 116
  • Beylage No. 3 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Egyptischer Marsch aus dem Drama Abraham. Musick von Kapellm. Ig. v. Seyfried [Klavierauszug], [1 1/2, Sp. 116/17
  • [Noten] Opfermarsch aus demselben Drama [Abraham mit Musik von Seyfried; Klavierauszug], [1/2, Sp. 116/17

Nro. 14, 4. April 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Biographie: Justin Heinrich Knecht [Die Fortsetzung folgt], Sp. 117–19
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig): Theater St. Moisé [Rossini, Gazza ladra; Ester Mombelli (Sopran), F. Galli, Abnerigo Sbigoli (Tenor)], Sp. 119
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 119–22
    • Den 25. März wurde im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore eine declamatorisch-musikalische Abendunterhaltung zum Vortheile des Theater-Armenfondes gegeben [Beethoven, Symphonie in A-Dur. J. Preisinger (Pianist), Bellonci (Waldhornist)], Sp. 119–20
    • Musikalisch-declamatorisch-mimisch-plastische Abendunterhaltung am 25. März im k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt zum Besten des Mitgliedes, Herrn Doberauer, Sp. 121
    • Am 25. März 1818 wurde im Josephstädter-Theater zum Vortheile des Musikdirectors, Aloys Merk, eine musikalisch-declamatorische Abendunterhaltung in zwey Abtheilungen gegeben, Sp. 121–22
  • [Anon.]: Kammermusik [Saal zum römischen Kaiser: Abend-Unterhaltung; M. Herbst], Sp. 122–23
  • [Anon.]: Kirchenmusik [Augustiner Hofpfarrkirche: Cherubini, Messe in F-Dur], Sp. 123–24
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeigen], Sp. 124

Nro. 15, 11. April 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Knechts Biographie (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 125–27
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Aus öffentlichen Blättern), Sp. 127–28
    • (Neapel, Febr. 1818) [Francesco Morlacchi, Boadicea, Königinn von England (Oper); Isabella Colbran (Alt)], Sp. 127
    • (Cadiz, December 1817) [Schließung des italienischen Theaters]
    • (Barcellona, December 1817) [Generali, Gusmann von Vallor (Oper)], Sp. 127–28
    • (Rovigo, Jänner 1818) [Opernrepertoire in Ancona, Rimini und Parma], Sp. 128
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath März, Sp. 128–29
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Catruffo, Der Diener aller Welt], Sp. 128
    • [Theater an der Wien: Ferdinand Orlandi, La Dama soldato; Gentile Borgondio. Seyfried, Solo für Panäylon-Flöte; Georg Bayr (Flötist)], Sp. 128–29
    • [Theater in der Leopoldstadt: Bäuerle, Der verwunschene Prinz (Parodie; Musik von Müller)], Sp. 129
    • [Theater in der Josephstadt: Eckhardt, Hans Dachels Tod durch Tells Geschütz (Quodlibet mit Musik)]
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 129–31
    • Musikalisch-declamatorische Unterhaltung, gegeben von Herrn Jos. v. Szálay [Pianist] im Saale zum römischen Kaiser am 2. April, Sp. 129
    • Musikalisch-declamatorische Unterhaltung, zum Besten für einen höhern Orts bekannten wohlthätigen Zweck am 5. April um halb 5 Uhr Nachmittags im Saale zum röm. Kaiser, Sp. 130
    • Musikalische Akademie, zum Besten der Witwen und Waisen jurid. Facultäts-Mitglieder am 5. April im k. k. Universitäts-Saale [Leidesdorf, Die heilige Cäcilia (Legende); Cäcilie von Mosel], Sp. 130–31
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 131–32
    • (1) Les Portraits. Ballet champêtre et comique de Mr. Horschelt; mis en musique dédié à Mademoiselle la Comtesse Antoinette de Welz par Ignace Moscheles. Arrangé pour le piano-forte par l’auteur. Œuvre 40. à Vienne chez Artaria et comp. – (2) Ouverture du Ballet: Les Portraits, pour le piano-forte à quatre mains, composée et dédiée à Mad. la Comtesse Batthyani, née Comtesse Bolza, par Ignace Moscheles. À Vienne chez Artaria et comp., Sp. 131
    • (3) Première Sinfonie pour 2 violons, alto, violoncelle, basse, flûte, 2 hautbois, 2 clarinettes, 2 bassons, 2 cors, 2 trompettes et timbales, composée par F. E. Fesca. Œuvre VI. Propriété de l’éditeur. Wien, bey Pietro Mechetti (Preis 15 fl. W. W.), Sp. 132
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 132
  • [Anon.]: Auflösung des Logogryphs in Nro. 13, Sp. 132

Nro. 16, 18. April 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Grosse Sonate für das Pianoforte. Verfasst und Herrn Ludwig van Beethoven zugeeignet von Ignaz Moscheles. 41stes Werk. Preis 6 fl. W. W. (Eigenthum der Verleger) Wien, bey S. A. Steiner und Comp.S. 133–34
  • ……..r.: Über den Verfall der Musik [Geldgier der Künstler. Unzulänglichkeit zur Unterhaltung durch Musik], Sp. 135–37
  • [Anon.]: Necrolog und Biographie [Nicolò Isouard (Komponist)], Sp. 137–39
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 139–40
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Friedrich Hradezky, k. k. Hof- und Kammer-Waldhornist, am 12. April im k. k. kleinen Redoutensaale
    • S. 140: Musikalisch-declamatorische Mittags-Unterhaltung (erste), gegeben von Herrn Carl Krüger, Regisseur des k. k. Hoftheaters, im landständ. Saale
  • Die Redaction: Rüge [Antwort auf den Streich eines unzufriedenen Künstlers; siehe 18:79r], Sp. 140–41
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 141–42
    • Grandes Variations concertantes pour le pianoforte et violon, sur la romance favorite: La Sentinelle, composée et dédiée à Madame Cibbini Kozeluch par J. Moscheles et Mayseder. À Vienne chez Artaria et comp., Sp. 141
    • Polonaise pour le pianoforte avec accompagnement de 2 violon, viola et violoncelle, composée et dédié à Mademoiselle Charl. de Lübschitz, par Jos. Czerny. Œuvre 7. À Vienne chez P. Cappi, Sp. 141–42
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 142–44
    • [Saal zum Sperl: Darstellung des Jahres 1818 in Musik; Michael Pamer (Musikdirektor)], Sp. 142–43
    • (Aus öffentlichen Blättern) London [24 Sackpfeifen in der Oper]. Paris, 6. März [Angelica Catalani (Abschied von der Bühne)]. Berlin [Koch (Mundharmonikaspieler)], Sp. 143–44
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 144

Nro. 17, 25. April 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Knechts Biographie (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 145–47
  • [Anon.]: Nekrolog [Johann Nicolaus Forkel (Theoretiker). Niclas Freyherr von Krufft (Komponist)], Sp. 147–49
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 149–52
    • [Saal zum römischen Kaiser: Abend-Unterhaltung gegeben von J. Sedlatzek], Sp. 149
    • Musikalische Unterhaltung gegeben von den Herren Moscheles, Mayseder und Giuliani im niederösterreichischen landständischen Saale am 16. April, Sp. 149–50
    • [Saal zum römischen Kaiser: Musikalische Unterhaltung gegeben von J. Hornick (Klarinettist)], Sp. 150–51
    • Musikalisch-declamatorische Mittags-Unterhaltung, (zweyte), gegeben von Herrn Carl Krüger im niederösterr. landständ. Saale am 19. April, Sp. 151–52
  • [Anon.]: Anzeigen, Sp. 152
  • Gliesser: Anagramm, Sp. 152

Nro. 18, 2. May 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • — —z.: Über den Verfall der Musik [Folgen von Gewinnsucht und Modegeschmack], Sp. 153–56
  • [N..]: Correspondenz-Nachrichten (Laybach, im Februar 1818) [Konzert der Philharmonischen Gesellschaft; Lannoy, Ouvertüre aus Olindo und Sophonia] [Der Beschluss folgt], Sp. 156–58
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 158–59
    • [Landständischer Saal: 2. Konzert von Moscheles, J. Mayseder und Mauro Giuliani (Gitarrist)]
    • S. 159: Musikalische Akademie im k. k. Universitäts-Saale am 26. April zur Unterstützung dürftiger Witwen der medizinischen Facultät [Chöre aus Polyxena (Tragödie; Musik von Stadler)]
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: (1) Adagio, Variationen und Rondeau, über ein russisches Thema für Pianoforte, Flöte und Violoncell, von J. H. Hummel. 78stes Werk. – (2) Sechs Lieder, in Musik gesetzt von Herrn Grafen Moriz von Dietrichstein. Beyde Werke im Verlage bey S. A. Steiner und Comp. in WienS. 159–60
  • [Anon.]: Auflösung des Anagramms in Nro. 17 [Siehe 18:102], Sp. 160

Nro. 19, 9. May 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Knechts Biographie (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 161–63
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath April, Sp. 163–65
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: J. Weigl, Nachtigall und Rabe (Schäferspiel von Friedrich Treitschke); Anna Katharina Wranitzky, Mad. Waldmüller, Meier, Weinmüller], Sp. 163–64
    • [Theater an der Wien: Franz Tuczek: Musik zum Drama Samson], Sp. 164–65
    • [Theater in der Leopoldstadt: Repertoire], Sp. 164
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 166–68
    • Musikalisch-declamatorische Mittags-Unterhaltung (dritte), gegeben von Herrn Carl Krüger im ständ. Saale, Sp. 166
    • Musikalische Mittags-Unterhaltung (dritte), gegeben von den Herren Moscheles, Mayseder und Giuliani im landständ. Saale am 30. April, Sp. 166–67
    • Musikalisch-declamatorische Akademie zum Vortheile einer durch den Brand in Laxenburg verunglückten Familie, gegeben am 30. April im Saale zum römischen Kaiser [Léopoldine Blahetka], Sp. 167–68
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 4], Sp. 167–68
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 168
    • Zweyte Polonaise (D-dur) für die Violine, mit Begleitung von zwey Violinen, Viola und Violoncell; verfasst und Herrn Anton Kiss von Hebe gewidmet von Joseph Böhm. 4tes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 4 fl. W. W.)
    • Rondeau pour le pianoforte, composé et dédié à son ami très intime Mr. Joseph de Kallausch par Joseph Czerny. Œuv. 8. À Vienne chez Jean Traeg
  • [Anon.]: Miscellen [Todesanzeige: Leopold Kozeluch (Komponist)], Sp. 168
  • Beylage No. 4 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Hausmittel von K. Lappe. Musik von F. X. Gebauer [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte oder einer Harfe], [2, Sp. 168/69

Nro. 20, 16. May 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. Castelli: Jeremiade eines Virtuosen, als er von einer Kunstreise in seine Vaterstadt zurückgekommen war [Gedicht], Sp. 169–71
  • N..: Correspondenz-Nachrichten (Laybach, im Februar 1818) (Beschluss) [Philharmonische Gesellschaft: Haydn, Militärische Symphonie. Ludwig Spohr, Polonaise für Orchester. Pär, Ouvertüre zu Achille], Sp. 172–73
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 173–76
    • Musikalische Unterhaltungen der Herren Moscheles, Giuliani und Mayseder (Eingesendet), Sp. 173–75
    • [Palast in Rossau: Musikalische Morgen-Unterhaltung gegeben von Wenzel Sedlak (Kapellmeister); Moscheles, Anton und Friedrich Wranitzky], Sp. 175–76
    • [Saal des Müllerschen Gebäudes: Mittagskonzert von Ziegelhauser (Flötist)], Sp. 176
  • [Anon.]: Anzeigen, Sp. 176

Nro. 21, 23. May 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Knechts Biographie (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 177–78
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 178–82
    • (Ofen, im April 1818), Sp. 178–80
    • [Theater zu Pest: Tuczek, Fürstinn Wlasta oder Der Amazonen-Krieg (Oper)], Sp. 178–79
    • [Benefizvorstellung des Herrn A. Babnigg: Spontini, Ferdinand Cortez (Oper)], Sp. 179
    • [Pest: Ferdinando Pär, Sargin (Oper); Frl. Muck], Sp. 179–80
    • (Brünn, im März 1818) [Ständischer Redoutensaal: Musikalische Akademie zum Besten des Instituts für Witwen und Waisen der Bürger. Beethoven, Christus am Ölberge; Gottfried Rieger (Dirigent). Marie Hohenheiser (Pianistin)], Sp. 180–81
    • (Carlsruhe, Februar) [Heinrich Joseph Bärmann (Klarinettist), Opernrepertoire, Konzertmeister Fesca], Sp. 181–82
    • (Kassel, März) [Caroline Wigand (Pianistin)], Sp. 182
    • (Cleve, Februar) [Schalk (Bassethornspieler)]
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 182–84
    • Musikalisch-declamatorische Mittags-Unterhaltung (vierte), gegeben von Herrn Carl Krüger im landständischen Saale, Sp. 182–83
    • Grosse musikalische Akademie am 10. May [Moscheles, J. Mayseder, M. Giuliani], Sp. 183–84
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 5], Sp. 183–84
  • J. F. Hannusch: Die alte Violine [Gedicht], Sp. 184
  • Nro. 3 Intelligenz-Blatt zur allgemeinen musikalischen Zeitung
  • [Zur Aufgabe der Musikkritik], [2, Sp. 184/85
    • [Anon.]: [Nachdruck der Rezension eines Konzerts von J. Sedlatzek. Siehe 18:100r], [1/4, Sp. 184/85
    • Johann Sedlatzeck: [Leserbrief], [1/2, Sp. 184/85
    • D. Redact.: [Antwort der Redaktion], [1 1/4, Sp. 184/85

Nro. 22, 30. May 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Zustand der Musik in Klagenfurt in älterer und neuerer Zeit [Andreas Scherzer (Komponist und Musiker). Gräfin von Egger. Philharmonische Gesellschaft] [Der Beschluss folgt], Sp. 185–88
  • [Anon.]: Knechts Biographie (Beschluss), Sp. 189
  • N….l.: Correspondenz-Nachrichten (Laybach, im May 1818) [Redoutensaal: Wohltätigkeitskonzert zum Besten des städtischen Armen-Fondes], Sp. 190–91
  • [Anon.]: Kirchenmusik [Augustiner Hofpfarrkirche: Tomaschek, Messe in Es], Sp. 191–92
  • F. A. Kanne: Mozart [Gedicht], Sp. 192

Nro. 23, 6. Juny 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Zustand der Musik in Klagenfurt in älterer und neuerer Zeit [Akademien im Landhaus-Saale. Mitglieder des Musikvereins], Sp. 193–96
  • F. A. Kanne: Mozarts Grab [Gedicht], Sp. 196–97
  • [Anon.]: Musikalisch-declamatorische Mittags-Unterhaltung, gegeben von Herrn Anton Schmid [Violoncellist], am 17. May im v. Müller’schen Saale, Sp. 197–98
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Messe, oder fünf Hymnen mit lateinischem, und deutschem Texte für Singstimmen mit Begleitung von Violinen, Violen, Bass, Hoboen (oder Clarinetten), Fagott, Trompeten und Pauken, dann willkürlichen Flöten und Posaunen, von Gottfr. Weber. Nro. 2 Partitur mit unterlegtem Clavierauszuge. 28. Werk. Bonn und Cölln bey N. Simrock. Eigenthum des Verlegers, Sp. 198–99
  • [Anon.]: Kurze Anzeige [Friedrich Starke (Kapellmeister. Militärmusik)], Sp. 199–200
  • Die Redaction und die Verleger der allgem. musikal. Zeitung: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 199–200
  • [Die Redaktion]: Erklärung [Komposition von Giuliani; siehe 18:121r], Sp. 200
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 200
  • [Die Redaktion]: Verbesserung [Titel einer Komposition von Czerny; siehe 18:112r], Sp. 200

Nro. 24, 13. Juny 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Gedanken über Musik [Rolle der Kunst], Sp. 201–03
  • [Anon.]: Nekrolog: Niclas, Freyherr von Krufft [Liste der Kompositionen], Sp. 203–05
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Pesth, im May 1818) [Opernpersonal: Mad. Neumann (Sopran). Benefizkonzert für Fakler (Sänger): Bierey, Rosette (lyrische Oper; Textbuch von Bretzner)], Sp. 206–07
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath May, Sp. 207–08
    • [Theater an der Wien: Peter Joseph von Lindpaintner, Die Rosenmädchen (Oper)]
    • [Theater in der Leopoldstadt: Benefizkonzert für Frau Platzer. Fuss, Die Büchse der Pandora (Parodie)], Sp. 208
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 207–08
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 5], Sp. 207–08
  • Beylage No. 5 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Marche golcondoise du Ballet Aline [für das Pianoforte]. Composée par C. Blum[2, Sp. 208/09

Nro. 25, 20. Juny 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Neueste musikalische Erfindung [Schön-Hörrohr], Sp. 209–13
    • van der Naken, Künstler aus Holland: (Wien, den 7. Juny 1818) [Brief an einen Kunsthändler]
  • Markwort, Schauspieler und Chordirektor am Grossherzogl. Hoftheater in Darmstadt: Vorläufige Ankündigung eines mimischen Werkes, und einer dabey angewandten mimischen Notenschrift [Beweggestaltungsschrift], Sp. 213–17
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 217–20
    • [Anon.]: (Pesth, im May 1818), Sp. 217–19
    • [Cyprian Potter (Pianist)], Sp. 217
    • [Privatkonzert: Fuss (Komponist)]
    • [Städtisches Theater zu Ofen: Mozart, Don Juan; Frau Neumann, geb. Stegmann (Sopran)], Sp. 217–19
    • Anselm: (Grätz, den 9. Juny 1818) [Maria Therese Sessi (Sopran)], Sp. 219–20
  • [Anon.]: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [I. F. Mosel, Cyrus und Astyages (Oper; Textbuch von Collin)], Sp. 220–23
  • [Anon.]: Erstes Concert der Madame Catalani am 16. Juny im k. k. kleinen Redouten-Saale, Abends 7 Uhr, gegen Eintrittskarten zu fl. 12 W. W., Sp. 223–24
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien. Bey S. A. Steiner und Comp. (am Graben Nro. 612) sind ganz neu erschienen: Sehr leichte und gefällige Sonatinen (in den gebräuchlichsten Dur- und Moll-Tonarten) für das Pianoforte allein von Anton Diabelli. Preis 2 fl. in W. W., Sp. 224
  • [Anon.]: Anzeigen [Konzertankündigung], Sp. 224
  • [Die Redaktion]: Verbesserungen [Druckfehler: siehe 18:130], Sp. 224

Nro. 26, 27. Juny 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Gedanken über Musik [Endzweck der Kunst], Sp. 225–28
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten: Concerte (Pesth, im May 1818) [Städtisches Theater zu Pest: Musikalisch-deklamatorisch-plastische Abend-Unterhaltung; Schlosser (Klarinettist), Pfeiffer (Flötist), Honesta (Tenor)], Sp. 228–29
  • [Anon.]: Zweytes Concert der Madame Catalani am 18. d., Abends um 7 Uhr, im k. k. privil. Theater an der Wien, Sp. 229–30
  • [Anon.]: Kirchenmusik [Invalidenhaus: Werke von Seyfried], Sp. 230
  • S..d b…..r.: Harmonie [Gedicht], Sp. 231
  • [Anon.]: Anekdote [Haydn, Jahreszeiten], Sp. 231
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an anonyme Einsender von Beiträgen], Sp. 231–32
  • Die Redaction und die Verleger der allgem. musikal. Zeitung: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 231–32
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 6], Sp. 231–32
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien. Bey S. A. Steiner und Comp. (am Graben Nro. 612) ist ganz neu die siebente Lieferung der Kirchenmusikalien erschienen, enthaltend die: Messe Nro. 7 in F. Für 4 Singstimmen, 2 Violinen, 2 Clarinetten, 2 Horn, Contrabass und Orgel, von Anton Diabelli. Op. 49. Preis fl. 5 in W. W. [und weitere neue Titel], Sp. 232
  • Beylage No. 6 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Romance. Composée par Pierre de Decret [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte und der Gitarre][1, Sp. 232/33
  • [Noten] Erinnerung von Theod. Körner. An Emilie. Musick von Heinrich Marschner [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte][1, Sp. 232/33

Nro. 27, 4. July 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Madame Catalani [Konzert im Theater an der Wien: Versuch einer unparteilichen Kritik], Sp. 233–37
  • Ph. M— —r.: Über eine Recension des dritten Concerts der Madame Catalani [Kritik des Schreibstils], Sp. 237–38
  • J….K……..: Nachricht über die Anwesenheit des Herrn Moscheles in Pest und seine musikalische Akademie am 15. Juny, Sp. 238–40
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 240–42
    • [Anon.]: (Grätz) [Ständisches Theater: Maria Therese Sessi, Bauerfeind (Tenor), Hüttenbrenner (Pianist)], Sp. 240
    • Franz Zomb, Professor der Musik: (Caschau, 3. May) [Musikgeschichte der Stadt], Sp. 240–42
  • [Anon.]: Fragment einer Rede über den wohlthätigen Einfluss der Tonkunst auf das menschliche Herz, Sp. 242–43
  • [Anon.]: Antiquitäten [Anekdoten], Sp. 243–44

Nro. 28, 11. July 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • van der Naken: Neueste Erfindung zum Öffnen: Hochzuverehrender Herr Kunsthändler! [Brief vom Erfinder des Schön-Hörrohrs. Entstehungsgeschichte], Sp. 245–49
  • [Anon.]: Concerte: Am 28. Juny gab um die Mittagsstunde eine neue Privat-Musik-Gesellschaft im niederösterreichischen Landschafts-Saale das Oratorium: Thimotheus, von Händel, zum Besten der durch eine Feuersbrunst verunglückten Salzburger, Sp. 249–50
  • [Anon.]: Letztes Concert der Mad. Catalani am 2. July, im Theater an der Wien, Sp. 250
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath Juny, Sp. 250–51
    • [Theater an der Wien: Riotte, Kasem, oder Die Launen des Glückes (allegorisches Singspiel)], Sp. 251
    • [Theater in der Leopoldstadt: Bäuerle, Der Schatten von Fausts Weib (Musik von Müller). C. Meisl, Der lustige Fritz oder Schlafe, träume, erwache u.s.w. (Musik von Volkert); Frau Platzer]
  • [Anon.]: Bemerkung [Polonaisen bei Wiener Akademien], Sp. 251–52
  • [Anon.]: Den Manen des hochbegabten Künstlers und unsers verehrten Freundes, Niclas, Freyherrn von Krufft, k. k. Staats-Kanzley-Rathes, des russischen Wladimir-Ordens und des sicilianischen Verdienst-Ordens Ritter. In tiefer Rührung geweiht [Gedicht], Sp. 252

Nro. 29, 18. July 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über Kunstdarstellung, besonders in der Musik: Überall nur Darstellungskunst, nirgends Kunstdarstellung [Kunst als Vorstellung für den Geist. Kunst als Darstellung für den Sinn; aus einer in Leipzig erschienenen Broschüre] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 253–55
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 255–57
    • (Mailand, dem 6. Juny 1818) [Opernrepertoire in Mailand, Venedig, Neapel, Turin und Rom] [Der Beschluss folgt], Sp. 255–56
    • (Triest, dem 28. Juny 1818) [Pixis (Pianist), J. Böhm], Sp. 56–57
  • [Anon.]: Concerte [Hoftheater nächst der Burg: Abend-Unterhaltung zum Vorteil des k. k. Hofschauspielers F. Reil], Sp. 257–58
  • [Anon.]: Über die romantische Oper: Faust, von Spohr [Analyse. Aufführung im Theater an der Wien: Demmer, Seyfried (Dirigent)], Sp. 258–63
  • Tobias Haslinger: Nekrolog [Sebastian Oehlinger (Hoforganist)], Sp. 263–64
    • Die Redaction: [Ankündigung einer Gedächtnisfeier], Sp. 264
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 264

Nro. 30, 25. July 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über Kunstdarstellung, besonders in der Musik: Überall nur Darstellungskunst, nirgends Kunstdarstellung (Fortsetzung) [Kunst als Mittel, nicht als Zweck] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 265–68
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 268–74
    • [Anon.]: (Mailand, den 6. Juny 1818), Sp. 268–70
    • Frühlingsopern [Opernpersonal. Opernrepertoire: Morlacchi, Gianni di Parigi; Mozart, Don Juan]
    • Vermischte Nachrichten, Sp. 270
    • N….l: (Laybach, am 5. July 1818), Sp. 270–73
    • [Konzert der philharmonischen Gesellschaft: Maria Therese Sessi], Sp. 271
    • [Konzert der philharmonischen Gesellschaft: Pixis (Pianist), J. Böhm], Sp. 272–73
  • [Anon.]: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [Pär, Sargino; Therese Grünbaum (Sopran), Gerstäcker, Siebert (Baß)], Sp. 274–76
  • [Anon.]: Concert der Madame Catalani im Theater in Baaden, Sp. 276

Nro. 31, 1. August 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Die Redaktion]: Über die in Nro. 87 der Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater, und Mode befindlichen, gegen unsere in Nro. 27 ausgesprochene Meinung über Madame Catalani gerichteten, mit K. unterzeichneten Bemerkungen [Gegendarstellung], Sp. 277–84
  • [Anon.]: Letztes Concert der Madame Catalani, den 22. July Abends um 7 Uhr im k. k. grossen Redoutensaale zum Vortheil der hiesigen Wohlthätigkeitsanstalten, Sp. 284–85
  • [Anon.]: Todtenfeyer [für S. Oehlinger. Augustiner Hofpfarrkirche: Mozart, Requiem; Hofkapelle, Salieri (Dirigent)], Sp. 285–86
  • [Anon.]: Theater: K. K. privil. Theater an der Wien, Sp. 286–87
    • [Monodram von Herklots, in Musik gesetzt von Schneider; Debüt von Frl. Schneider]
    • Graf Armand [Karl Friedrich Gollmick (Tenor), Frl. Schneider, Seipelt (Baß), J. Cornet, Schwarzböck], Sp. 287
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 287–92
    • (Pesth, im Juny 1818), Sp. 287–89
    • [Kemnitzersches Haus: A. Halm, Carl Keller], Sp. 287–88
    • [Hackerscher Saal: Musikalisch-deklamatorische Unterhaltung; Carl Keller (Flötist), Johann Baptist Hüttner (Violoncellist)], Sp. 288–89
    • (Venedig. May) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 289–92
    • [Teatro San Benedetto: Rossini, La Morte di Didone (Kantate); Ester Mombelli], Sp. 289–90
    • [Teatro San Benedetto: Coccia, Carlotta e Werther. Coccia, Arighetto (Farce)], Sp. 290–91
    • [Teatro San Luca: Rossini, Italiana in Alghieri; Vincenzo Santini (Baß-Buffo)], Sp. 291–92
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 7], Sp. 291–92
  • [Anon.]: Ehrenvolle Auszeichnung [Ignaz Franz Mosel (Adelstand)], Sp. 292
  • [Die Redaktion]: Verbesserung [Druckfehler: siehe 18:186r], Sp. 292
  • Beylage No. 7 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Der Traum. An Idalia. Musik von Jos. Götz [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte][2, Sp. 292/93

Nro. 32, 8. August 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über Kunstdarstellung, besonders in der Musik: Überall nur Darstellungskunst, nirgends Kunstdarstellung (Fortsetzung) [Erhabenheit in der Musik: Symphonie] [Der Beschluss folgt], Sp. 293–95
  • [Anon.]: Kirchenmusik [St. Anna-Kirche: Haydn, Nelson-Messe. Drechsler, Orgelkonzert in D-Dur, Offertorium], Sp. 295–96
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath July, Sp. 296–300
    • [Hofoper nächst dem Kärnthnerthore]
    • [Rossini, Tancredi; Therese Grünbaum, Frau Waldmüller], Sp. 296
    • [Mozart, Don Juan; Therese Grünbaum, Radicchi], Sp. 296–97
    • [Gluck, Iphigenia auf Tauris; J. M. Vogl, Gerstäcker, Mad. Lembert], Sp. 298
    • [Mozart, Die Hochzeit des Figaro; Anna Katharina Wranitzky, Forti, Weinmüller, Therese Grünbaum], Sp. 298–300
    • [Theater an der Wien: Kotzebue, Die Thronfolge (Drama mit Chören)], Sp. 300
    • [Theater in der Leopoldstadt: Repertoire]
  • [Die Redaktion]: Verbesserungen [Druckfehler: siehe 18:188], Sp. 300

Nro. 33, 15. August 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über Kunstdarstellung, besonders in der Musik: Überall nur Darstellungskunst, nirgends Kunstdarstellung (Beschluss) [Virtuosität und der wahre Künstler], Sp. 301–04
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 304–08
    • (Venedig. May) [Akademie des klassischen Sängervereins Odeon: Lotti, Madrigal. J. Haydn, Salve regina], Sp. 304–06
    • [Reggio (Generali, I Baccanali di Roma). Triest (Maria Therese Sessi). Florenz (Opernpersonal). Rom (Repertoire). Neapel (Opernpersonal)], Sp. 306–08
    • (Triest) [Pixis, J. Böhm], Sp. 308
  • [Anon.]: Die ästhetische Blindheit [Spruch], Sp. 308

Nro. 34, 22. August 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • van der Naken: Über die neueste Erfindung zum Öffnen (Beschluss) [Brief mit einer Geschichte über das Schön-Hörrohr], Sp. 309–14
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 314–15
    • A – m.: (Grätz, am 8. August) [Ständischer Saal: Konzert zum Besten der durch Feuer verunglückten Bewohner der Stadt Kittelfeld; Friedrich Wranitzky (Violoncellist), Frau Haradauer (Sängerin)]
    • P…..: (Mayland, den 9. August) [Gyrowetz, Il Finto Stanislao (Oper)], Sp. 315
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 8], Sp. 315–16
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 316
    • Rondeau für Pianoforte zu vier Hände, verfasst und dem Herrn Joh. N. v. Beer etc., zugeeignet von Joh. Fuss. 38stes Werk.Wien, bey Steiner und Comp. (2 fl. W. W.)
    • Grande Polonaise p. flûte avec accompagnement de 2 violons, 2 hautbois, 2 cors, 2 bassons, alto et basse, composé et dédié à Son Excellence Baron de Krusemark etc. par Charles Keller Œuv. 7, Vienne chez Steiner et comp. (5 fl. W. W.)
  • Beylage No. 8 zur mus. Zeitung
  • [Noten] La Lontananza. Musik von Freyherrn Niclas von Krufft [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte][2, Sp. 316/17

Nro. 35, 29. August 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Militärische Musik [auch türkische Musik genannt. Hofkriegsgebäude: Beethoven, Wellingtons Sieg oder Die Schlacht bey Vittoria; Infanterie-Regiment Colloredo-Mansfeld, Sp. Weiss (Kapellmeister)], Sp. 317–20
  • [Anon.]: Nekrolog [Martin Schlesinger (Kammervirtuose, Violinist)], Sp. 320–21
  • [Anon.]: Todtenfeyer [Metropolitankirche bei St. Stephan: Seelenamt für den Fürsten Franz Georg von Metternich-Winneburg. Preindl, Requiem], Sp. 321–22
  • Anselm: Gegenwärtiger Zustand der Musik in Grätz (am 29. July) [Kirchenmusik. Theatermusik. Kammermusik], Sp. 322–23
  • [Anon.]: Übersicht der Monathe Juny und July (Berlin, den 24. July) [Kienlen, Claudine von Villa Bella (Oper). Gastspiele. Carl Blum, Fortunata. Gluck, Alceste; Anna Milder (Sopran). Bau des neuen Schauspielhauses], Sp. 323–25
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Wiesbaden bey Mainz. July) [Kursaal: Wohltätigkeitskonzert; Gottfried Weber (Dirigent)], Sp. 325
  • Die Redaction: Anzeige [Pölchau, Sammlung klassischer und vaterländischer Musikwerke], Sp. 325–27
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 327–228 , [328]
    • Galanterie-Walzer für’s Pianoforte, von Hieronymus Payer. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 1 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 327
    • Serenaden für Flöte (oder Violine) und Guitarre, von Leon. de Call. Werk 143 (A-dur) und 144 (C-dur). Wien, bey S. A. Steiner und Comp.: jedes Werk kostet 1 fl. 30 kr.
    • Petit Journal p. l. Csakan (flûte douce), par Guil. Klingenbrunner. Cah. 5 et 6. Vienne, chez S. A. Steiner et comp., Sp. 327–228 , [328]
    • Vier National-Polonaisen für das Pianoforte, componirt vom Grafen Oginsky. Prag, bey M. Berra. (Preis 1 fl. W. W.), Sp. 228 , [328]
    • Deutsche Gesänge mit Begleitung der Guitarre, von Chr. Grünbaum. Prag, bey M. Berra. (Preis 1 fl. W. W.)
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 228 , [328]

Nro. 36, 5. September 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Messe, oder drey Hymnen mit lateinischem und deutschem Texte, für vier Singstimmen, mit Begleitung des Orchesters; in Musik gesetzt und Sr. Majestät dem König Wilhelm von Würtemberg gewidmet von J. N. Hummel, königl. Capellmeister, Nro. 1. Partitur. 77stes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis der Partitur 20 fl., und der Auflagstimmen 25 fl. W. W.) [Kyrie in B-dur, Andante; Erster Hymnus. Credo, Allabreve in B-dur; Zweiter Hymnus. Sanctus, Adagio maestoso, D-dur; Dritter Hymnus], Sp. 329–31
  • Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath August, Sp. 332–36
    • A ++ B: Theater an der Wien [Mozart, Die Zauberflöte; Jäger, Seipelt, Gned, Antonia Campi, Dlle. Hornick], Sp. 332–35
    • [Anon.]: Theater in der Leopoldstadt [Müller, Die travestirte Zauberflöte (Text von C. Meisl)], Sp. 335–36
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen: Sammlung komischer Theater-Gesänge aus dem k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt in Wien. 1stes Heft enth. Duett: „Brumm, brumm, brumm nur zu“ etc. – „Ich bin liederlich, du bist liederlich“ etc. aus dem Zauberspiel: Der Schatten von Fausts Weib, von Capellm. W. Müller. 2tes Heft enth. Duett: „Liebe Rosel, ich muss scheiden“ etc., aus dem Zauberspiel: Fausts Mantel – „Zu dir bin ich gangen, war gern bey dir“ etc. aus der travestirten Oper: Tancred, von Capellmeister W. Müller. 3tes Heft enth. Lied mit Chor: „Das ist alles eins, ob wir Geld hab’n oder keins“, vom Hrn. Jos. Fuss, aus der Parodie: Pandorens Büchse, und dem Zauberspiel: Der lustige Fritz. Wien bey S. A. Steiner und Comp., jedes Heft 2 fl. WW., Sp. 336
  • [Anon.]: Neues musikalisches Instrument [Harpinella von Marstrand], Sp. 336

Nro. 37, 12. September 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K…z.: Gedanken über Musik [Musik und Malerei], Sp. 337–39
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Lemberg, den 20. July) [Lewakowski’scher Saal: Anton Dall’ Occa (Kontrabassist). Ausschnitt aus einem Bericht in der Lemberger deutschen Zeitung (Gegendarstellung)], Sp. 339–42
  • Theater: K. K. privil. Theater an der Wien: Elisabeth, Oper von Rossini, den 3. September 1818, Sp. 343–248 , [348]
    • A ++ B: [Rossini, Elisabeth. Handlung und Analyse], Sp. 343–246 , [346]
    • [Anon.]: [Rossini, Elisabeth (Aufführung); Eugenie Biedenfeld (Koloratursängerin), Jäger, Gollmick, Seyfried (Dirigent)], Sp. 246–48 , [346–38]
  • [Anzeige] Ankündigung des grössten musikalischen Kunstwerkes aller Zeiten und Völker: Fünfstimmige Missa mit vollem Orchester [von Johann Sebastian Bach]
    • A. Steiner und Comp., Sp. 247–48 , [347–48]

Nro. 38, 19. September 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Bericht über den Musikzustand des löbl. Stiftes Mölk in alter und neuer Zeit [Abt Anton Reyberger] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 349–52
  • [Anon.]: Auszug eines Briefes aus Prag [Ständisches Schauspielhaus: Angelica Catalani], Sp. 352–53
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mailand, den 5. Sept.) [Redoutensaal: Musikalische Akademie; Pixis, J. Böhm], Sp. 353–55
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 355–56
    • Abendunterhaltung im k. k. priv. Theater an der Wien, am 8. September, Sp. 355
    • Musikalisch-declamatorisch-mimisch-plastische Abendunterhaltung im k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt, am 8. September, Sp. 355–56
  • Die Redaction: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 9 (Salieri, Regeln der Gesanglehre in Versen)], Sp. 355–56
  • Beylage No. 9 zur mus. Zeitung
  • [Noten] L’Arte di ben cantar le fughe, articolo estratto da una scuola di conto in versi e i versi in musica il tutto composto dal Signor Antonio Salieri, maestro di cappella della Corte Imple e Reale di Vienna [„Die Kunst, Fugen gut vorzutragen“; für vierstimmigen Chor und Generalbaß][2, Sp. 356/57

Nro. 39, 26. September 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Bericht über den Musikzustand des löbl. Stiftes Mölk in alter und neuer Zeit (Fortsetzung) [Robert Kimmerling. Marian Paradeiser. Albrechtsberger] [Der Beschluss folgt], Sp. 357–60
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 360–63
    • (Prag) [Opernpersonal. Theaterzustände], Sp. 360–61
    • (Pesth, vom July und August) [Konzerte. Personal], Sp. 361–63
    • [Konzerte von Maria Therese Sessi,], Sp. 362
    • [Winkler (Pianist)]
    • [Zyklus von theatralischen Darstellungen: Therese Grünbaum], Sp. 362–63
  • [Anon.]: Concerte (Baden, den 5. September) [Theater: Musikalische Akademie gegeben von J. Sellner, Mitglied des Hof-Opernorchesters], Sp. 363–64

Nro. 40, 3. October 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Bericht über den Musikzustand des löbl. Stiftes Mölk in alter und neuer Zeit (Beschluss) [Maximilian Stadler, Franz Schneider], Sp. 365–67
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 367–70
    • (Mailand, im August 1818) [Teatro Rè: Rossini, Otello. Pavesi, I Cherusci. Opernrepertoire in Neapel und Florenz], Sp. 368–69
    • (Pesth. September), Sp. 369–70
    • [Theater zu Pest: Zwischenaktmusik; F. Pechatschek], Sp. 369
    • [Ofen: Rossini, Tancredi; Gentile Borgondio, Anna Cibulka, A. Babnigg], Sp. 369–70
  • [Anon.]: Kammermusik [Blindeninstitut: Konzert von blinden Musikern; Joseph Lobpreis (Flötist), Franz Mennen (Pianist), Antonio Obici (Violinist)], Sp. 370–72
  • [Anon.]: Beförderungen [Franz Krommer (Kammer-Kapellmeister), Johann Henneberg (Hoforganist)], Sp. 372
  • [Anon.]: Anekdote [Glucks Alceste], Sp. 372
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 18:232], Sp. 372

Nro. 41, 10. October 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die musikalische Mahlerey [Bemerkungen über die Gedanken über Musik eines anonymen Verfassers: Wie Töne und Melodien Stimmungen hervorbringen können. Verhältnis der Musik zu den anderen Künsten. Über das durch Wissen geleitete Genie] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 373–80
  • [Anon.]: Kurze Übersicht der Wiener Bühnen im Monath September, Sp. 380–81
    • K. K. Hofoper im Kärnthnerthore [Opernrepertoire], Sp. 380
    • [Theater an der Wien: P. Winter, Das unterbrochene Opferfest; Betty Vio], Sp. 380–81
    • Theater in der Leopoldstadt: Hillenbrand, Der Teufel an allen Ecken oder Die lustige Schusterinn (Divertissement von Rainoldi), Sp. 381
  • [Anon.]: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [Spontini, Cortez (Oper); Therese Grünbaum, Forti, J. M. Vogl], Sp. 381–83
  • [Anon.]: Anekdote [Thomas, Psalm für sieben Sprachen], Sp. 383
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 383–84
    • Messe nebst Graduale und Offertorium für 4 Singst., 2 Violinen, 2 Clarinetten, 2 Trompeten, Pauken und Orgel, Nro. 4 in D (5 fl.), Nro. 5 in C (8 fl.), oder 4. und 5. Lieferung der Kirchenmusikalien für das Land, von J. B. Schiedermayer. Wien, bey S. A. Steiner und Comp.
    • Messe für 4 Singst., 2 Violinen, 2 Oboen (oder Clarinette), 2 Trompeten, Pauken und Orgel, von Johann Wanhall. Achte Lieferung der Kirchen-Musikalien für das Land. Wien, bey Steiner und Comp. (5 fl. W. W.), Sp. 384
    • Fünf leichte und angenehme Lieder, für eine Singstimme mit Pianoforte von J. J. Polt. 20. Werk. Prag, bey C. W. Enders

Nro. 42, 17. October 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die musikalische Mahlerey (Fortsetzung) [Verwendung in Gattungen der lyrischen Vokalmusik und Dichtung. Darstellung von Empfindungen] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 385–91
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 4], Sp. 391–92
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 392
    • Chor: Leite mich nach deinem Willen, für 4 Singstimmen und Orchesterbegleitung, von C. Ph. E. Bach. Partitur. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 1 fl. 30 kr. W. W.)
    • Sechs deutsche Lieder mit Begleitung des Pianoforte, in Musik gesetzt, und dem durchlauchstigsten Fürsten Felix zu Schwarzenberg ehrfurchtsvoll gewidmet in Commission bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 4 fl. W. W.)
  • Intelligenz-Blatt Nro. 4 z. mus. Zeitung Nro. 42
  • [Anon.]: Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) sind folgende neue Musikwerke erschienen und zu haben [Klavierwerke, Kammermusik][2, Sp. 392/93

Nro. 43, 24. October 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die musikalische Mahlerey (Fortsetzung) [Empfindung in der Oper] [Der Beschluss folgt], Sp. 393–95
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 395–97
    • [Padua: Rossini, Elisabetta, regina d’Inghilterra; Sigra. Angeloni, Sigra. Bonini], Sp. 395–96
    • [Mailand: Morlacchi, Gianni di Parigi (Oper). Vigano, La Vestale (Ballett, mit Musik aus Rossini’schen Werken)], Sp. 397
  • [Anon.]: Concert der Gebrüder Aloys, Joseph und Anton Khayll am 18. October im k. k. Redouten-Saale [Drechsler (Spieler auf dem Adiaphonon, einem neuen Tasteninstrument in Quer-Pianoforte-Form erfunden von Franz Schuster)], Sp. 397–98
  • J. J. Hannusch: Lebensmusik [Gedicht], Sp. 398–99
  • Gregorius Pilgram: Wahrscheinliche musikalische Witterung im Jahr 1819 [im Jahre 1719] [satirischer Beitrag], Sp. 399–400
  • [Anon.]: Kurze Anzeige: Trio für Flöte, Viola und Violoncell, von Leon. de Call. 142stes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 3 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 400

Nro. 44, 31. October 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die musikalische Mahlerey (Beschluss) [Wort-Ton-Verhältnis in der Kirchenmusik. Kontrapunkt bei Händel. Malerei in Meisterwerken], Sp. 401–05
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 406–07
    • [Pesaro: Rossini, Gazza ladra], Sp. 406
    • [Florenz: Mozart, Don Giovanni]
    • [Turin: Coccia, Claudina (Opera buffa). Teatro d’Angennes: Mayr, Il Fanatico per la musica], Sp. 406–07
    • [Bologna: Wiederherstellung des Kommunaltheaters], Sp. 407
  • [Anon.]: Kurze Anzeige: Sammlung von Märschen für türkische Musik zum bestimmten Gebrauche der königl. preussischen Armee. (Partitur.) Berlin, bey Adolph Martin Schlesinger. Preis fl. 60 in Conv. Münze, Sp. 408
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 408
  • [Die Redaktion]: Verbesserung [Druckfehler: siehe 18:246], Sp. 408

Nro. 45, 7. November 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über das Fortepiano-Spiel [Repertoire. Technik], Sp. 409–14
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichte, Sp. 414–16
    • [Ravenna: Benefizkonzert für Benedetta Pisaroni (Alt) mit einem corso de cavalli sciolti], Sp. 414–15
    • [Rom: Trento, I Sette fratelli Maccabei (Oper)], Sp. 415
    • [Neapel, Kirche San Marcellino: Zingarelli, Requiem. Musik im Irrenhause zu Aversa], Sp. 415–16
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 10], Sp. 415–16
  • [Anon.]: Nachricht [Todesanzeige: Helene Harlas (Opernsängerin)], Sp. 416
  • Beylage No. 10 zur mus. Zeitung
  • [Noten] Berthas Lied in der Nacht von Mosel [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte; Dichtung von Grillparzer][1, Sp. 416/17
  • [Noten] Ecce panis del Sigre Abbate Vogler [vierstimmiger Chorsatz][1, Sp. 416/17

Nro. 46, 14. November 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [W. L…]: Gesangschulen in alt und neuer Zeit [Ägypter. Hebräer. Chinesen. Griechen. Römer] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 417–19
  • [Anon.]: Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Carl Keller, Tonkünstler auf der Flöte, im k. k. kleinen Redouten-Saale am 8. November [J. Sellner], Sp. 419
  • [Anon.]: Übersicht der Wiener Bühnen im Monath October, Sp. 420–23
    • [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Charles Catel, Semiramis; Mad. Lembert, Miller, Siebert], Sp. 420–22
    • [Theater an der Wien: Repertoire], Sp. 422
    • [Theater in der Leopoldstadt: Meisl, Diogenes und Alexander (Musik von Volkert)], Sp. 422–23
    • [Theater in der Josephstadt: Repertoire], Sp. 423
  • [Anon.]: Theater: Hof-Oper nächst dem Kärnthnerthore [Mozart, Die Zauberflöte; Anna Katharina Wranitzky, Siebert, Antonia Campi], Sp. 423–24
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 5], Sp. 423–24
  • Intelligenz-Blatt Nro. 5 zur musik. Zeitung Nro. 46
  • [Anon.]: [Anzeige] Bey S. A. Steiner und Comp. k. k. privil. Kunsthändler und Besitzer der k. k. pr. Chemie-Druckerey (zu Wien, am Graben Nro. 612 im Paternostergässchen) sind folgende neue Musikwerke erschienen und zu haben, [2, Sp. 424/25

Nro. 47, 21. November 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [W. L…]: Gesangschulen in alt und neuer Zeit (Fortsetzung) [Gallien. England. Deutschland] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 425–27
  • Wenzel J. Tomaschek: An die Redaction der Wiener musikalischen Zeitung (Prag, am 29. September 1818; Verspätet) [Ständisches Theater: Akademien von Angelica Catalani (Gesangskunst)], Sp. 428–34
  • [Anon.]: Concert: Musikalisch-declamatorische Abendunterhaltung im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore am 15. Nov. zum Vortheil der öffentlichen Wohlthätigkeits-Anstalten, Sp. 435
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Flore, recueil des plus nouvelles et brillantes compositions pour le pianoforte, avec und sans accompagnement, par Ignace Moscheles. Cahier I. Conten. Grandes Variations; Cahier II. cont. Grand Rondeau brillant. Œuvre 42 et 43. À Vienne chez Artaria et comp. (Prix à 3 fl. W. W.), Sp. 435–36
  • [Anon.]: Anekdote [Nachdruck von 18:159], Sp. 436

Nro. 48, 28. November 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [v. Mosel]: Über die Grundlage und den Charakter der neuern tragisch-dramatischen Musik in Frankreich [Catel, Semiramis. Deklamation. Cherubini, Medea. Gluck über Musik und Dichtung] [Der Beschluss folgt], Sp. 437–43
  • [Anon.]: Concert der Mad. Hyde Plomer [Sängerin] im grossen Redoutensaale [Czeyka (Fagottist), J. Linke], Sp. 443–44
  • [Anon.]: Musikalisch-declamatorische Unterhaltung, gegeben von Jos. Friedlowsky im Saale des Müller’schen Gebäudes am 25. Nov., Sp. 444
  • [Anon.]: Theater: K. K. privil. Theater an der Wien [Seyfried, Salmonäa und ihre Söhne (Melodram von Ignaz Franz Castelli)], Sp. 444–47
  • [Anon.]: Kurze Anzeige [Werke von F. Starke], Sp. 447–48
    • (1) Die grosse Wach-Parade der alliirten Truppen in Paris [von F. Starke]. Ein charakteristisches Tongemählde für das Pianoforte mit Clarinett- oder Violinbegleitung etc. Wien, bey Pietro Mechetti, Sp. 448
    • (2) Adagio und Rondeau, concertirend für Pianoforte und Horn (oder Violoncello) etc. [von F. Starke]. Wien, bey Bärmann (vormahls Eder), Cappi, Maisch, Müller und Träg
    • (3) Kleine Serenade für Flöte oder Violine und Guitarre [von F. Starke]. Wien, in Commission bey Cappi, Eder, Müller und Träg
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 448

Nro. 49, 5. December 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Über die Grundlage und den Charakter der neuern tragisch-dramatischen Musik in Frankreich (Beschluss) [Instrumentalmusik. Orchester], Sp. 449–52
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 452–54
    • [Anon.]: (Pesth vom October), Sp. 452–53
    • [Ofen: Mozart, Don Juan; Herr und Mad. Müller], Sp. 452
    • [Benefizvorstellung des Herrn A. Babnigg: Boieldieu, Ruhm und Liebe (Oper)], Sp. 452–53
    • [Pesth: Gastspiele von Karl August Röckel (Tenor)], Sp. 453
    • [Tuczek, Arabella oder Die Schreckensfolgen der Eifersucht]
    • Anselm: (Grätz den 24. Nov. 1818) [Kirche der barmherzigen Brüder: Cherubini, Messe], Sp. 453–54
  • [Anon.]: Übersicht der Wiener Bühnen im Monath November, Sp. 454–55
    • [Hof-Nationaltheater: August Mittag (Fagottist)], Sp. 454
    • [Theater in der Leopoldstadt: Repertoire], Sp. 454–55
  • [Anon.]: Kurze Anzeige, Sp. 455–56
    • XII Rapsodies pour le pianoforte, composées par J. H. Worzischek. Œuv. 1, Cah. 1 et 2. (Preis 8 fl. W. W.)
    • Des Amtmanns Tochter; nach dem Alt-Englischen, von C. Reinhard, für eine Singstimme mit Pianoforte, von J. Held. Herausgegeben von J. Wittasek. Prag, bey F. W. Enders. (Zweyte Auflage.), Sp. 456
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 11], Sp. 455–56
  • [Anon.]: Notizen [Hummel, Hofkonzert für die russische Kaiserin Mutter], Sp. 456
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 456
  • Beylage N6. 11 zur mus. Zeitung
  • [Noten] 2 Mexikanische Original-Märsche aus dem Schauspiel Ferdinand Cortez. Musik von D. von Blumenthal [für das Pianoforte][2, Sp. 456/57

Nro. 50, 12. December 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [W. L…]: Gesangschulen in alt und neuer Zeit (Fortsetzung) [Minnesänger und Meistersänger. Palestrina. Konservatorien in Italien und Frankreich] [Der Beschluss folgt], Sp. 457–59
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Pesth, vom November 1818), Sp. 460–61
    • [Cherubini, Lodoiska; Zimmermann, Frl. Pfeiffer]
    • [Konzert zum Vorteil von Frl. Muck: Nicolini, Trajan in Dacia (Oper)], Sp. 461
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 461–64
    • [Kleiner Redoutensaal: Anton und Friedrich Wranitzky], Sp. 461–62
    • [Großer Redoutensaal: Händel, Thimotheus; Gesellschaft der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates], Sp. 462–64
  • Die Redaction und die Verleger der allgem. musik. Zeitung: Nachricht, die Fortsetzung der allgemeinen musikalischen Zeitung für das Jahr 1819 betreffend [Wien im November 1818], Sp. 463–64
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 464

Nro. 51, 19. December 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • W. L…: Gesangschulen in alt und neuer Zeit (Beschluss) [Ferdinand Hiller, Singakademien], Sp. 465–68
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig) [Pacini, Adelaide e Comingio], Sp. 469–70
  • [Anon.]: Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Joseph Merk am 13. December im landständischen Saale, Sp. 470–71
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 471–72
    • Variationen mit einem Ecossaise-Finale über das beliebte Lied: Das ist alles eins, ob wir Geld haben oder keins, aus dem Zauberspiel: Der lustige Fritz, für das Pianoforte von M. J. Leidesdorf. 89. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 1 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 471
    • Unterhaltungsstücke für eine Flöte von Mich. Janusch. 1. und 2. Heft. Prag, bey M. Berra. (Preis 3 fl. W. W.), Sp. 471–72
    • Damen-Journal für das Pianoforte, herausgegeben von M. J. Leidesdorf. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis eines Heftes 1 fl. W. W.), Sp. 472
  • [Anon.]: [Anzeige] Kunstanzeige [Subskription auf Galleria teatrale von dem Musikhändler Ricordi in Mailand], Sp. 472
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 472

Nro. 52, 26. December 1818[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Ely: Flüchtige Bemerkungen über den jetzigen Zustand der Musik in Wien [Mißverhältnis zwischen Vokalmusik und Instrumentalmusik. Fortschritte im Instrumentenbau (Wirkung auf Komposition)], Sp. 473–76
  • [Anon.]: Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Franz Pechatschek am 20. Dec. im niederösterreichischen landständischen Saale [F. Pechatschek (Violinist und Komponist), Frl. Biler], Sp. 477
  • [Anon.]: Theater [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Aumer, Achiles (Ballett; Musik von C. Blum)], Sp. 477–78
  • [Anon.]: Kurze Anzeigen, Sp. 478–80
    • Neun Wanderlieder. Fünf Frühlingslieder von Uhland, mit Begleitung des Pianoforte, in Musik gesetzt von Conradin Kreutzer, fürstl. Fürstenbergischer Hofcapellmeister. Augsburg bey Gombart und Comp.3 Hefte., Sp. 478–79
    • Variations sur un thème de l’Op: Cendrillon p. l. violon av. acc. d’un second violon, alte et basse, par Fr. Kral. À Prague chez M. Berra. (Preis 3 fl. W. W.), Sp. 479
    • Sonate pour le clavecin et violon (ou mandoline) comp. et déd. aux Demoiselles Babette et Madelaine de Lechleitner par Vincent Neuling. Œuv. 8. Vienne chez S. A. Steiner et comp. Preis 2 fl. W. W., Sp. 479–80
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 12, Inhaltsverzeichnis des 2. Jahrgangs, Titelkupfer und Umschlag], Sp. 479–80
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung an die Abonnenten: Erscheinungsmodus der Zeitung im Jahre 1819], Sp. 479–80
  • [Anon.]: Lesefrüchte, Sp. 480
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 480
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 18:274r], Sp. 480
  • Beylage No. 12 zur mus. Zeitung
  • [Noten] An die Laute. Musik von J. Fuss [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–3

Dritter (III) Jahrgang 1819[Bearbeiten]

  • [Abb.] Antonio Salieri, Maestro di cappella della Corte Imperiale e Reale di Vienna [Porträt in Kupfer][1, S]
  • Inhalt des dritten Jahrgangs[2, S] Db/1

Nro. 1, 2. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Blicke auf die Tonkunst beym Antritt des Jahres 1819 [Singschulen. Oper. Oratorium] [Der Beschluss folgt], Sp. 1–3
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 3–8
    • [Saal der Müllerschen Kunstgallerie: Musikalisch-deklamatorische Privat-Unterhaltung; Bathioli (Gitarrist), Georg Hellmesberger (Violinist), Frl. Schanz (blinde Pedalharfenistin)], Sp. 3–4
    • Abendunterhaltung im Theater an der Wien zum Vortheile des Pensions-Institutes am 23. Dec. 1818, Sp. 4–5
    • Musikalische Privat-Unterhaltung im Müller’schen Gebäude am 23. Dec. gegeben von Fräul. Babette Kunz, Sp. 5
    • Grosse musikalische Akademie zum Vortheile der armen Bürger und Bürgerinnen in St. Marx, im k. k. grossen Redouten-Saale am 25. Dec. [Siebert, Anton und Friedrich Wranitzky], Sp. 5–6
    • Musikalische Akademie, gegeben von Dlle. Eleanore Förster am 26. Dec. im k. k. kleinen Redouten-Saale [F. Ries, Klavierkonzert in cis-Moll; Eleonore Förster (Pianistin)], Sp. 6–7
    • Grosse musikalische Akademie, gegeben von der Tonkünstler-Gesellschaft zum Vortheile ihres Witwen- und Waisen-Fondes, Sp. 7–8
  • Musikalischer Anzeiger: In unserm Verlage ist neu erschienen: Sammlung der besten Opern (mit Hinweglassung der Singstimmen) in den vollständigsten Auszügen für das Pianoforte allein. enthaltend: Titus der Gütige, Grosse Oper von W. A. Mozart, für das Pianoforte allein (mit Hinweglassung der Singstimmen) eingerichtet, von M. I. Leidesdorf, erste Lieferung 8 fl. W. W. Die Entführung, Grosse Oper von W. A. Mozart, für das Pianoforte allein (mit Hinweglassung der Singstimmen) eingerichtet, von M. I. Leidesdorf, erste Lieferung 10 fl. W. W.
    • A. Steiner und Comp., Musik-Verleger am Graben Nro. 612, Sp. 7–8

Nro. 2, 6. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Blicke auf die Tonkunst beym Antritt des Jahres 1819 (Beschluss) [Instrumentenbau: Fortepiano, Panaylon (Flöte von G. Bayr), Trompete, Violine, Orgel], Sp. 9–10
  • Anselm: Correspondenz-Nachrichten (Grätz, den 29. Dec. 1818) [Musik-Verein: Konzert zum Besten der ehrwürdigen Frauen Ursulinerinnen], Sp. 11
  • [Anon.]: Concerte [Niederösterreichischer Landhaus-Saal: Franz Weiss (Violist)], Sp. 11–12
  • [Anon.]: Theater [Schauspielhaus an der Wien: Friedrich August Kanne, Schloss Theben oder Der Kampf der Flussgötter (Zauberoper); Jäger, Betty Vio], Sp. 12–14
  • [Anon.]: Anecdoten [Rameau und Barbaud], Sp. 14–15
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neuerscheinungen (Ouvertüren) im Verlag von S. A. Steiner und Comp.], Sp. 15–16
  • [Anon.]: Anagramm, Sp. 16

Nro. 3, 9. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Il Teatro alla moda, ossia Metodo sicuro e facile per ben comporre, ed eseguire l’opere italiane in musica all’ uso moderno. (Theater nach der Mode, oder: Sichere und leichte Art im neuen Geschmacke italienische Opern zu componiren, und aufzuführen.) [von Benedetto Marcello] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 17–20
    • An die Dichter
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 20–24
    • [Vicenza: Pavesi, Celanira (Oper); Giovanni Battista Velluti (Sopranist), Bianchi (Tenor), Sigra. Pellegrini], Sp. 20–21
    • Bemerkungen über die grosse musikalische Academie am 22. Dec. im k. k. Hoftheater nächst der Burg, gegeben von der Tonkünstler-Gesellschaft zum Vortheile ihrer Witwen und Waisen (Eingesendet) [Auswahl der Musikstücke], Sp. 22–24

Nro. 4, 13. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Il Teatro alla moda, ossia Metodo sicuro e facile per ben comporre, ed eseguire l’opere italiane in musica all’ uso moderno. (Theater nach der Mode, oder: Sichere und leichte Art im neuen Geschmacke italienische Opern zu componiren, und aufzuführen.) (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 25–27
  • Ely: Über Herrn Joachim Hoffmanns Messe; aufgeführt am 8. Dec. 1818 in der italienischen Kirche, und beurtheilt nach des Verfassers Handschrift, Sp. 27–30
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Pest, vom December), Sp. 30–32
    • [Meisl, Amor und Psyche (mythologische Karrikatur mit Gesang und Ballett); Musik von F. Kauer], Sp. 30
    • [Tuczek, Josue an Jordan, oder Die Mauern von Jericho (biblisches Melodram von Schlechta)], Sp. 30–31
    • [Theater zu Pest: Körner, Zrini; in ungarischer Sprache zum Besten des wohltätigen Frauen-Vereins], Sp. 31
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neue Musikalien], Sp. 31–32
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 32

Nro. 5, 16. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Il Teatro alla moda, ossia Metodo sicuro e facile per ben comporre, ed eseguire l’opere italiane in musica all’ uso moderno. (Theater nach der Mode, oder: Sichere und leichte Art im neuen Geschmacke italienische Opern zu componiren, und aufzuführen.) (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 33–36
    • An die Tonsetzer, Sp. 35–36
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mailand, den 2. Jänner) [Der Beschluss folgt], Sp. 36–37
    • [Giovanni Pacini, Il Barone Dolsheim (Oper; Textbuch von Romani); Remorini]
    • [Zustand der Kirchenmusik], Sp. 37–38
    • [Teatro Rè: Fioravanti, La Moglie di due mariti (Opera buffa); Maria Marcolini, Luigi Zamboni (Baß-Buffo), Carlo Zuchelli (Baß)], Sp. 38
  • [Anon.]: Litterarische Anzeigen, Sp. 38–40
    • Musée musical des clavicinistes: Museum für Clavier-Musik, 4tes Heft, enthält: Aria Sr. kais. Majestät Ferdinand III.; 36mahl verändert von Wolfgang Ebner, kaiserl. Kammer-Organisten im Jahre 1648. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 4 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 38–39
    • Sonate für das Pianoforte mit Begleitung einer Flöte oder Violine etc. etc. von Johann Fuss. 34. Werk. Wien, bey L. Maisch, Sp. 40
    • Variations sur un thème favori de l’opéra: Fidelio, pour le pianoforte, dédiées à Monsieur Louis van Beethoven par W. Plachy. Œuvre 5. À Vienne et Pest au magazin de J. Riedl
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neue Musikalien], Sp. 39–40

Nro. 6, 20. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Il Teatro alla moda, ossia Metodo sicuro e facile per ben comporre, ed eseguire l’opere italiane in musica all’ uso moderno. (Theater nach der Mode, oder: Sichere und leichte Art im neuen Geschmacke italienische Opern zu componiren, und aufzuführen.) (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 41–43
  • Ely: Concerte [Universitäts-Saal: Musikalische Akademie zum Vorteile der Witwen- und Waisen-Anstalt der juridischen Facultät. Johann Hugo Worzischek, Sentinelle für das Fortepiano; Katherina Cibbini-Kozeluch (Pianistin). Beethoven, Symphonie in A-Dur (vom Komponisten dirigiert)], Sp. 44–45
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Beschluss. Stagione del carnevale 1819) [Mozart, Clemenza di Tito; Joseph Crivelli (Tenor), Francesca Festa], Sp. 45–46
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen: Flore, recueil des plus nouvelles et brillantes compositions pour le pianoforte, avec, et sans accompagnement par Ig. Moscheles. Cahier IIIme conten. Grande Sonate concertante pour p. f. et flûte etc. etc. à Vienne chez Artaria et comp., Sp. 46–48
  • [Anzeige] Musikalischer Anzeiger: Im Musikverlag der Unterzeichneten ist ganz neu erschienen und zu haben: Theater-Journal, für Gesang, mit Begleitung des Pianoforte, welches alle neuen und interessanten Gesangstücke aus den besten Opern, die sowohl auf den hiesigen als den auswärtigen Theatern aufgeführt werden, enthalten wird. (Jedes Heft kostet einzeln 1 fl. W. W.) [3 Hefte]
    • A. Steiner und Comp., Musik-Verleger am Graben Nro. 612, Sp. 47–48
  • [Anon.]: Vermischte Nachrichten, Sp. 48
  • [Anon.]: Auflösung des Anagramms in Nro. 2 [Siehe 19:12], Sp. 48

Nro. 7, 23. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Il Teatro alla moda, ossia Metodo sicuro e facile per ben comporre, ed eseguire l’opere italiane in musica all’ uso moderno. (Theater nach der Mode, oder: Sichere und leichte Art im neuen Geschmacke italienische Opern zu componiren, und aufzuführen.) (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 49–51
    • An die Castraten und Sänger überhaupt
  • [Anon.]: Theater, Sp. 51–56
    • [Theater an der Wien: Benefizvorstellung des Herrn Gned. Rossini, Othello (aus dem Italienischen übersetzt von Ferdinand von Biedenfeld); Jäger, Betty Vio, Gned], Sp. 51–54
    • [Cimarosa]: Sendschreiben Cimarosa’s aus dem Elysium an Rossini, nach Aufführung der ersten Vorstellung seiner neuen Oper: Ricciardo e Zoraide, im Teatro San Carlo in Neapel, Sp. 54–56
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neue Musikalien im Verlag von Steiner und Comp. und anderen], Sp. 55–56

Nro. 8, 27. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Il Teatro alla moda, ossia Metodo sicuro e facile per ben comporre, ed eseguire l’opere italiane in musica all’ uso moderno. (Theater nach der Mode, oder: Sichere und leichte Art im neuen Geschmacke italienische Opern zu componiren, und aufzuführen.) (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 57–60
    • An die Sängerinnen
  • Ph. Millauer: Musikalische Instrumente [Charakteristik], Sp. 60–62
    • Kleingeige. Alt-Viola. Violoncello. Contrabass. Flöten. Horn. Trommete [Trompete]. Pauke. Fagotte. Clarinette. Oboe. Posaune. Guitarre. Harfe. Zyther. Die Orgel. Clavier. Stimmen. Türkische Musik
  • [Anon.]: Über Herrn Joseph Drechsler’s, Capellmeisters und öffentlichen Professors der Harmonie-Lehre bey St. Anna, am 21. d. M. aufgeführtes Requiem, Sp. 62–63
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen: Messe Nro. 1; oder 5 Hymnen mit deutschem und lateinischem Text, für Chor und Solostimmen mit Begleitung von Violinen, Violen, Bässen, obligater Orgel, Trompeten und Pauken, von Gottfried Weber. 27. Werk. Partitur mit untersetztem Clavierauszug. Mainz, in der grossherzogl. hess. Hofmusikhandlung von B. Schott. Preis 4 fl. mit Inbegriff der ausgezogenen Stimmen 7 fl. 36 kr. W. W., Sp. 63–64
  • [Anon.]: Nachricht [Ankündigung eines neuen Saales], Sp. 64

Nro. 9, 30. Jänner 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Il Teatro alla moda, ossia Metodo sicuro e facile per ben comporre, ed eseguire l’opere italiane in musica all’ uso moderno. (Theater nach der Mode, oder: Sichere und leichte Art im neuen Geschmacke italienische Opern zu componiren, und aufzuführen.) (Beschluss), Sp. 65–68
    • An die Impressare. An die Spieler
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Lemberg, im Jänner 1819) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 68–70
    • [Städtisches Theater: Haydn, Die Jahreszeiten], Sp. 68
    • [Höchtscher Gartensaal: Dilettanten-Konzerte von Ignaz Schuppanzigh], Sp. 68–69
    • [Konzert von Stanislav Serwaczynski (Violinist): Spohr, Violinkonzert. Durand, Pot pourri], Sp. 69
    • [Konzert des Herrn Vicenzo Buccolini (Alt) in zwei Abteilungen], Sp. 69–70
  • [Anon.]: Theater [Theater in der Leopoldstadt: Bäuerle, Die falsche prima Donna in Krähwinkel (Posse; Musik von Ignatz Schuster); I. Schuster, Johann Sartori], Sp. 70–71
  • [Anon.]: Miscellen [Geschenk für Frl. Klieber], Sp. 71–72
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neue Musikalien], Sp. 71–72

Nro. 10, 3. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [L. v. D.]: Die Verlegenheit [Zur musikalischen Komposition geeignete Dichtung (Aufsätze eines sonderbaren Unbekannten)] [Der Beschluss folgt], Sp. 73–76
    • Dichterische Darstellungen für Musik in 4 Allfrescobildern I. Blatt, Sp. 75–76
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Lemberg. Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 76–77
    • [Höchtscher Gartensaal: Henriette Radicke (Sängerin)], Sp. 76
    • [Höchtscher Gartensaal: Frühlingfeier von Herrn Berg (Pianist)]
    • [Lewakowski’scher Saal: Feuillide (Sänger), Arnold (Pianist)], Sp. 76–77
    • [Höchtscher Gartensaal: Franz Xaver Mozart (Pianist)], Sp. 77
  • [Anon.]: Noch etwas, über den verstorbenen Concertmeister C. G. Thomas in Leipzig [Musikalische Tätigkeit. Persönlichkeit. Anekdoten] [Der Beschluss folgt], Sp. 77–80
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 1], Sp. 79–80
  • K.: Bemerkung: Chronometer und Gas-Beleuchtung [Ein Chronometer des 18. Jahrhunderts von Sauveur], Sp. 80
  • Beilage N. 1
  • [Noten] Quartetto von Kapellm. von Seyfried [für zwei Tenöre und zwei Bässe], Sp. 1–2

Nro. 11, 6. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • L. v. D.: Die Verlegenheit (Beschluss) [Dichterische Darstellungen für Musik in 4 Allfrescobildern: Blätter II bis IV], Sp. 81–84
  • [Anon.]: Recension: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst, zum Selbstunterrichte, mit Anmerkungen für Gelehrtere, von Gottfried Weber. 2 Bände. Mainz; in der Hofmusikhandlung von B. Schott. 1817–1818., Sp. 84–86
  • [Anon.]: Noch etwas, über den verstorbenen Concertmeister C. G. Thomas in Leipzig (Beschluss), Sp. 86–88

Nro. 12, 10. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • V. R. Gr.: Nachträgliche Bemerkungen zu den vier Gemählden für Musik [vom Verfasser der 4 Allfrescobilder; siehe 19:44, 50], Sp. 89–92
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig; im November und December) [Teatro San Benedetto: Rossini, Armida; Francesca Festa, N. Tacchinardi] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 92–93
  • [Anon.]: Theater [Theater nächst dem Kärnthnerthore: Gyrowetz, Aladin, oder Das Nothwendige (Singspiel; Textbuch von Castelli); Forti, Anna Katharina Wranitzky, Maier], Sp. 94–96

Nro. 13, 13. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Über die schlechte Druckenschwärze bey den Noten, nebst einem Project zu einem Zuge nach Indien [humorvolle Betrachtungen über wie Elfenbein dem Musikverleger nützlich sein könnte] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 97–100
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig; im November und December) (Fortsetzung), Sp. 100–01
    • [Pär, Agnese; N. Tacchinardi, Francesca Festa], Sp. 100
    • [Teatro San Luca: Donizetti, Enrico di Borgogna (Oper); Angelica Catalani], Sp. 101
    • [Teatro San Luca: Donizetti, Una Follia (Farce)]
  • [Anon.]: Concerte [Musikalische Privat-Unterhaltung: Nicolaus Kraft (Violoncellist)], Sp. 101–02
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 102–04
    • Répertoire de musique pour le pianoforte. Ouvrage périodique composé par M. I. Leidesdorf. 12. Cahiers. à Vienne chez Jean Cappi
    • Second Concert pour le violon, accompagné de grand orchestre composé et dédié à Monsieur le Comte Onuphre Wieniawsky par I. Kaczkowsky. Œuv. 17. Air varié pour le violon accompagné d’un violon, alto et basse par I. Kaczkowsky. Op. 18. Beyde Werke aufgelegt bey S. A. Steiner et comp. in Wien, Sp. 104
  • [Anon.]: Randglosse, Sp. 104

Nro. 14, 17. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die schlechte Druckenschwärze bey den Noten, nebst einem Project zu einem Zuge nach Indien (Fortsetzung) [Wirkung der Musik auf Elefanten] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 105–08
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig; im November und December) (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 108–10
    • [Mailand: Fioravanti, La Moglie di due mariti], Sp. 108
    • [Neapel: Benedetta Pisaroni], Sp. 109
    • [Rossini, Ricciardo e Zoraide (Entstehungsgeschichte der Oper)], Sp. 110
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen: (1) Grosses Trio für Pianoforte, Violine und Violoncell, verfasst und der Gräfinn Nadasd gewidmet von Anton Halm. 25. Werk. Wien, auf Kosten des Verfassers (Preiss 8 fl. W. W.). (2) Sonate für Pianoforte Violoncell- oder Violinbegleitung verfasst und dem Grafen Brunswik gewidmet von eben demselben. 13. Werk. Wien, auf Kosten des Verfassers. (Preiss 6 fl. W. W.), Sp. 110–12
  • [Die Redaktion]: Verbesserungen [Druckfehler: siehe 19:41r], Sp. 112

Nro. 15, 20. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die schlechte Druckenschwärze bey den Noten, nebst einem Project zu einem Zuge nach Indien (Fortsetzung) [musikalische Jagd auf Elefanten in Candy und Ceylon] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 113–15
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig, im November und December. Beschluss) [Opernrepertoire], Sp. 115–17
    • [Cimarosa über Rossinis Ricciardo e Zoraide], Sp. 115–16
    • Nachtrag zu Venedig [Teatro la Fenice: Carafa, Elisabetta di Derbyshire (Opera seria; Textbuch von Peracchi); Josephine Fodor (Sopran)], Sp. 116–17
  • [Anon.]: Concerte [Großer Landhaus-Saal: Akademie zum Besten der armen Bürgerlade, gegeben von Franz Schoberlechner (Komponist und Pianist), Hofkapellmeister der Königin Marie Louise von Spanien], Sp. 117–18
  • [Anon.]: Eine buchstäblich eingetroffene Prophezeyung [Beethoven], Sp. 118–19
  • [Anon.]: Lesefrüchte [Türkische Musik], Sp. 119–20
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 119–20
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 120
  • [Anon.]: Randglosse, Sp. 120
  • [Die Redaktion]: Verbesserung [Druckfehler; siehe 19:61], Sp. 120

Nro. 16, 24. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die schlechte Druckenschwärze bey den Noten, nebst einem Project zu einem Zuge nach Indien (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 121–24
  • [Anon.]: Recension: Messe für 4 Singst., 2 Violinen, Viola, 2 Oboen (oder Clarinetten), 2 Hörner, Trompeten, Pauken, Orgel und Bass. Verfasst von Ign. Ritter von Seyfried. Nro. 1. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 10 fl. W. W.), Sp. 124–28
  • Die Musikhandlung des S. A. Steiner und Comp.: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger: In der unterzeichneten Musikhandlung wird Pränumeration angenommen auf Cherubini’s Requiem, welches er im verflossenen Jahre componirte, Sp. 127–28
  • [Anon.]: Ehrenvolle Auszeichnung [Joseph Preindl (Kapellmeister)], Sp. 128

Nro. 17, 27. Februar 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die schlechte Druckenschwärze bey den Noten, nebst einem Project zu einem Zuge nach Indien (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 129–31
  • [Anon.]: Theater [Theater an der Wien: Sultan Wampum oder Die Wirkungen der Magie (dramatisch-musikalisches Scherzspiel)], Sp. 132
  • Anton Salieri, k. k. Hof-Capellmeister: An die Redaction der all. mus. Zeitung, mit bes. Rücks. f. d. öst. Kaiserstaat [Leserbrief: siehe 19:4r, 14r], Sp. 133–36
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger: Neue Musikalien, von verschiedenen Verlegern, welche bey S. A. Steiner und Comp. in Wien angekommen, und um beygesetzte Preise zu haben sind [Wird fortgesetzt], Sp. 135–36
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 2], Sp. 135–36
  • [Anon.]: Anzeige [Konzert von E. Jäll], Sp. 136
  • Beilage No. II
  • [Noten] Duetto aus Armida im Jahr 1817, für S. Carlo in Neapel geschrieben von J. Rossini [Klavierauszug], Sp. 1–2

Nro. 18, 3. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [A. B.]: Nero als Virtuos (Eine Charakterschilderung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 137–39
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen [Theater in der Leopoldstadt: Rosenau, Der verlorene Sohn (Melodram; Musik von Drechsler); Joseph Schuster, Schaffer, Katharina Ennöckl (Schauspielerin)], Sp. 140–41
  • I.: Auszug aus dem Feuilleton des Journal des débats vom 7. Februar 1819 über die im Jänner erfolgte erste und zweyte Vorstellung der im Jahre 1787 auf dem Theater der königl. Akademie der Musik zu Paris zuerst aufgeführten, gegenwärtig wieder in die Scene gesetzten Oper des Herrn Caron de Beaumarchais: Tarare mit der Musik des Herrn Anton Salieri, ersten k. k. Hofcapellmeister, Sp. 141–43
  • [Anon.]: Anekdote [John Abell (Sänger und Lautenist)], Sp. 143–44
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger: Bey S. A. Steiner und Comp., Musikalienhändler zu Wien am Graben Nro. 612 is so eben folgendes höchst interessante Werk angekommen und zu haben: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst zum Selbstunterricht mit Anmerkungen für Gelehrtere von Gottfried Weber. 2 Bände in gr. 8. Broschirt, 16 fl. W. W., Sp. 143–44
  • [Anon.]: Nachricht [Joseph Wolfram (Flötist)], Sp. 144

Nro. 19, 6. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [A. B.]: Nero als Virtuos (Eine Charakterschilderung. Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 145–47
  • [Anon.]: Musikalisch-declamatorische Akademie, gegeben von Herrn Eduard Jäll, im Saale zum röm. Kaiser am 28. Februar [Ernst Krähmer (Oboist), Jäll (Komponist und Violinist)], Sp. 147–48
  • Justus: Correspondenz-Nachrichten (Prag), Sp. 148–50
    • [Opernrepertoire. Opernpersonal. Kapellmeister Strauss (Monathschrift für Clavier, Gesang und Guitarre: Musikalischer Fruchtgarten). Junghanns (Klavierschule). Musikalische Akademien]
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Sammlung komischer Theater-Gesänge a. d. k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt, 5. Lief. Wien bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 2 fl. W. W.), Sp. 150–51
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 151–52
  • [Anzeige] Musikalischer Anzeiger: Nachricht für die Subscribenten auf das Allgemeine Choralbuch von J. G. Schicht, Cantor an der Thomasschule und Musikdirector der Hauptkirchen in Leipzig
    • A. Steiner und Comp., Musikalienhändler am Graben Nr. 612, Sp. 151–52

Nro. 20, 10. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die schlechte Druckenschwärze bey den Noten, nebst einem Project zu einem Zuge nach Indien (Beschluss) [Flöten aus Buchsbaum, Elfenbein, Ebenholz], Sp. 153–58
    • Nachschrift, Sp. 157–58
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 158–60
    • [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Musikalische Akademie mit Deklamation- und Gemälde-Darstellungen; Antonia Campi, Hellmesberger (Violinist)], Sp. 158–59
    • Musikalisch-declamatorische Academie zum Vortheil einer durch Feuer verunglückten Familie am 7. März im grossen Landhaus-Saale [Werke von Leidesdorf. Cäcilia von Mosel (Sängerin). Siehe 19:111], Sp. 159–60
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 159–60

Nro. 21, 13. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Freyherr von Lannoy: Deutsche Dreyklänge: Ein Sonnettenkranz, Sp. 161–63
    • [Sonette: Goethe. Schiller. Jean Paul. Mozart. Haydn. Beethoven]
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien) [Repertoire der Carnevals-Stagione in Venedig, Mailand, Turin, Rom und Neapel], Sp. 163–64
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen [Theater an der Wien: Musikalische Akademie von Gentile Borgondio. Der Berggeist (Ballett)], Sp. 164–65
  • [Johann Gottfried Herder]: Ein Brief Herder’s, über Händel’s Oratorium: Der Messias, Sp. 165–66
  • [Anon.]: Randglossen, Sp. 166
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 166–68
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger: Neue Musikwerke, welche bey S. A. Steiner und Comp. Musik-Verlagshändler so eben angekommen und zu haben sind, Sp. 167–68

Nro. 22, 16. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A. B.: Nero als Virtuos (Beschluss), Sp. 169–72
  • [Anon.]: Concerte [Saal zum römischen Kaiser: Spohr, Violinkonzert in e-Moll; W. B. Molique], Sp. 172–73
  • [Anon.]: Theater [Theater in der Leopoldstadt: Müller, Tischl deck’ dich (Zauberoper; Textbuch von Bäuerle); Katharina Ennöckl, Ferdinand Raimund (Komiker), Fermier, Frau Walla], Sp. 173
  • Anselm: Correspondenz-Nachrichten (Grätz am 17. Hornung) [Gastspiele von Dlle. Teyber und Mad. Haradauer (Sängerinnen)], Sp. 173–74
  • Cäcilia von Mosel: [Brief an die Redaktion: siehe 19:98r], Sp. 174–75
  • [Anon.]: Todes-Anzeige [Johann Fuss (Komponist und Kapellmeister)], Sp. 175
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 175–76
  • [Anon.]: Antiquitäten: Beyspiele, wie die Hohen dieser Welt verschiedene Musik-Virtuosen mit Geschenken aufgemuntert oder durch Ehrenbezeigungen ihren Eifer mehr anzuflammen gesucht haben, Sp. 176
    • Gaetano Majorano genannt Caffarelli. Corelli (Arcangelo). Ezechielli. Farinelli. Faustina Bordoni

Nro. 23, 20. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die Verschiedenheit der deutschen und italienischen Stimmen [Wirkung des Klimas] [Der Beschluss folgt], Sp. 177–80
  • [Anon.]: Kirchen-Musik [Metropolitankirche bei St. Stephan: Konsecration des Bischofs zu Raab, Ernst, Fürsten von Schwarzenberg; Preindl, Te Deum], Sp. 180
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater nächst dem Kärnthnerthore [J. Weigl, Margarethe von Anjou (Oper); Therese Grünbaum, Frau Waldmüller], Sp. 180–81
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mailand, den 6. März 1819), Sp. 181–84
    • [Mozart, Titus; J. Crivelli, Francesca Festa], Sp. 181–83
    • [Venedig: Teatro la Fenice (Opernpersonal und -repertoire)], Sp. 183
    • [Lodi: Giacomo David (Tenor)], Sp. 184
    • [Neapel: Rossini, Ricciardo e Zoraide (Oper)]
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 184

Nro. 24, 24. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Über die Verschiedenheit der deutschen und italienischen Stimmen (Beschluss) [Auffassungen vom Wesen der Melodie], Sp. 185–89
  • [Anon.]: Bemerkungen über den gegenwärtigen Zustand der Oper in Prag; nebst einer gedrängten Würdigung des jetzt anwesenden Personals derselben. Aus den Berichten eines unparteyischen Kunstfreundes vom 3. März 1819 [Die Fortsetzung folgt], Sp. 189–91
    • Weibliches Personal [Babette Allram (Lokalsängerin und Schauspielerin), Dlle. Amberg], Sp. 191
  • [Anon.]: Concert [Saal zum römischen Kaiser: Mittagskonzert; J. Linke], Sp. 191–92
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige (Léopoldine Blahetka)], Sp. 192

Nro. 25, 27. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Metastasio]: Metastasio’s Meinungen und Urtheile über die ital. dramat. Tonsetzer und Sänger seiner Zeit. Aus seinen Briefen gezogen, Sp. 193–98
    • An Farinello. An den Grafen von Cervellon. An Bernachi. An denselben. An den Grafen Algarotti. An Jomella. An den Ritter von Chastellur. An denselben. An Eximeno. An Verazi
  • [Anon.]: Bemerkungen über den gegenwärtigen Zustand der Oper in Prag; nebst einer gedrängten Würdigung des jetzt anwesenden Personals derselben (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 198–200
    • [Weibliches Personal. Mad. Becker (Koloratursängerin), Mad. Czegka (Alt), Mad. Strauss (Sopran), Henriette Sonntag (Koloratursängerin), Dlle. Schlager, Dlle. Giel]. Männliches Personal [Allram (Buffo), Feistmantel]
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige (P. Rovelli)], Sp. 200
  • I. F. Castelli: In das Stammbuch eines Tonsetzers, welcher auch Dichter ist [Spruch], Sp. 200

Nro. 26, 31. März 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Andeutungen über Kunst, Diletantismus und Kritik [Wirkung von Beifall auf Künstler] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 201–03
  • [Anon.]: Bemerkungen über den gegenwärtigen Zustand der Oper in Prag; nebst einer gedrängten Würdigung des jetzt anwesenden Personals derselben (Beschluss), Sp. 203–06
    • [Männliches Personal: Franz Hauser (Baß, Bariton), Josef Wolfgang Kainz (Baß), Lanius (Bariton), Pohl (Tenor), Rollberg (Tenor), Stöger (Tenor), Triebensee (Kapellmeister), Zeltner (Baß). Gastspiele: K. A. Röckel, Anders (Tenor)]
  • [Anon.]: Concert [Mittags-Unterhaltung: J. Mayseder, Antonia Campi, J. Barth], Sp. 206–08
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 207–08
  • [Anon.]: Abend-Unterhaltung im k. k. priv. Theater in der Leopoldstadt am 25. März [Reingrüber (Tenor)], Sp. 208
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige (Hoffmann, Komponist)], Sp. 208

Nro. 27, 3. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Andeutungen über Kunst, Diletantismus und Kritik (Fortsetzung) [Kunstfertigkeit der Dilettanten und die Aufgabe des Kritikers] [Die Fortsetzung dürfte folgen], Sp. 209–12
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater nächst dem Kärnthnerthore [Boieldieu, Rothkäppchen (Zauberoper); Forti, Anna Katharina Wranitzky. Handlung], Sp. 212–16
  • [Anon.]: Concert, Sp. 216–19
    • Am 28. März liess sich die achtjährige Léopoldine Blahetka im landständischen Saale auf dem Pianoforte in einem Concert (E-dur) von Cramer, und in neuen Variationen von ihrem Lehrer, Joseph Czerny (D-dur) hören, Sp. 216–17
    • Musikalische Akademie gegeben von dem 14jährigen Jüngling, Carl Joseph Habern, am 14. März im k. k. kleinen Redouten-Saale [Leidesdorf, Konzert, Variationen; Habern (Pianist)], Sp. 217
    • Musikalische Akademie des Herrn Hindle im landständischen Saale am 25. März, Sp. 218
    • [Müller’sches Gebäude: Musikalisch-deklamatorische Mittags-Unterhaltung zum Vorteil des Blindeninstituts; Dlle. Förster (Pianistin)], Sp. 218–19
    • Concert am 23. März im Landständischen Saale [Gentile Borgondio], Sp. 219
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Die musikalische Biene, ein Unterhaltungs-Blatt für das Pianoforte. Wien im k. k. Hoftheater-Musik-Verlag. Pränumerations-Preis 1 fl. 20 kr. ausser dem 2 fl. das Heft, Sp. 220
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige (Clement, Orchesterdirektor)], Sp. 220
  • Gler: Moderne Front [Gedicht], Sp. 220

Nro. 28, 7. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar 1819): Carnevals-Stagione [Venedig. Teatro San Benedetto] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 221–24
    • [Trento, Il Principe della nova China (Oper)], Sp. 221
    • [Pacini, La Sposa fedele], Sp. 221–22
    • [Mayr, I Virtuosi (Farce); Remorini (Baß)], Sp. 222
    • [Pavesi, I Pitocchi fortunati (Oper)], Sp. 222–24
  • [Anon.]: Denkzettel aus der Brieftasche eines Singmeisters: Vorrede [des Abschreibers], Sp. 224–25
    • Erster Zettel. Zweyter Zettel [Aussprache]. Dritter Zettel. Vierter Zettel. Fünfter Zettel. Sechster Zettel
  • [Anon.]: Concert: gegeben von dem jungen Tonkünstler auf der Flöte, Jos. Wolfram, am 1. April im k. k. kleinen Redouten-Saale, Sp. 225–26
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen: (1) Ouverture aus der Oper: Cyrus und Astyages, auf das Pianoforte für vier Hände eingerichtet, mit einer willkürlichen Begleitung einer Flöte, (oder Violine) und eines Violoncello. (2) Marsch aus derselben Oper, gleichfalls auf 4 Hände (3) Sechs Gedichte, in Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte von I. F. von Mosel, bey S. A. Steiner und Comp., Sp. 226–27
  • [Anon.]: Vorlesungen über Akustik und Meteormassen [Kurs von Chladni], Sp. 227–28
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 3], Sp. 227–28
  • [Anon.]: Antiquitäten [Forcroix (Gambist). Händel-Denkmal], Sp. 228
  • F. T.: Todes-Anzeige [Sebastian Müller (Hof-Opernsänger)], Sp. 228
  • Beilage No. III
  • [Noten] Canone à 16 all’ unisono di S. Andrea Basily, mandato al Sigre Francesco Feo, M. D. C. Napoletano nell’ anno 1750[1, Sp. 228/29

Nro. 29, 10. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar): Carnevals-Stagione [Venedig, Teatro la Fenice], Sp. 229–33
    • [Carafa, Elisabetta di Derbishyre (Oper); Josephine Fodor, Sigra. Bonini, Sigra. Brizzi (Sopran)], Sp. 229–31
    • [Vittorio Trento, La Clemenza d’Entragues (Oper)], Sp. 231–32
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 233–36
    • [Landständischer Saal: Musikalische Akademie; J. Hoffmann (Komponist)], Sp. 233–34
    • [Theater an der Wien: Musikalisch-deklamatorisch-mimische Unterhaltung; Clement (Orchesterdirektor)], Sp. 234–35
    • [Theater an der Wien: Musikalisch-deklamatorisch-mimische Abend-Unterhaltung; Ignaz Ritter von Seyfried (Komponist)], Sp. 235–36

Nro. 30, 14. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar 1819): Carnevals-Stagione (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 237–39
    • [Vicenza (Opernpersonal)], Sp. 237
    • [Verona: Nicolini, Quinto Fabio (Oper); G. B. Velluti, Bianchi (Tenor)], Sp. 237–38
    • [Opernrepertoire in Brescia, Bergamo, Pavia und Cremona. Lodi (Giacomo David)], Sp. 239
  • Joh. Gottf. v. Herder: Die Orgel (Eine Legende) [Gedicht], Sp. 239–41
  • [Anon.]: [Concerte], Sp. 241–42
    • Im k. k. Hoftheater nächst der Burg wurde am 4. und 5. April zum Besten der musikalischen Societät, Die Schöpfung, von J. Haydn gegeben, Sp. 241
    • Im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore gaben die k. k. Hofschauspieler Herr und Mad. Korn [Maximilian und Wilhelmine], eine musikalische declamatorische Akademie
    • Musikalisch-declamatorische Akademie gegeben von Mad. Anna Ferrari, ehemalige Unternehmerinn des Theaters zu Salzburg, im k. k. kleinen Redouten-Saale am 6. April Mittags, Sp. 241–42
  • [Chladni]: Nachrichten von zwey neuen musikalischen Instrumenten und einigen anderen Entdeckungen von E. F. F. Chladni, der Philosophie und Rechte Doctor, Mitgliede und Correspondenten verschiedener Akademien der Wissenschaften und anderer wissenschaftlichen Gesellschaften [Geschrieben im July 1817], Sp. 242–44
    • (I) [Clavicylinder]. (II) [Euphon]. (III) [Akustik]. (IV) [Stein- und Eisenmassen]

Nro. 31, 17. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar): Carnevals-Stagione (Fortsetzung) [Turin] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 245–47
    • [Generali, La Rosa rossa e la rosa bianca (Oper)], Sp. 245–46
    • [Meyerbeer, La Semiramide (Oper)], Sp. 246–47
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: Mittagskonzert; P. Rovelli], Sp. 247–48
  • ….r.: Anekdoten über verschiedene Wirkungen der Musik, Sp. 248–51
    • [Orpheus (Veredelung durch Musik). König Erich IV. von Dänemark (Wirkung der Musik auf das Gemüt). Deutsche Hofsängerin (physisch-moralische Heilkraft der Musik)]
  • [Anon.]: Aphorismen [Nationalcharakter. Epochen der Bildung], Sp. 251–52
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Intelligenz-Blatt Nr. 1], Sp. 251–52
  • Intelligenz-Blatt zur allgemeinen musikalischen Zeitung Nro. 1, April 1819
  • Stephan Koch, bürgl. Blas-Instrumenten-Macher: Erklärung [Erfinder des Panaylon ist nicht Herr Bayr] [Wien im Monathe April 1819][2, Sp. 252/53

Nro. 32, 21. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Monument für Haydn und Mozart [Einladung zur Subskription auf die Errichtung des Denkmals]
    • A. Steiner und Comp., k. k. privil. Kunst- und Musikalien-Verlagshändler in Wien am Graben Nro. 612, Sp. 253–55
  • Bayr: Antwort auf die Erklärung des Instrumentenmacher Herrn Koch in Nro. 31 dieser Zeitung (17. April 1819) im Intelligenz-Blatt Nro. 1 [Erfindung des Panaylon; siehe 19:160], Sp. 255–58
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar 1819): Carnevals-Stagione (Fortsetzung) [Meyerbeer als Komponist] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 258–60
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 260
  • I. F. Castelli: Anekdote, Sp. 260
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Le Clavecin bien temperé von J. S. Bach], Sp. 260

Nro. 33, 24. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Von den Meistersängern [Geschichte. Liste der Regeln und Gesetze. Repertoire], Sp. 261–65
  • [Anon.]: Mittags-Unterhaltung, gegeben von Herrn Jos. Böhm (Kärnthnerstrasse Nro. 1191) am 19. April [J. Böhm (Komponist und Violinist)], Sp. 265
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar 1819): Carnevals-Stagione (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 265–68
    • [Opernrepertoire in Florenz, Bologna, Ferrara, Rimini, Siena, Modena und Macerata], Sp. 265–66
    • [Rom], Sp. 266–68
    • [Teatro Argentina: Mayr, Danao (lyrische Tragödie)], Sp. 266–67
    • [Teatro Argentina: Nicolini, Giulio Cesare nelle Gallie (Opera seria); Giuditta Pasta (Sopran), Sigra. Pellegrini, N. Tacchinardi], Sp. 267–68
  • [Anon.]: Miscellen (Aus öffentlichen Blättern) [neues Tasteninstrument (Aeolsklavier) von Schortmann], Sp. 268
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige (Anna Katharina Wranitzky)], Sp. 268

Nro. 34, 28. April 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [A. B.]: Über die Erfindung der Orgel [Nach der Erzählung Les Chevaliers du cygne, oder La Cour de Charlemagne von Mad. Stéphanie de Genlis] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 269–71
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen, Sp. 271–73
    • Theater nächst dem Kärnthnerthore [Bochsa, Der Wechselbrief (Singspiel)], Sp. 271–72
    • Theater an der Wien [Winter, Das unterbrochene Opferfest; Joseph und Henriette Spitzeder (Baß und Sopran), Jäger, Betty Vio], Sp. 272–73
    • [Theater zu Brünn: Nicolò Isouard, Aschenbrödel; Marianne Kainz (Sopran)], Sp. 273
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 273–75
    • [Kleiner Redoutensaal: Musikalische Akademie; Anna Katharina und Friedrich Wranitzky], Sp. 273–74
    • Musikalisch-declamatorische Abend-Unterhaltung, gegeben von Herrn Joh. Sedlatzek, im Saale zum röm. Kaiser am 21. April, Sp. 274–75
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht (Paris. März) [Benefizvorstellung gegeben von Herrn Gardel (Ballettmeister): Athalia (Ballett; Musik von Gossec)], Sp. 275
  • [Anon.]: Miscellen (Aus öffentlichen Blättern) [Zustand der Musik in England], Sp. 275–76

Nro. 35, 1. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [A. B.]: Über die Erfindung der Orgel (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 277–80
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar 1819): Carnevals-Stagione (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 280–84
    • [Teatro Valle zu Rom: Cordella, Il Contracambio], Sp. 282
    • Neapel [Rossini, Ricciardo e Zoraide (Oper)], Sp. 282–83
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neuerscheinungen (Klavierwerke)], Sp. 283–84

Nro. 36, 5. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A. B.: Über die Erfindung der Orgel (Beschluss), Sp. 285–87
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien. Jänner und Februar 1819): Carnevals-Stagione (Fortsetzung) [Rossini, Ricciardo e Zoraide; Isabella Colbran, Benedetta Pisaroni, Andreo Nozzari (Tenor), Giovanni David (Tenor)] [Der Beschluss folgt], Sp. 287–89
  • [A. B.]: Wiener-Bühnen: Theater nächst dem Kärnthnerthore. Am 29. April zum Vortheile der Mad. Grünbaum: Othello, der Mohr von Venedig. Oper in 3 Acten von Rossini [Der Beschluss folgt], Sp. 289–91
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen: Liederkranz, eine Sammlung von Liedern, und Rundgesängen für eine oder mehrere Singstimmen, mit und ohne Begleitung von Guitarre oder Pianoforte, in Musik gesetzt von Gottfried Weber. 31. Werk. Drey Hefte; Mainz, in der grossherzogl. hessischen Hofmusikhandlung von B. Schotts Söhnen. Preis 3 fl. C. M., Sp. 291–92
  • [Anon.]: Miscellen [Gesellschaft der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates (Vertrag mit Gerber)], Sp. 292

Nro. 37, 8. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die deutschen Volkslieder zu Carls des Grossen Zeiten [Arten von Liedern] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 293–95
  • Wiener-Bühnen, Sp. 295–300
    • A. B.: Theater nächst dem Kärnthnerthore. Am 29. April zum Vortheile der Mad. Grünbaum: Othello, der Mohr von Venedig. Oper in 3 Acten von Rossini (Beschluss) [Forti, Therese Grünbaum, Radicchi, Siebert, Rosenfeld, J. M. Vogl, Johann Christoph Grünbaum (Übersetzung)], Sp. 295–98
    • [Anon.]: Theater an der Wien. Am 3. zum Vortheile des Herrn Schwarzböck, Regisseur und Chordirector, zum ersten Male: Die diebische Elster, Oper in zwey Aufzügen, nach dem italienischen der Gazza ladra von Herrn Jos. Ritter von Seyfried, Musik von Rossini [Seipelt, Schwarzböck, Jäger, Betty Vio], Sp. 298–300

Nro. 38, 12. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Monument für Haydn und Mozart (II) [Bericht über die ersten Ergebnisse der Einladung zur Subskription]
    • S. 301: A. Steiner und Comp., k. k. privil. Kunst- und Musikalien-Verlagshändler in Wien am Graben Nro. 612
  • [F. A. Kanne]: Über die deutschen Volkslieder zu Carls des Grossen Zeiten (Fortsetzung) [Minnelied. Spottlied] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 301–04
  • Wiener-Bühnen: K. K. Hoftheater am Kärthnerthore [Gastspiele von Johann Daniel Heinrich Stümer (Tenor): Gluck, Iphigenia auf Tauris. Mozart, Die Zauberflöte], Sp. 304–05
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 305–08
    • Musikalische Morgen-Unterhaltung gegeben vom Capellmeister im Diensten des regierenden Fürsten von Liechtenstein Herrn Wenzl Sedlak, im Pallaste Sr. Durchlaucht in der Rossau am 1. May [Frl. Sedlak (Pianistin), Frl. Milani (Sängerin), Sedlak (Klarinettist)], Sp. 305–06
    • Abend-Unterhaltung des königl. bayer. Kammer-Virtuosen Herrn P. Rovelli (Komponist und Violinist), gegeben am 4. im Saale zum römischen Kaiser, Sp. 306–07
    • [Müllersches Gebäude: Musikalische Mittags-Unterhaltung; Stephan Franz (Violinist)], Sp. 307–08
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 308
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neuerscheinungen (Klavierwerke)], Sp. 308

Nro. 39, 15. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Über den dritten Act der Oper Othello von Rossini, Sp. 309–12
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht (Italien. Jänner und Februar 1819) (Beschluss): Miscellen, Sp. 312–14
    • [Vocalizzi o sia studj per la voce, secondo la scuola italiana; dedicati a Madamigella Lafitte dal S. Carufo napoletano (Buch). Steindruckerei des Herrn Patrelli in Neapel. Kantate von Zingarelli. Aufsatz der Allgemeinen musikalischen Zeitung ins Italienische übersetzt. Astrachan (asiatische Musikzeitschrift)]
  • [Anon.]: Wiener Bühnen: Theater an der Wien [Roser, Lorenz (Posse); Hasenhut], Sp. 314
  • [Anon.]: Concert [Augarten-Saal: Morgenkonzert; Clement (Violinist)], Sp. 315
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger [Neuerscheinungen (Kammermusik)], Sp. 315–16
  • [Anon.]: Bemerkung: Etwas für Flöten-Spieler [Kunstfertigkeit], Sp. 316
  • [Anon.]: Kirchen-musik [Konzertanzeige], Sp. 316

Nro. 40, 19. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über die deutschen Volkslieder zu Carls des Grossen Zeiten (Fortsetzung) [Schandlied. Loblied. Ehrenlied. Teufelslied] [Der Beschluss folgt], Sp. 317–19
  • Wiener Bühnen: K. K. Hoftheater am Kärnthnerthore [Mozart, Die Entführung aus dem Serail; Stümer], Sp. 319
  • Correspondenz-Nachrichten, Sp. 320–22
    • Anselm: (Grätz, den 28. April 1819) [Rossini, Der Barbier von Sevilla; J. Cornet], Sp. 320
    • [Anon.]: (Paris. April) [Italienische Oper: Pär, I Fuoruscite di Firenze], Sp. 320–21
    • M.: (Leipzig) [Vorzimmer des Konzertsaals: Quartett-Unterhaltungen; Heinrich August Matthäi (Violinist), Lange, Meyer, Voigt], Sp. 321–22
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Erstes Concert für das Pianoforte mit Begleitung des ganzen Orchesters, verfasst und dem Fräul. Rosalie Baroninn Brentano Cimarola gewidmet von M. I. Leidesdorf. 100. Werk. Wien bey S. A. Steiner und Comp. Preis 1o fl. W. W., Sp. 322–23
  • K***: Bemerkungen [Wesen eines guten Musikers], Sp. 323–24
  • [Anon.]: Lesefrüchte [Maria Caravoglia, geb. Balconi (Sängerin)], Sp. 324
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 324

Nro. 41, 22. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Über die deutschen Volkslieder zu Carls des Grossen Zeiten (Beschluss) [Teufelsarie. Walzer], Sp. 325–27
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht, Sp. 327–32
    • (Linz. May) [Opernrepertoire], Sp. 327–28
    • (Berlin, den 8. May 1819) Musikalische Akademie am Busstage [Händel, Samson (Oratorium in der Bearbeitung von Herrn v. Mosel); B. A. Weber (Kapellmeister). Aus der Berliner Zeitung], Sp. 328–29
    • (Lemberg. Verspätet), Sp. 329–31
    • [Redoutensaal: C. Lipinski], Sp. 329–30
    • [Redoutensaal: Franz Xaver Mozart (Pianist)], Sp. 330–31
    • [Pachtung des städtischen Theaters (F. Kratter und J. Kaminski)], Sp. 331–32
  • [Anon.]: Lesefrüchte, Sp. 332
  • [Anon.]: Todes-Anzeige [Cäcilie von Mosel (Sängerin)], Sp. 332

Nro. 42, 26. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Grosse Sonate für das Pianoforte, Ihrer kaiserl. Hoheit der Frau Erbgrossherzoginn Maria von Sachsen Weimar etc. etc. in tiefster Ehrfurcht gewidmet, von Joh. Nep. Hummel. 81. Werk. Wien bey S. A. Steiner und Comp. Preis 6 fl. (5. Heft des Museums für Clavierspieler), Sp. 333–36
  • A. – B.: Zeichen der Zeit [Kritik der heutigen Kunst; aus einer deutschen Zeitung], Sp. 336–38
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Berlin. April) [Weber, Hermann und Thusnelda (Spektakelstück von Kotzebue)], Sp. 339
  • K….: Bemerkung: Lully (Jean Batt.) und Keiser (Reinh.) [musikalische Nachlässe], Sp. 339–40
  • Schiller: Sinngedicht, Sp. 340
  • [Anon.]: Lesefrüchte, Sp. 340
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 340

Nro. 43, 29. May 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Über Kritik der Tonkunst [Aufgabe der Musikkritik. Klassen der Rezensenten], Sp. 341–48
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 4], Sp. 347–48
  • Beilage No. III
  • [Noten] Glaube, Hoffnung, Liebe [von Abbé Stadler]. Worte von Christ. Kuffner [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 44, 2. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • C. F. M.: Spinoza’s Urtheil über frohen Genuss der Natur und der Kunst, Sp. 349–50
  • [Anon.]: Naumann [Gedicht], Sp. 350–51
  • [Anon.]: Musikalische Privat-Unterhaltung, gegeben von Herrn Moscheles um 10 Uhr Morgens, Sp. 351–52
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig) [Teatro San Benedetto: Repertoire], Sp. 352–53
  • [Anon.]: Miscellen [Maria Therese Sessi. Cimarosa. Callias], Sp. 353–54
  • [Anon.]: Anekdote [Franz Xaver Brixi], Sp. 354
  • Aphorismen, Sp. 354–56
    • August Apel: [Tondauer], Sp. 355–56
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 355–56
  • [Die Redaktion]: Verbesserung [Druckfehler: siehe 19:218], Sp. 356

Nro. 45, 5. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Contrapunct (Eine Anekdote), Sp. 357–59
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien: Pergolesi [Liste der Werke. Kompositionsstil], Sp. 359–62
  • Anselm: Correspondenz-Nachricht (Grätz, am 1. Juny 1819) [Musikverein: Konzert zum Besten des Siechenhauses; Kraky (Klarinettist)], Sp. 362
  • [Anon.]: Aphorismen, Sp. 363–64
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 363–64
  • Schiller: Sinngedicht, Sp. 364
  • [Anon.]: Kunst-Anzeige [Moscheles], Sp. 364
  • [Anon.]: Todes-Anzeige [Fürstenau der Ältere (Komponist und Flötist)], Sp. 364

Nro. 46, 9. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Addisons Zuschauer: Mittwochs den 21. März 1704 [Die italienische Oper auf der englischen Bühne], Sp. 365–68
  • [Anon.]: Wiener Bühnen: K. K. Hoftheater am Kärnthnerthore [Gastspiele von Herrn Nieser (Tenor)], Sp. 368–69
  • [Strauss]: Notizen über Kunstanstalten, musikalische Vereine und Theater auf einer Reise durch’s nördliche Deutschland, gesammelt von Capellmeister Strauss (Halle): Die Zauberflöte [Instrumente des Orchesters. Boeseke (Dirigent)], Sp. 369–70
  • Schiller: Sinngedichte, Sp. 370
  • Die Redaction: Auszeichnung [Medaille für Josephine Fodor], Sp. 371–72
    • I vostri Ammiratori Veneti: [Brief auf italienisch an Josephine Fodor] [Venezia li 25. Febbraio 1819], Sp. 371
    • Giuseppina Fodor Mainvielle: [Brief auf italienisch an die Musikfreunde Venedigs von Josephine Fodor] [Venezia 31. Marzo 1819], Sp. 372
    • [Abb.] [Medaille zu Ehre der Sängerin Josephine Fodor (Vorder- und Rückseite)]: * S. 371–72

Nro. 47, 12. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Moriz Graf v. Dietrichstein: Über einige neu bearbeitete Werke Händel’s [durch Herrn von Mosel], Sp. 373–78
  • [Anon.]: Denkzettel aus der Brieftasche eines Singmeisters [Zettel 7 bis 12: Reform der Musik], Sp. 379–80
  • C. F. M.: In das Stammbuch eines jungen Tonkünstlers [Gedicht], Sp. 380
  • [Anon.]: Vermischte Nachrichten: München, den 4. Juny [Nicolini, Balduino; G. B. Velluti (Aus der Münch. p. Ztg.)], Sp. 380

Nro. 48, 16. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten: Ueber J. Rossini’s neueste Oper: Eduardo e Cristina (Venedig, den 12. May 1819) [Handlung und Analyse. Siehe die Musikbeilage Nr. 5] [Der Beschluss folgt], Sp. 381–85
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: K. K. Hoftheater am Kärnthnerthore [A. Babnigg], Sp. 385
  • [Anon.]: Die kaiserliche Hofcapelle unter Kaiser Carl VI. [Liste der Sänger und Instrumentalisten], Sp. 385–87
  • [Anon.]: An den Herrn Redacteur der Wiener allgemeinen musikalischen Zeitung [Leserbrief bzgl. der Denkzettel des Singmeisters], Sp. 387
  • [Anon.]: Miscellen [Filipp (Musiklehrer in Iglau)], Sp. 387–88
  • [Anon.]: Literarische Anzeige : Les Dernières Variations (pour le pianoforte) sur un thème de Mr. Jer. Payer, composées et dédiées à Mr. Joseph Donner par l’abbé Gelinek. Œuv. 100; à Vienne chez Cappi e Diabelli. Preis 2 fl. W. W. 1 fl. C. M., Sp. 388
  • [Anon.]: Aphorismen, Sp. 388
  • [Beilage No. 5]
  • [Noten] Beilage zur Beurtheilung der Rossinischen Oper Eduardo e Cristina [Klavierauszug], Sp. 1–2

Nro. 49, 19. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Nähere Nachrichten über das Künstlerleben des am 9. März d. J. verstorbenen Compositeurs und Pädagogen, Johann Evang. Fuss [Nekrolog] [Der Beschluss folgt], Sp. 389–91
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten: Ueber J. Rossini’s neueste Oper: Eduardo e Cristina (Venedig, den 12. May 1819. Beschluss) [Handlung und Analyse. Personal: Sigra. Morandi, Sigra. Cortesi, Bianchi], Sp. 391–93
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen, Sp. 394–96
    • K. K. Hoftheater am Kärnthnerthore, Sp. 394
    • [Gastspiel von Stümer]
    • [Mozart, Don Juan; Betty Vio, Siebert, Mad. Lembert]
    • [Theater an der Wien: Roser, Die Geschwister vom Lande (Lustspiel mit Gesang)], Sp. 394–95
    • [Theater in der Leopoldstadt: Gleich, Der Berggeist oder Die drey Wünsche (komisches Zauberspiel; Musik von Drechsler)], Sp. 395–96
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 395–96
  • [Beilage No. 6]
  • [Noten] Leichengesang für vier Männerstimmen von Joh. Ev. Fuss[1/2, Sp. 396/97
  • [Noten] Canon für vier Singstimmen von Joh. Ev. Fuss[1/2, Sp. 396/97
  • [Noten] Zur Beurtheilung der Rossinischen Oper Eduardo e Cristina [Klavierauszug; Fortsetzung der musikalischen Beilage Nro. 5][1, Sp. 396/97

Nro. 50, 23. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Nähere Nachrichten über das Künstlerleben des am 9. März d. J. verstorbenen Compositeurs und Pädagogen, Johann Evang. Fuss (Beschluss) [Nekrolog], Sp. 397–400
  • Anselm: Moscheles in Grätz [Ständisches Theater: Concert-Polonaise; Moscheles (Komponist und Pianist)], Sp. 401
  • [Anon.]: Ein Beytrag zu Gerbers Tonkünstler-Lexicon [Maximilian Ulbrich: Leben und Werk], Sp. 402
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 403–04
    • Sonate in D, für das Pianoforte m. Begl. einer Violine (oder Flöte) von A. Gyrowetz. 61. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis 3 fl. W. W., Sp. 403
    • Allgemeiner musikalischer Katechismus, oder kurzer Begriff der allgem. Musiklehre, zum Behufe der Musiklehrer und ihrer Zöglinge, von J. H. Knecht. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis 2 fl. W. W., Sp. 403–04
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 403–04
  • [Anon.]: Kirchen-Musik [Konzertanzeige], Sp. 404

Nro. 51, 26. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Viertes Trio für Pianoforte, Violin und Violoncell, von Georg Onslow. 14. Werk. Nro. 1. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis 2 fl. 30 kr. in C. M. oder 6 fl. W. W., Sp. 405–11
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: K. K. Hoftheater am Kärnthnerthore [Gastspiele von Herrn Nieser], Sp. 411
  • [Anon.]: Todesfeyer für Fräulein Cäcilia von Mosel [Anzeige], Sp. 411–12
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 411–12
  • Die Redaction: Ersuchen [an einen Einsender], Sp. 412

Nro. 52, 30. Juny 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Zustand der Musik in Prag (Im Jahre 1819) [Konservatorium] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 413–15
  • [Anon.]: Über Herrn Joachim Hoffmanns grosse Symphonie in A-dur; nach dem Original-Manuscripte beurtheilt, Sp. 415–19
  • Wiener-Bühnen [Theater an der Wien: Angelo Casirola (Violinist)], Sp. 419–20
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 419–20
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Grosse Sonate (in Es), concertirend für Pianoforte und Violine, Sr. kaiserl. Hoheit dem durchl. Prinzen Rudolph, Erzherzog von Oesterreich etc. etc. in tiefer Ehrfurcht gewidmet von Jos. Mayseder. 13. Werk. Wien bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 5 fl. W. W.), Sp. 420

Nro. 53, 3. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Zustand der Musik in Prag (Im Jahre 1819. Fortsetzung) [Konzert des Konservatoriums: Friedrich Dionys Weber (Komponist und Erfinder des Waldhorns mit Klappen), Variationen; Joseph Keil (Klappenhornspieler)] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 421–24
  • [Anon.]: Merkwürdige Ansichten und Äusserungen eines Recensenten [Pariser Korrespondent für die Leipziger musikalische Zeitung], Sp. 424–25
  • Wiener-Bühnen, Sp. 425–28
    • [Theater an der Wien: C. Blum, Das Rosenhütchen (Zauberoper); Betty Vio, Demmer, Jäger], Sp. 425–27
    • [Anon.]: K. K. Hoftheater am Kärnthnerthore [Cherubini, Die Tage der Gefahr; J. M. Vogl, Therese Grünbaum, Stümer], Sp. 427–28
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Damen-Journal, für das Pianoforte, herausgegeben von M. J. Leidesdorf. Heft Nro. 6 bis 12. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis eines jeden Heftes 1 fl. W. W.), Sp. 428

Nro. 54, 7. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Blicke auf die Gesellschaft der Musikfreunde des österr. Kaiserstaates, und derselben Kunstleistungen in diesem Jahre (Eingesendet) [Entstehungsgeschichte. Konzerte] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 429–32
  • [Anon.]: Zweytes Concert des Herrn Moscheles in Grätz [Rittersaal: Mitwirkung des Musikvereins], Sp. 432–34
  • [Anon.]: Über die Aufführungen des Requiems von Cherubini: Den 25. und 28. Juny in der Hof-Augustinerkirche, Sp. 434–35
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 435–36
    • Messe in B nebst Graduale für 4 Singst. 2 Viol. Viola, 2 Clarinetten, (Flöte und Fagott ad lib.) Trompeten, Pauken und Orgel, von J. B. Schiedermayer, 36. Werk. Sechste Lieferung der Kirchen-Musikalien. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 10 fl. W. W.), Sp. 435
    • Trois Duos pour deux violons, composées par Jos. Blumenthal, Oe. 20. Nro. 3. des duos progressifs, à Vienne chez S. A. Steiner et comp. (Prix 3 fl. W. W.)
    • S. Ungarisches Rondo für das Pianoforte. Verfasst und dem hochgebornen Herrn Alexander Freyherrn von Podmaniczky in Ehrfurcht gewidmet von seinem Sohne Ludwig von Podmaniczky. 1. Werk. Wien bey S. A. Steiner und Comp. (Preiss 1 fl. 30 kr. W. W.): Sonate brillante et facile (in G) p. l. pianoforte et violon, par A. Diabelli, Œuv. 47. Vienne, chez S. A. Steiner et comp. (Prix 2 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 435–36
    • Variations sur un thème favori du Ballet (der Berggeist) pour le pianoforte avec accompagnement de deux violons, alto, violoncelle et contrebasse ad libitum, composées et dédiées à son élève Mademoiselle Léopoldine Blahetka par Joseph Czerny. Œv. 10. Vienne chez Cappi et Diabelli (Prix 5 fl. W. W.), Sp. 436
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 19:279], Sp. 436

Nro. 55, 10. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Blicke auf die Gesellschaft der Musikfreunde des österr. Kaiserstaates, und derselben Kunstleistungen in diesem Jahre (Eingesendet) (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 437–39
    • Concert-Stücke [Fradl (Violinist). Pehaczek (Violoncellist). Leopold Jansa (Violinist)]. Gesangstücke [von Krebner (Tenor), Karoline Unger (Sopran), Frl. Millani (Alt)]
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig, März und April 1819) [Opernpersonal: Josephine Fodor] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 439–41
  • C. F. Michaelis: Bemerkungen [Musik und Dichtung], Sp. 441–42
  • [Anon.]: Miscellen: Die Ton- und die Koch-Kunst [Satire], Sp. 442–43
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 443–44
    • Sammlung komischer Theater-Gesänge aus dem k. k. privil. Theater in der Leopoldstadt in Wien. 6. Lieferung. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis 2, fl. W. W.)
    • Polonaise pathétique pour le pianoforte. comp. et déd. à Mdlle. Leop. de Marynska par C. Lipinski. À Vienne chez S. A. Steiner et comp. (Prix, 30 kr. W. W.), Sp. 444
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 443–44

Nro. 56, 14. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Blicke auf die Gesellschaft der Musikfreunde des österr. Kaiserstaates, und derselben Kunstleistungen in diesem Jahre (Eingesendet. Beschluss) [Zweck der Gesellschaft], Sp. 445–47
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht (März und April 1819. Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 447–50
    • [Teatro San Benedetto: Capelletti, La Vedova scaltra (Opera buffa)], Sp. 447–48
    • [Pavesi, Don Gusmanno], Sp. 448–49
    • [Theater zu Rovigo: Generali, Adelaide di Borgogna (Oper)], Sp. 449
  • C. F. Michaelis: Auf das Gedächtniss Joseph Hayd’ns [Gedicht], Sp. 450–51
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 451–52
    • Sonatine pour le pianoforte à 4 mains, par M. J. Leidesdorf. Œuv. 103. À Vienne chez Jean Cappi. – Répertoire de musique; Ouvrage périodique, 2 année, cah. 1. cont. Adagio et Polonaise p. pianof., violon ou flûte conc. comp. et déd. à Mr. P. Rovelli etc., par M. J. Leidesdorf, Œuv. 105 à Vienne chez Jean Cappi, Sp. 451
    • Variations concertantes sur un thème fav. du ballet: Nina, p. l. pianof. et violon, par J. Mayseder, Œuv. 20. À Vienne chez Artaria et comp., Sp. 452
    • Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncell von L. v. Call, Nro. 1. 2. 3. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis eines jeden 2 fl. 30 kr. W. W.)
    • Zweytes Concert (in H-moll) für die Flöte m. Begl. von 2 Violinen, Viola und Bass verfasst und Herrn G. N. Conradi gewidmet von G. Bayr, 6. Werk. Wien, im Verlage der Chemie-Druckerey (Preis, 3 fl. W. W.)

Nro. 57, 17. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist ein guter Operntext? [Türkische Oper] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 453–56
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig, März und April 1819. Beschluss), Sp. 456–58
    • [Florenz: Rossini, Othello; N. Tacchinardi, Sigra. Manfredini], Sp. 456–57
    • [Rom: Konzerte von Paganini. Oratorien], Sp. 457
    • [Neapel: Rossini, Ricciardo e Zoraide, Mosè in Egitto, Ermione], Sp. 457–58
  • [Anon.]: Recension: Museum für Claviermusik. 6. Heft, enth. Grosse Sonate für das Pianoforte, verfasst und Herrn K. T. von Nittel gewidmet von Eduard Freyherrn von Lannoy, 9. Werk, Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis, 4 fl. W. W.), Sp. 459–60

Nro. 58, 21. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist ein guter Operntext? (Fortsetzung) [Komische Oper] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 461–65
  • A. S—i: Correspondenz-Nachricht (Warschau) [Carl Kurpinski, Das Schloss in Czorsztyn (Oper)], Sp. 465–66
    • [Gräfin Chodkiewicz]: [Warschau, den 11. May 1819] [Brief an den Komponisten Carl Kurpinski]
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Sonate in F (leicht und angenehm) für das Pianof. auf 4 Hände, von A. Diabelli, 73. Werk. Wien im Verlage der Chemie-Druckerey. (Preiss 3fl. WW.), Sp. 467
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 467–68
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 467–68

Nro. 59, 21. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Messe de Requiem, à 4. parties en choeur avec accompagnement à grand orchestre par L. Cherubini etc. etc. à Paris, chez l’auteur. Prix. 36 Frcs. [Der Beschluss folgt], Sp. 469–71
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht (Berlin, am 12. Juny 1819) [Garnisonkirche: Händel, Samson (in der Bearbeitung von Mosel); Johanna Eunicke (Sopran), Mad. Schulz, F. Eunicke, B. A. Weber (Dirigent)], Sp. 472–73
  • M.: Kirchenmusik in Leipzig [Repertoire], Sp. 473–75
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 475–76
    • Csakan-Schule (neue theor. und prakt.) nebst 40 zweckmässigen Uebungsstücken von W. Klingenbrunner. 40. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 6 fl. W. W.
    • Sonate (in D) für das Pianoforte zu 4 Händen comp. und gewidmet den Geschwistern Marie und Carl Kappler von A. Diabelli. 33 Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preiss, 2 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 476
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 475–76

Nro. 60, 28. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Messe de Requiem, à 4. parties en choeur avec accompagnement à grand orchestre par L. Cherubini etc. etc. à Paris, chez l’auteur. Prix. 36 Frcs. (Beschluss), Sp. 477–80
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht (Lemberg) [Repertoire], Sp. 480–82
    • [Palmsonntag: Haydn, Sieben Worte des Erlösers], Sp. 480
    • [Dlle. Zimmer (Sängerin)], Sp. 483
  • [Anon.]: Notizen, Sp. 482–83
    • C. F. Michaelis: In das Stammbuch eines jungen Tonkünstlers [Gedicht], Sp. 483
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 483–84
    • Sonate in E-mol-dur für das Pianoforte gewidmet dem Hochgeb. Herrn Grafen M. von Lichnovsky von L. van Beethoven. 90. Werk, Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 3 fl. W. W.
    • Odeon. 2. Lief. enth. Pot-Pourri für die Flöte mit Begleitung von 2 Violinen, Viola, 2 Oboen, 2 Fagott, 2 Horn, 2 Trompeten, Pauken und Contrabass, verfasst, und seinem Freunde Herrn Ignaz Moscheles gewidmet, von K. Keller, 9. Werk, Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preiss, 6 fl. W. W.), Sp. 484
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 483–84

Nro. 61, 31. July 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Timotheus]: Elemente der Gesanglehre (Aus dem Englischen [The Quarterly Musical Magazine and Review, 1. Heft S. 36–45]) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 485–89
  • G. C. P. Sievers: An die deutschen Tonkünstler [Nachdruck eines Aufsatzes in der Leipziger Allgemeinen musikalischen Zeitung: Musikzustand in Paris. Théâtre Feydeau. Mängel an Komponisten] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 489–92
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 491–92

Nro. 62, 4. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Timotheus]: Elemente der Gesanglehre (Fortsetzung) [Händel. Italienischer Gesang] [Der Beschluss folgt], Sp. 493–95
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen, Sp. 496–98
    • Theater nächst dem Kärnthnerthore [Mozart, Mädchentreue; Therese Grünbaum, Anna Katharina Wranitzky, Betty Vio, Forti, Weinmüller, A. Babnigg], Sp. 496
    • Am 30. July zum ersten Male: die beiden Ehen, komisches Singspiel in einem Aufzuge nach dem Französischen des Etienne von Castelli, Musik von Nicolò Isouard [Dlle. Bondra, Betty Vio, Rosenfeld], Sp. 496–97
    • [Ossian (Ballett): Taglioni, Dlle. Millière], Sp. 497–98
  • Ph. Millauer: Eine Fabel, die auch Wirklichkeit seyn könnte, Sp. 498
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht (Magdeburg) [Theaterpersonal], Sp. 498–99
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 499–500
    • Variations pour le pianoforte sur un thème de Mr. le Comte Maurice de Dietrichstein, composées et dédiées à Mademoiselle la Comtesse Ida de Dietrichstein, par Catherine de Mosel, née Lambert. à Vienne chez S. A. Steiner et comp. (Prix 1 fl. 30 kr. W. W.)
    • Vier Gesänge für 4 Männerstimmen, verfasst und Herrn Joseph Barth, k. k. Hof-Sänger etc. gewidmet von Ignaz Assmayer, 9. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preiss, 2 fl. 30 kr. W. W.), Sp. 500

Nro. 63, 7. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Timotheus: Elemente der Gesanglehre (Beschluss) [Englisch und Italienisch als Sprachen für den Gesang], Sp. 501–05
  • [G. C. P. Sievers]: An die deutschen Tonkünstler (Fortsetzung) [Krise der komischen Oper] [Der Beschluss folgt], Sp. 506–08
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 7], Sp. 507–08
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Glaube, Hoffnung und Liebe von Chr. Kuffner. In Musik gesetzt für 4 Singstimmen von Abbé Stadler. Partitur und ausgezogene Stimmen. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preiss, 1 fl 30 kr. W. W.), Sp. 508
  • Beilage No. VII
  • [Noten] Des Mädchens Bitte, als der Fluss ausgetreten war von F. Kind. In Musik gesetzt von dem Grafen Moriz von Dietrichstein [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 64, 11. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist ein guter Operntext? (Fortsetzung) [Elemente der Handlung] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 509–12
  • [G. C. P. Sievers]: An die deutschen Tonkünstler (Beschluss) [Zur Komposition geeignete Texte für die französischen Theater] [Paris, im May 1819], Sp. 512–15
  • [Anon.]: Theater-Allerley [Personal. Riotte (Komponist), Azendai (Melodram); Feistmantel], Sp. 515–16
  • [Anon.]: Antiquitäten, Sp. 516

Nro. 65, 15. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist ein guter Operntext? (Fortsetzung) [Forderungen an den Dichter] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 517–21
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig): Über die neue Opera seria: Emma di Resburgo. Poesie von S. Rossi. Musik von Herrn Mayerbeer, für S. Benedetto geschrieben [Handlung] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 521–23
  • C. F. Michaelis: Ode auf Musik. Nach dem Englischen von Cunningham, Sp. 523–24
  • [Anon.]: Bemerkungen [Pope. Wycherley], Sp. 524

Nro. 66, 18. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist ein guter Operntext? (Fortsetzung) [Metrum] [Es folgen noch einige kurze Bemerkungen über die tragische Oper], Sp. 525–28
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Venedig. Fortsetzung): Emma di Resburgo, Oper von Mayerbeer [Analyse] [Der Beschluss folgt], Sp. 528–30
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater an der Wien [Pavesi, Selanire (Oper; Textbuch von F. von Biedenfeld); Frl. Schwarz, Henriette Spitzeder, Marianne Kainz, Jäger], Sp. 530–32
  • [Anon.]: Vermischte Nachrichten [Todesanzeige (Ernst Ludwig Gerber)], Sp. 532
  • [Anon.]: Literarisch Anzeige: Messe in F für 4 Singst. 2 Viol. 2 Clarinetten oder Hoboen, 2 Hörner, Contrabass und Orgel, von A Diabelli, 49. Werk. Siebente Lieferung der Kirchen-Musikalien. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preiss, 5 fl. W. W., Sp. 532

Nro. 67, 21. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist ein guter Operntext? (Fortsetzung) [Tragische Oper] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 533–35
    • Poetisch
  • F. Treitschke: Die Classen der Tonsetzer [Gedicht], Sp. 535–36
  • Nachricht über den Tod des um der Musik verdienten Ernst Ludwig Gerbers [Sondershausen, am 1. July 1819], Sp. 536–38
  • [Anon.]: 7me Concert in E-mineur pour le violon av. accomp. de grand orchestre par Louis Spohr. Œuvre 38. Leipzig, au Bureau de musique de C. F. Peters. Prix, 3 fl. 45 kr. C. M., Sp. 538–40
  • [Anon.]: Vermischte Nachrichten (Hanover), Sp. 540
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Le Bouquet. Rondo brillant pour le pianoforte déd. à Mdme. la Marq. Marie de Martellini etc. par M. J. Leidesdorf. Œuv. 97 à Vienne, chez S. A. Steiner et comp. Prix, 2 fl. W. W., Sp. 540

Nro. 68, 25. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Das Concert der alten Musik oder das Königs-Concert zu London [Geschichte der Anstalt seit dem 18. Jahrhundert; aus The Quarterly Musical Magazine and Review Bd. 1, Sp. 58–60] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 541–43
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Emma di Resburgo, von Mayerbeer. Beschluss) [Analyse], Sp. 544–45
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater an der Wien [Musikalische Akademie: Werner (Spieler der organisierten Trompete), Josephine Brice (Sängerin und Schauspielerin), J. Hindle. Der Marktrichter (Ballett)], Sp. 546
  • [Anon.]: Bemerkungen [Brief an Walsch von Pope], Sp. 547
  • [Anon.]: Vermischte Nachrichten, Sp. 547
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 548
    • Adagio et Rondeau p. la flûte avec accomp. de l’orchestre comp. et déd. à Mons. Dudley Macdonald par Gabrielsky Œuv. 36. À Leipsic, chez Breitkopf et Härtl
    • Grand Trio concertant p. 3 flûtes composé par G. Gabrielsky, Œuv. 33. À Leipsic, chez Breitkopf et Härtl

Nro. 69, 28. August 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Das Concert der alten Musik oder das Königs-Concert zu London (Fortsetzung) [Geschichte der Anstalt im 19. Jahrhundert; aus The Quarterly Musical Magazine and Review Bd. 1, Sp. 58–60] [Der Beschluss folgt], Sp. 549–52
  • [F. A. Kanne]: Was ist ein guter Operntext? (Fortsetzung) [Das Streben nach poetischen Schönheiten] [Der Beschluss folgt], Sp. 552–54
  • [Anon.]: Haydn [Gedicht], Sp. 554–55
  • [Anon.]: Bemerkungen [Einbildungskraft. Verhältnis der Musik zu der Natur], Sp. 555–56
  • [Anon.]: Concert-Anzeige, Sp. 556

Nro. 70, 1. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Das Concert der alten Musik oder das Königs-Concert zu London [Aus The Quarterly Musical Magazine and Review Bd. 1, Sp. 58–60] (Beschluss), Sp. 557–59
  • F. A. Kanne: Was ist ein guter Operntext? (Beschluss), Sp. 559–62
    • Musikalisch-Poetisch. [Theatralisch]
  • [Anon.]: Bemerkungen [Einfalt in der Kunst. Schleiermacher], Sp. 562–63
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 563–64
    • (1) Capriccio pour le violon av. accomp. de violon, viola et violoncelle. Œuv. 52. Prix 20 ggr. oder 1 fl. 15 kr. C. M. und (2) Trois Quatuors p. 2 violons, viola et violoncelle, Œuv. 53. Nr. 1. 2. 3. Prix, à 1 rthlr. 8 gr. oder à 2 fl. C. M.
    • S. 564: Variations sur un thème hongrois p. l. flûte avec ac. de violon, viola, et vcll., comp. et déd. à Mons. Maurice Seelinger, par R. Dressler. Œuv. 44. À Leipsic, chez Breitkopf et Härtl

Nro. 71, 4. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Andeutungen über Kunst, Dilettantism und Kritik. (Fortsetzung): Die Kunstschwätzer [Konversations-Lexikon. Eigenschaften eines musikalischen Kritikers] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 565–70
  • [Anon.]: Concert [Großer Redoutensaal: Musikalische Akademie; Mad. Feron (Sopran), Vincenzo Pucitta (Kapellmeister und Komponist)], Sp. 570–71
  • Wiener-Bühnen: Theater an der Wien [Lannoy, Margarethe (Operette)], Sp. 571–72
  • [Anon.]: Bemerkungen, Sp. 572

Nro. 72, 8. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Bemerkungen über die Vortheile welche die Werke der verschiedenen schönen Künste ihren Meister gewähren [Sprache und Nationalcharakter der Kunst], Sp. 573–76
  • A. H.: Correspondenz-Nachrichten (Grätz, den 31. August 1819) [Aschenbrödel (Oper); Antwort auf einen Artikel in der Wiener Mode-Zeitschrift], Sp. 576–77
  • C. F. Michaelis: Bemerkungen [Wahrheit und Gehalt in der Kunst], Sp. 577–79
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 579–80
    • Concert p. l. flûte princ. avec accomp. de grand orchestre comp. par C. Eberwein. Leipsic chez Frederic Hofmeister, Sp. 579–80
  • [Anon.]: Antiquitäten [Orlando di Lasso] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 580
    • [Gedicht über Orlando di Lasso]

Nro. 73, 11. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Grund-linien der Kritik des Gesanges [Aus The Quarterly Musical Magazine and Review, Bd. 1, Sp. 72–75] [Folgt die Beurtheilung der berühmten Tenorsänger: Harrison, Braham, und Vaughn, dann der Sängerinnen: Mara, Billington und Catalani], Sp. 581–85
  • [Anon.]: Concert [Großer Redoutensaal: Mad. Feron, Pucitta, Therese Lassnigg], Sp. 585–86
  • [Anon.]: Notizen [London (Philharmonische Gesellschaft). King’s Theatre (Repertoire)], Sp. 586–87
  • [Anon.]: Bemerkungen [Verwandtschaft der Künste], Sp. 587–88
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 588

Nro. 74, 15. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Von den provenzalischen Sängern oder Troubadours, nebst der tragischen Geschichte des Troubadours, Ritter Châtelain de Coucy, und seiner Dame [Der Beschluss folgt], Sp. 589–92
  • Capellmeister Strauss: Notizen über Kunstanstalten, musikalische Vereine und Theater, auf einer Reise durch’s nördliche Deutschland (Leipzig) [Der Beschluss folgt], Sp. 592–94
    • (a) Die Thomas-Schule [Geschichte]
  • [Anon.]: Miscellen [Gebäude zu St. Anna: Prüfung der Schüler von Prof. Joseph Drechsler], Sp. 594–95
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Odeon. 3. Lief. enth. Fantasie, Variationen und Finale, über ein bekanntes Volkslied, concertirend für Pianoforte, Violine, Clarinette (oder Viola) und Violoncell, verfasst und dem Fräul. Marie von Eskeles gewidmet, von Ignatz Moscheles, 46. Werk. Wien, bey S. a. Steiner und Comp. (Preiss, 6 fl. W. W.), Sp. 595–96
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 596

Nro. 75, 18. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Andeutungen über Kunst, Dilettantism und Kritik. (Fortsetzung): Die Kunstschwätzer [Eigenschaften eines musikalischen Kritikers] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 597–99
  • Capellmeister Strauss: Notizen über Kunstanstalten, musikalische Vereine und Theater, auf einer Reise durch’s nördliche Deutschland (Leipzig. Beschluss), Sp. 599–602
    • [Thomas-Schule (Kantor Johann Gottfried Schicht)] (b) Die Winter-Concerte im Gewandhaus [Geschichte. Orchestermitglieder], Sp. 600–02
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater an der Wien, Sp. 602–03
    • [Musikalisch-deklamatorisch-mimische Abend-Unterhaltung zum Besten des Theatral-Armen-Fondes]
    • [Spontini, Die Vestalinn; Frl. Pfeiffer], Sp. 603
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Romanzen mit Begleitung des Pianoforte, in Musik gesetzt und Ihre königl. Hoheit der Prinzessinn Marianne etc. in Ehrfurcht gewidmet von Carl Blum, 32. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis, 3 fl. W. W.), Sp. 604
  • [Anon.]: Kunst-Nachricht [Mad. Vernier, geb. Fischer (Sängerin) in Wien], Sp. 604

Nro. 76, 22. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalische Kunstschätze (Mit 4 Beylagen) [Beschreibung von 9 Manuskripten im Hofmusik-Archiv in Wien (Ausstattung. Inhalt)], Sp. 605–11
    • Nro. 1 [17 Messen] – Nro. 2 [6 Messen von Josquin des Pres und Ockeghen] – Nro. 3 [7 Messen von Josquin] – Nro. 4 [5 Messen] – Nro. 5 [28 Messen von Josquin, Obrecht u.a.] – Nro. 6 [Messe von Anton Scandelli] – Nro. 7 [Introitus von Jacobus de Kerle, Messe von Orlando di Lasso, Deus patrem nostrorum von Melchior Schrammius] – Nro. 8 [Threni sive Lamentationes Jeremiae prophetae (vierstimmig) von Christian Holland] – Nro. 9 [Psalm miserere von Kaiser Ferdinand III.; mit einer Zueignungsschrift von Georg Moser, Notist]
  • [Anon.]: Ehrenvolle Auszeichnung [Moriz von Dietrichstein], Sp. 611–12
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilagen Nr. 8 und 9], Sp. 611–12
  • Joseph Böhm, Professor der Violine: Kundmachung [Violinunterricht], Sp. 612
  • Beilage No. VIII. [und] IX.
  • [Noten] Nro. 1. Kyrie [für vier Singstimmen] aus der Messe Gaudeamus von Ockeghen (oder Ockenheim, 1440). In das heutige Notensystem übersetzt, Sp. 1
  • [Noten] Nro. 2 Kyrie [für vier Singstimmen] aus der Messe La, sol, fa, re, mi von Josquin de près, Sp. 2
  • [Noten] Nro. 3. Kyrie [für sechs Singstimmen] aus der Messe von Anton Scandelli, Sp. 3–4
  • [Noten] Nro. 4. Miserere [für vier Singstimmen] von Sr. Majestät Kaiser Ferdinand III., Sp. 4

Nro. 77, 25. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A ++ B: Von den provenzalischen Sängern oder Troubadours, nebst der tragischen Geschichte des Troubadours, Ritter Châtelain de Coucy, und seiner Dame (Beschluss), Sp. 613–15
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen [Theater an der Wien], Sp. 615–17
    • [Drittes Konzert von Mad. Feron; J. Sellner], Sp. 616
    • [Viertes Konzert von Mad. Feron; F. Pechatschek, L. Blahetka], Sp. 616–17
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mailand, im July), Sp. 617–19
    • [Pacini, Il Falegname di Livonia (Oper; Textbuch von Romani)], Sp. 617–18
    • [Caraffa, Il Vascello l’occidente (Oper)], Sp. 618–19
    • [Coccia, Clotilde (Oper)], Sp. 619
  • Vermischte Bemerkungen, Sp. 619–20
    • Cicero: Vergleichung des feinen musikalischen Urtheils mit dem moralischen [Aus De officiis I. 40]
    • S. 620 : Schönheit der Ordnung im Leben, wie im Gesange des Chors [Aus Fragment nach Xenoph. Ökon. C. 8]
    • [Herder]: [Bildung des Geschmacks (Aus den Briefen, die neueste Literatur betreffend, 21. Teil, 1765)]
    • [Mendelssohn]: [Über Virtuosen]

Nro. 78, 29. September 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. Fr. Michaelis]: Über die Kritik musikalischer Werke, nebst beyläufigen Bemerkungen über die letzteren [Klassen der Kritik] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 621–24
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen [Theater nächst dem Kärnthnerthore: Méhul, Die beyden Troubadours], Sp. 624
  • [Anon.]: Miscellen [Konzert des Blindeninstituts mit blinden Musikern aus Parma: A. Oppici, F. Magnani, Sp. Lomassi, G. Boggiani], Sp. 625–26
  • C. F. Michaelis: Vermischte Bemerkungen [Musik und Dichtung; aus der Schrift von Mendelssohn, Grundsätze der schönen Künste und Wissenschaften], Sp. 626–27
  • [Anon.]: Recension: Die heilige Cäcilia. Gedicht von Theod. Körner, in Musik gesetzt und dem Fräulein Cäcilia von Mosel gewidmet von M. J. Leidesdorf. 87. Werk. Partitur und Clavierauszug. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis 12 fl. W. W., Sp. 627–28
  • [Anon.]: Notiz [Angelica Catalani; aus der Berliner Zeitung], Sp. 628

Nro. 79, 2. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Chr. Fr. Michaelis]: Etwas zur Rechtfertigung des Contrapunctes [Urteile über diese Gattung der Komposition] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 629–31
    • [Anon.]: [Auszüge aus Rousseaus Dictionnaire de Musique (Artikel „Harmonie“) und Reichardts Kunstmagazin], Sp. 630–31
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater an der Wien [Rossini, Der Barbier von Sevilla; Jäger, Schütz, Frl. Schwarz], Sp. 631–32
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Grätz den 15. Sept.) [Ständischer Saal: Konzert zum Besten der Armen-Anstalt; Musikverein], Sp. 633
  • [Anon.]: Recension: Sonate für Pianoforte und Violin. Sr. kaiserl. Hoheit dem durchlaucht. Prinzen Rudolf, Erzherzog von von Oesterreich etc. etc. in tiefer Ehrfurcht zugeeignet von Ludw. van Beethoven, 96. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Preis, 5 fl. W. W.), Sp. 633–35
  • [Cicero]: Vermischte Bemerkungen [Fragm. de republ.], Sp. 635–36
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 635–36

Nro. 80, 6. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. Fr. Michaelis]: Über die Kritik musikalischer Werke, nebst beyläufigen Bemerkungen über die letzteren (Fortsetzung) [Inhalt der Idee des Künstlers. Wahl und Anwendung der Kunstmittel] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 637–40
  • S…r: Wiener-Bühnen: Theater an der Wien [Sechstes Konzert der Mad. Feron], Sp. 640–41
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Grätz) [Steiermärkischer Musikverein: Musikalische Akademie], Sp. 641–42
  • [Anon.]: Recension: Fortepiano-Schule, oder Anweisung zur richtigen und geschmackvollen Spielart dieses Instrumentes , nebst vielen praktischen Beyspielen und einem Anhange vom Generalbass, von Aug. Eberh. Müller, 7. sehr verbesserte Auflage mit einer Kupfertafel gr. 4. Leipzig, bey C. F. Peters. Preis 6 fl. C. M., Sp. 642–44

Nro. 81, 9. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Chr. Fr. Michaelis]: Etwas zur Rechtfertigung des Contrapunctes (Fortsetzung) [Versuch einer Begriffsbestimmung der Musik. Über die harmonische Regelmäßigkeit] [Der Beschluss folgt], Sp. 645–48
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen [Theater in der Leopoldstadt: Repertoire. Personal: F. Raimund, Tröls (Tenor)], Sp. 648–49
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien) [Der Beschluss folgt], Sp. 650–52
    • [Neapel: Repertoire], Sp. 651
  • [Anon.]: Notiz [Dlle. Hartmayer (Sängerin)], Sp. 652
  • [Anon.]: Nachricht, Sp. 652
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 19:412r], Sp. 652

Nro. 82, 13. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Wiener-Bühnen [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Rossini, Richard und Zoraide (Analyse)], Sp. 653–63
  • [Anon.]: Nekrolog [Carlo Gervasoni (Kapellmeister)], Sp. 663–64
  • [Anon.]: Vermischte Bemerkungen [Deklamation], Sp. 664

Nro. 83, 16. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Chr. Fr. Michaelis: Etwas zur Rechtfertigung des Contrapunctes (Beschluss) [Zusammenhang in der Komposition durch die Verwendung des gebundenen Stils], Sp. 665–67
    • [Marpurg]: [Auszug aus der Abhandlung von der Fuge, Leipzig 1806: Absch. vom Kanon], Sp. 667
  • Recension: (1) Versuch einer kurzen und deutlichen Darstellung der Harmonie-Lehre oder kleine Generalbass-Schule für Anfänger und zum Selbstunterrichte, von Joh. Gottlob Werner. Erst Abtheilung. Cursus II des Lehrbuches zum Unterricht im Clavierspielen. Leipzig, im Verlag von Fr. Hofmeister 1818. 98. S. Preis: 1 Thl. 12 Gr. – (2) Versuch u. s. w. (wie oben) oder Anweisung richtige Harmonie-Folgen und kleine Musik-Sätze zu erfinden, für Anfänger u. s. w. von J. G. Werner. Zweyte Abtheilung. Cursus III des Lehrbuches u. s. w. Ebendas. 1819. IV u. 116 S. Pr. 2 Thl. 20 Gr.
    • M., Sp. 668–71
  • [Anon.]: Die Posaune in der Mode, Sp. 671–72
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 671–72
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 19:420r], Sp. 672

Nro. 84, 20. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. Fr. Michaelis]: Über die Kritik musikalischer Werke, nebst beyläufigen Bemerkungen über die letzteren (Fortsetzung) [Rücksicht auf Zeitalter und Nationalgeschmack] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 673–76
  • S…..r.: Wiener-Bühnen [Theater an der Wien: Musikalische Akademie; Dlle. Hartmayer (Sängerin)], Sp. 676–77
  • [Anon.]: Harrison [Gesangstil; Übersetzung eines Aufsatzes in The Quarterly Musical Magazine and Review, Bd. 1, Sp. 81–85], Sp. 677–80

Nro. 85, 23. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. Fr. Michaelis]: Über die Kritik musikalischer Werke, nebst beyläufigen Bemerkungen über die letzteren (Fortsetzung) [Elemente der Schönheit in der Komposition] [Der Beschluss folgt], Sp. 681–83
  • [Anon.]: Braham [Biographie und Gesangtechnik des Tenors; Übersetzung eines Aufsatzes in The Quarterly Musical Magazine and Review, Bd. 1, Sp. 86ff.], Sp. 683–87
  • C. F. M.: Über Musik in pädagogischer Hinsicht [Auszug aus der Schrift Gedanken von der Erziehung der Kinder von D. Joh. Gottlob Krüger], Sp. 687–88
  • [Anon.]: Musikalische Indiocrasie eines Hundes [Anekdote in der Bibliothèque universelle, August-Heft 1819], Sp. 688

Nro. 86, 27. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Wiener-Bühnen, Sp. 689–96
    • v. Mosel: Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thor [Mozart, Mädchentreue (Singspiel): Analyse], Sp. 689–92
    • K. A. F.: Theater an der Wien: Noah, biblisches Drama in drey Aufzügen. Musik von Opern-Director Ignaz Ritter von Seyfried [Analyse], Sp. 692–96
  • [Anon.]: Notiz, Sp. 696

Nro. 87, 30. October 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • C. Fr. Michaelis: Über die Kritik musikalischer Werke, nebst beyläufigen Bemerkungen über die letzteren (Beschluss) [Unterscheidung des Subjektiven und Objektiven in der Komposition] [Leipzig, im May 1819], Sp. 697–701
  • [Anon.]: Vaughan [Biographie und Gesangtechnik des Sängers; Übersetzung eines Aufsatzes in The Quarterly Musical Magazine and Review, Bd. 1, Sp. 95ff.], Sp. 701–04

Nro. 88, 3. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Drey Hymnen (1) Gottes Allmacht und Güte; (2) Gott, meine Zuflucht; (3) Lob Gottes im Frühling; die zwey ersten für 4 Singstimmen mit Begleitung des Pianoforte, die dritte für 6 Singstimmen mit derselben Begleitung, in Musik gesetzt von Niklas Freyherrn v. Krufft; 50stes Werk. Partitur und ausgesetzte Stimmen. Wien, bey AS. A. Steiner und Comp., Sp. 705–11
  • C. F. M—s: Oliver Goldsmith’s Flöte, Sp. 711–12
  • [Anon.]: Eigene und fremde Bemerkungen [Nachahmung der Natur], Sp. 712

Nro. 89, 6. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A – B.: Recension: Die Pestalozzische Gesangbildungs-Lehre nach Pfeiffers Erfindung, kunstwissenschaftlich dargestellt im Nahmen Pestalozzi’s, Pfeiffers und ihrer Freunde, von Hans Georg Nägeli. Zürch bey H. G. Nägeli, Sp. 713–16
  • [Anon.]: Madame Mara, geb. Schelling [Biographie und Gesangtechnik der Sängerin; Übersetzung eines Aufsatzes in The Quarterly Musical Magazine and Review, Bd. 2, Sp. 171–74], Sp. 717–19
  • Freyherr von Gemmingen: Eigene und fremde Bemerkungen [Seelenwirkung der Musik], Sp. 720
  • [Anon.]: Notizen [Spontini], Sp. 720

Nro. 90, 10. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über den verzierten Gesang: Nach Mancini: Riflessioni pratiche sopra il Canto figurato etc. [Stimme. Schleifen. Vorschlag. Triller. Mordent. Kadenz. Beweglichkeit. Kehle. Rezitativ], Sp. 721–25
  • [Anon.]: Mistress Billington [Biographie und Gesangtechnik des Sopran; Übersetzung eines Aufsatzes in The Quarterly Musical Magazine and Review, Bd. 2, Sp. S. 175ff.], Sp. 725–28
  • [Anon.]: Eigene und fremde Bemerkungen [Ausdruck in der Musik], Sp. 728

Nro. 91, 13. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. F. M.]: Ältere Bemerkungen über Händel’s Musik [Auszüge aus der Lebensbeschreibung Händels von Mattheson, 1761] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 729–31
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 732–33
    • [Hoftheater nächst der Burg: Adolph Wiele (Violinist)], Sp. 732
    • [Redoutensaal: Dlle. Hartmayer (Sängerin)], Sp. 732–33
  • [Anon.]: Notizen über Kunstanstalten, musikalische Vereine und Theater, auf einer Reise durch’s nördliche Deutschland, gesammelt von Capellmeister Strauss: C. Lyra (Leipzig. Fortsetzung) [Dilettantenverein] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 733–34
  • [Anon.]: Der heutige Geschmack: Eine wahre Anekdote, Sp. 734–35
  • C. F. M.: Vermischte Bemerkungen [Cicero über die sittliche Wirkung von Musik], Sp. 735–36
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 735–36
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [A. Wiele], Sp. 736

Nro. 92, 17. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. F. M.]: Ältere Bemerkungen über Händel’s Musik [Auszüge aus der Lebensbeschreibung Händels von Mattheson, 1761] (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 737–39
  • [Anon.]: Notizen über Kunstanstalten, musikalische Vereine und Theater, auf einer Reise durch’s nördliche Deutschland, gesammelt von Capellmeister Strauss (Fortsetzung. Dresden) [Ferdinand Fränzl, Carlo Fioras (Oper; Textbuch von Vogel); Julie Zuker, Johann Gottfried Bergmann (Tenor), Meyer (Baß)], Sp. 740–43
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 743–44
  • [Anon.]: Vermischte Bemerkungen [Torelli], Sp. 744
  • [Anon.]: Notiz, Sp. 744
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 744

Nro. 93, 20. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. F. M.]: Ältere Bemerkungen über Händel’s Musik [Auszüge aus der Lebensbeschreibung Händels von Mattheson, 1761] (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 745–48
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen, Sp. 748–49
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Aumer, Der flatterhafte Page, oder Die Hochzeit des Figaro (Ballett; Musik von Gyrowetz)]
    • [Theater an der Wien: Boieldieu Johann von Paris; Frl. Pfeiffer, Jäger], Sp. 749
  • [Anon.]: Concerte [Kleiner Redoutensaal: A. Wiele, Carl Schunke (Pianist)], Sp. 749–50
  • [Anon.]: Beyträge zu Gerbers Lexicon [Casimir Anton Cartellieri (Kapellmeister und Komponist)], Sp. 750–51
  • [Johann Gottfried Herder]: Vermischte Bemerkungen [Komposition. Musik und Dichtung. Aus dem 3. Teil der Zerstreuten Blätter von Johann Gottfried Herder], Sp. 751–52
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Rondeau (D-dur) pour le pianoforte, comp. et dédié à Mad. A. Streicher née Stein par W. Plachy. Œuvre 2, à Vienne chez J. Riedl. Preis 1 fl. 30 kr. W. W., Sp. 752

Nro. 94, 24. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. F. M.]: Ältere Bemerkungen über Händel’s Musik [Auszüge aus der Lebensbeschreibung Händels von Mattheson, 1761] (Fortsetzung) [Der Beschluss folgt], Sp. 753–56
  • [Anon.]: Madame Catalani [Biographie und Gesangtechnik der Sängerin; Übersetzung eines Aufsatzes in The Quarterly Musical Magazine and Review, Bd. 2, Sp. 181ff.], Sp. 756–60
  • [Anon.]: Eigene und fremde Bemerkungen, Sp. 760
  • [Anon.]: Notiz, Sp. 760

Nro. 95, 27. November 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • C. F. M.: Ältere Bemerkungen über Händel’s Musik [Auszüge aus der Lebensbeschreibung Händels von Mattheson, 1761] (Beschluss) [Auszug aus Betrachtungen über die Poesie und Musik u. s. w. von John Brown, hrsg. von Eschenburg, Leipzig 1769], Sp. 761–64
  • [Anon.]: Über Styl und Manier im Gesang (Aus dem Englischen) [Kunst in Verbindung mit der Natur. Art der Nachahmung] [Der Beschluss folgt], Sp. 764–66
  • C. F. M.: Eigene und fremde Bemerkungen [Aus De oratore C. 25, 44 von Cicero], Sp. 766–67
  • [Tiedemann]: Vermischte Bemerkungen [Aus Aphorismen über die Empfindnisse], Sp. 767–68
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 767–68

Nro. 96, 1. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Zustand der Musik in Prag im Jahr 1819 (Fortsetzung) [Konzert des Prager Konservatoriums: Rode, Variationen; Johann Taborsky (Violinist), F. D. Weber (Komponist und Direktor des Konservatoriums), Quartett für vier Waldhörner], Sp. 769–72
  • [Anon.]: Über Styl und Manier im Gesänge (Aus dem Englischen. Beschluss) [Dichtung und Musik. Verzierungen], Sp. 772–74
  • [Anon.]: Vermischte Bemerkungen, Sp. 774–76
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 775–76
  • [Anon.]: Nachricht [Verkauf von Partituren französischer Opern], Sp. 776

Nro. 97, 4. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Carlo Gervasoni: Über den musikalischen Geschmack im Ausdruck der Composition [Auszüge aus einer Übersetzung des italienischen Werkes Nuova teoria di musica u. s. w.: Harmonie. Melodie] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 777–79
  • v. Mosel: Wiener-Bühnen [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Mozart, Idomeneus (nach dem Italienischen bearbeitet von F. Treitschke. Analyse)], Sp. 779–84
  • [Anon.]: Conzert-Anzeige [Anton und Friedrich Wranitzky], Sp. 784

Nro. 98, 8. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Carlo Gervasoni: Über den musikalischen Geschmack im Ausdruck der Composition (Fortsetzung) [Auszüge aus einer Übersetzung des italienischen Werkes Nuova teoria di musica u. s. w.: Kammermusik. Symphonie. Oper] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 785–88
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater an der Wien. Am 3. December die Reprise von Elisabeth, Königinn von England, heroische Oper in zwey Aufzügen; nach dem Italienischen, Musik von Rossini [Frl. Pfeiffer, Jäger], Sp. 789–91
  • [Anon.]: Musik bey den Aschantiern [Instrumente: Flöte (aus Schilfrohr), Sanko (Saiteninstrument). Spielweise] [Der Beschluss folgt], Sp. 791–92

Nro. 99, 11. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Carlo Gervasoni: Über den musikalischen Geschmack im Ausdruck der Composition (Fortsetzung) [Auszüge aus einer Übersetzung des italienischen Werkes Nuova teoria di musica u. s. w.: Rezitativ. Ballettmusik. Kirchenmusik] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 793–95
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 795–99
    • [Großer Redoutensaal: Spohr, Das befreyte Deutschland (Kantate von Caroline Pichler); Gesellschaft der Musikfreunde des österreichischen Kaiserthumes] [Der Beschluss folgt], Sp. 795–98
    • [Kleiner Redoutensaal: Musikalisch-deklamatorische Mittags-Unterhaltung; Anton Weidinger (Trompeter), Weidinger (Sohn; Waldhornist)], Sp. 798–99
  • Engel: Vermischte Bemerkungen über Musik: Auch Nachlese aus ältern Schriften [Das Lyrische], Sp. 799
  • [Anon.]: Nekrolog [Prinz (Flötist)], Sp. 799–800
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 799–800
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Ignaz Moscheles], Sp. 800

Nro. 100, 15. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Carlo Gervasoni: Über den musikalischen Geschmack im Ausdruck der Composition: Ueber die Mittel, im Ausdruck der Composition den guten Geschmack zu erlangen (Fortsetzung) [Auszüge aus einer Übersetzung des italienischen Werkes Nuova teoria di musica u. s. w.: Melodie] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 801–04
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thor [Fioravanti, Die Sängerinnen auf dem Lande (komische Oper); Therese Grünbaum, Mad. Lembert, Siebert], Sp. 804–05
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 806–08
    • Das befreyte Deutschland (Beschluss) [Analyse], Sp. 806–07
    • Concert der Gebrüder Wranitzky am 8. December im k. k. kleinen Redouten-Saale [Anna Katharina Wranitzky], Sp. 807–08
  • [Herder]: Vermischte Bemerkungen [Volkslieder; aus einem Aufsatze: „Von der Aehnlichkeit der mittlern englischen und deutschen Dichtkunst“, im Deutschen Museum], Sp. 808
  • [Anon.]: Notiz [Konzertanzeige], Sp. 808

Nro. 101, 18. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien), Sp. 809–11
    • [Venedig: Metagofon (Pianoforte mit Vorrichtung zum Transponieren; von Trentin). Rom: Trompete mit Schrauben (von Angelo Ricchi)], Sp. 809–10
    • Zur Vertheidigung des Verdienstes der Deutschen um das musikalische Drama, Sp. 810–11
  • [Anon.]: Concerte: Grosse musikalische Akademie am 12. December von Hrn. Ignaz Moscheles, im k. k. grossen Redouten-Saale gegeben [Klavierkonzert (vom Konzertgeber komponiert und gespielt). J. Böhm], Sp. 811–13
  • [Anon.]: Musikalische Abendunterhaltung [G. Hellmesberger], Sp. 814
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Musikalische Akademie im Hoftheater], Sp. 814
  • Die Redaction, I. Ritter von Seyfried, Der Verlag S. A. Steiner et Comp., Musikhändler: Allgemeine musikalische Zeitung, mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat: Für das Jahr 1820 [Nachricht an die Abonnenten] [Wien im December 1819], Sp. 815–16
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 10], Sp. 815–16
  • [Beilage No. 10]
  • [Noten] Elegie von Florian. Musik von Hässler [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 102, 22. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Carlo Gervasoni: Über den musikalischen Geschmack im Ausdruck der Composition (Fortsetzung) [Auszüge aus einer Übersetzung des italienischen Werkes Nuova teoria di musica u. s. w.] [Der Beschluss folgt], Sp. 817–19
    • Mittel zur Erhaltung des guten musikalischen Geschmackes, Sp. 818–19
  • [Anon.]: Wiener-Bühnen: Theater an der Wien [Drechsler (Komponist), Der verlorene Sohn (Melodram)], Sp. 819–20
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Italien), Sp. 820–22
    • Carnevals-Neuigkeiten [Personal und Repertoire. Meyerbeer], Sp. 821–22
  • [Anon.]: Musik bey den Aschantiern (Beschluss) [Instrumente: Bentona (Stock und Schilfrohr), Violine aus Kurbis, Oumponkdona (mit Holzstäben), Gongons (aus Eisen), Trommel (aus Baumstämmen), Gesang], Sp. 822–23
    • [Wechselgesang der Aschantiern (Übersetzung)], Sp. 823
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 11], Sp. 823–24
  • Reil: Der Jüngling am Clavier [Gedicht] (Siehe die musikalische Beylage Nr. 11), Sp. 824
  • [Beilage No. 11]
  • [Noten] Der Jüngling am Clavier. Gedicht von Reil, Musik von Moscheles [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 103, 25. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Carlo Gervasoni: Über den musikalischen Geschmack im Ausdruck der Composition (Beschluss) [Auszüge aus einer Übersetzung des italienischen Werkes Nuova teoria di musica u. s. w.: Musik und Malerei. Kirchenmusik], Sp. 825–28
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten, Sp. 828–30
    • (Leipzig) [Gewandhaus-Saal: Spohr (Violinist, Dirigent und Komponist)], Sp. 828–29
    • (Paris, den 27. November 1819) [Théâtre-Italien: Zwei Aufführungen des Barbiere di Siviglia: Vertonungen von Rossini und von Paisiello], Sp. 829–30
  • A. F. Reinhardt: Vermischte Bemerkungen über Musik: Auch Nachlese aus ältern Schriften [Gedicht], Sp. 830
  • [Die Redaktion]: Berichtigungen [Druckfehler: siehe 19:334, 401, 408, 422, 428], Sp. 830
  • Die Redaction, I. Ritter von Seyfried, Der Verlag S. A. Steiner et Comp., Musikhändler: Allgemeine musikalische Zeitung, mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat: Für das Jahr 1820 [Nachricht an die Abonnenten] [Wien im December 1819], Sp. 831–32

Nro. 104, 29. December 1819[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte [Burgtheater: Stadler, Die Befreyung von Jerusalem (Oratorium); Therese Grünbaum, von Krebner (Tenor), J. Barth, J. M. Vogl, M. Umlauf (Dirigent)], Sp. 833–39
  • M…er: Correspondenz-Nachrichten (Grätz, den 18. Dec. 1819) [Theater zu Graz: Rossini, Othello; J. Cornet, Dlle. Stummer. Satirische Kritik], Sp. 839–40
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 12], Sp. 839–40
  • [Beilage No. 12]
  • [Noten] Ave Maria. Musik von Fried. Schneider [vierstimmiger Chorsatz], Sp. 1–2

Vierter Jahrgang (IV) 1820[Bearbeiten]

  • [Abb.] Joach. Rossini [Porträt in Kupfer von Kunike][1, S]
  • Inhalt [des vierten Jahrganges][2, S] Db/1

Nro. 1, 1. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gottfried Weber: Abhandlung über die Fortbewegung der Septime und Terz der Hauptseptimen-Harmonie: Einleitung [Musiktheorie; Absätze 1–8] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 1–7
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Theater in der Leopoldstadt], Sp. 7–8
    • [Benefizvorstellungen: Müller, Der Hölle Zaubergaben (Zauberspiel); F. Raimund. Schuster (Komponist und Komiker), Mahler Klex oder Das Nothwendige]
    • [Repertoire. Stimmung des Orchesters], Sp. 8

Nro. 2, 5. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gottfried Weber: Abhandlung über die Fortbewegung der Septime und Terz der Hauptseptimen-Harmonie (Fortsetzung) [Musiktheorie; Absätze 9–15] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 9–13
  • [Anon.]: Beethoven’s Geburtstag, gefeyert von einer Gesellschaft Musikfreunde in Bremen, Sp. 14–15
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Der Kosak und sein Mädchen. Variationen über das russische Lied: Schöne Minka ich muss scheiden etc., für das Pianoforte, von M. J. Leidesdorf. 110. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 45. kr. C. M. oder 1 fl. 30 kr. W. W., Sp. 15–16
  • [Anon.]: Musikalischer Anzeiger, Sp. 15–16
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an die Abonnenten. Mitarbeiter in Italien], Sp. 16

Nro. 3, 8. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Correspondenz-Nachrichten (Mayland, den 27. Dec. 1819) [Teatro alla Scala: Rossini, Vigano e Sanguirico], Sp. 17–18
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 19–22
    • [Musikalisch-deklamatorische Privat-Unterhaltung: Franz Bathioli (Gitarrist und Komponist)], Sp. 19
    • Musikalische Akademie zum Vortheile des Bürgerspital-Fonds im k. k. grossen Redouten-Saale am 25. December 1819 [Werke von Rossini]
    • [Musikalische Privat-Unterhaltung: Franz Weiss, Quartett in g-Moll, Variationen für Flöte, Oboe und Trompete; Gebrüder Khayll. Moscheles. Frl. Pfeiffer], Sp. 20–22
  • [Anon.]: Schreiben eines Wiener Musik-Liebhabers an einen Freund auf dem Lande [Kleiner Redoutensaal: Mitternachts-Unterhaltung; Ferdinand Pringer (Dirigent), Karoline Unger], Sp. 22–23
  • J. J. Hannusch: Der blinde Fiedler [Gedicht], Sp. 23–24

Nro. 4, 12. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gottfried Weber: Abhandlung über die Fortbewegung der Septime und Terz der Hauptseptimen-Harmonie (Fortsetzung) [Musiktheorie; Absätze 16–22] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 25–29
  • M.: Correspondenz-Nachrichten (Leipzig, im Nov. 1819): Aufführung von Händel’s Judas Maccabäus [in der Bearbeitung von Mozart; Gewandhaus-Saal], Sp. 29–32
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 31–32

Nro. 5, 15. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gottfried Weber: Abhandlung über die Fortbewegung der Septime und Terz der Hauptseptimen-Harmonie (Fortsetzung) [Musiktheorie; Absätze 23–28] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 33–36
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Theater an der Wien], Sp. 36–40
    • [F. Horschelt, Die Wildschützen (Ballett; Musik von Riotte)], Sp. 36–37
    • [C. Blum, Die Pagen des Herzogs von Vendôme (Oper); Jäger, Schütz, Frl. Pfeiffer], Sp. 37–40
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 39–40
  • Beilage zur Musikalischen Zeitung. [Ausgabe] No. 5
  • [Noten] Salve regina von Fr. Schneider [vierstimmiger Chorsatz], Sp. 1–2

Nro. 6, 19. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gottfried Weber: Abhandlung über die Fortbewegung der Septime und Terz der Hauptseptimen-Harmonie (Fortsetzung) [Musiktheorie; Absätze 29–33] [Der Beschluss folgt], Sp. 41–43
  • [W. F.]: Neujahrs-Brief eines den Tonsatz in W… studierenden Jünglinges an seinen Onkel in S…… (W… am 1. Jänner 1820) [Zustand der Musik] [Der Beschluss folgt], Sp. 44–47
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Der Abschied des Troubadours, eine Romanze von Blangini. Variationen concertirend für Pianoforte und Violine, verfasst und dem Fräulein A. Steinmayer gewidmet von W. Plachy, 10. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 1 fl. 30 kr. C. M. oder 3 fl. W. W., Sp. 48
  • M.: Vermischte Bemerkungen [Hasse], Sp. 48

=== Nro. 7, Den 22. Jänner 1820 ÖNB-ANNO

  • [A. Wendt]: Mozarts Gedächtnissfeyer in Leipzig [Classigscher Saal: Mozart, Requiem] [Der Schluss folgt], Sp. 49–51
    • [Erzählung: Entstehungsgeschichte des Requiems], Sp. 50–51
  • Ihr treuer Neffe und Freund W. F.: Neujahrs-Brief eines den Tonsatz in W… studierenden Jünglinges an seinen Onkel in S…… (W… am 1. Jänner 1820) [Zustand der Musik] (Schluss), Sp. 51–53
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen (Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thor) [Aumer, Emma oder Die heimliche Ehe (Ballett; Musik von J. Kinsky); Mad. Rozier, Taglioni], Sp. 53–54
  • [Anon.]: Concerte [Theater an der Wien: Musikalisch-deklamatorisch-mimische Abend-Unterhaltung; F. Pechatschek (Dirigent, Komponist und Violinist), Werner (Spieler der Klappentrompete)], Sp. 54–55
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 55–56
    • 40 Ländler mit Coda für das Pianoforte von Niclas Freyh. von Krufft. 2 Hefte, Nr. 1 und 2, jedes 1 fl. 30 kr. W. W. Wien, bey Pet. Mechetti
    • Erholungen für Flötenspieler, von W. Klingenbrunner, 44. Werk, Nr. 1 bis 6. Wien, im Verlage der k. k. priv. Chemie-Druckerey. Preis eines Heftes 1 fl. W. W., Sp. 56
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Titel, Register, Porträt und Umschlag zum 3. Jahrgang, 1819], Sp. 55–56

Nro. 8, 26. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A. Wendt: Mozarts Gedächtnissfeyer in Leipzig (Schluss), Sp. 57–59
  • [A. W.]: Musikalische Berichte aus Leipzig [Musikzustand. Zwei Abonnementskonzerte zu Michaelis: Anna Maria Neumann-Sessi] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 59–62
  • [Anon.]: Denkzettel aus der Brieftasche eines Singmeisters [Satirischer Beitrag, die Musikkritik betreffend] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 62–63
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 1], Sp. 63–64
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Odeon, 5te Lieferung, enthaltend: Erstes Concert für die Violine mit Begleitung des ganzen Orchesters. Componirt und Herrn C. Fradl gewidmet von Jos. Mayseder, 22tes Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 4 fl. C. M. oder 10 fl. W. W., Sp. 64
  • Beilage zur M. Z. [No.] 1
  • [Noten] Gleich und gleich. Musik v. Professor Zelter in Berlin [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 9, 29. Jänner 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gottfried Weber: Abhandlung über die Fortbewegung der Septime und Terz der Hauptseptimen-Harmonie (Schluss) [Musiktheorie; Absätze 34–41], Sp. 65–70
  • Friedrich von Sydow: Sonett von Sydow an Hummel, als er in Erfurt ein Concert gegeben, Sp. 70–71
  • [Anon.]: An Sydow von einem Ungenannten aus Weimar, nach Lesung seines Sonetts, Sp. 71
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Odeon, 4te Lieferung, enthält: Fantaisie et Variations brillantes sur une romance de Blangini pour le pianoforte avec accomp. de deux violons, alto, violoncelle, (et basse ad libitum) comp. et déd. à Mlle. la Comtesse Kitty Tomatis par Charles Czerny. Œuv. 3. à Vienne chez S. A. Steiner et comp. Prix, 8 fl. W. W., Sp. 71–72
  • [Anon.]: Theater-Nachricht [Anzeige: Gastspiel von Herrn Seipelt], Sp. 72

Nro. 10, 2. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [A. W.]: Musikalische Berichte aus Leipzig (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 73–76
  • [Anon.]: Fragmente aus den Briefen eines Sängers über dramatischen Gesang. I. [Über die Singkunst der Deutschen und den heutigen Geschmack. Nachahmung der Italiener], Sp. 76
  • Vermischte Bemerkungen [Wohllaut in der Rede und in der Musik], Sp. 76–79
    • [Cicero]: [Aus De oratore], Sp. 76–78
    • [W. v. Humboldt]: [Aus den Ästhetischen Versuchen], Sp. 78–79
  • Ignatius der Triangelspieler: Scherzi musicali, Sp. 79–80
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 79–80

Nro. 11, 5. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Theater an der Wien [Meyerbeer, Emma von Leicester oder Die Stimme des Gewissens (heroische Oper, auch Emma di Resburgo genannt. Analyse); Seipelt, Frl. Pfeiffer, Frl. Schwarz], Sp. 81–86
  • [A. W.]: Musikalische Berichte aus Leipzig (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 86–88

Nro. 12, 9. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: An die Kunst- und Musikalien-Handlung des Herrn….. in….: Mein Herr! [Satirisches Angebot von Musikalien] [Der Schluss folgt], Sp. 89–92
    • 1. Theoretisch-practische Anweisung in 29 Tagen gründlich und ehrenvoll componiren zu können – 2. 16 neue Symphonien für ein grosses Orchester, oder für ein kleines, nach Umständen – 3. Eine grosse Oper in stilo mixto unter dem Titel: Der Somnambulismus, oder Dichter und Componist im Schlafe
  • [A. W.]: Musikalische Berichte aus Leipzig (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 92–96
    • 8. Abonnementskonzert. 9. Abonnementskonzert, Sp. 92
    • 10. Abonnementskonzert: Beethoven, Pastoral-Symphonie. Bärmann, Variationen für Klarinette; Mejo (Klarinettist)], Sp. 92–93
    • [Außerordentliche Concerte in Leipzig], Sp. 93–95
    • [Classigscher Saal: 1. Ausserordentliches Concert; Léon de Saint-Lubin (Violinist, Wunderkind), J. B. Kneferl (Pianist)]
    • 2. Ausserordentliches Concert: Händel, Judas Maccabäus; Singakademie], Sp. 95
    • [Dlle. Krause (Sängerin)], Sp. 95–96
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeigen: Katharina Canzi (Sopran); H. J. Bärmann], Sp. 96
  • Ignatius der Triangelspieler: Scherzi musicali, Sp. 96

Nro. 13, 12. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: An die Kunst- und Musikalien-Handlung des Herrn….. in…. (Schluss), Sp. 97–100
    • 4. 20 Polonaisen, die einander aufs Haar ähnlich sind, für verschiedene Instrumente – 5. Der musikalische Krautgarten [Potpourri] und Journal musical cosmopolitique für Pianoforte – 6. 10 Parthien für Harmonie und 30 Märsche für türkische Musik – 7. Die Todtengraber-Deutschen, eine Composition zum Tanzen – 8. 100 Arien berühmter Meister, für alternde Stimmen um einen oder zwey Töne herabgesetzt – 9. [Alle gegenwärtig gangbaren Opern in Partitur und Auflagstimmen] – 10. Thimoteus oder Die Gewalt der Musik für zwey Guitarren – 11. Beethovens Schlacht und Sieg bey Vittoria für eine Flöte oder Csakan eingerichtet – 12. Divertimento für die Maultrommel
  • A. W.: Musikalische Berichte aus Leipzig (Schluss) [Konzert von Spohr (Violinist und Komponist)], Sp. 100–01
  • M.: Über den Gesang der Vögel [aus einer britischen Enzyklopädie und der Schrift Amerikanische Ornithologie von A. Wilson], Sp. 101–04

Nro. 14, 16. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Versuch, die über Herrn Mayerbeer’s Oper Emma di Resburgo, bisher erschienenen Urtheile zu mildern, Sp. 105–11
  • C. F. M.: Musikalische Berichte aus Leipzig (im Jänner 1820) [Gewandhaus: Louis Maurer (Violinist und Komponist). Saal des Classigschen Kaffeehauses: L. Maurer], Sp. 111–12

Nro. 15, 19. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Auf Veranlassung folgender neuen Werke von Ludw. Spohr: (1) Xtes Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello. 30. Werk; und (2) IItes Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncello. 33. Werk, Nro. 2, beyde comp. von Ludw. Spohr. Wien, bey S. A. Steiner und Comp., Sp. 113–18
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Theater an der Wien: Roser, Pervonte, oder Die Wünsche (Farce nach Wieland und Kotzebue)], Sp. 119–20
  • [Anon.]: Notizen, Sp. 120
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [E. Jäll], Sp. 120

Nro. 16, 23. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Fragmente aus den Briefen eines Sängers über dramatischen Gesang [Absätze II-IV: Über Komponisten (Kritik und Vorschläge)], Sp. 120–21
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 122–26
    • [Bemerkungen über den Zustand der Musik], Sp. 122–24
    • [Hofoperntheater: Große musikalische Akademie mit Deklamation und Gemälde-Darstellungen; Katharina Canzi, L. Jansa, Salieri (Dirigent)], Sp. 124–26
  • [Anon.]: Prophezeyung [Beethoven], Sp. 126
  • Notizen, Sp. 126–28
    • [Anon.]: Bologna [Radicatti, Ricciardo cuor di leone (Melodram)], Sp. 126–27
    • Frankfurt [Abonnementskonzert des Theaterorchesters], Sp. 127
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 127–28

Nro. 17, 26. Februar 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A. Wendt: Über Violoncell-Concerte [Kompositionen von Bernhard Romberg], Sp. 129–32
  • [Anon.]: Wiener Schaubühnen, Sp. 133–35
    • [Theater an der Wien: Mozart, Don Juan; Fries], Sp. 133–34
    • [Theater in der Leopoldstadt: Drechsler, Ydor, der Wanderer aus dem Wasserreiche (Scherz- und Zauberspiel); F. Raimund], Sp. 135
  • [Anon.]: Gedanken [Genie. Shakespeare über die Feinde der Musik], Sp. 135–36
    • Fragmente eines Briefes aus Paris [Opernorchester], Sp. 136
  • [Anon.]: Bemerkungen, Sp. 136
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 20:62], Sp. 136

Nro. 18, 1. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Paris (28. Jänner 1820), Sp. 137–40
    • [Théâtre Feydeau: Auber, La Bergère châtelaine (Die ritterliche Schäferinn). Handlung], Sp. 137–39
    • N. S. vom 2. Februar [Chelard, Casa da vendere (komisches Singspiel). Rossini, Der Barbier von Sevilla], Sp. 139–40
    • [Auszug aus einer Rezension in einem französischen Blatt des Schauspiels von Chelard], Sp. 140
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Lemberg (18. Februar 1820), Sp. 140–42
    • [Städtischer Redoutensaal: Angelica Catalani], Sp. 140–41
    • [Musikalische Akademie von August Braun (Violinist)], Sp. 141–42
    • [Bernhardiner-Pfarrkirche: Kirchenmusik zum Geburtstagsfeier des Kaisers; aus der Lemberger deutschen Zeitung], Sp. 142
  • [A. W.]: Reflexion über das Verhältniss zwischen Poesie und Musik [humoristische Erzählung über einen Kapellmeister; aus der Zeitschrift Wünschelrute] [Der Schluss folgt], Sp. 142–43
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: An die Versöhnung, von C. Kuffner. In Musik gesetzt für 4 Singstimmen von Abbé Stadler (Partitur und ausgezogene Stimmen.) Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 45 kr. C. M. oder 1 fl. 30 kr. W. W., Sp. 144
  • [Anon.]: Bemerkungen, Sp. 144

Nro. 19, 4. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Neue Erfindung [Variationen über Buchstaben-Themen], Sp. 145–47
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Hoftheater am Kärnthnerthore: Mozart, Die Hochzeit des Figaro; Joseph Fischer (Baß-Buffo)], Sp. 147–48
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 148–51
    • Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Adalbert Gyrowetz, am 27. Febr. im k. k. grossen Redouten-Saale [Kompositionen von Gyrowetz. Schunke], Sp. 148–49
    • Musikalisch-declamatorische Akademie, gegeben von Herrn Eduard Jäll, am 27. Febr. im Saale zum röm. Kaiser [E. Jäll (Violinist und Komponist)], Sp. 149–50
    • [Privatkonzert: A. Khayll (Flötist, Spieler der flûte d’amour)], Sp. 150–51
  • A. W.: Reflexion über das Verhältniss zwischen Poesie und Musik (Schluss), Sp. 151–52
  • M.: Musikalische Berichte aus Leipzig [Kirchenmusik: Seyfried, Messe Nro. 2], Sp. 152

Nro. 20, 8. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, in Absicht auf deren Aufführung in unsrer Zeit; gelegenheitlich auch Etwas über die mit dem Stimmtone auf den Orgeln und in den Orchestern nach und nach vorgegangenen Veränderungen [Die Fortsetzung folgt], Sp. 153–55
  • [Anon.]: Kunst-Nachrichten aus Zürch [Der Schluss folgt], Sp. 155–58
    • 18. Dec. [Dlle. Hartmayer], Sp. 155–56
    • 15. Jänner [Jacob und Valentin Bender (Klarinettisten), Mad. Bender (Koloratursängerin)], Sp. 156
    • 25. Jänner, Abend [B. Romberg, Potpourri und andere Kompositionen], Sp. 156–58
  • W. v. F.: Musikalischer Bericht aus München [Hof- und Nationaltheater: Konzert von Moscheles (Pianist und Komponist)], Sp. 158–60
  • F. A. Kanne: Die Schanzarbeiter [Gedicht], Sp. 160
  • F. A. Kanne: Das Concert bey Tage [Gedicht], Sp. 160
  • [Anon.]: Berichtigung [Philipp Korner (Tenor) ist Singmeister der Chorknaben der k. k. Hofkapelle; siehe Ausgabe Nro. 14], Sp. 160

Nro. 21, 11. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Theater an der Wien. Den 7. März zum Vortheile des Regisseurs Herrn Schwarzböck, Die erste Vorstellung von: Der Türke in Italien, komische Oper in zwey Aufzügen, nach dem Italienischen von Herrn Jos. Ritter von Seyfried. Musik von J. Rossini [Analyse], Sp. 161–65
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Italien (Mailand, den 26. Februar 1820), Sp. 165–68
    • [Pacini, Vallace, ossia L’Eroe scozzese (Oper)], Sp. 165–66
    • [Zustand der Oper in Italien. Rossini als Opernkomponist], Sp. 166–67
    • [Teatro Rè: Mozart, Don Juan], Sp. 167
    • [Bergamo: Mayr, Alfredo il grande (Oper)]
    • [Opernrepertoire in Rom, Turin und Venedig], Sp. 167–68
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: 6 Lieder für eine Singstimme mit Begleitung das Pianoforte in Musik gesetzt, und Herrn Carl von Schönstein gewidmet, von dem Grafen von Dietrichstein. 8. Samml. d. Lieder. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 2 fl. W. W., Sp. 168

Nro. 22, 15. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Paris [Spontini, Olympie (tragédie lyrique): Handlung. Analyse] [Der Schluss folgt], Sp. 169–74
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Lemberg (19. Februar 1820) [Städtisches Theater: Musikalische Unterhaltung; Mad. Bianchi (Sängerin), J. B. Hüttner, Mad. la Roche (Alt)], Sp. 174–76
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 2], Sp. 175–76
  • F. A. Kanne: Der Eilige. Der Wiener [Gedichte], Sp. 176
  • Beilage zur M. Z. [No.] 2
  • [Noten] Canon und Rondo für drey Stimmen von Simon Sechter, Sp. 1–2

Nro. 23, 18. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Drohende Aussichten für die dramatische Musik [Dresden: Rossini, Gazza ladra; Auszug aus einer Rezension in der Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode], Sp. 177–81
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Paris (Schluss) [Spontini, Olympie. Analyse], Sp. 181–84
  • [Die Redaktion]: Verbesserung [Druckfehler: siehe 20:91r], Sp. 184

Nro. 24, 22. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Hof-Theater nächst dem Kärnthnerthore [Gastspiel von Herrn J. Fischer], Sp. 185
  • [Anon.]: Kunst-Nachrichten aus Zürch (Schluss. 10. Febr.) [Heinrich Joseph Wassermann (Violinist), Metzger (Flötist)], Sp. 185–86
  • C.: Musikalische Berichte aus Linz (25. Februar 1820) [Opernrepertoire. Singspiele. Musikzustände], Sp. 187–89
  • [Anon.]: Musikalische Privat-Unterhaltung [Saal am Minoritenplatz: Johann Nicolaus Götze (Violinist und Komponist), Mad. von Brandstetter (Sängerin)], Sp. 189–90
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 190–92
    • Variationen über ein ungarisches Thema für die Violine mit Begleitung von 2 Violinen, Viola und Violoncello, comp. und hochgeb. Herrn Grafen J. N. von Battyany gewidmet, von G. Adler, 1. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 45 kr. C. M. oder 1 fl. 45 kr. WW., Sp. 191–92
  • [Anon.]: Concert-Anzeigen: Grosse musikalische Akademie zum Vortheile des Pensions-Institutes der Witwen und Waisen der Tonkünstler, Sp. 192

Nro. 25, 25. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, in Absicht auf deren Aufführung in unsrer Zeit; gelegenheitlich auch Etwas über die mit dem Stimmtone auf den Orgeln und in den Orchestern nach und nach vorgegangenen Veränderungen (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 193–96
  • A. V.: Kirchenmusik in Ollmütz [Metropolitankirche: Intronierungsfeier. Werke von Preindl, Hummel und J. Haydn], Sp. 196–97
  • Freyherr von Poissl: Musikalischer Bericht aus München (Den 16. März 1820) [Hoftheater: Moscheles], Sp. 197–99
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien: Johann Joseph Fuchs, k. k. Hof-Capellmeister [Die Fortsetzung folgt], Sp. 199–200
  • F. A. Kanne: Das Concert um die Mittags-Stunde [Gedicht], Sp. 200

Nro. 26, 29. März 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, in Absicht auf deren Aufführung in unsrer Zeit; gelegenheitlich auch Etwas über die mit dem Stimmtone auf den Orgeln und in den Orchestern nach und nach vorgegangenen Veränderungen (Fortsetzung) [Die Fortsetzung folgt], Sp. 201–03
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Hof-Theater nächst dem Kärnthnerthore [Cherubini, Die Tage der Gefahr; J. Fischer], Sp. 203–04
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 204–08
    • (1) Musikalisch-declamatorische Akademie, gegeben von Herrn Carl Joseph Habern am 19. März um die Mittagsstunde im grossen Redouten-Saale zum Besten des Spitales der barmherzigen Brüder in der Leopoldstadt (2) Grosse musikalisch-declamatorisch-mimische Abend-Unterhaltung, gegeben am 25. März im Theater an der Wien zum Vortheile des ersten Orchester-Directors und Solo-Spielers Herrn Franz Clement [Dlle. Pitzenberg (Sängerin), Clement (Komponist und Violinist), Czapek (Pianist)], Sp. 204–07
    • (3) Musikalische Akademie, gegeben von Herrn Joachim Hoffmann am 26. März Mittags im landständischen Saale [Kompositionen von Hoffmann], Sp. 207–08

Nro. 27, 1. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte, Sp. 209–16
    • [Hoftheater nächst der Burg: Stadler, Die Befreyung von Jerusalem], Sp. 209–10
    • Abend-Unterhaltung, gegeben am 26. März im Theater an der Wien zum Vortheile des Orchester-Mitgliedes Herrn Georg Bayr [Komponist und Flötist; Wissmüllner (Pianist)], Sp. 210–13
    • Musikalische Privat-Unterhaltung, gegeben von Herrn Joseph von Szálay den 28. März am Minoriten-Platz Nro. 50, Abends um 7 Uhr [Siebert, Sedlatzek (Flötist), Szálay. Über das Phantasieren], Sp. 213–16
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Grand Rondo brillant pour le pianoforte à 4 mains, composée et dédiée à Mons. Fr. Chev. de Lama. Noble de Eichenhausen par Ant. Halm. Œuvre 41, à Vienne chez S. A. Steiner et comp. Prix, 2 fl. C. M., Sp. 216
  • F. A. Kanne: Der Unterschied [Gedicht], Sp. 216

Nro. 28, 5. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Über die Leitung des Herrn Fr. X. Gebauer bestehenden Concerts spirituels [Repertoire], Sp. 217–20
  • [Anon.]: Concert [Hofopern-Theater: Musikalisch-deklamatorische Akademie mit Tableaux zum Vorteile des Theatral-Armen-Fondes], Sp. 221
  • B. B.: Musikalische Berichte aus Laibach (Den 24. März 1820), Sp. 221–23
    • [Philharmonische Gesellschaft: Beethoven wird Ehrenmitglied. Konzert von Herrn Schalk], Sp. 221–22
    • [Redoutensaal: Haydn, Die Schöpfung; Josephine Ress (Sopran), Ledenig], Sp. 222–23
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Mailand [B. Romberg in Italien. J. Wolfram], Sp. 223–24
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: La Rose. Rondo brillant pour le pianoforte, comp. et déd. à Mad. la comt. Julie de Seckendorf née Baronne de Laing, par M. J. Leidesdorf, Œuv. 111, à Vienne, chez S. A. Steiner et comp. Prix 1 fl. C. M. ou 2 fl. W.W., Sp. 224
  • F. A. Kanne: Der Concert-Saal [Gedicht], Sp. 224

Nro. 29, 8. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Gesellschafts-Concerte der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates, Sp. 225–28
    • (Erstes Concert) [Beethoven, Symphonie in Es], Sp. 225–26
    • (Zweytes Concert) [Krommer, Symphonie. Stadler, An die Versöhnung (Gedicht von Kuffner)], Sp. 226–28
  • [Anon.]: [Konzerte], Sp. 228–31
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Abend-Unterhaltung zum Vorteile der öffentlichen Wohltätigkeitsanstalten; Therese Grünbaum, Pietro Vimercati (Mandolinist), Schunke J. Fischer], Sp. 228–29
    • Musikalische Privat-Unterhaltung, gegeben am 3. April Mittags im landständischen Saale von der neunjährigen Léopoldine Blahetka [Beethoven, Klavierkonzert in B-Dur; (gespielt auf einem Fortepiano von Conrad Graf)], Sp. 229–31
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Lemberg (Am 25. März 1820) [Redoutensaal: Angelica Catalani], Sp. 231–32
  • [Anon.]: Nachricht, Sp. 232

Nro. 30, 12. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Theater an der Wien [Spontini, Die Vestalinn; J. Cornet, Frl. Pfeiffer], Sp. 233–34
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Leipzig [Abonnementskonzerte] [Der Schluss folgt], Sp. 234–40
  • F. A. Kanne: Der Organist [Gedicht], Sp. 240
  • [Anon.]: Auszeichnung [Therese Grünbaum], Sp. 240
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Pietro Vimercati], Sp. 240

Nro. 31, 15. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Theater an der Wien [Pixis, Almazinde oder Die Höhle Sesam (romantische Oper nach einer arabischen Erzählung bearbeitet von Herrn Schmidt); Handlung und Analyse. Aufführung: Joseph und Henriette Spitzeder], Sp. 241–45
  • [Anon.]: Concert [Minoritenplatz Nro. 50: Musikalisch-deklamatorische Unterhaltung; Sedlatzek (Flötist), Karoline Unger (Mezzosopran)], Sp. 245–46
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Bremen [Familien-Concert (Beschreibung der Veranstaltung. Programm des 1. Konzerts)], Sp. 246–48
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 247–48
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 3], Sp. 247–48
  • [F. A. Kanne]: Das Rollenfach der Operisten [Gedicht], Sp. 248
  • F. A. Kanne: Piano! [Gedicht], Sp. 248
  • Beilage zur Musikalischen Zeitung No. 3
  • [Noten] Roger’s Lied. Gedichtet von Baron Jos. v. Zedlitz mit Musik von Baron v. Lannoy [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 32, 19. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen, Sp. 249–53
    • [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: J. Weigl, Baals Sturz (Oper); Therese Grünbaum, J. M. Vogl. Analyse], Sp. 249–51
    • Theater an der Wien [Mozart, Don Juan; J. Fischer], Sp. 251–53
  • [Anon.]: Concerte [Minoritenplatz Nro. 50: Musikalische Privat-Unterhaltung; J. Merk, Katharina Canzi, J. Böhm], Sp. 253–54
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Leipzig, Sp. 254–56
    • [Gewandhaus-Saal: L. Maurer]
    • [Classigscher Saal: Musikalische Abend-Unterhaltung; L. Maurer], Sp. 256
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 255–56

Nro. 33, 22. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concert, Sp. 257–59
    • [Großer Saal der Universität: Musikalische Akademie zum Vorteile der Witwen und Waisen der juridischen Fakultät; Raimund Kaan (Violinist), J. Barth. J. H. Worzischek, Rondo concertant für Pianoforte, Violine und Violoncell mit Orchesterbegleitung], Sp. 256–57
    • Musikalische Akademie des Virtuosen auf der englischen Mandola, Pietro Vimercati, gegeben im k. k. Redouten-Saale den 16. April Mittags, Sp. 258–59
  • [Anon.]: Allerley aus Paris, Sp. 259–61
    • [Repertoire der Pariser Theater], Sp. 259–60
    • [Théâtre-Italien: Garcia, Il Fazzoletto (Oper)], Sp. 260–61
    • [Gertrud Elisabeth Mara (Koloratursängerin): Anekdote], Sp. 261
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Leipzig, Sp. 261–64
    • [Kirchenmusiken: J. G. Schicht. Quartett-Unterhaltungen (H. A. Matthäi, Lange, Mayer, Voigt)], Sp. 261–62
    • [Opernrepertoire in Leipzig: Süssmayer, Solimann der Zweyte. Boieldieu, Rothkäppchen. Nicolò Isouard, Aschenbrödel. Spontini, Die Vestalinn], Sp. 262–64
  • [Anon.]: Theater-Anzeige, Sp. 264

Nro. 34, 26. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: K. K. Hofopern-Theater [Spontini, Die Vestalinn; Georg Weixelbaum (Tenor), Therese Grünbaum], Sp. 265–66
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 266–69
    • [Saal am Minoritenplatz: Musikalische Privat-Unterhaltung. J. H. Worzischek, La Sentinelle (Divertissement für zwei Pianoforte); Schunke, Frl. Biler]
    • S. 269 : Musikalisch-declamatorische Unterhaltung, gegeben im landständischen Saale am 21. April um die Mittagsstunde von Mad. Hérold aus Prag
    • [Kärnthnerstraße Nro. 1101: Mittags-Unterhaltung; Kraus (Klarinettist)]
  • F. W.: Musikalischer Bericht aus Linz (Am 4. April 1820) [Ständisches Theater: Beethoven, Christus am Ölberge; Hartleutner, Mayer (Dirigent)], Sp. 270-, [271]
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger von neuen und neu angekommenen ausländischen Musikalien, welche bey den Musikhändlern S. A. Steiner und Comp. in Wien, am Graben Nro. 612 zu haben sind, Sp. 271–72
  • [Anon.]: Concert-Anzeigen [F. Pechatschek. Franz Xaver Mozart], Sp. 272

Nro. 35, 29. April 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: K. K. Hofopern-Theater, Sp. 273–75
    • [Aumer, Alfred der Grosse (heroisch-pantomimisches Ballett; Musik von W. Robert Grafen von Gallenberg); Julie Aumer (Tänzerin)], Sp. 273–74
    • [Mozart, Entführung aus dem Serail; G. Weixelbaum], Sp. 274–75
  • [Anon.]: Concert, Sp. 275–78
    • Musikalische Privat-Unterhaltung des Herrn Anton Jekel, k. k. Hof-Schauspiel-Orchester-Directors, gegeben am 23. April Mittags im landständischen Saale [E. Krähmer (Oboist und Komponist), Siebert (Baß)], Sp. 275–76
    • [Landständischer Saal: Mittagskonzert; Katharina Canzi], Sp. 276–78
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Ouverture zur Oper: Cyrus und Astyages, in Musik gesetzt von J. F. von Mosel. Vollständige Partitur. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 3 fl. C. M., Sp. 278–80
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 280

Nro. 36, 3. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen (Theater an der Wien) [Pär, Agnese, oder Wahnsinn aus gekränkter Vaterliebe (Oper nach dem Italienischen von Herklots); J. Fischer, Giuseppa Weixelbaum, geb. Marchetti (Sopran)], Sp. 281–83
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 283–85
    • [Kleiner Redoutensaal: P. Vimercati (Komponist und Virtuose auf der englischen Mandola)], Sp. 283–84
    • Zweytes Concert der Dlle. Catharina Canzi, gegeben am 28. April um die Mittagsstunde im landständischen Saale [Karoline Unger. Cherubini, Ouverture aus Lodoiska], Sp. 284–85
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte (Den 24. April 1820) [Musikzustände] [Die Fortsetzung folgt], Sp. 285–86
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Gesänge aus Corona, einem Rittergedichte von Fr. Baron de la Motte Fouqué, mit Begleitung des Claviers gesetzt durch Adolph von Vagedes (Pr. 6 Frcs.) Op. 3. Bonn und Cöln bey N. Simrock, Sp. 286–88
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 20:153r], Sp. 288

Nro. 37, 6. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Gesellschafts-Concerte der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates, Sp. 289–93
    • (Drittes Concert) [Beethoven, Symphonie in c-Moll], Sp. 289–91
    • (Viertes Concert) [Mozart, Symphonie in C-Dur. Kreutzer, Adagio und Rondo; Helmesberger (Violinist). Mosel, 120. Psalm; Chor der Singschule. Krufft, Lob Gottes im Frühling (Hymnus)], Sp. 291–93
  • v. Seyfried: Wiener-Schaubühnen: Hof-Theater nächst dem Kärnthnerthore. Alfred, Ballet mit Musik von Herrn W. Robert Grafen von Gallenberg, Sp. 293–94
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Den 24. April 1820. Fortsetzung) [Personal der italienischen Oper: Francesca Festa und Dlle. Schiasetti (prime donne assolute); L. Zamboni und Corbetta (Buffi comici); V. Santini und Zuccoli (Buffi cantanti). Personal der deutschen Oper: Clara Metzger] [Der Schluss folgt], Sp. 295–96

Nro. 38, 10. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen, Sp. 297–99
    • Theater an der Wien [Musikalische Akademie zum Vorteile des Personals des Kinderballetts: Kompositionen von Seyfried; P. Vimercati. Oberon (Ballett); Horschelt], Sp. 297–98
    • K. K. Hofopern-Theater [Hérold, Der Tausch (komisches Singspiel nach dem Französischen von Castelli)], Sp. 298–99
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 299–303
    • Concert des Herrn Fr. Pechatschek im Augarten [J. Linke], Sp. 299–300
    • [Kleiner Redoutensaal: Musikalische Akademie; Franz Xaver Mozart (Komponist und Pianist)], Sp. 300–02
    • Drittes Concert der Dlle. Catharina Canzi am 4. May Mittags im landständischen Saale [Rossini, Arien. Karoline Unger], Sp. 302–03
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Zürch (Am 12. April) [Keller (Flötist und Komponist)] [Der Schluss folgt], Sp. 303–04
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 20:161r], Sp. 304

Nro. 39, 13. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concert [Minoritenplatz Nro. 50: Musikalische Akademie. Konzert in a-Moll; Hummel (Komponist und Pianist)], Sp. 305–07
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Schluss), Sp. 307–12
    • [Personal der deutschen Oper: Clara Metzger, Löhle (Tenor), Mittermayer (Bariton), J. Fischer. Musikdirektoren. Hoforchester. Opernrepertoire: Johann Nepomuk von Poissl, La Rappresaglia (Melodram). P. Winter, Der Sänger und der Schneider (komische Oper)], Sp. 307–11
    • [Hoftheater: Maas (Oboist), Frl. Seel (Sopran)], Sp. 311–12

Nro. 40, 17. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concert [4. Konzert von Katharina Canzi], Sp. 313–14
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Zürch (Schluss. Am 22. April) [B. Romberg], Sp. 314–15
  • [Anon.]: Bericht über den Musik-Zustand im Stifte Kremsmünster [Handschriften. Komponisten (Franz Spurry. Georg Pasterwitz. Franz Xaver Süssmayer. Augustin Grünling. Ernest Frauenberger. Vincenz Schmidt. Friedrich Kramel). Stanislaus Reidinger (Tenor)], Sp. 315–19
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Erstes Trio für Pianoforte, Violin und Violoncello von Franz Krommer, 84. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp., Preis, 3 fl. C. M. oder 7 fl. W. W., Sp. 319–20
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 20:164r], Sp. 320
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 320

Nro. 41, 20. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, etc. etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 321–23
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Theater an der Wien [Rossini, Der Barbier von Sevilla; J. Fischer], Sp. 324–25
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: Hummel, Klavierkonzert in h-Moll; Phantasie (vom Komponisten gespielt); Polymelos russischer Lieder mit Chor und Orchesterbegleitung], Sp. 325–26
  • Z.: Musikalische Berichte aus Linz (Den 14. May 1820) [Gegendarstellung zu 20:147r: Verdienst des Kapellmeisters Franz Xaver Glöggl. Beethoven, Christus am Ölberge], Sp. 326–28
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 4], Sp. 327–28
  • Beilage zur Musikalischen Zeitung No. 4
  • [Noten] Rossini’s erste Composition [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 42, 24. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, etc. etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 329–31
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Paris (Am 2. May 1820), Sp. 331–35
    • [Théâtre Feydeau: Boieldieu, Die umgeworfenen Kutschen (Textbuch von Dupaty). Handlung], Sp. 331–34
    • [Große Oper (Debüt von Mad. Allan-Ponchard, Sopran). Spontinis Abreise nach Berlin. Klaviermethode von der Marquise von Montgeroult], Sp. 334–35
  • Johann Heinrich Schulthess: An Bernhard Romberg [Gedicht vom dritten Violoncellisten der allgemein eidgenössischen Tonkunst-Gesellschaft in Zürich], Sp. 335
  • Ignatius der Triangelspieler: Scherzi musicali, Sp. 336

Nro. 43, 27. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, etc. etc. (Fortsetzung) [Chorton und Kammerton] [Fortsetzung folgt], Sp. 337–39
  • [Anon.]: Concert [Hofoperntheater: Musikalisch-deklamatorische Abend-Unterhaltung mit Gemälde-Darstellungen; Franz Czerwenka (Oboist), J. Merk], Sp. 339–40
  • C.: Musikalische Berichte aus Linz (Vom 1. März bis 4. May 1820), Sp. 341–43
    • [Rossini, Tankred; Dobler. Repertoire im Theater], Sp. 341–42
    • [Vincent Cramer (14jähriger Pianist)], Sp. 342
    • [Schauspielhaus: Beethoven, Christus am Ölberge], Sp. 343
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien: Johann Joseph Fuchs, k. k. Hof-Capellmeister (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 343–44
  • Ignatius der Triangelspieler: Scherzi musicali, Sp. 344

Nro. 44, 31. May 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, etc. etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 345–49
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Generali, Adelina (dramma sentimentale); Giuseppa Weixelbaum, geb. Marchetti], Sp. 349–51
  • Johann Heinrich Schulthess: Romberg als Volksdichter [Gedicht], Sp. 351
  • [Anon.]: Einige Bemerkungen eines Engländers über die Oper (Aus Gilbert Austin’s Chironomia oder Treatise on rhetorical delivery etc. London 1806. 4.) [Der Schluss folgt], Sp. 351–52

Nro. 45, 3. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [R. G. K.]: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, etc. etc. (Fortsetzung) [Der Schluss folgt], Sp. 353–56
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Theater an der Wien (Am 28. May) [Kotzebue, Das Strandrecht. Breitenstein, Der Capellmeister von Venedig oder Der Schein trügt (musikalisches Quodlibet)], Sp. 356–57
  • m – r.: Jäger in Grätz [Gastspiele], Sp. 357–58
  • M.: Musikalische Berichte aus Leipzig, Sp. 358–60
    • [Kirchenmusik: Schneider, Messe; Werke von J. G. Schicht und Schwenke], Sp. 358
    • [Konzertsaal: Quartett-Unterhaltungen der Herren Matthäi, Lange, Mayer und Voigt. Werke von Beethoven, F. Ries, Onslow, A. Romberg, Haydn, Neukomm], Sp. 358–60
  • [Anon.]: Erfindungen [Apparat für Handposition beim Klavierspiel von Major Hawker. Tasten-Gitarre von Franz Fiala], Sp. 360

Nro. 46, 7. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • R. G. K.: Über den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, etc. etc. (Schluss), Sp. 361–64
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Am 26. May 1820) [Fortsetzung folgt], Sp. 364–67
    • [Großes Theater: Mad. und Gebrüder Bender], Sp. 364–65
    • [Deutsche Oper: J. Weigl, Nachtigall und Rabe; Frl. Seel], Sp. 365
    • [Italienische Oper: Meyerbeer, Emma di Resburgo], Sp. 365–67
  • Fx. Joel: Logogryph, Sp. 367
  • Miscellen, gesammelt von C. F. M., Sp. 367–68
    • [Anon.]: [Pythagoras (Gemütswirkung der Musik)]
    • [Tiedemann]: [Harmonie der Sphären; aus Geist der speculat. Philos., I. B. S. 128], Sp. 368

Nro. 47, 10. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Recension: Aufgabe von Ludwig van Beethoven gedichtet, vierzig Mahl verändert, und ihrem Verfasser gewidmet von seinem Schüler R. E. H. – Museum für Claviermusik, 7. Heft. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 2 fl. Conv. M., Sp. 369–73
  • m – r.: Musikalische Berichte aus Grätz (Den 2. Juny 1820) [Mozart, Die Zauberflöte; Jäger, Dlle. Stummer, Dlle. Wittmann (Sopran), Krebs, Dlle. Heldenreich (Sopran)], Sp. 373–74
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Fortsetzung) [Meyerbeer, Emma di Resburgo (Handlung und Analyse)] [Fortsetzung folgt], Sp. 374–76
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 5], Sp. 375–76
  • Herder: Vermischte Bemerkungen und Nachrichten, gesammelt von C. F. M. [Wesen der Kunst], Sp. 376
  • Beilage zur Musikalischen Zeitung No. 5
  • [Noten] Salve regina von Fr. Schneider [vierstimmiger Chorsatz], Sp. 1–2

Nro. 48, 14. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Über die Leitung des Herrn Fr. X. Gebauer bestehenden Concerts spirituels (Schluss) [Repertoire], Sp. 377–79
  • [Anon.]: Zustand der Musik in Prag im Jahr 1819 (Fortsetzung) [Oper im Nationaltheater: Orchester (Direktor Friedrich Pixis). Opernpersonal] [Fortsetzung folgt], Sp. 379–82
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Fortsetzung) [Meyerbeer, Emma di Resburgo (Frage des Plagiats)] [Fortsetzung folgt], Sp. 382–84
  • Miscellen, gesammelt von C. F. M., Sp. 384
    • [Anon.]: [Boerhaave (Arzt; Lautenspiel)]
    • Herder: [Ziel der Kunst]

Nro. 49, 17. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen, Sp. 385–88
    • K. K. Hofopern-Theater [Franz Schubert, Die Zwillingsbrüder (Posse mit Gesang)]
    • Theater an der Wien [Generali, Die Bachanten (heroische Oper)], Sp. 388
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Paris (Den 25. May 1820), Sp. 388–92
    • [Rossini, Turco in Italia. Auszug aus einem französischen Blatt über die Aufführung von Rossinis Tancredi im King’s Theatre in London (Mad. Bellochi)], Sp. 388–91
    • [Repertoire der Pariser Theater], Sp. 391–92
  • Miscellen, gesammelt von C. F. M., Sp. 392
    • J. F. Reichardt: [Wahl der Instrumente nach Charakter]
    • H.: [Kunst bei nördlichen und südlichen Völkern]
    • Herder: [Geist und Kunst]
  • [Anon.]: Auflösung des Logogryphs in Nro. 46, Sp. 392

Nro. 50, 21. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Diderot]: Fragment eines Briefes von Diderot über Genie und Methode (Von Grand-Val, am 20. October 1760) [Aus dem 4. Band seiner sämtlichen Werke. Streit zwischen den Herren Grimm und Le Roi. Fabel über den Coucou und die Nachtigall], Sp. 393–96
  • [Anon.]: Zustand der Musik in Prag im Jahr 1819 (Fortsetzung) [Geschmack beim Gebrauch von Verzierungen. Opernchöre] [Schluss folgt], Sp. 396–98
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Fortsetzung) [Meyerbeer, Emma di Resburgo; Francesca Festa, Dlle. Moralt] [Schluss folgt], Sp. 398–400
  • Miscellen, gesammelt von C. F. M., Sp. 400
    • J. F. Reichardt: [Über das Genie]
    • Ebenderselbst: [Kunst und Menschheit]

Nro. 51, 24. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Mailand (Den 9. Juny 1820), Sp. 401–04
    • [Pucitta, La Principessa in campagna (Oper); Mad. Feron], Sp. 401–03
    • [Rossini, Gazza ladra], Sp. 403
    • [Carafa, I Due Figaro (Oper)], Sp. 403–04
    • [Teatro Lentasio: Paesiello, Molinara; Frau Melas], Sp. 404
  • Capellmeister Strauss: Notitzen über Kunst-Anstalten, musikalische Vereine und Theater etc. etc. (Breslau, den 8. Juny 1820) [Aula Leopoldina: Haydn, Die Schöpfung; Joseph Ignaz Schnabel (Kapellmeister)] [Schluss folgt], Sp. 404–06
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Schluss) [Deutsche Komponisten], Sp. 407–08
  • Sturz: Miscellen, gesammelt von C. F. M. [Klopstock und die Musik; aus Deuts. Musik 1777], Sp. 408

Nro. 52, 28. Juny 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen, Sp. 409–10
    • Theater an der Wien [Rossini, Die diebische Elster; K. A. Röckel], Sp. 409
    • K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthnerthore [Mozart, Die Zauberflöte; J. G. Bergmann, Anna Katharina Wranitzky], Sp. 409–10
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Prag (Eingesendet) [Privatkonzert; Sedlatzek (Flötist)], Sp. 411–12
  • Capellmeister Strauss: Notitzen über Kunst-Anstalten, musikalische Vereine und Theater etc. etc. (Breslau, den 8. Juny 1820. Schluss) [Richtersche Konzerte. Abonnementskonzerte. Donnerstags-Konzerte], Sp. 412–14
  • M.: Musikalische Berichte aus Leipzig (Den 3. Juny 1820) Haydn, Die Schöpfung; Gerstäcker, Mad. Weisse (Sopran), Christian August Pohlenz (Dirigent), Sp. 414
  • M.: Einige Bemerkungen eines Engländers über die Oper (Aus Gilbert Austin’s Chironomia oder Treatise on rhetorical delivery etc. London 1806. 4. Schluss) [Ausdruck in der Oper], Sp. 414–16
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 415–16

Nro. 53, 1. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen [Fortsetzung folgt], Sp. 417–20
    • Vorwort. J. J. Rousseau: Dictionnaire de musique [Einleitung. Opernszene (Akte). Komponist]
  • [Anon.]: Randglossen zu dem Schlusse der Musikalischen Berichte aus München, in Nro. 51 [Ehrung deutscher Komponisten durch Italiener], Sp. 420–22
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien. Johann Joseph Fuchs, k. k. Hof-Capellmeister (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 422–24
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 423–24

Nro. 54, 5. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Zustand der Musik in Prag im Jahr 1819 (Schluss) [Orchester. Personal. Kosten der Produktionen. Italienische Oper. Deutsche Oper], Sp. 425–28
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien. Johann Joseph Fuchs, k. k. Hof-Capellmeister (Schluss), Sp. 428–30
  • Recension: Abhandlung über den fugirten Contrapunct von Angelo Morigi, ehemaligem Director des Orchesters am königl. Hofe zu Parma. Herausgegeben von B. Asioli, und den Zöglingen des Conservatoriums zu Mailand gewidmet. 43 S. mit 8 Notenblättern. Preis 45 kr. C. M. Leipzig, bey Breitkopf und Härtel
    • C. F. Michaelis, Sp. 430–32
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 431–32

Nro. 55, 8. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthnerthore [Rossini, Die diebische Elster; Franz Rosner (Tenor), Anna Katharina Wranitzky], Sp. 433–35
  • Ph. Millauer: Etwas aus Frobergers Leben [Reise nach England], Sp. 435–38
  • [C. F. Michaelis]: Einige Gedanken Buffon’s über den Styl, auf Musik angewandt [Beredsamkeit eines Komponisten. Ordnung und Bewegung aus dem Plan einer Komposition] [Schluss folgt], Sp. 438–39
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Der 120. Psalm. Metrisch übersetzt von J. A. Cramer. Für Schüler der Singschule der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates, als Chor zu zwey Sopran- und zu zwey Alto-Stimmen ohne Begleitung, in Musik gesetzt von J. F. Mosel. Partitur und ausgezogene Stimmen. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 1 fl. C. M., Sp. 439–40
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 440

Nro. 56, 12. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 441–43
    • [Komposition. Widersinn]
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Prag (Den 3. July 1820) [Konzert des Konservatoriums vor dem Kaiser in der Burg; Swrtczek (Hornist), Johann Kalliwoda (Violinist und Komponist). F. D. Weber (Quartett für 4 Waldhörner)], Sp. 443–44
  • C. F. Michaelis: Einige Gedanken Buffon’s über den Styl, auf Musik angewandt (Schluss) [Geist, Seele und Geschmack als Voraussetzungen für einen guten Komponisten], Sp. 445–48
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 447–48
  • Reichardt: Miscellen, gesammelt von C. F. M. [Rondo], Sp. 448

Nro. 57, 15. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [J. C. Markwort]: Einiges über Zwischenbezeichnung (Interpunction) [Schluss folgt], Sp. 449–52
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Paris (Am 25. Juny 1820), Sp. 452–56
    • [Théâtre Feydeau: Fétis, Der Liebhaber und der Ehemann (Oper)], Sp. 452–53
    • [Théâtre de la Porte-Saint-Martin: Der Vampyr (Melodram)], Sp. 453–55
    • [Große Oper: Opernrepertoire], Sp. 455–56
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Sonate pour le pianoforte av. accomp. de violon, composée et dédiée à son ami F. Dubois par Ed. Baron de Lannoy. Œuv. 6. Vienne, chez P. Mechetti, Sp. 456

Nro. 58, 19. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen (Fortsetzung), Sp. 457–60
    • [Entwurf. Ensemble. Ausdruck]
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Theater an der Wien: Bäuerle, Die falsche Prima Donna in Krähwinkel (Posse); Keller, Schwarzböck], Sp. 460
  • J. C. Markwort: Einiges über Zwischenbezeichnung (Interpunction. Schluss), Sp. 460–63
  • C. F. M.: Das goldene Zeitalter [Gedicht]. Aus Thomson’s Jahreszeiten, Sp. 463
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalische Anzeiger, Sp. 463–64
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Trois Grandes Marches pour le fortepiano à quatre mains comp. et déd. à Madame Cibbini-Kozeluch par Ed. Baron de Lannoy, Œuvre 8. à Vienne, chez T. Mollo, Sp. 464
  • [Kephalides]: Miscellen, gesammelt von C. F. M. [Kirchenmusik], Sp. 464

Nro. 59, 22. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. F. M.]: Über die richtige Behandlung der Prosodie oder des Sylbenmasses, und der Accente in der Sing-Composition [Fortsetzung folgt], Sp. 465–68
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [K. K. Hof-Opern-Theater nächst dem Kärnthnerthore: Spontini, Ferdinand Cortez; Forti, Therese Grünbaum, J. M. Vogl, Siebert, F. Rosner], Sp. 468–71
  • Dr. Müller: Musikalischer Bericht aus Bremen [Musikzustände], Sp. 471–72
  • [Anon.]: Kunst-Nachricht (Eingesendet) [Antonia Campi], Sp. 472

Nro. 60, 26. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Den 18. July 1820), Sp. 473–77
    • [Antwort auf die Randglossen in Nro. 53. (Meyerbeer und italienische Opernkomponisten)], Sp. 473–75
    • [Großes Theater: Mad. und Gebrüder Bender], Sp. 475
    • [Konzerte von Hummel], Sp. 475–76
    • [Opernrepertoire], Sp. 476–77
  • [Anon.]: (Eingesendet) Mein Herr Redacteur!, Sp. 477–78
    • An die Pseudo-Kritiker [Gedicht] Im antiken Geschmacke
  • [C. F. M.]: Über die richtige Behandlung der Prosodie oder des Sylbenmasses, und der Accente in der Sing-Composition (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 478–80
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 479–80

Nro. 61, 29. July 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [C. F. M.]: Über die richtige Behandlung der Prosodie oder des Sylbenmasses, und der Accente in der Sing-Composition (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 481–84
  • [Anon.]: Vierte grosse Sonate für das Pianoforte mit Begleitung einer obligaten Violin von Georg Onslow, 15. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 2 fl. 30 kr. C. M., Sp. 484–85
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien: Caldara, Sp. 485–88
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 487–88

Nro. 62, 2. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 489–93
    • [Harmonie. Ausdruck im Gesang]
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Mozart, Die Zauberflöte; Mad. Becker, Betty Vio, Siebert, Rosenfeld], Sp. 493–95
  • [Anon.]: La Pensée. Rondo brillant pour le pianoforte, comp. et déd. à Mlle. la Baronesse Louise de Gärtner, par Ign. Assmayer. Œuv. 10. à Vienne, chez S. A. Steiner und comp. Prix, 40 kr. C. M., Sp. 495–96
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 495–96

Nro. 63, 5. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • C. F. M.: Über die richtige Behandlung der Prosodie oder des Sylbenmasses, und der Accente in der Sing-Composition (Schluss) [Auszug aus einer Schrift von Hiller], Sp. 497–99
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: Theater an der Wien [Riotte, Die Witwe und ihre Freyer (komische Oper nach dem Französischen von Freiherrn F. von Biedenfeld); Schütz, Schwarzböck, J. Spitzeder], Sp. 499–501
  • [Anon.]: Literarische Anzeige, Sp. 501–03
    • 4 Duettini per soprano e basso, coll’ accomp. di pianoforte, ded. à sua Maestà la Regina di Baviera da Ant. G. Fischer. Vienna, presso S. A. Steiner e Comp. Pr. 1 fl. C. M., Sp. 501–02
    • 15 Danses brillantes pour le pianoforte composées par F. Wieck. Liv. 3. Leipzig, auf Kosten des Verfassers, Preis 45 kr. C. M. (Wien, bey S. A. Steiner et comp. in Commission), Sp. 502–03
  • Tiedemann: Miscellen [Ton], Sp. 503–04
  • Friedrich Schneider: [Anzeige] Subscriptions-Anzeige, Sp. 503–04

Nro. 64, 9. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Jos. Breymann]: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge [Fortsetzung folgt], Sp. 505–08
  • [Anon.]: Kunst-Nachrichten aus Zürch [Schluss folgt], Sp. 508–10
    • (10. May) [Franz Beutler (Dirigent)], Sp. 508–09
    • (2. Juny) [Todesanzeige und Nekrolog: Johann Adam Greiff (Hornist und Violinist)], Sp. 509–10
  • [K—r.]: Beyträge zu Biographien: Franz Tuma [Schluss folgt], Sp. 510–12
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 511–12

Nro. 65, 12. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 513–15
    • [Geschmack. Musiker]
  • [Anon.]: Kunst-Nachrichten aus Zürch (Schluss. 18. Juny) [Basel: Versammlung der Schweizerischen Musikgesellschaft. Kirchenmusik], Sp. 516–19
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Grosses Trio für Pianoforte, Clarinett und Violoncell verfasst und Se. kaiserl. Hoheit und Eminenz dem durchlauchtigsten Hochwürdigsten Herrn Erzherzog Rudolph von Oesterreich, Cardinal und Erzbischof von Ollmütz etc. etc. in tiefster Ehrfurcht gewidmet von Eduard Freyh. von Lannoy. 15. Werk. – Das nähmliche Trio [von Lannoy] für Pianoforte, Violin und Violoncello. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. jedes 3 fl. C. M., Sp. 519–20
  • [Anon.]: Kunst-Nachricht, Sp. 520

Nro. 66, 16. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen (Fortsetzung) [Oper] [Fortsetzung folgt], Sp. 521–26
  • Carl Mosel, Königl. Preuss. Compositeur: Die Donau-, Main-, Rhein-, und Nekar-Theater. Skizze auf der Reise entworfen [Fortsetzung folgt], Sp. 526–28
    • [Linz: Rossini, Der Barbier von Sevilla; Kastner], Sp. 526–27
    • [Regensburg: Schauspielhaus; Walter (Dirigent)], Sp. 527–28
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 527–28

Nro. 67, 19. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 529–33
    • [Oper. Ouverture]
  • Carl Mosel, Königl. Preuss. Compositeur: Die Donau-, Main-, Rhein-, und Nekar-Theater. Skizze auf der Reise entworfen (Fortsetzung), Sp. 533–36
    • [Nürnberg. Gastspiele von Schauspielertruppen], Sp. 533–34
    • [Würzburg: W. Müller, Der lustige Schusterfeyerabend (Oper); Illenberger (Tenor), Neukäufler], Sp. 535–36
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 535–36

Nro. 68, 23. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Sätze, die Ästhetik der Tonkunst betreffend. Aus J. J. Rousseau’s musikal. Wörterbuche gezogen (Schluss), Sp. 537–40
    • [Cantus firmus. Rezitativ]
  • Carl Mosel, Königl. Preuss. Compositeur: Die Donau-, Main-, Rhein-, und Nekar-Theater. Skizze auf der Reise entworfen (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 540–43
    • [Theater zu Aschaffenburg: Opernpersonal], Sp. 540–41
    • [Hofopern-Theater zu Darmstadt: Opernpersonal (F. Wild), Orchester], Sp. 541–43
  • [Haller]: Miscellen, gesammelt von C. F. M. [Haller und die Musik], Sp. 543–44
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 543–44

Nro. 69, 26. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Jos. Breymann]: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 545–48
    • [Tabelle der Schwingungszahlen], Sp. 547
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Theater an der Wien: Schubert, Die Zauberharfe (Zauberspiel)], Sp. 548
  • X.: Musikalischer Bericht aus Trient (Am 6. August 1820) [Eröffnung des neuen Theaters im Mai 1819: Rossini, Cenerentola; Sigra. Comelli (Alt), Nicola Bassi (Buffo). Neueröffnung: Pavesi, Ser Marcantonio; Maria Marcolini, Botticelli (Buffo cantante)], Sp. 548–51
  • K—r.: Beyträge zu Biographien (Schluss) [Franz Tuma], Sp. 551–52
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 551–52
  • [Anon.]: Theater-Nachricht, Sp. 552

Nro. 70, 30. August 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Jos. Breymann]: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 553–56
  • [Anon.]: Die Donau-, Main-, Rhein-, und Nekar-Theater. Skizze auf der Reise entworfen (Fortsetzung) [Darmstadt] [Schluss folgt], Sp. 556–59
    • [P. Winter, Zaire; Louise Franck], Sp. 556–57
    • [Rossini, Tancred; Dlle. Chelius, Auguste Krüger-Aschenbrenner (Sopran). Volksliedmelodie in Tancred], Sp. 558–59
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 559–60
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien: Matteo Pallota (Panormitano) [Fortsetzung folgt], Sp. 560

Nro. 71, 2. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Jos. Breymann]: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 561–64
  • [Anon.]: Die Donau-, Main-, Rhein-, und Nekar-Theater. Skizze auf der Reise entworfen (Schluss) [Hofopern-Theater zu Darmstadt], Sp. 564–66
    • [Poissl, Athalia; Dlle. Chelius, Delcher], Sp. 564–65
    • [Hofopern-Theater: Personal. Repertoire], Sp. 565–66
  • [Anon.]: Vier Lieder von Dr. Julius Zerffi gedichtet, im Musik gesetzt mit Begleitung des Pianoforte und der hochgebornen Frau Baroninn Fery Orczy gebornen Gräfinn Pejachevich zugeeignet von Jos. Ant. Seyler. Wien bey P. Mechetti, Sp. 566–68
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 567–68
  • C. F. M.: Das Natur-Concert im Lenze [Gedicht]. Nach dem Englischen aus Thomsons Jahreszeiten, Sp. 568

Nro. 72, 6. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Jos. Breymann]: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 569–72
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Theater an der Wien: Rossini, Cenerentola (komische Oper); Mad. Schütz], Sp. 572–73
  • Joseph Drechsler, öffentlicher Lehrer der Harmonie zu St. Anna: Öffentliche Prüfung [Gebäude zu St. Anna: Auszeichnungen in Harmonielehre und Orgelspiel], Sp. 573–74
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien (Fortsetzung) [Pallota (Panormitano)] [Fortsetzung folgt], Sp. 574–76
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 575–76
  • [Anon.]: Vermischte Nachrichten [Neapel: Opernhafte Musik in der Kirche], Sp. 576

Nro. 73, 9. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Jos. Breymann]: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 577–79
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Am 31. August 1820), Sp. 579–84
    • [Deutsche Oper: Fioravanti, Die wandernden Comödianten (komische Oper); Clara Metzger], Sp. 579–80
    • [Kirchenmusik (Zustand in Deutschland)], Sp. 580–84
    • [Hofkirche der Residenz. Hofkirche St. Michael; Schmied (Chordirektor). Damenstiftskirche (Werke von M. Haydn). Liebfrauenkirche]

Nro. 74, 13. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die Bildung eines Tonsetzers [Charakter des Genies] [Fortsetzung folgt], Sp. 585–90
  • [Anon.]: Beyträge zu Biographien (Schluss) [Pallota (Panormitano); Urteil von Herrn Baron von Doblhoff], Sp. 590–91
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Vierte Ouverture (tragisch) für ganzes Orchester, verfasst und Herrn Opern-Director Ignaz Ritter von Seyfried gewidmet, von Friedr. Schneider, 45. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 2 fl. 30 kr. C. M., Sp. 591–92

Nro. 75, 16. Septemeber 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Jos. Breymann]: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 593–95
  • Friedrich August Kanne: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Talent und Genie. Technisches Können. Lehrmethoden] [Fortsetzung folgt], Sp. 596–99
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: 6tes Quintett für Flöte, Violine, 2 Violen und Violoncello, componirt und Herrn Ant. von Kernhofer, k. k. Hofrath etc. etc. gewidmet von Franz Krommer, 101. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 3 fl. C. M., Sp. 599–600
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 599–600

Nro. 76, 20. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Richtlinien für Lehrer. Warnung vor Pedanterie] [Schluss folgt], Sp. 601–03
  • Jos. Breymann: Abhandlung über die Flageolet-Töne, über Belebung der todten Zahlen, und über eine neue Beobachtung der Selbstklänge (Schluss), Sp. 603–04
  • [Anon.]: Miscellen, gesammelt von C. F. M. (Die Tänze der neuern Griechen), Sp. 604–06
  • [Anon.]: Sechstes Quartett für 2 Violinen, Viola und Violoncello verfasst und seinem Freunde Herrn Vincenz Neuling gewidmet von Jos. Mayseder, 23. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 3 fl. C. M., Sp. 606–08

Nro. 77, 23. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die Bildung eines Tonsetzers (Schluss) [Aufgabe des Lehrers. Ergebnisse einer guten Ausbildung], Sp. 609–11
  • Freyherr von Poissl: Musikalische Berichte aus München (Den 15. September 1820) [Joseph Hartmann Stunz, Heinrich der IV. zu Giory (Oper; Textbuch von Sendtner); Clara Metzger, Mittermayer], Sp. 611–13
  • [Anon.]: Literarische Anzeigen, Sp. 613–16
    • Odeon, 6te Lieferung, enthaltend: französisches Rondo, concertirend für Pianoforte und Violine, mit Begl. von 2 Viol., Viola, Violoncell und Contrabass, Flöte, Oboe, 2 Clar., 2 Fag., 2 Hörnern, nebst 2 Tromp. und Pauken ad libitum von Ign. Moscheles, 48. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 4 fl. C. M., Sp. 613–14
    • Zweytes Trio für Pianoforte, Violine und Violoncello, von Franz Krommer, 87. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 3 fl. C. M., Sp. 614–16
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 615–16

Nro. 78, 27. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Opern von Rossini: Theater an der Wien (Der Barbier von Sevilla); Mad. Schütz. Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore (Othello); F. Rosner], Sp. 617–19
  • C. F. M.: Musikalische Berichte aus Leipzig (Den 9. September 1820) [Universitätskirche: Johann Schneider (Organist)], Sp. 619–20
  • [Anon.]: Recension: Musikalisch classische Kunstwerke der Deutschen, alter und neuer Zeit. 2te Lieferung, enthaltend: Missa canonica. Kyrie und Gloria, für dreyzehn reelle Stimmen: 8 Singst., 2 Viol. 2 Bratschen und Bass, von G. H. Stölzel. Partitur. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 3 fl. C. M. [Schluss folgt], Sp. 620–22
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Introduction et Variations pour le pianoforte, violon et violoncello, comp. et déd. à son ami Mons. S. Rau, par Ign. Moscheles. À Vienne, chez S. A. Steiner et comp. Prix, 1 fl. 30 kr. C. M., Sp. 622–23
  • C. F. Michaelis: Aus Thomsons Hymne zu seinen Jahreszeiten (Die Töne der Natur und der Lebendigen zum Preise des Höchsten) [Gedicht], Sp. 623–24
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 623–24
  • [Noten] Vierstimmiger Räthsel-Canon, für zwey Violinen, Viola und Violoncello von Ignaz Moscheles [zur Auflösung mitgeteilt], Sp. 624

Nro. 79, 30. September 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [E. T. Hermann]: Musikalischer Bericht aus Amsterdam [Moscheles (Komponist und Pianist)] [Schluss folgt], Sp. 625–27
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen: K. K. Hofopern-Theater [Pär, Sargines; Löhle (Tenor)], Sp. 627–29
  • [Anon.]: Recension: Musikalisch classische Kunstwerke der Deutschen, alter und neuer Zeit. 2te Lieferung, enthaltend: Missa canonica. Kyrie und Gloria, für dreyzehn reelle Stimmen: 8 Singst., 2 Viol. 2 Bratschen und Bass, von G. H. Stölzel. Partitur. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. Preis, 3 fl. C. M. (Schluss), Sp. 629–31
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: 6 Variations sur un thème original pour la guitare, comp. et déd. à Mons. A. Diabelli par Louis Hartmuth, Œuv. 3. À Vienne, chez S. A. Steiner et comp. Prix, 20 kr. C. M., Sp. 631–32
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 631–32
  • [Anon.]: Miscellen, gesammelt von C. F. M.: Ein Beyspiel von der Wirkung der Musik auf Thiere, Sp. 632

Nro. 80, 4. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Gastspiele von Herrn Löhle], Sp. 633–37
    • [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Boieldieu, Johann von Paris; Löhle, Therese Grünbaum], Sp. 633–35
    • [Méhul, Joseph], Sp. 635–37
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Paris (Den 15. September 1820) [Fortsetzung folgt], Sp. 637–40
    • [Todesanzeige (Florido Tomeoni, Gesanglehrer). Castil-Blaze (Buch über die Oper in Frankreich). Opernpersonal. Repertoire in den Pariser Theatern]
  • [Anon.]: Miscellen, gesammelt von C. F. M.: Der Schweitzer-Kuhreigen [Wirkung der Musik durch Ideenverbindung. Rousseau], Sp. 640

Nro. 81, 7. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Paris (Den 15. September 1820. Fortsetzung) [Théàtre Feydeau: Panseron, La Grille du parc ou Le Premier Parti (komische Oper). Handlung. Kompositionsstil] [Fortsetzung folgt], Sp. 641–44
  • E. T. Hermann: Musikalischer Bericht aus Amsterdam (Schluss), Sp. 644–46
    • [Moscheles (Komponist und Pianist)], Sp. 644–45
    • [Louis Drouet (Flötist). F. Horschelt. Méhul, Euphrosine et Coradin (Oper)], Sp. 645–46
  • [Anon.]: Prüfung und Concert des steyermärkischen Musik-Vereins [Liste der Teilnehmer], Sp. 646–47
  • [Anon.]: Literarische Anzeige: Grand Nonett pour violon, alto, violoncelle, contrebasse, flûte, clarinette, basson et cor, composé par Louis Spohr, Œuv. 31. À Vienne, chez S. A. Steiner et comp. Prix, 5 fl. C. M., Sp. 647–48
  • [Anon.]: Einladung [zu den Concerts-spirituels], Sp. 648

Nro. 82, 11. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Über den Umfang der Gedichte, für Oratorien und Cantaten, in musikalischer Hinsicht betrachtet; und Vaudeville, Liederspiel, Singspiel, Oper. Zwey Abhandlungen [Nachgedruckt aus dem Leipziger Kunstblatt und der Zeitschrift Janus] [Fortsetzung folgt], Sp. 649–53
    • Die Redaction: [Einleitung], Sp. 649–50
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Paris (Den 15. September 1820. Fortsetzung) [Salle Favart: Sacchini, Arvire und Evélina (Oper von Guillard). Handlung] [Schluss folgt], Sp. 653–56
  • [Anon.]: Miscellen, gesammelt von C. F. M.: Musik der Asiaten, Sp. 656

Nro. 83, 14. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Über den Umfang der Gedichte, für Oratorien und Cantaten, in musikalischer Hinsicht betrachtet (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 657–61
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Paris (Schluss), Sp. 662–64
    • [Salle Favart: Sacchini, Arvire und Evélina; Mad. Chéron, Dérivis, Louis Nourrit (Tenor)], Sp. 662–63
    • [Théâtre Feydeau: Méhul, Euphrosine et Coradin; Derubelle], Sp. 663–64

Nro. 84, 18. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Über den Umfang der Gedichte, für Oratorien und Cantaten, in musikalischer Hinsicht betrachtet (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 665–68
  • [Anon.]: Recension: Zweyte Messe für 4 Solo-Stimmen, und Chor, (mit unterlegtem latein- und deutschem Texte) mit Begleitung des Orchesters. In Musik gesetzt, und Sr. königl. Hoheit Herrn Grossherzog Ludwig von Hessen und bey Rhein etc. etc. zu Darmstadt, in tiefster Ehrfurcht gewidmet von J. N. Hummel. 80. Werk. Partitur in gross Quarto, Preis, 10 fl. C. M. Die einzelnen Auflagstimmen, 13 fl. 30 kr. C. M. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. [Fortsetzung folgt], Sp. 668–72
  • C. F. Michaelis: Musik der Neu-Griechen [Aus Ed. Dodwells Reise durch Griechenland. London 1819], Sp. 671–72

Nro. 85, 21. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Über den Umfang der Gedichte, für Oratorien und Cantaten, in musikalischer Hinsicht betrachtet (Schluss), Sp. 673–76
  • C.: Einige Bemerkungen, die nächstens im k. k. Theater an der Wien erfolgende Darstellung der Oper: Johann von Paris, von Morlacchi betreffend, Sp. 676–79
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 679
  • Direction der philharmonischen Gesellschaft: Concurs-Verlautbarung, für eine Musiklehrerstelle im Gesange bey der philharmonischen Gesellschaft in Laibach, mit einem Jahresgehalte von 300 fl. Conv. 20 kr. Stücken [Laibach, am 26. September 1820], Sp. 679–80
  • M.: Vermischte Bemerkungen [Lied; aus Hillers Wöchentlichen Nachrichten von 1768], Sp. 680

Nro. 86, 25. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Vaudeville, Liederspiel, Singspiel, Oper [Entstehungsgeschichte und Stilmerkmale dieser Gattungen des Schauspiels] [Fortsetzung folgt], Sp. 681–85
  • [Anon.]: Musikalische Berichte aus Lemberg (Im September 1820) [Frl. Zimmer (Sopran, Rückkehr vom Prager Theater)] [Schluss folgt], Sp. 685–86
  • [Anon.]: Recension: Zweyte Messe für 4 Solo-Stimmen, und Chor, (mit unterlegtem latein- und deutschem Texte) mit Begleitung des Orchesters. In Musik gesetzt, und Sr. königl. Hoheit Herrn Grossherzog Ludwig von Hessen und bey Rhein etc. etc. zu Darmstadt, in tiefster Ehrfurcht gewidmet von J. N. Hummel. 80. Werk. Partitur in gross Quarto, Preis, 10 fl. C. M. Die einzelnen Auflagstimmen, 13 fl. 30 kr. C. M. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Fortsetzung) [Gratias], Sp. 686–88
  • [Noten] Qui tollis [für vier Singstimmen und Orchester], Sp. 687–88
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, neuer Verlagswerke, welche bey den Musikhändlern S. A. Steiner und Comp. in Wien, am Graben Nro. 612 erschienen und zu haben sind, Sp. 687–88

Nro. 87, 28. October 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Vaudeville, Liederspiel, Singspiel, Oper (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 689–92
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Aachen (Den 15. September 1820) [Moscheles], Sp. 693–94
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Lemberg (Schluss. Den 9. October 1820) [Antonia Campi], Sp. 694–95
  • [Anon.]: Anzeige [Frl. Belleville], Sp. 696
  • [Anon.]: Recension: Zweyte Messe für 4 Solo-Stimmen, und Chor, (mit unterlegtem latein- und deutschem Texte) mit Begleitung des Orchesters. In Musik gesetzt, und Sr. königl. Hoheit Herrn Grossherzog Ludwig von Hessen und bey Rhein etc. etc. zu Darmstadt, in tiefster Ehrfurcht gewidmet von J. N. Hummel. 80. Werk. Partitur in gross Quarto, Preis, 10 fl. C. M. Die einzelnen Auflagstimmen, 13 fl. 30 kr. C. M. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Fortsetzung): [Cum sancto spiritu (Fuge)] [Fortsetzung folgt], Sp. 696–95

Nro. 88, 1. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: Vaudeville, Liederspiel, Singspiel, Oper (Schluss), Sp. 697–701
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen, Sp. 701–04
    • K. K. Hof-Operntheater, Sp. 701–03
    • [Winter, Das unterbrochene Opferfest; Löhle, Mad. Lembert]
    • [Pär, Camilla (Oper); Löhle], Sp. 703
    • [Theater an der Wien: Morlacchi, Die Prinzessin von Navarra (Oper)], Sp. 703–04

Nro. 89, 4. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Mailand (Den 1. October 1820) [Mozarts Opern in Italien], Sp. 705–10
  • [Anon.]: Muster eines Kunsturtheils [Antwort auf eine Rezension über Mozarts Don Giovanni im Journal des débats], Sp. 710–11
  • [Anon.]: Recension: Zweyte Messe für 4 Solo-Stimmen, und Chor, (mit unterlegtem latein- und deutschem Texte) mit Begleitung des Orchesters. In Musik gesetzt, und Sr. königl. Hoheit Herrn Grossherzog Ludwig von Hessen und bey Rhein etc. etc. zu Darmstadt, in tiefster Ehrfurcht gewidmet von J. N. Hummel. 80. Werk. Partitur in gross Quarto, Preis, 10 fl. C. M. Die einzelnen Auflagstimmen, 13 fl. 30 kr. C. M. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Fortsetzung): Zweiter Hymnus [Fortsetzung folgt], Sp. 711–12

Nro. 90, 8. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Die Theater in Paris in Beziehung auf ihre Leistungen in der Oper [Liste der Theater. Repertoire und Personal] [Schluss folgt], Sp. 713–18
    • [Académie royale de musique (Salle Favart). Akustik. Orchester. Opéra-Comique (auch Théâtre Feydeau genannt); Martin (Tenor)]
    • [Abb.] [Abbildung der Aufstellung des Orchesters]: * , Sp. 715–16
  • [Anon.]: Concert der Fräulein Belleville, den 1. November 1820, im kleinen Redouten Saal [Pianistin und Komponistin], Sp. 718–19
  • [Anon.]: Recension: Zweyte Messe für 4 Solo-Stimmen, und Chor, (mit unterlegtem latein- und deutschem Texte) mit Begleitung des Orchesters. In Musik gesetzt, und Sr. königl. Hoheit Herrn Grossherzog Ludwig von Hessen und bey Rhein etc. etc. zu Darmstadt, in tiefster Ehrfurcht gewidmet von J. N. Hummel. 80. Werk. Partitur in gross Quarto, Preis, 10 fl. C. M. Die einzelnen Auflagstimmen, 13 fl. 30 kr. C. M. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Fortsetzung): Dritter Hymnus [Fortsetzung folgt], Sp. 719–20

Nro. 91, 11. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Die Theater in Paris in Beziehung auf ihre Leistungen in der Oper (Schluss) [Théâtre Feydeau; Ponchard. Opéra royal Italien; Josephine Fodor. Théâtre du Vaudeville], Sp. 721–25
  • [F. A. Kanne]: Was ist von dem jetzigen Geschmacke in der Musik zu fürchten? [Ästhetik der dramatischen Musik] [Fortsetzung folgt], Sp. 725–28
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 727–28

Nro. 92, 15. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist von dem jetzigen Geschmacke in der Musik zu fürchten? (Fortsetzung) [Kunstfertigkeit als Stilmerkmal der Oper] [Fortsetzung folgt], Sp. 729–32
  • [Anon.]: Recension: Zweyte Messe für 4 Solo-Stimmen, und Chor, (mit unterlegtem latein- und deutschem Texte) mit Begleitung des Orchesters. In Musik gesetzt, und Sr. königl. Hoheit Herrn Grossherzog Ludwig von Hessen und bey Rhein etc. etc. zu Darmstadt, in tiefster Ehrfurcht gewidmet von J. N. Hummel. 80. Werk. Partitur in gross Quarto, Preis, 10 fl. C. M. Die einzelnen Auflagstimmen, 13 fl. 30 kr. C. M. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. (Schluss), Sp. 731–36
  • [Noten] [Fuge aus der zweiten Messe], Sp. 731–35
  • Ignatius der Triangelspieler: Scherzi musicali, Sp. 736
  • [Anon.]: Notiz, Sp. 736

Nro. 93, 18. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist von dem jetzigen Geschmacke in der Musik zu fürchten? (Fortsetzung) [Instrumentalmusik und Modegeschmack. Galanterie in der Musik] [Fortsetzung folgt], Sp. 737–41
  • Freyherr von Poissl: Musikalischer Bericht aus München [Deutsche Oper: Pacini, Adelaide e Comingio (Opera semiseria). Personal. Italienische Oper: Debüt von Sigra. Saglio (Sopran)], Sp. 741–43
  • [Anon.]: Notiz [Messe von Leidesdorf für Frl. von Mosel], Sp. 744
  • Ignatius der Triangelspieler: Scherzi musicali, Sp. 744

Nro. 94, 22. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist von dem jetzigen Geschmacke in der Musik zu fürchten? (Fortsetzung) [Theatralischer Geist der heutigen Klaviermusik. Malerei und Bildhauerkunst (Verhältnis zum Bild des Idealen)] [Fortsetzung folgt], Sp. 745–49
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Gastspiele von F. Wild], Sp. 749–52

Nro. 95, 25. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Was ist von dem jetzigen Geschmacke in der Musik zu fürchten? (Fortsetzung) [Wahrheit in der Kunst. Freiheit des schaffenden Künstlers] [Schluss folgt], Sp. 753–57
  • [Anon.]: Sinn und Geschmack für Musik in Paris, mit einem Rückblick auf Wien und Deutschland [Verhalten des Publikums bei Opernaufführungen. Grundsätze der Beurteilung von Kunstwerken] [Schluss folgt], Sp. 758–60

Nro. 96, 29. November 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Was ist von dem jetzigen Geschmacke in der Musik zu fürchten? (Schluss) [Zukunft der Oper. Mittel gegen das Verderben der Musik], Sp. 761–64
  • [Anon.]: Sinn und Geschmack für Musik in Paris, mit einem Rückblick auf Wien und Deutschland (Schluss) [Verhältnis zwischen der Theaterdirektion und dem Publikum. Musikalische Einrichtungen (Leistungen. Ziele)], Sp. 764–68
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Musikbeilage Nr. 6], Sp. 767–68
  • [Anon.]: Concert-Anzeiger [Mad. und Gebrüder Bender], Sp. 768
  • Beilage zur Musikalischen Zeitung No. 6
  • [Noten] Trost in Tränen. Gedicht von Herrn von Göthe. Musik von I. F. von Mosel [Lied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte], Sp. 1–2

Nro. 97, 2. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Schauspielhaus an der Wien: Paesiello, Molinara; Clara Metzger], Sp. 769–70
  • [C. F. M.]: Einige Regeln der Singcomposition [Schluss folgt], Sp. 770–76
  • [Anon.]: Recension: L’Amante abandonée. Quintetto dramatique par Sig. Neukomm. Bonn chez Simmrock, Sp. 776

Nro. 98, 6. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • N—m.: Über die Rossinische Oper Othello, und deren Aufführung zu Dresden (Im October 1820) [Gerstäcker (Tenor), Cantù (Tenor), Dlle. Funk (Sopran). Analyse], Sp. 777–82
  • [A. W.]: Musikalische Berichte aus Leipzig [Allgemeiner Zustand. Abonnementskonzert] [Schluss folgt], Sp. 782–83
  • C. F. M.: Einige Regeln der Singcomposition (Schluss), Sp. 783–84
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Vincenz Cramer (Pianist)], Sp. 784

Nro. 99, 9. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A. W.: Musikalischer Bericht aus Leipzig (Schluss), Sp. 785–91
    • [Orchester. Musikverein. Thomasschule. Chorgesang. Sologesang], Sp. 785–87
    • [Abonnementskonzert: Mozart, Symphonie in C-Dur. Chatinka Komet (Sopran)], Sp. 787–89
    • [Hauskonzert: Dall’ Occa], Sp. 789–90
    • [Kirchenmusik: J. G. Schicht], Sp. 790–91
  • [Anon.]: Concert de Mad. Bender, Sängerinn und der Herrn Gebrüder Bender, kaiserl. russische erste Hofclarinettisten, gegeben im kleinen Redoutensaale Sonntag den 3. December um die Mittagsstunde [Pucitta, Rondo insipido für Gesang. Danzi, Concertino für zwei Klarinetten], Sp. 791–92
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 792

Nro. 100, 13. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen, Sp. 793–95
    • K. K. Hofoperntheater [Gastspiele von F. Wild]
    • [Boieldieu, Johann von Paris], Sp. 793
    • [Nicolò Isouard, Joconde oder Die Abenteuerer (Oper)], Sp. 793–94
    • [Mozart, Die Zauberflöte], Sp. 794–95
    • Theater an der Wien [Winter, Das unterbrochene Opferfest; Clara Metzger], Sp. 795
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Mailand [Schluss folgt], Sp. 795–97
    • [Teatro alla Scala: Personal], Sp. 795–96
    • [Carlini, La Gioventù di Enrico V. (Oper); N. Tacchinardi, Nicolas Prosper Levasseur (Baß), Mayr], Sp. 796–97
  • Concerte, Sp. 797–800
    • [Anon.]: Musikalische Mittagsunterhaltung, gegeben von Herrn Professor Joseph Böhm, am 8. December im Saale zum römischen Kaiser auf der Freyung [S. Franz, Ouverture in Es-Dur. Kreutzer, Konzert Nr. 17; J. Böhm. J. Merk. J. H. Worzischek, Klavierkonzert (vom Komponisten gespielt)], Sp. 797–99
    • —m—r.: Vocal- und Instrumental-Concert, von Herrn Vincenz Cramer, gegeben im k. k. kleinen Redoutensaale, den 8. December Mittags [Dussek, Klavierkonzert in g-Moll], Sp. 799–800
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 799–800

Nro. 101, 16. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • J. F. von Mosel: „Ist es Ursache oder Wirkung von Rossini’s fast ausschliessender Besitznahme der Opernbühnen, dass beynahe alle noch lebenden grossen Genien der Musik in diesem Zeitraume verstummten oder doch nur höchst sparsam mit einzelnen Werken für die Theater ans Licht traten und damit selten ihren früheren Ruhm zu behaupten vermochten?“ (Siehe diese Zeitschrift Nro. 85. Seite 671) [Antwort], Sp. 801–08

Nro. 102, 20. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen, Sp. 809–10
    • K. K. Hofopern-Theater [Catel, Semiramis; F. Wild], Sp. 809
    • Theater an der Wien [Boieldieu, Johann von Paris; Clara Metzger], Sp. 809–10
  • [Anon.]: Concerte: Zweytes Concert, welches Mad. Bender, Sängerinn, und die Herrn Gebrüder Bender, kaiserlich russische erste Hofklarinettisten, am 10. December um die Mittagsstunde im kleinen Redoutensaale gegeben haben [Nicolini, Ecco oh patria (Cavatina). Alpenlieder mit dem Schweizer Kuhreigen, mit Echo für zwei Klarinetten], Sp. 810–11
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Mailand (Schluss), Sp. 811–13
    • [Meyerbeer, Margherita d’Anjou (Oper)], Sp. 811–12
    • [Repertoire und Personal an den Theatern in Neapel, Turin, Florenz und Parma], Sp. 812–13
  • [Anon.]: Musikalischer Bericht aus Zürich [Franz Xaver Mozart], Sp. 813–14
  • [Anon.]: Recension: Parade(-)Märsche, Geschwind(-)Märsche und Walzer für das Pianoforte gesetzt etc. etc., von E. Kirchberg, junior. Cöln und Bonn bey N. Simmrock (Preis: 2 Frank 50 Cs.), Sp. 814
  • [Anon.]: Grosse musikalische Akademie zum Vortheile des Pensions-Institutes der Witwen und Waisen der Tonkünstler [Konzertanzeige: Samson, Oratorium von I. F. Mosel], Sp. 815–16
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 815–16
  • [Anon.]: Concert-Anzeige, Sp. 816
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 20:422], Sp. 816

Nro. 103, 23. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • v. Mosel: Dlle. Clara Metzger, königl. bairische Hof- und Kammersängerin [Gesangstil], Sp. 817–20
  • [Anon.]: Wiener-Schaubühnen [Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Rossini, Der Barbier von Sevilla; Therese Grünbaum, F. Rosner, Forti], Sp. 820–21
  • [Anon.]: Concerte [Theater an der Wien: Clara Metzger], Sp. 821–22
  • [A ++ B]: Lamentationen über die musikalische Kritik, mit kritischen Busspredigten, zur Selbsterkenntniss: Erste Lamentation [Fortsetzung folgt], Sp. 823–24
    • Der Künstler. Erste kritische Busspredigt
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalischer Anzeiger, Sp. 823–24

Nro. 104, 27. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [A ++ B]: Lamentationen über die musikalische Kritik, mit kritischen Busspredigten, zur Selbsterkenntniss (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 825–32
    • [Erste Lamentation.] Zweyte Lamentation: Die Sängerinn; Zweyte Busspredigt. Dritte Lamentation: Der Virtuos; Dritte Busspredigt

Nro. 105, 30. December 1820[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte, Sp. 833–36
    • I. [Landständischer Saal: Zwei Konzerte von Angelica Catalani], Sp. 833
    • II. [K. K. Hoftheater nächst der Burg: Händel, Samson, zum Besten der Tonkünstler Witwen und Waisen], Sp. 833–34
    • III. [Theater an der Wien: Abend-Unterhaltung zum Vorteile des Herrn Franz Pechatschek, zweiten Orchesterdirektors. F. Pechatschek, Potpourri für die Violine (vom Komponisten gespielt)], Sp. 834–36
    • Grosse musikalische Akademie, gegeben am Christtage im k. k. grossen Redoutensaale, zum Vortheile verarmter Bürger und Bürgerinnen zu St. Marx [Preindl (Kapellmeister und Komponist)], Sp. 836
  • [Anon.]: Recension: Geschichte der Tonkunst von G. Jones, aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen begleitet von I. F. Edlen von Mosel. Ein Band in 8. Vorwort und Eintheilung XVIII Seiten, Text 1–163, Anmerkungen 164–227 Seiten. Wien 1821 bey S. A. Steiner und Compagnie (Preis 2 fl. Conv. M.), Sp. 836–38
  • A ++ B: Lamentationen über die musikalische Kritik, mit kritischen Busspredigten, zur Selbsterkenntniss (Schluss), Sp. 838–40
  • [Die Redaktion]: [Ankündigung: Titelblatt, Register und Porträt], Sp. 839–40
  • [Die Redaktion]: [Nachricht an die Abonnenten: Fünfter Jahrgang, 1821][1, S]
    • Friedrich August Kanne, Redacteur: [Redaktionswechsel. Verlagswechsel. Ziele dieser Musikzeitschrift]
    • Anton Strauss, Verleger der Allgemeinen Musikalischen Zeitung: [Erscheinungsmodus. Subskription]

Fünfter (V) Jahrgang 1821[Bearbeiten]

  • Inhalt [des fünften Jahrganges][2, S] Db/1

Nro. 1, 3. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Über den Standpunct Wiens zur Herausgabe einer musikalischen Zeitung [Dilettantismus. Oratorium. Theater in Wien] [Fortsetzung folgt], Sp. 1–6
  • [Anon.]: Novellistik [Gebrüder Bender, Clara Metzger], Sp. 6–8

Nro. 2, 6. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Über den Standpunct Wiens zur Herausgabe einer musikalischen Zeitung (Schluss), Sp. 9–14
  • [Anon.]: Anekdote [Reise eines schlauen Engländers], Sp. 14–16

Nro. 3, 10. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Versuch einer Analyse der Mozartischen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Erstes Heft der neuen und vollständigen Ausgabe, welche bey S. A. Steiner und Comp. Musikhändlern in Wien, erschienen ist [Fortsetzung folgt], Sp. 17–20
    • Erstes Heft: Sonate I, Sp. 19–20
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 20–21
    • [Genesung (Beethoven. Salieri). Gastmahl zu Cäcilientag. Trompeten-Harmonicon (Erfindung von Leonhard Mälzel)]
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris [Fortsetzung folgt], Sp. 21–24
    • Académie royale de musique [Repertoire], Sp. 21–22
    • Théâtre Feydeau [Theaterzustände. Grétry, Midas; Ponchard, Marie Julie Boulanger (Soubrette). Catel, Wallace. Berton, Corisandre], Sp. 22–24

Nro. 4, 13. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Versuch einer Analyse der Mozartischen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Erstes Heft der neuen und vollständigen Ausgabe, welche bey S. A. Steiner und Comp. Musikhändlern in Wien, erschienen ist (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 25–28
  • [Anon.]: Theater an der Wien [Rossini, Italienerinn in Algier; Jäger, Mad. Schütz, Seipelt], Sp. 28–32
  • [Anon.]: Concert im grossen Redouten-Saale zum Besten der verarmten Bürger zu St. Marx [Preindl (Kapellmeister), Katharina Canzi, F. Wild], Sp. 32
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 21:6], Sp. 32

Nro. 5, 17. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Erstes Heft der neuen und vollständigen Ausgabe, welche bey S. A. Steiner und Comp. Musikhändlern in Wien, erschienen ist (Fortsetzung) [Schluß der Analyse der ersten Sonate] [Fortsetzung folgt], Sp. 33–36
  • [Anon.]: Concert des Herrn Dall’ Occa im k. k. kleinen Redouten-Saale [Werke für Kontrabaß, gespielt vom Komponisten], Sp. 36–38
  • ***: [Saal des Stadthauses zur Mehlgrube: Mittags-Unterhaltung; N. Kraft (Violoncellist)], Sp. 38
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 38
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 38–40
    • Académie royale de musique [Gasse, L’Idiote (Oper)], Sp. 38–39
    • Italienische Oper [Mozart, Don Juan], Sp. 39–40
  • [Anon.]: Anekdote [J. Haydn], Sp. 40
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [H. J. Bärmann], Sp. 40

Nro. 6, 20. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Erstes Heft der neuen und vollständigen Ausgabe, welche bey S. A. Steiner und Comp. Musikhändlern in Wien, erschienen ist (Fortsetzung): Sonate II. in G-dur [Fortsetzung folgt], Sp. 41–45
  • [Anon.]: Theater [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Rossini, Der Barbier von Sevilla; Therese Grünbaum, Forti, F. Rosner], Sp. 45
  • [Anon.]: Novellistik [Ankunft von Canongia (Klarinettist). Nero und die Musikpraxis bei den Römern], Sp. 45–46
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris: Académie royale de musique (Schluss) [Mozartisten und Rossinisten], Sp. 46–48
    • [Rossini, Torwaldo und Dorliska], Sp. 47–48
    • [Mozart, Don Juan], Sp. 48
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Angelica Catalani], Sp. 48

Nro. 7, 24. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Erstes Heft der neuen und vollständigen Ausgabe, welche bey S. A. Steiner und Comp. Musikhändlern in Wien, erschienen ist (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 49–52
    • Sonate III. in Es. Sonate IV. in B-dur
  • Novellistik: Theater, Sp. 52–55
    • [Anon.]: [Theater an der Wien: F. Horschelt, Die Silberschlange (Pantomime; Musik von Rosner)], Sp. 52–53
    • K.: [Theater an der Wien: Rossini, Die Italienerinn in Algier; Jäger], Sp. 53–54
    • **: [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Mozart, Die Zauberflöte; F. Rosner, Weinmüller, J. M. Vogl], Sp. 54–55
  • K.: Anekdote [Josef Adamberger (Tenor)], Sp. 56
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 21:11r], Sp. 56

Nro. 8, 27. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Erstes Heft der neuen und vollständigen Ausgabe, welche bey S. A. Steiner und Comp. Musikhändlern in Wien, erschienen ist (Schluss) [Schluss des ersten Heftes], Sp. 57–59
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 59–64
    • Concert [Theater nächst dem Kärnthnerthore: Dietz (Oboist und Komponist) und Friedrich August Kummer (Violoncellist und Komponist)], Sp. 59–60
    • Concert der Mad. Catalani [Großer Redoutensaal] [Fortsetzung folgt], Sp. 61–63
    • Theater [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Mozart, Die Zauberflöte; Wilhelmine Schröder (Sopran)], Sp. 63–64
    • Concert-Anzeige [Angelica Catalani], Sp. 64

Nro. 9, 31. Jänner 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Über die Bildung eines Tonsetzers: Fortsetzung der im vorigen Jahrgange abgedruckten Abhandlung desselben Verfassers [Vorzüge der Analyse für einen Komponisten] [Fortsetzung folgt], Sp. 65–67
  • [Anon.]: Circulare an unsere lieben getreuen Correspondenten in der Provinzstadt [Satirischer Blick auf wirre Berichte, die zu lang sind] [Fortsetzung folgt], Sp. 68–70
  • [Kanne]: Novellistik: Concert der Mad. Catalani (Fortsetzung) [Arien und Variationen. Clement (Violinist), Vincenz Lemoche (Pianist), J. Linke] [Schluss folgt], Sp. 70–72
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 21:30r], Sp. 72

Nro. 10, 3. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Gesetze der Komposition] [Fortsetzung folgt], Sp. 73–75
  • Novellistik, Sp. 76–79
    • Kanne: Concert der Mad. Catalani (Schluss), Sp. 76–77
    • [Anon.]: Theater an der Wien [Rossini, Der Barbier von Sevilla; Katharina Canzi], Sp. 77–79
  • [Anon.]: Circulare an unsere lieben getreuen Correspondenten in der Provinzstadt (Fortsetzung) [Bemerkungen über die Art, interessantere Rezensionen zu schreiben] [Fortsetzung folgt], Sp. 79–80
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Angelica Catalani], Sp. 80

Nro. 11, 7. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Methoden der harmonischen Analyse. Trattato di armonia (Traktat von Asioli). Konservatorium der Musik in Mailand (Kritik)] [Fortsetzung folgt], Sp. 81–83
  • [Anon.]: Novellistik: Correspondenz aus Paris (Den 4. Jänner 1821) [Kirchenmusik. Messen von Le Sueur in der Kirche Notre-Dame und in der Hofkapelle] [Fortsetzung folgt], Sp. 84–87
  • [Anon.]: Circulare an unsere lieben getreuen Correspondenten in der Provinzstadt (Fortsetzung) [Weitere Grundlinien für Korrespondenzberichte] [Fortsetzung folgt], Sp. 87–88

Nro. 12, 10. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 89–94
    • [Anon.]: Concert der Mad. Catalani [Großer Redoutensaal: Mozart, „Non più andrai“ aus der Hochzeit des Figaro (transponiert und verziert)], Sp. 89–92
    • Concert des Herrn Bärmann [Kleiner Redoutensaal: Bärmann, Klarinettenkonzert (vom Komponisten gespielt)], Sp. 92–93
    • Z.: Privat-Akademie des Herrn Dall’ Occa [Saal zum römischen Kaiser: Duo concertant für Violine und Kontrabaß; J. Böhm, Dall’ Occa. Pavesi, Arie; Wilhelmine Schröder. Hummel, Klavierkonzert; J. H. Worzischek (Pianist)], Sp. 93–94
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 94–96
    • [Begleitung von Händelschen Arien in London], Sp. 94–95
    • Theater (Paris, den 5. Jänner 1821) [Académie royale de musique (Repertoire). Instrumente in Frankreich. Tulou und L. Drouet (Flötisten)], Sp. 95–96
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Franz Schoberlechner (Pianist)], Sp. 96

Nro. 13, 14. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Harmonielehre: Intervalle der harmonischen Tonleiter] [Fortsetzung folgt], Sp. 97–99
  • F. A. K.: Novellistik, Sp. 99–100
    • [Berliner Schauspielhaus: Opernrepertoire für den Karneval]
    • [Theater an der Wien: Dlle. Hornik (Sängerin)], Sp. 100
    • [Angelica Catalani (Gesundheit)]
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris (Fortsetzung) [Die Flöte in Frankreich. Tulous Flötenspiel. Violinisten] [Fortsetzung folgt], Sp. 100–02
  • [Anon.]: Circulare an unsere lieben getreuen Correspondenten in der Provinzstadt (Fortsetzung) [Zwang zur Pränumeration. Verschwenderische Geldausgabe für Spektakeleffekte bei Opernaufführungen] [Fortsetzung folgt], Sp. 102–04

Nro. 14, 17. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Harmonielehre: Bestimmung von Konsonanz und Dissonanz] [Fortsetzung folgt], Sp. 105–07
  • [Anon.]: Novellistik: Concert der Mad. Catalani [Großer Redoutensaal: Pucitta, „Deh frenate“], Sp. 107–09
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris (Fortsetzung. Paris, den 6. Jänner 1821) [Fortsetzung folgt], Sp. 109–12
    • Théâtre Feydeau [Martin (Sänger; Rücktritt von der Bühne). Nicolo, Le Magicien sans magie (Operette)], Sp. 109–10
    • Gymnase-Dramatique [Eröffnung], Sp. 110–12
  • [Anon.]: Theatralische Anzeige [Drechsler, Pauline oder Muth und Liebe (militärische Oper; Textbuch von Ebersberg)], Sp. 112
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 21:45], Sp. 112

Nro. 15, 21. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Harmonielehre: Generalbaß (Regeln)] [Fortsetzung folgt], Sp. 113–15
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 115–18
    • [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Aumer, Johanna d’Arc (pantomimisches Ballett); Mad. Rozier, Taglioni], Sp. 115–16
    • Concert des Herrn Franz Schoberlechner [Niederösterreichischer großer Landhaus-Saal: Werke für das Pianoforte (vom Konzertgeber komponiert und gespielt)] [Fortsetzung folgt], Sp. 117–18
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris (Fortsetzung) [Piccini, La Maison en lotterie (komische Oper). Die Hochzeit des Figaro (französische Übersetzung). Chef de l’applaudissement (Beschreibung einer ersten Opernvorstellung)], Sp. 118–20

Nro. 16, 24. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Concert des Hrn. Franz Schoberlechner (Fortsetzung) [Gesangstücke; Dlle. Linhardt, Lugano. Fortepiano von Conrad Graf in den Konzerten von Angelica Catalani. Fortepiano von Leschen] [Fortsetzung folgt], Sp. 121–23
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris (Fortsetzung) [Satirische Rezension der Operette La Fiancée perdue; Pauline Geoffroy (Schauspielerin), Guillemin] [Schluss folgt], Sp. 123–26
  • [Anon.]: Circulare an unsere lieben getreuen Correspondenten in der Provinzstadt (Fortsetzung) [Warnung vor überschwenglichen Lobreden in Rezensionen] [Fortsetzung folgt], Sp. 126–28
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 128
    • Musikalische Mahlerey. Verdauung. Der Contrapunct

Nro. 17, 28. Februar 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Friedrich August Kanne]: Über die Bildung eines Tonsetzers (Fortsetzung) [Harmonielehre: Ausarbeitung der Melodie] [Schluss folgt], Sp. 129–32
  • Novellistik, Sp. 132–34
    • [Anon.]: Theater [Theater an der Wien: Rossini, Die diebische Elster; Katharina Canzi, Jäger, Dlle. Hornick], Sp. 132
    • [Konzerte von Moscheles in Amsterdam und Brüssel], Sp. 132–33
    • ***: Concert des Herrn Georg Hellmesberger [Charles Philippe Lafont, Violinkonzert. Dlle. Förster (Pianistin)], Sp. 134
  • [Anon.]: Correspondenz aus Paris (Schluss) [Fortsetzung der satirischen Rezension von La Fiancée perdue], Sp. 134–35
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 136
    • Der Vorsichtige. Verlorne Sachen. Der gekränkte Tonsetzer. Empfindung

Nro. 18, 3. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Über die Bildung eines Tonsetzers (Schluss) [Voraussetzung einer guten Melodie], Sp. 137–38
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 139–40
    • Theater an der Wien [Drechsler, Pauline]
    • K. K. Hofoper im Kärnthnerthor-Theater [Mozart, Mädchentreue; Karoline Unger], Sp. 140
  • [Anon.]: Circulare an unsere lieben getreuen Correspondenten in der Provinzstadt (Fortsetzung) [Anekdote über eine eingesandte Lobrede mit Porträt] [Fortsetzung folgt], Sp. 140–43
  • [Anon.]: Anekdote [Dittersdorf], Sp. 143–44
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 144
    • Der alte Kirchenstyl. Reparatur der Orgel. Das Deficit

Nro. 19, 7. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Zweytes Heft. Sonata V [Fortsetzung folgt], Sp. 145–48
  • [Anon.]: Über die Dresdner Hofcapelle [Fortsetzung folgt], Sp. 148–50
    • [Kapellmeister und Sänger der Hofkapelle.] Kammermusici [Instrumentalisten]. [Baukunst]
  • [Anon.]: Novellistik: Letztes Concert der Mad. Catalani [Mozart, Arie „Dove sono“ aus der Hochzeit des Figaro. Blumenthal, Variationen; M. Herbst], Sp. 150–51
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 152
    • [Frage und Antwort.] Die schöne Arbeit. Corrigirt. Die Fistel

Nro. 20, 10. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Zweytes Heft. Sonata V (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 153–56
  • [Anon.]: Über die Dresdner Hofcapelle (Fortsetzung) [Bauart des Dresdener Chors. Rücksicht auf Instrumentalisten] [Fortsetzung folgt], Sp. 156–58
  • [****]: Novellistik: K. K. Hofoper [J. Weigl, Die Schweizerfamilie; Wilhelmine Schröder] [Schluss folgt], Sp. 158–59
  • [Anon.]: Oratorium [Konzertanzeige: J. Weigl, Das Leiden unsers Herrn Jesus Christus], Sp. 159–60
  • [Anon.]: Theater-Anzeige [Joseph und Henriette Spitzeder], Sp. 160
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [E. Krähmer], Sp. 160

Nro. 21, 14. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über die Dresdner Hofcapelle (Fortsetzung) [Instrumente] [Fortsetzung folgt], Sp. 161–63
  • Novellistik, Sp. 163–168
    • ***: Concert [Saal des großen Musikvereins: Musikalische Abend-Unterhaltung; Johann Sedlatzek (Flötist), Léopoldine Blahetka, F. Hradezky], Sp. 163–66
    • ****: K. K. Hofoper (Fortsetzung) [J. Weigl, Die Schweizerfamilie; Forti, Weinmüller (Baß), J. M. Vogl], Sp. 167–68
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 168
    • Streichen. Die Manier

Nro. 22, 17. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Zweytes Heft. Sonata VI (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 169–71
  • F. A. Kanne: Novellistik: Concert spirituel in Wien [Saal des Stadthauses auf dem Mehlmarkt: F. X. Gebauer (Leiter). Programme der Konzerte 1 bis 12], Sp. 172–76
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 176
    • Der Diebstahl. Der schnelle Dieb. Die Concertspielerinn auf dem Pianoforte

Nro. 23, 21. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Zweytes Heft. Sonata VI (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 177–79
    • Sonata VII. Allegro con spirito, Sp. 178–79
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 179–84
    • Theater an der Wien [Nicolò Isouard, Aschenbrödel; Joseph und Henriette Spitzeder, Rauscher (Tenor), Katharina Canzi, Marianne Kainz], Sp. 179–82
    • Concert im k. k. Hofoperntheater [Musikalisch-deklamatorisch-mimische Akademie: Wilhelmine Schröder, Karoline Unger. Vokalwerke von Franz Schubert: Erlkönig (Ballade, gesungen von J. M. Vogl), Vokalquartett, Achtstimmiger Chor. Spohr, Violinkonzert; L. Saint-Lubin], Sp. 183–84
  • [Anon.]: Theater-Nachricht [Konzertanzeige], Sp. 184
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 184
    • Concertzettel. Rossini

Nro. 24, 24. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Viertes Heft. Sonate VI (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 185–88
  • [Anon.]: Novellistik: Concert des Hrn. Ernst Krähmer, ersten Hautboisten im k. k. Hof-Burg-Theater [Kleiner Redoutensaal: Concertino für Oboe und Fagott; A. Mittag. Arien; Dlle. Siebert. Variationen; E. Krähmer (Czákanspieler)], Sp. 188–90
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht aus Laybach [Musikzustände. Philharmonische Gesellschaft. Programme von drei Konzerten. Josef Benesch (Violinist)] [Laybach, am 21. Februar 1821], Sp. 190–92
  • [Anon.]: Theater-Anzeige; Mittwochs, den 28. März wird im Theater an der Wien zum ersten Mahle, und zwar zur Benefice des Herrn Seipelt, aufgeführt: Moses, oder Der Auszug aus Ägypten, Sp. 192

Nro. 25, 28. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Drittes Heft. Sonate VIII in C-dur. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 193–96
    • Sonate IX. Andante grazioso in A-dur, Sp. 196
  • A. Wendt, Prof. in Leipzig: Über die Richtung auf das Alte in der heutigen geistlichen Musik [Kirchenmusik des deutschen Mittelalters als Vorbild] [Schluss folgt], Sp. 197–98
  • [Anon.]: Novellistik: Circulare an unsere Herren Correspondenten in der Provinz [Anonyme Briefe an die Redaktion (Folgen für die Kritik)] [Fortsetzung folgt], Sp. 198–200

Nro. 26, 31. März 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Drittes Heft. Sonate X. in F-dur (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 200–03
  • A. Wendt, Prof. in Leipzig: Über die Richtung auf das Alte in der heutigen geistlichen Musik (Schluss) [Aufgabe des Komponisten: Aufnahme von Sinn und Geist einer früherer Zeit, nicht Nachahmung], Sp. 204–05
  • [Anon.]: Novellistik: Circulare an unsere Herren Correspondenten in der Provinz [Über das Hervorrufen von Künstlern im Theater. Anekdote über einen Chef de l’applaudissement in Frankreich] [Fortsetzung folgt], Sp. 205–07
  • Von Seiten der Redaction: Berichtigung [Gegendarstellung, den Gesanglehrer der Mad. Schütz betreffend] [Wien, am 29. März 1821], Sp. 207–08
  • F. A. Kanne: Distichon: Titus der Gütige, Sp. 208

Nro. 27, 4. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Viertes Heft. Sonate XI. Allegro in B-dur. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 209–12
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht aus Mailand (Den 10. März 1821) [Teatro alla Scala: Opernvorstellung am 2. Weihnachtstag (Verhalten des Publikums zu Beginn der Karnevalszeit)] [Schluss folgt], Sp. 212–13
  • Die Redaction: Anzeige [Bitte um Informationen zur Aufführungen von Kirchenmusik in Wien], Sp. 214–15
  • An den geneigten Leser, Sp. 215–16
    • Friedrich August Kanne, Redacteur: [Rückblick auf das erste Vierteljahr]
    • Anton Strauss, Verleger: [Erscheinungsmodus und Pränumerationsbetrag] [Wien, den 31. März 1821]

Nro. 28, 7. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Viertes Heft. Sonate XI. Allegro in B-dur. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 217–20
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht aus Mailand (Schluss) [Karnevalsopern], Sp. 220–22
    • [Mayr, Fedra (Opera seria); Belloc, N. Tacchinardi, Adelaide Tosi (Sopran)], Sp. 220–21
    • [Rossini, Donna del lago], Sp. 221
  • [Anon.]: Oratorium [Großer Redoutensaal: J. Weigl, Das Leiden unsers Herrn Jesus Christus (Dichtung von Carpani). Handlung. Gesellschaft der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates] [Schluss folgt], Sp. 222–23
  • [Anon.]: Anzeigen, Sp. 223–24
    • [Landständischer Saal: Privat-Unterhaltung; Sedlazek, E. Krähmer, Sedlak, A. Mittag, Hrabek]
    • S. 224: [Fortsetzung der Violin-Quartetten im Prater durch die Herren J. Böhm, J. Linke, Franz Weiss (Bratschist) und Carl Holz]

Nro. 29, 11. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Viertes Heft. Sonate XII. in D-dur. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 225–27
  • [Anon.]: Oratorium (Schluss) [Großer Redoutensaal: J. Weigl, Die Leiden unsers Herrn Jesus Christus (Dichtung von Carpani). Handlung. Analyse], Sp. 227–31
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Musikalische Abend-Unterhaltung: Ignaz Ritter von Seyfried, Ouverture zum Drama Saul, König in Israel; 27. Psalm für Solostimmen und Chöre], Sp. 231–32

Nro. 30, 14. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Viertes Heft. Sonate XII. in D-dur (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 233–36
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht aus Venedig, Sp. 236–37
    • [Nicolini, La Conquista di Grenata (Oper); J. Crivelli, Giuditta Pasta]
    • [Pavesi, Arminio (Oper); J. Crivelli, Giuditta Pasta], Sp. 237
  • [Anon.]: Nachricht aus Zürch [Konzert von Casimir von Blumenthal (Violinist und Kapellmeister)], Sp. 237–38
  • [Anon.]: Musikalische Academie im Hoftheater nächst der kaiserl. königl. Burg. Fünfzigjährige Jubelfeyer des Pensions-Institutes der Witwen und Waisen der Tonkünstler [Konzertanzeigen. Programme], Sp. 238
    • Morgen den 15. April. Zu Ehren weil. des k. k. Hofcapellmeisters Florian Gassmann, welcher im Jahre 1771 das Pensions-Institut gründete
    • Montag den 16. April. Zu Ehren weil. des fürstl. Esterhazischen Capellmeisters und Doctors der Tonkunst, Joseph Haydn
  • Anzeigen, Sp. 239–40
    • Die Redaction: [Anzeige der dritten Aufführung von J. Weigls Oratorium Das Leiden unsers Herrn Jesus Christus], Sp. 239
    • D—s.: [Physharmonika, erfunden von Anton Häckel (Instrumentenmacher in Wien)], Sp. 239–40
  • F. A. Kanne: Distichen: Taceas, Sp. 240

Nro. 31, 18. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 241–48
    • Theater an der Wien [Rossini, Moses in Ägypten (Oper; aus dem Italienischen von Joseph Ritter von Seyfried); Seipelt, Jäger, Katharina Canzi], Sp. 241–45
    • [Landständischer Saal: Schunke (auf einem Fortepiano von Conrad Graf)], Sp. 245–47
    • [Kleiner Redoutensaal: Riotte, Klarinettenkonzert; H. J. Bärmann], Sp. 247–48
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 248
    • Der arme Sünder. Türkisch

Nro. 32, 21. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst [Zahlensymbolik. Musik als Universalsprache. Tonartencharakteristik (Dur und Moll)] [Fortsetzung folgt], Sp. 249–53
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 253–56
    • [Kleiner Redoutensaal: J. Hindle, Franz Seraph Grutsch (Violinist). Werke von Herrn Ipse fecit (Komponist)], Sp. 253–55
    • [Saal zum römischen Kaiser: A. Khayll, Anton Haizinger (Tenor). Dlle. Hornick (Sängerin)], Sp. 255–56
  • [Anon.]: Anzeige [Katharina Canzi], Sp. 256

Nro. 33, 25. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Seelische Wirkung der Musik. Unendlichkeit der Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 257–62
  • [Anon.]: Dux und Comes (Eine Erzählung) [Fortsetzung folgt], Sp. 262–64
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht aus Rom [Opernrepertoire], Sp. 264

Nro. 34, 28. April 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst [Göttlichkeit und das Streben nach Schönheit in der Musik] [Fortsetzung folgt], Sp. 265–68
  • [Anon.]: Novellistik [Fortsetzung folgt], Sp. 268–71
    • [Neue Direktion des Hoftheaters: Moriz Graf von Dietrichstein, Graf von Wrbna, Hofrat Edler von Mosel], Sp. 268–69
    • [Saal des Stadthauses zur Mehlgrube: C. H. Graun, Der Tod Jesu (Oratorium)], Sp. 269–70
    • [Privatkonzert im Hause von Herrn von Hohenadel: Frl. Hohenadel (Pianistin)], Sp. 270–71
  • [Anon.]: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 271–72

Nro. 35, 2. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Besonnenheit als Bestandteil einer Komposition. Organischer Bau der Melodie] [Fortsetzung folgt], Sp. 273–75
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 275–78
    • (Fortsetzung): Ueber die Concerte bey Herrn v. Hohenadel [C. H. Graun, Der Tod Jesu (mit Begleitung des Pianoforte); Dlle. Schauf (Sopran), J. Barth, Kiesewetter (Baß), Dlle. Hohenadel (Pianistin)], Sp. 275–76
    • Bernhard Anselm Weber, königlicher preussischer Capellmeister und Operndirector [Nekrolog] [Schluss folgt], Sp. 277–78
  • [Anon.]: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 278–80

Nro. 36, 5. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Wiederholung in der Musik als Postulat der Kunst. Wirkung der Musik auf Tiere] [Fortsetzung folgt], Sp. 281–84
  • [Anon.]: Novellistik: Bernhard Anselm Weber, königlicher preussischer Capellmeister und Operndirector (Fortsetzung) [Nekrolog] [Schluss folgt], Sp. 284–86
  • [Anon.]: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 286–87
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 287–88

Nro. 37, 9. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 289–96
    • Bernhard Anselm Weber, königlicher preussischer Capellmeister und Operndirector (Fortsetzung) [Liste von Kompositionen], Sp. 289–91
    • [Opernpersonal im Jahre 1821: Jäger, F. Rosner, Rauscher, Haizinger], Sp. 291
    • [Rossini, Die Italienerinn in Algier; Mad. Schütz], Sp. 292
    • [Theater an der Wien: Rossini, Die Weiberproben; Mad. Schütz, Jäger, J. Spitzeder, Seipelt, Schwarzböck], Sp. 292–94
    • [Benefizkonzerte von der Gesellschaft der Tonkünstler zum Besten des Witwen-Fondes: Gassmann, Betulia liberata (Oratorium; Textbuch von Metastasio); Salieri (Kapellmeister). Stadler, Die Frühlingsfeyer. Haydn, Die Schöpfung; Therese Grünbaum, J. Barth, Siebert, M. Umlauf (Dirigent)], Sp. 294–96
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 296
    • Die Kundschaft. Ipse fecit

Nro. 38, 12. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hofoper [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Grétry, Raoul der Blaubart (Oper); Forti, Wilhelmine Schröder, J. M. Vogl, Frau Waldmüller], Sp. 297–99
  • [Anon.]: Recension: Erlkönig, Ballade von Göthe. In Musik gesetzt und Sr. Excellenz dem hochgebornen Herrn Moritz Grafen von Dietrichstein gewidmet von Franz Schubert. Wien, in Commission bey Cappi und Diabelli, Sp. 299–300
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 300–02
    • [Saal zum römischen Kaiser: Musikalische Privat-Unterhaltung; J. Merk (Violoncellist und Komponist)], Sp. 300–01
    • [Privatakademie: L. Saint-Lubin, Dlle. Schad (Sängerin), J. Spitzeder], Sp. 301–02
  • [Theater an der Wien: Konzert zum Besten der Katharina Canzi], Sp. 302
  • Dux und Comes (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 302–04
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 304
    • Der Beyfall des Concertgebers. Die Concerte. Einladung

Nro. 39, 16. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 305–07
    • [Saal zum römischen Kaiser], Sp. 305–06
    • [Hummel, Klavierkonzert in a-Moll; Szálay. Helmesberger (Violinist). Ferdinand Pringer (Konzertmeister und Violinist)]
    • S. 305 : [Nina Rheazek (Pianistin)]
    • [Abend-Unterhaltung zum Vorteil der Wohltätigkeits-Anstalten], Sp. 306–07
  • [Anon.]: Recension: Grande Sonate pour le pianoforte à quatre mains par J. N. Hummel etc. Œuvre 92. à Vienne chez Cappi et Diabelli etc., Sp. 307–08
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Schluss), Sp. 308–12
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 312
    • Der Köder. Drey-Achtel-Tact. Das Gefühl

Nro. 40, 19. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Wirkung von Melodie, Harmonie und Rhythmus auf das Gemüt] [Fortsetzung folgt], Sp. 313–15
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 316–20
    • [K. K. Augarten (Feier zum 1. Mai): F. Pechatschek, Dlle. Botta (Schauspielerin), Josephine Keil (Pianistin), Dlle. Crisnitz (Sängerin)], Sp. 316–18
    • [Prater, im Saale des Herrn Benko: Musikalische Morgen-Unterhaltung. Quartette von Spohr und Beethoven (Es); J. Böhm, Holz, Weiss, J. Linke. Hummel, Klavierkonzert in a-Moll; Dlle. Förster (Pianistin)], Sp. 318–20

Nro. 41, 23. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst [Musik und Dichtung. Über den wahren Charakter der Kirchenmusik (Choral)], Sp. 321–24
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 324–28
    • [Konzertsaal in Berlin: Alexander Boucher (Violinist). Duo-Concertante für Pedalharfe und Fortepiano; Céleste Boucher (Komponistin, Pianistin und Harfenistin). Aus Berliner Blättern], Sp. 324–26
    • [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: J. Weigl, König Waldemar oder Die dänischen Fischer (Singspiel; Textbuch von Castelli); J. M. Vogl, Weinmüller, F. Rosner, Zeltner], Sp. 326–28
  • F. A. Kanne: Distichon: Titelsucht, Sp. 328

Nro. 42, 26. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst [Kirchenmusik (Wirkung des Choralgesangs)], Sp. 329–31
  • [Anon.]: Novellistik [Auszüge aus Rezensionen], Sp. 331–36
    • Berlin [Hummel, Klavierkonzert in a-Moll (gespielt vom Komponisten)], Sp. 331–32
    • Florenz [Rossini, Moses in Ägypten], Sp. 332–34
    • Anmerkung der Wiener Musikal. Zeitung, Sp. 333–34
    • Wien [F. Horschelt, Die Feuernelke (Pantomime; Musik von Riotte)], Sp. 334–36
  • F. A. Kanne: Distichon: Fünf Sinne, Sp. 336

Nro. 43, 30. May 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 337–44
    • K. K. Hof-Oper [Mozart, Die Zauberflöte; Therese Grünbaum, Mayer, Gerstäcker (Tenor)], Sp. 337–41
    • [Theater an der Wien: Paisiello, Die schöne Müllerin; Clara Vespermann, geb. Metzger (Sopran), J. Spitzeder], Sp. 341–44
  • F. A. Kanne: Distichon: Die Clavier-Sonate, Sp. 344

Nro. 44, 2. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Fünftes Heft. Sonate XIII. Allegro maestoso [Fortsetzung folgt], Sp. 345–48
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 348–52
    • Wien [Concert spirituel: Friedrich Schneider, Das Weltgericht (Oratorium; Textbuch von August Apel); Götz. Analyse] [Schluss folgt], Sp. 348–51
    • Berlin [Spontini, Olimpia. Gedicht vom Konzertmeister Mosel zur Ehre Spontinis], Sp. 351–52
  • Gffr.: Anekdote [Königin Christine von Schweden und der Sänger Meibom], Sp. 352

Nro. 45, 6. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Fünftes Heft. Sonate XIII. Allegro (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 353–56
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 356–60
    • Schneider’s Oratorium Das Weltgericht (Schluss) [Fortsetzung der Analyse. Bericht über die Aufführung], Sp. 356–58
    • Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Provinzstadt [Bitte um verständige Urteile], Sp. 358–60
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Orgelkasten, Sp. 360

Nro. 46, 9. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Fünftes Heft. (Fortsetzung): Sonata XV. Allegro [Fortsetzung folgt], Sp. 361–64
  • [Anon.]: Recension: Grosses Concert für das Pianoforte mit vollständiger Orchester-Begleitung. Componirt und Ihrer königl. Hoheit der Prinzessin Auguste von Sachsen ehrfurchtsvoll gewidmet von Joh. Nep. Hummel, grossherzogl. Sachsen-Weimarschen Capellmeister. 85. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. – A-moll [Schluss folgt], Sp. 364–66
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Hof-Oper [Mozart, Die Entführung aus dem Serail; Josephine Fröhlich (Sopran), Siebert, Gerstäcker, Gottdank], Sp. 366–68

Nro. 47, 13. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Fünftes Heft. (Fortsetzung) [Rondo Allegretto aus der Sonate in F-Dur] [Fortsetzung folgt], Sp. 369–71
  • [Anon.]: Recension: Grosses Concert für das Pianoforte mit vollständiger Orchester-Begleitung. Componirt und Ihrer königl. Hoheit der Prinzessin Auguste von Sachsen ehrfurchtsvoll gewidmet von Joh. Nep. Hummel, grossherzogl. Sachsen-Weimarschen Capellmeister. 85. Werk. Wien, bey S. A. Steiner und Comp. – A-moll (Schluss), Sp. 372–73
  • [Anon.]: Kiew, das Peru der Virtuosen [Überblick der Konzerte] [Schluss folgt], Sp. 373–76
    • [Musikzustände. Strohhuber (Pianist)], Sp. 373–74

Nro. 48, 16. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Berlin: Olympia von Spontini [Analyse], Sp. 377–81
  • [Anon.]: Kiew, das Peru der Virtuosen (Schluss), Sp. 381–83
    • [Allgemeines zu den Konzerten], Sp. 382–83
  • [Anon.]: Recension, Sp. 383–84
    • Variations sur un thème danois de S. E. Mr. le Comte Mce. Dietrichstein, pour le violon avec accomp. de 2 violons, alto et basse, composées par S. Mayseder op. 33. à Vienne chez Artaria et comp.
    • S. 384: Andante und Variationen für die Violin mit Begleitung einer Violine, Viola und Violoncello, verfasst von Franz v. Contin, 9. Werk. Wien bey S. A. Steiner und Comp.

Nro. 49, 20. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Sechstes Heft. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 385–88
    • Sonate XVI. Phantasia, Adagio
  • Die italienische Operngesellschaft 1821 zu Laibach, Sp. 388–90
    • [Anon.]: [Landständisches Theater: Rossini, Eduardo und Christine (Opera seria); Sigra. Boroni, Sigra. Moren (Alt), Bertozzi (Tenor), Torri (Baß)], Sp. 388–89
    • Die Redaction: [Nachricht über die Einnahme vom Konzert der Laibacher philharmonischen Gesellschaft], Sp. 389–90
  • F. A. Kanne: Dux und Comes: Zweyte Erzählung [Fortsetzung folgt], Sp. 390–92

Nro. 50, 23. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Versuch einer Analyse der Mozart’schen Clavierwerke mit einigen Bemerkungen über den Vortrag derselben: Sechstes Heft. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 393–96
    • Sonate XVII. Phantasie in D-moll. Phantasie, Adagio
  • [Anon.]: Recension: Grandes Variations pour le pianoforte avec accompagnement de deux violons, alto, violoncelle et contrebasse (ad libitum) – ou pour le pianoforte seul. Composées et dédiées à Monsieur le Comte Thadé Amadé etc. par Jean Horzalka. Œuvre 6. à Vienne chez Artaria et comp., Sp. 396–97
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 398–400
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 23. Juny 1821], Sp. 400

Nro. 51, 27. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Mozart, Don Juan; Toussaint, Mad. Vespermann] [Schluss folgt], Sp. 401–04
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 404–08
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 27. Juny 1821], Sp. 408

Nro. 52, 30. Juny 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 409–14
    • Theater an der Wien (Schluss), Sp. 409–12
    • Johann von Paris [von Boieldieu; Mad. Vespermann, Jäger], Sp. 409–10
    • Der Barbier von Sevilla [von Rossini; J. Fischer, Mad. Vespermann, Jäger], Sp. 410–12
    • K. K. Hofopern-Theater [Hérold, Das Zauberglöckchen (Zauberoper; Textbuch nach Théaulon von Fr. Treitschke); Handlung. F. Rosner, Wilhelmine Schröder] [Schluss folgt], Sp. 412–14
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 414–16

Nro. 53, 4. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Hofopern-Theater (Schluss), Sp. 417–22
    • [Hérold, Das Zauberglöckchen; Betty Vio, Wilhelmine Schröder], Sp. 417–19
    • [Rossini, Der Barbier von Sevilla; Clara Metzger-Vespermann, Forti, Götz], Sp. 419–22
  • [Anon.]: Kirchen-Musik [K. K. Allgemeines Krankenhaus (Bethaus des Handlungs-Kranken-Instituts): Tobias Haslinger, Messe; J. Barth, Pfeifer (Baß)], Sp. 422–23
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 423–24

Nro. 54, 7. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Freyherr von Poissl: Musikalischer Bericht aus München (den 15. May 1821) [Fortsetzung folgt], Sp. 425–27
    • [St. Michael’s Hofkirche: Lasso, Miserere], Sp. 425
    • [Italienische Oper: Sigra. Schiasetti (Mezzosopran), Marianne Sessi-Natorp (Koloratursängerin)], Sp. 425–26
    • [Deutsche Oper: Dlle. Sigl, Dlle. Friedel. Aiblinger, Rodrigo und Zimene (heroische Oper)], Sp. 426–27
  • [Anon.]: Violin-Quartetten im Prater [Benkoscher Saal im Prater: (2. und 3. Quartett-Musiken); J. Böhm, J. Linke, Holz, Weiss], Sp. 428
  • Hölbing: Nachrichten aus Laibach [Gegendarstellung: Sigra. Boroni, Bertozzi, Sigra. Moren; siehe 21:175r] [Laibach, am 26. Juny 1821], Sp. 429–30
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 430–32
  • [Anon.]: Kunstreisen, Sp. 432
    • [Antonia Campi. Léopoldine Blahetka]

Nro. 55, 11. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Hofopern-Theater, Sp. 433–36
    • [Mozart, Die Hochzeit des Figaro; Clara Metzger-Vespermann, Forti, J. M. Vogl], Sp. 433–34
    • [Hofoperntheater: Gastspiele von Moltke (Tenor)], Sp. 434–36
    • [Mozart, Die Zauberflöte; Moltke, Antonia Campi], Sp. 434–35
    • [Mozart, Entführung aus dem Serail; Moltke, Josephine Fröhlich], Sp. 435–36
  • Freyherr von Poissl: Musikalischer Bericht aus München (Fortsetzung) [Aiblinger, Rodrigo und Zimene. Handlung] [Schluss folgt], Sp. 436–39
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 439–40

Nro. 56, 14. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Freyherr von Poissl: Musikalischer Bericht aus München (Schluss), Sp. 441–43
    • [Aiblinger, Rodrigo und Zimene], Sp. 441–42
    • [Gastspiele bei den Konzerten der musikalischen Akademie: Gugl (Vater und Sohn; Waldhornisten), A. und Céleste Boucher (Harfenistin), Canongia, Frl. Belleville (Pianistin), Anton und Max Bohrer (Violinist und Violoncellist)], Sp. 443
  • A. St.: Zustand der Musik in der landesfürstl. Stadt Steyr in Österreich ob der Enns [Kirchenmusik in der Stadtpfarrkirche: Franz Gruber (Musikdirektor), Nanette Reisser (Sängerin und Gesanglehrerin)] [Schluss folgt], Sp. 444–45
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 446
    • Venedig [Teatro San Benedetto: Rossini, Moses]
    • Florenz [Teatro della Pergola: Rossini, Ricciardo e Zoraide]
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 446–48

Nro. 57, 18. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Mayland, Sp. 449–50
    • [Teatro alla Scala: J. Weigl, L’Uniform; Mad. Belloc]
    • [J. H. Stunz, Elvira e Lucindo (komische Oper; Textbuch von Ludwig Romanelli); Mad. Belloc, De Grecis], Sp. 450
  • [Anon.]: Zustand der Musik in der landesfürstl. Stadt Steyr in Österreich ob der Enns (Schluss), Sp. 451–53
    • A. St.: [Organisten an der Stadtpfarrkirche: Franz Weigl, Anton Haider], Sp. 451–52
    • [Kammermusik: Sylvester Paumgartner (Mäzen). Hauskonzerte. J. M. Vogl], Sp. 452
    • [Ignaz Hübel (Glasharmonikaspieler und Komponist). Stiftspfarrkirche zu Garsten (Instrumentensammlung). Franz Hüber (Violinist)], Sp. 452–53
  • C. F. M.: Musikalischer Bericht aus Leipzig, Sp. 453–55
    • [Quartett-Unterhaltungen; H. A. Matthäi (Konzertmeister)], Sp. 453
    • [Abschiedskonzert: Kompositionen von Friedrich Schneider; Ostercantate], Sp. 453–54
    • [Konzerte zum Besten des Instituts für arme und kranke Musiker und ihre Witwen: J. G. Schicht, Jesu letzte Stunden (Passionsoratorium; Textbuch von F. Kunath)], Sp. 454
    • [Karfreitag: J. Haydn, Stabat Mater]
    • [Werke von Hummel: Ouverture zu einer seinen Opern, Klavierkonzert, Trio für Pianoforte, Violine und Violoncell, freie Phantasie für das Pianoforte (gespielt vom Komponisten)], Sp. 454–55
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 455–56

Nro. 58, 21. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nach Belieben [Zwei Rezensionen eines Oratoriums], Sp. 457–60
    • [Anon.]: (Dresda) [Nachdruck einer Rezension in der Nuovo osservatore veneziano (in italienischer Sprache)], Sp. 457–58
    • E. H.: Einige Bemerkungen über das am Vorabende vor Ostern in der hiesigen katholischen Kirche aufgeführte, vom Herrn Capellmeister Morlacchi in Musik gesetzte Oratorium Metastasio’s: La Morte d’Abel, Sp. 457–60
  • Gottfried Weber: Über die angeblich von Herrn Grenié in Paris erfundenen Rohrwerke mit freyschwingenden Zungen [Dokumentation zur Geschichte dieser deutschen Vorrichtung: Leipziger Allgemeine musikalische Zeitung], Sp. 460–63
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 464

Nro. 59, 25. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 465–68
    • [Anon.]: K. K. Hof-Oper [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Taglioni (Ballettmeister), Lodoiska (Ballett; Musik von Umlauf und Gyrowetz)], Sp. 465–66
    • E. H.: Dresden [Joseph Rastrelli als Opernkomponist. Aufführung von dessen Le Donne curiose (Oper)], Sp. 466–68
  • Baron von Biedenfeld: Aphorismen über Musik im Allgemeinen [Wesen der Sonate. Kunst und Wissenschaft] [Fortsetzung folgt], Sp. 468–69
  • F. A. Kanne: Dux und Comes (Schluss), Sp. 469–72
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Clavierspieler, Sp. 472

Nro. 60, 28. July 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Das Ideal [Zeitgeschmack in der Geschichte der Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 473–75
  • Baron von Biedenfeld: Aphorismen über Musik im Allgemeinen (Fortsetzung) [Ausdruck in Klavierkompositionen] [Fortsetzung folgt], Sp. 475–77
  • [Anon.]: Novellistik [Satirische Betrachtungen über die Theater in Wien], Sp. 477–80
  • [Anon.]: Todes-Anzeige [Eleonore Staudinger (Sopran)], Sp. 480

Nro. 61, 1. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Das Ideal [Musik im allegorischen Vergleich zu einem Baum. Entwicklung der einzelnen Zweige der Kunst] (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 481–83
  • Baron von Biedenfeld: Aphorismen über Musik im Allgemeinen (Fortsetzung) [Musik und Malerei] [Fortsetzung folgt], Sp. 483–85
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 485–88
    • [Marc-Antonio (Oper); Mad. Schütz, Dlle. Derner, J. Spitzeder, Rauscher, Gned], Sp. 485–87
    • [Theater an der Wien: Konzert von Marianne Sessi-Natorp], Sp. 487–88
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Pfutscher auf der Violine, Sp. 488

Nro. 62, 4. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Das Ideal (Fortsetzung) [Epochen der Musik: Troubadours. Josquin des Pres. Minnesänger und Meistersänger. Italienische Oper in Deutschland] [Fortsetzung folgt], Sp. 489–92
  • [Anon.]: Prag, im Monath July [Musikzustände. Konservatorium] [Schluss folgt], Sp. 492–94
  • [Anon.]: Anzeige neuer, bey Steiner und Comp. in Wien verlegter Musikwerke, Sp. 494–96
    • Graduale, der 149. Psalm: Cantate Domino canticum novum etc. Für eine Tenorstimme, den vierstimmigen Chor, und Orchesterbegleitung. In Musik gesetzt, und Herrn Joseph Barth, k. k. Hofcapell-Sänger gewidmet von Ignatz Ritter v. Seyfried. Nro. 1, Sp. 494–95
    • Offertorium, der 64. Psalm: Te decet Hymnus. Für eine Bass-Stimme, den vierstimmigen Chor und Orchester-Begleitung. In Musik gesetzt und Herrn Joseph Götz gewidmet von Ignatz Ritter v. Seyfried, Sp. 495
    • Soirées musicales à la Rossini. Nr. 1. Rondeau brillant pour le pianoforte. Composée (?) et dédiée (?) à Madem. Nanette de Neuffer par Jérome Payer. Œuvre 50, Sp. 495–96
    • [Soirées musicales à la Rossini] Nr. 2. Rondeau brillant pour le pianoforte. Composé et dédié à Mademoiselle Wilhelmine de Kohn par Jérome Payer. Œuvre 51, Sp. 496
    • [Soirées musicales à la Rossini] Nr. 2. Rondeau brillant pour le pianoforte. Composé et dédié à Mademoiselle Julie Graf par Jérome Payer. Œuvre 52

Nro. 63, 8. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Das Ideal (Fortsetzung) [Einfalt im Gesang. Dramatische Musik (Forderungen für den Komponisten)] [Fortsetzung folgt], Sp. 497–500
  • Novellistik, Sp. 500–02
    • [Anon.]: Paris [Théâtre Feydeau: Pär, Le Maître de chapelle (Oper; Textbuch von Duval); Marie Julie Boulanger], Sp. 500–01
    • London [Königliches Theater: Rossini, Turco in Italia; Ronzi De Begnis (Sopran), Sgr. De Begnis (Bariton)], Sp. 501–02
    • Mayland [Teatro Rè: Rossini, Eduardo e Cristina], Sp. 502
  • [Anon.]: Prag, im Monath July (Schluss) [Opernpersonal. Henriette Sonntag. Gastspiele], Sp. 502–04
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 21:220], Sp. 504

Nro. 64, 11. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Friedrich August Kanne: Das Ideal (Fortsetzung) [Oratorium. J. Haydn und die Tonmalerei] [Fortsetzung folgt], Sp. 505–07
  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst: Die Melodie [als die ideale Verkörperung aller Gefühle und Leidenschaften] [Fortsetzung folgt], Sp. 507–08
  • [Anon.]: Anzeige neuer, bey Steiner und Comp. in Wien erschienener Musikwerke, Sp. 508–09
    • 1. Vergiss mein nicht. Rondo für das Pianoforte von Leidesdorf. 116. Werk – 2. La Violette. Rondeau ou Polonaise von Assmayer. Œuvre 11 – 3. La Pensée. Rondeau brillant von Assmayer. Œuvre 10, Sp. 508
    • Angebinde. Andante und Allegro für das Pianoforte auf 4 Hände von Assmayer. 13. Werk, Sp. 509
    • Variationen für das Pianoforte von Joseph Mayseder. 25. Werk
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 509–13
    • [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: J. Weigl, Der Corsar aus Liebe; Therese Grünbaum, F. Rosner, J. M. Vogl, Götz, Siebert, Gottdank, Karoline Unger], Sp. 509–11
    • [Theater an der Wien: Geschwister Uetz (Bariton und Sopran)], Sp. 511–12
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 512
    • Der Clavierspieler. Antipathie

Nro. 65, 15. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst: Die Melodie (Fortsetzung) [Symmetrie und die menschliche Seele] [Fortsetzung folgt], Sp. 513–16
  • Friedrich August Kanne: Das Ideal (Fortsetzung) [Die Oper in Italien, Frankreich und Deutschland (Mozart)] [Schluss folgt], Sp. 516–18
  • [Anon.]: Anzeige neuer, bey Steiner und Comp. in Wien verlegter Musikwerke, Sp. 518–20
    • Pot-Pourri nach beliebten Motiven von Rossini, für Pianoforte, Violine und Violoncell. Von Hieron. Payer. Œuvre 55, Sp. 518–19
    • Damen-Journal für das Pianoforte. 21. und 24stes Heft, Sp. 519
    • Der Abschied des Troubadours, eine Romanze von Blangini. Variationen concertirend für Pianoforte und Violine, von Plachy. 10. Werk
    • S. Le Rossignol, air de Caraffa, chanté par Mad. Metzger. Varié pour le pianoforte à quatre mains, par M. J. Leidesdorf. Œuvre 121: Variations pour le pianoforte sur la marche triomphale du ballet: Jeanne d’Arc. Composées par M. J. Leidesdorf. Œuvre 120
    • S. 519–20: Amicitiae. Andantino avec variations pour le pianoforte composé par Charles Czerny. Œuvre 8
  • [Anon.]: Novellistik [Theater an der Wien: Rossini, Die Italienerinn in Algier; Haizinger], Sp. 520
  • F. A. Kanne: Distichon: Dolce, Sp. 520

Nro. 66, 18. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Melodie und Harmonie. Gesetz der Wiederkehr] [Fortsetzung folgt], Sp. 521–24
  • Friedrich August Kanne: Das Ideal (Schluss) [Aufgabe und Ziel der Kunst], Sp. 524–26
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Franz Xaver Mozart (Pianist)], Sp. 526–27
  • [Anon.]: Über die russische Jagdmusik [Jagdhorn. Hofmarschall Semen Kirilowicz] [Schluss folgt], Sp. 527–28

Nro. 67, 22. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Genie und die Gesetze der Schönheit] [Fortsetzung folgt], Sp. 529–33
  • [Anon.]: Über die russische Jagdmusik (Schluss) [Musikstil], Sp. 533–35
  • [Anon.]: Der König der Violinisten [Paris: J. P. Guignon, auch „Roi des violons“ genannt. Musik zu Ludwig des XVIII. Zeiten], Sp. 535–36
  • [Anon.]: Anekdote [J. J. Rousseau], Sp. 536

Nro. 68, 25. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Melodie (Aufbau und Bewegung). Verhältnis der Musik zu der Natur] [Fortsetzung folgt], Sp. 537–40
  • [Abb.] [Abbildungen von Melodielinien], Sp. 537–38
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 540–43
    • Theater an der Wien [Rossini, Torwaldo und Dorliska; Haizinger] [Schluss folgt], Sp. 540–42
    • [F. Pechatschek (Kunstreise über Deutschland nach Paris)], Sp. 543
  • [Anon.]: Anekdoten [Les Méecontens], Sp. 544

Nro. 69, 29. August 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Wesen der Melodie. Klarheit als Element der Gestaltung. Violinquartett (harmonische Ausarbeitung und organische Form)] [Fortsetzung folgt], Sp. 545–48
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien (Schluss) [Rossini, Torwaldo und Dorliska; Haizinger, Dlle. Hornick, J. Spitzeder], Sp. 548–51
  • [Anon.]: Erfindungen [Blasinstrumentenmacher Stephan Koch. Verbesserungen der Oboe. Panaylon (Flöte)], Sp. 551–52
  • [Anon.]: Anekdoten, Sp. 552
    • Alt und Neu. Der Brudermörder

Nro. 70, 1. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst (Fortsetzung) [Fortschreitung der Harmonie. Violinquartett als Tongemälde] [Schluss folgt], Sp. 553–55
  • [Anon.]: Anzeige neuer Clavier-Compositionen, nebst einigen Bemerkungen über den jetzt herrschenden Geschmack: Le Désir, rondeau passionné pour le pianoforte par G. Reissiger, à Vienne, chez S. A. Steiner et comp. [Fortsetzung folgt], Sp. 555–59
  • [Anon.]: Anekdote: Mittel und Wege [Leonhard Vinci und Nicolò Porpora], Sp. 559–60

Nro. 71, 5. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Der Zauber der Tonkunst: Schluss des Artikels Melodie im Allgemeinen [Violinquartett (Humor. Virtuosen als Quartettspieler)], Sp. 561–63
  • [Anon.]: Anzeige neuer Clavier-Compositionen, nebst einigen Bemerkungen über den jetzt herrschenden Geschmack: Rondeau pour le pianoforte et violon, composé et dédié à Mademoiselle Babette Conti par J. Horzalka. Œuvre VIII. à Vienne, chez Artaria et comp. [Fortsetzung folgt], Sp. 563–66
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 566–68
    • Theater an der Wien [Cimarosa, Horatier und Curiatier; Marianne Sessi-Natorp], Sp. 566
    • London, im Monath July [Drury-Lane-Theater: Charles Edward Horn, Dirce (Oper); Miß Wilson. Musikzustände], Sp. 567–68
  • [Anon.]: Anekdote: Die reformirte Orgel, Sp. 568

Nro. 72, 8. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit [Maß und Form. Tonartencharakteristik. Instrumentierung] [Fortsetzung folgt], Sp. 569–71
  • [Anon.]: Novellistik: London, im Monath July (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 571–74
    • [Königliches Theater: Opernrepertoire], Sp. 571–72
    • [Argyll-Säle (Benefizkonzerte)], Sp. 572–74
    • [Hyppolyte Larsonneur (Pianist)], Sp. 572
    • [Angelina Corri (Sängerin)]
    • [Moscheles (Pianist). Mit einem Nachdruck des Konzertzettels], Sp. 572–74
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 574–76
    • [Sulzer und Quantz. Kosolowsky (Violinist) und Kirnberger]

Nro. 73, 12. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Verbindung der Tonarten. Bedeutung des geistigen Bildes für den Komponisten] [Fortsetzung folgt], Sp. 577–79
  • [Anon.]: Novellistik: London, im Monath July (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 579–82
    • [Erfindung von W. F. Collard (Reverberations-Steg für das Pianoforte). Terpodion (Tasteninstrument aus Holz und einem Zylinder; erfunden von Johann David Buschmann)], Sp. 579–80
    • [Neue Musikalien: Kalkbrenner (Sonate). Neate (Militärische Arie mit Variationen). Bontempo (Opernarie)], Sp. 580–81
    • [Theater an der Wien: Paisiello, Die schöne Müllerin; Mad. Schütz, J. Spitzeder], Sp. 582
  • [Anon.]: Anekdote [Johann Sebastian Bach], Sp. 582–84

Nro. 74, 15. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Entstehung von Form] [Fortsetzung folgt], Sp. 585–88
  • [Anon.]: Lemberg’s Tonkünstler (Im July 1821), Sp. 588–90
    • Violinspieler [C. Lipinski, Sp. Servaczinsky]. Pianofortespieler [Ruckgaber, Joseph Christoph Kessler, Wanitzegg, Gallus]. Violoncellspieler [Aichholzer, Kunisch, Weindl]. Harmonie [Orchesterpersonal. Gastspiele: E. Jäll]
  • [Anon.]: Novellistik (Grätz, den 29. August 1821) [Paisiello, La Molinara; Betty Vio], Sp. 590–91
  • [Anon.]: Anekdoten [Georg Benda], Sp. 592

Nro. 75, 19. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Italienische Oper. Marsch (Symmetrie)] [Fortsetzung folgt], Sp. 593–95
  • [Anon.]: Novellistik [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Abschaffung des Fortepianos im Orchester. Orchesterpersonal. Zusammenspiel], Sp. 596–99
  • [Anon.]: Anekdoten [Benda], Sp. 599–600

Nro. 76, 22. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Wesen des Volksliedes] [Fortsetzung folgt], Sp. 601–03
  • [Anon.]: Novellistik (Fortsetzung): K. K. Hofopern-Theater, Sp. 603–07
    • [Rossini, Die diebische Elster; Götz], Sp. 603–04
    • [Rossini, Othello; Auguste Krüger-Aschenbrenner], Sp. 604–05
    • [Die Sängerinn vom Lande; Auguste Krüger-Aschenbrenner, Mad. Lembert, Gottdank, Dirzka], Sp. 605–07
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 607–08

Nro. 77, 26. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Kirchengesang als Kunstwerk. Französisches Volkslied] [Fortsetzung folgt], Sp. 609–13
  • [Noten] Abschied der Schiffer [Volkslied für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte; anonym], Sp. 612
  • [Anon.]: Conservatorium der Musik in Wien [Öffentliche Prüfung] [Schluss folgt], Sp. 613–14
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 614–16
  • F. A. Kanne: Distichon: Künstlerwerth, Sp. 616
  • [Anon.]: Theater-Anzeige [Seyfried, Ugolino (Melodram)], Sp. 616

Nro. 78, 29. September 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Theatralische Arie. Werke von Gluck] [Fortsetzung folgt], Sp. 617–19
  • [Anon.]: Conservatorium der Musik in Wien (Schluss), Sp. 619–21
  • [Anon.]: Über das Orgelspiel [Theatralische Virtuosität] [Fortsetzung folgt], Sp. 622–23
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, dem 29. September 1821], Sp. 623–24
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 624
    • Plaudite!. Warum? Darum!

Nro. 79, 3. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Ordnung in der Baukunst und in der Musik] [Fortsetzung folgt], Sp. 625–27
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Hofopern-Theater [J. Weigl, Edmund und Caroline (Operette; nach dem Französischen von F. Treitschke); Weinmüller], Sp. 627–29
  • [Anon.]: Über das Orgelspiel (Fortsetzung) [Notwendigkeit der geistigen Bildung] [Fortsetzung folgt], Sp. 629–31
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 632
    • Der kleine Tonangeber. Der Zufriedene
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 3. October 1821], Sp. 632

Nro. 80, 6. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Organische Wirkung eines Kunstwerkes. Einfluß von Kontrapunkt auf den Charakter einer Komposition] [Fortsetzung folgt], Sp. 633–36
  • [Anon.]: Über das Orgelspiel (Fortsetzung) [Begriff der Kirchenmusik. Die Orgel als Instrument] [Fortsetzung folgt], Sp. 636–38
  • [Anon.]: Novellistik [Theater an der Wien: Seyfried, Ugolino oder Der Hungerthurm (Melodram nach einem französischen Mimodram bearbeitet vom Freiherrn F. von Biedenfeld); Demmer (Regisseur)], Sp. 638–39
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 640
    • Der Feind der Poesie. Das Distichon
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 6. October 1821], Sp. 640

Nro. 81, 10. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Musikalische Logik. Maß (Instrumentierung und Schattierungen des Orchesters)] [Fortsetzung folgt], Sp. 641–44
  • [Anon.]: Über das Orgelspiel (Fortsetzung) [Der gebundene Stil] [Fortsetzung folgt], Sp. 644–46
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 646–47
    • Der fruchtbare Tonsetzer. Fünf Tenore. Russische Jagd-Musik. Der Feind der Distichen. Die Deutung
  • [Anon.]: Anekdote [Telemann], Sp. 647–48
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler im Notenbeispiel; siehe 21:275], Sp. 648

Nro. 82, 13. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Bewegung des organischen Baues (Melodie)] [Fortsetzung folgt], Sp. 649–51
  • [Anon.]: Über das Orgelspiel (Fortsetzung) [Fuge. Phantasie. Gemeindelied. Zwischenspiel] [Fortsetzung folgt], Sp. 651–55
  • [Anon.]: Novellistik: Brünn [Gastspiele von Katharina Canzi], Sp. 655–56
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 656
    • Piano. Applaus

Nro. 83, 17. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Bewegung in der Musik. Willkür des Sängers. Individualität des Komponisten und des Dichters. Beifall während einer Aufführung] [Fortsetzung folgt], Sp. 657–59
  • [Anon.]: Über das Orgelspiel (Fortsetzung) [Zwischenspiel. Präludium] [Fortsetzung folgt], Sp. 659–62
  • [Anon.]: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Provinzstadt: Die künstlichen Haarnetze der Frauen betreffend [Satirischer Blick auf Täuschung in der Gesangskunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 662–64
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 664
    • Die Gallerie. Allegro

Nro. 84, 20. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über das Orgelspiel (Fortsetzung) [Bartel (Hoforganist in Altenburg): Reise nach Klosterneuburg], Sp. 665–67
  • [Anon.]: Concerts spirituels [F. X. Gebauer (Leiter); Konzertanzeige], Sp. 667–68
  • [Anon.]: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Provinzstadt: Die künstlichen Haarnetze der Frauen betreffend (Fortsetzung) [Verschleierung von technischen Mängeln der Gesangtechnik durch übertriebene Verzierungen] [Fortsetzung folgt], Sp. 668–71
  • [Anon.]: Nekrolog [August Ritter von Gymnich (Tenor)], Sp. 671–72
  • T. Trautwein: [Anzeige] Literarische Anzeige [Berlin, im September 1821], Sp. 672
  • Nachrichten, Sp. 672
    • [Anon.]: [J. Hindle (Reise nach Grätz)]
    • Die Redaction: [An Mitarbeiter]

Nro. 85, 24. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Charaktere in Opern. Mannigfaltigkeit der Bewegung und der Melodie im Orchester (Rossini). Ouverture] [Fortsetzung folgt], Sp. 673–76
  • [Anon.]: Kunst-Nachrichten aus Zürch, Sp. 676–79
    • (August 1821): Die Tagsatzungs-Concerte [Beschreibung], Sp. 676–77
    • (September 1821) [Die Tagsatzungs-Concerte: Kreutzer (Kapellmeister und Komponist). Dlle. Hardmeyer (Sängerin). Neues Tasteninstrument von Göll], Sp. 677–79
  • [Anon.]: Ein Paar Worte: Das laute Tact-Schlagen betreffend [Aus der Biblio. ital.], Sp. 679–80
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 680
    • Der Gutsteher. Das schwache Forte. Moll und Dur. Die streitenden Parteyen

Nro. 86, 27. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Rossini, Eduard und Christine (Oper, aus dem Italienischen von Joseph Ritter von Seyfried); Haizinger, Seipelt, Rauscher, Dlle. Hornick] [Fortsetzung folgt], Sp. 681–86
  • [Anon.]: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Provinzstadt: Die künstlichen Haarnetze der Frauen betreffend (Fortsetzung) [Über die Art, wie Täuschung in der Gesangskunst stillschweigend akzeptiert wird] [Fortsetzung folgt], Sp. 686–88
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 688
    • Kürzer. Kleine Fische. Bessermachen

Nro. 87, 31. October 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 685–92
    • [Anon.]: Theater an der Wien (Fortsetzung) [Rossini, Eduard und Christine] [Schluss folgt], Sp. 685–89
    • D. R.: [Theater an der Wien: Kantate zum Namensfest des Herrn Grafen Palffy von Erdöd (Text von Joseph von Seyfried; Musik von Ignaz von Seyfried)], Sp. 689–91
    • [Theater an der Wien: E. Jäll], Sp. 691–92
  • [Anon.]: Physharmonica [Erfunden von Anton Häckel. Erstes Konzert], Sp. 692

Nro. 88, 3. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Fortsetzung) [Kontrapunkt als Mittel zum organischen Satz. Wesen der Sonate] [Fortsetzung folgt], Sp. 693–97
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien: Eduard und Christine (Schluss) [Dlle. Hornick], Sp. 697–98
  • [Anon.]: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Provinzstadt: Die künstlichen Haarnetze der Frauen betreffend (Fortsetzung) [Grundlinien für die Beurteilung von Sängerinnen] [Fortsetzung folgt], Sp. 699–700

Nro. 89, 7. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Der Zauber der Tonkunst: Einheit (Schluss) [Rondo (Kompositionsstil). Ziele dieser Artikelserie], Sp. 701–05
  • [Anon.]: Concerts spirituels [1. Konzert: Haydn, Sinfonie. Beethoven, Missa solemnis. I. Seyfried, Te Deum], Sp. 705–07
  • Friedrich August Kanne: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 3, November 1821], Sp. 707–08

Nro. 90, 10. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Theater an der Wien [F. Horschelt, Das Zauberglöckchen (Pantomime; Musik von Riotte)], Sp. 709
  • [Anon.]: K. K. Hof-Oper [Carl Maria von Weber, Der Freischütz; Webers Opernstil. Wilhelmine Schröder, F. Rosner, Dlle. Demmer] [Fortsetzung folgt], Sp. 709–14
  • [Anon.]: Flöten-Musik [Neue Musikalien: Bayer, Thema mit Variationen für die Flöte, mit Violinen-Quartettbegleitung oder mit Fortepiano], Sp. 714–15
  • [Anon.]: Novellistik (Cassel, den 19. October) [Gertrud Elisabeth Mara (Sopran) bei der Kurfürstin: Denkmal für die Sängerin], Sp. 715–16
  • F. A. Kanne: Distichon: Trauriges Ende, Sp. 716

Nro. 91, 14. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Theater an der Wien [Giovanni Pacini, Baron Dolsheim oder Husarenstreiche (Oper nach dem Italienischen); Bemerkungen über neue Opern im allgemeinen] [Schluss folgt], Sp. 717–21
  • [Anon.]: Novellistik: Berlin. Concert des Herrn Capellmeisters Hermstedt [Spohr, Klarinettenkonzert], Sp. 721–23
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 723
    • Der Eidschwur. Akademie
  • Friedrich August Kanne: Nachricht [an die Abonnenten. Ziele für das nächste Jahr] [Wien, den 14. November 1821], Sp. 723–24

Nro. 92, 17. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Theater an der Wien: Baron Dolsheim oder Husarenstreiche [von Pacini] (Schluss) [Mad. Schütz, Jäger, J. Spitzeder, Mehlich], Sp. 725–27
  • [Anon.]: Concerts spirituels [Landständischer Saal (2. Konzert): Mozart, Symphonie in C-Dur. C. P. E. Bach, Leite mich nach deinem Willen (Chor). Salieri, Beatus vir (Psalm für Tenor und Chor); Binder], Sp. 727–28
  • [Anon.]: Bruchstücke über die Methode im Clavierunterricht von B – l [Klaviermethoden. Ausbildung beider Hände], Sp. 728–32
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Tag der Aufführung, Sp. 732

Nro. 93, 21. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Mayland. Theater alla Scala [Mercadante, Elisa e Claudio (Melodram von L. Romanelli); Mad. Belloc, De Grecis], Sp. 733–36
  • [Anon.]: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Provinzstadt: Die künstlichen Haarnetze der Frauen betreffend (Fortsetzung) [Kennzeichen des wahren Gesanges] [Schluss folgt], Sp. 736–39
  • F. A. Kanne: Distichon: Der strenge Styl, Sp. 739
  • Friedrich August Kanne: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 14. November 1821], Sp. 739–40

Nro. 94, 24. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concert: Grätz [J. Hindle], Sp. 741–43
  • [Anon.]: (Judenburg, im October) [Schneider, Hornkonzert in Es; Franz Xaver Zandt (Waldhornist)], Sp. 743–45
  • [Anon.]: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Provinzstadt: Die künstlichen Haarnetze der Frauen betreffend [Gesangunterricht und Kunstverstand] (Schluss), Sp. 745–48
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 748
    • Die schwere Vereinung. Die Fuge

Nro. 95, 28. November 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • D. R.: Transparente-Gemälde [Tanzmusik. Neue Musikalien: Solo-Menuetten und Ober-Österreicher Ländler mit einem Quodlibet-Coda von ***], Sp. 749–56
    • Carolinen-Walzer, Sp. 752
    • Solo-Ländler für Violine, Flöte, Clarinette, Waldhorn und Klappentrompete, mit einem Übergange zu ächt steyerischen Ländlern, von Unterzeichnetem, Sp. 753–54
    • Aschenbrödel-Walzer, Sp. 754
    • Cäcilien-Walzer, Sp. 754–55
    • Eipeldauer-Deutsche, Sp. 755–56
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 756
    • Der Lampenputzer des Theaters. Der Beyfall. Guter Rath

Nro. 96, 1. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über Carl Maria von Weber’s Oper: Der Freyschütze [Allgemeine Bemerkungen] [Fortsetzung folgt], Sp. 757–62
  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Konzert zum Vorteile der öffentlichen Wohltätigkeits-Anstalten: Beethoven, Ouverture zu Fidelio. Rossini, Rezitativ und Arie aus Cenerentola; Josephine Fröhlich. Lafont, Satz aus einem Violinkonzert; C. M. von Bocklet. H. Payer, Phantasie und Variationen für die von A. Häckel erfundene Physharmonika; gespielt vom Komponisten], Sp. 762–64

Nro. 97, 5. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 765–71
    • Paris [Theater der italienischen Oper: Pär, Camilla; F. Galli, Giuditta Pasta], Sp. 765–68
    • Roveredo, den 12. November [Italienische Operngesellschaft: Giuseppe Galetti (Direktor; Buffo), Giuseppe Lombardi (Tenor), Franziska Grassi, Foresti (Buffo)], Sp. 768–70
    • Berlin: Concert der 14jährigen Zwillings-Schwestern Lithander aus Stockholm (Den 13. November) [Beethoven, Klavierkonzert in Es-Dur; Caroline Lithander], Sp. 770–71
  • [Anon.]: Todes-Anzeige [Andreas Romberg (Kapellmeister und Komponist)], Sp. 771–72
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 772
    • Charakteristik. Crescendo. Die verkannte Sängerinn

Nro. 98, 8. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 773–79
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore, Sp. 773–78
    • [Neue Pachtung des Theaters. Domenico Barbaja (Direktor). Ballettmeister F. Horschelt (Stellung in München)], Sp. 773–75
    • [Gallenberg, Jeanne d’Arc (Ballett); Mad. Rozier, Dlle. Milliere, Taglioni], Sp. 775–76
    • [Weber, Der Freischütz. Rolle des Chors], Sp. 776–77
    • [Nicolò Isouard, Die beyden Ehen (Singspiel); Rosenfeld, Dlle. Bondra, Betty Vio], Sp. 777
    • [Boieldieu, Johann von Paris; Jäger, Seipelt, Therese Grünbaum], Sp. 777–78
    • Florenz [Teatro del Cocomero: Rossini, Eduard und Christine; N. Tacchinardi, Sigra. Bonini, Sigra. Cavalli (Sopran)], Sp. 778–79
    • Zara [Opernpersonal und Repertoire], Sp. 779
    • Concert in Berlin [Katharina Canzi, Karl Eduard Hartknoch (Pianist), Heinrich Soussmann (Flötist)], Sp. 779–80
  • [Anon.]: Theater-Anzeige [Rossini, Armida], Sp. 780

Nro. 99, 12. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 781–85
    • [Concert spirituel unter der Leitung von Herrn Gebauer (an dem Begräbnistag von Mozart)], Sp. 781–84
    • [Friedrich August Kanne]: [Einleitung], Sp. 781
    • Franz Xaver Gebauer, als Director der Concerts spirituels, Ferdinand Piringer, als Orchester-Director: Lieber Freund Kanne! [Dankbrief] [Wien, am 7. December 1821], Sp. 781–82
    • Friedrich August Kanne: Mozart’s Grab. Cantate zum Begräbnisstage des verklärten Heroen der Tonkunst. Gedichtet und in Musik gesetzt [Text], Sp. 782–84
    • [Anon.]: Berlin [Paisiello, Die schöne Müllerin; Katharina Canzi], Sp. 784–85
  • A. B.: Noch einige Bemerkungen über die Gewalt der Harmonie [Wirkung auf die Seele] [Fortsetzung folgt], Sp. 785–88

Nro. 100, 15. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • A. B.: Noch einige Bemerkungen über die Gewalt der Harmonie (Fortsetzung) [Macht der Musik] [Fortsetzung folgt], Sp. 789–90
  • [Gregorio Trentin]: Erfindungen: Venedig [Neues Instrument (Violicembalo) von Gregorio Trentin] [Schluss folgt], Sp. 791–94
    • Beschreibung des Violicembalo [Bauart. Mechanik. Spielweise], Sp. 792–94
  • [Anon.]: Novellistik [F. Raimund (Schauspieler, Komiker und Sänger). Leistungen in verschiedenen Rollen], Sp. 794–96

Nro. 101, 19. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Gregorio Trentin: Erfindungen (Schluss): Venedig. Charakteristische Vorzüge des Violicembalo [Vergleich mit dem Pianoforte. Ton] [Venedig, den 15. November 1821], Sp. 797–99
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 799–804
    • [Mittagskonzerte in der Wohnung des Herrn von Hohenadel: Kammermusik; J. Böhm, Frl. von Hohenadel (Pianistin), Reissiger], Sp. 799–800
    • Drittes Concert spirituel [Beethoven: Symphonie in C-Dur. Messe, Graduale und Offertorium für 2 Chöre und 4 Solostimmen mit Orchesterbegleitung; Eybler (Dirigent)], Sp. 800–01
    • Theater an der Wien [Rossini, Armida (Oper nach dem Italienischen des Herrn Johann Schmidt, frei und metrisch bearbeitet von Herrn Joseph Ritter von Seyfried); Rauscher, Mad. Schütz (Sopran), Haizinger] [Schluss folgt], Sp. 801–04
  • [Anon.]: Grosse musikalische Akademie, zum Vortheil des Pensions-Institutes der Witwen und Waisen der Tonkünstler [Konzertanzeige], Sp. 804

Nro. 102, 22. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien (Schluss) [Rossini, Armida; Jäger. Analyse], Sp. 805–08
  • [D. R.]: Recension: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst zum Selbstunterricht mit Anmerkungen für Gelehrtere, von Gottfried Weber. Dritter und letzter Band der Theorie des reinen Satzes. Mainz in der Hofmusikhandlung von B. Schott, 1821 [Fortsetzung folgt], Sp. 808–10
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten. Ziele dieser Musikzeitschrift im kommenden Jahr] [Wien, den 22. December 1821], Sp. 808–12

Nro. 103, 26. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [D. R.]: Recension: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst zum Selbstunterricht mit Anmerkungen für Gelehrtere, von Gottfried Weber. Dritter und letzter Band der Theorie des reinen Satzes. Mainz in der Hofmusikhandlung von B. Schott, 1821 (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 813–16
  • [Anon.]: Novellistik: Berlin (Gotha, den 25. November) [Benefizkonzert für die Hinterlassenen des Kapellmeisters Andreas Romberg: Mozart, Klavierkonzert; Frau Ruppius, geb. Schlick (Pianistin). Werke von Romberg], Sp. 816–17
  • [Anon.]: Edles Wirken des Musikvereins in Steyermark, Sp. 817–18
    • [Kirche der barmherzigen Brüder: Gedächtnisfeier für Franz Menz (Mitglied des Musikvereins). Eibler, Requiem]
    • S. 818: [Akademische Kirche bei den barmherzigen Brüdern: Hummel, Messe; Haag (Dirigent)]
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 22. December 1821], Sp. 818–20

Nro. 104, 29. December 1821[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • D. R.: Recension: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst zum Selbstunterricht mit Anmerkungen für Gelehrtere, von Gottfried Weber. Dritter und letzter Band der Theorie des reinen Satzes. Mainz in der Hofmusikhandlung von B. Schott, 1821 (Schluss), Sp. 821–24
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 824–27
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore [Spohr, Zemire und Azor (Oper); Wilhelmine Schröder, F. Rosner, Forti], Sp. 824–26
    • [Teatro della Pergola zu Florenz: Franz Schoberlechner, Die Theater-Virtuosen (Oper)], Sp. 826–27
  • Friedrich August Kanne, Redacteur: Nachricht [an die Abonnenten] [Wien, den 22. December 1821], Sp. 827–28
  • [Die Redaktion]: [Nachricht an die Abonnenten: Ausgabe der Musikbeilage und des Inhaltsverzeichnisses], Sp. 827–28
  • Beylage zur musikalischen Wiener Zeitung
  • [Noten] Arie „Der Wasserfall, wie sanft er rauschet“ [für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte] aus der Cantate Mozarts Grab gedichtet und in Musik gesetzt von F. A. Kanne, Sp. 1–4

Sechster (VI) Jahrgang 1822[Bearbeiten]

Nro. 1, 2. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 1–7
    • Ss.: [Konzert der Gesellschaft der Tonkünstler zum Besten des Pensionsfonds ihrer Witwen und Waisen: Haydn, Die Jahreszeiten; Wilhelmine Schröder, J. Barth, Siebert], Sp. 1–2
    • Concerte, Sp. 3–4
    • P—g: [Konzertsaal der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates: Musikalische Privat-Unterhaltung; Fanny Sallamon (Pianistin)], Sp. 3
    • Sch—k: [Saal zum römischen Kaiser: J. Friedlowsky, Anton und Franz Friedlowsky (Söhne; Klarinettist und Violinist), Eleonore und Marie Friedlowsky (Sängerinnen), Haizinger], Sp. 3–4
    • C. F. M.: Leipzig [Konzert mit Werken von Spohr (gespielt vom Komponisten und dessen Frau)], Sp. 4–5
    • [Anon.]: Berlin [Kathinka Braun (Sängerin), Wilhelm Braun (Komponist), Bader (Tenor)], Sp. 5
    • Zweytes Concert der Gebrüder Bohrer (Den 29. November), Sp. 5–6
    • [A. Methfessel]: [Rudolstadt: Eduard Grund (Violinist); Auszug aus einem Bericht in der Zeitung für die elegante Welt], Sp. 6–7
  • Concert-Anzeige [Anton Reicha, Harmonie-Quartetten für Flöte, Oboe, Klarinette, Waldhorn und Fagott], Sp. 7–8
    • S. 8: [Ankündigung der Konzerte] Sedlatzeck, Krähmer, Hradezky, Mittag

Nro. 2, 5. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 9–14
    • [Anon.]: Pechatschek in Paris [Grande Salle de l’intendance royale des théâtres royaux], Sp. 9–10
    • [Nachdruck des Konzertzettels: Première Partie. Deuxième Partie], Sp. 10
    • K.: Laibach (Den 6. December 1821) [Gesellschaftssaal: E. Jäll], Sp. 10–11
    • M. W.: Regensburg [F. Schneider, Das Weltgericht; musikalischer Verein], Sp. 11–13
    • Lemburg [Rückkehr Carl Lipinskis von seiner Konzertreise], Sp. 13–14
    • Prof. Pollek: Sonett dem Herrn Carl Lipinski bey seiner Zurückkunft nach Lemberg am 18. December 1821, von seinen Freunden und Verehrern gewidmet, Sp. 14
  • C. F. M.: Matthisons zerstreute Bemerkungen über Händel [Zitate aus Matthesons Buch Mithridates, 1749], Sp. 14–15
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Bernard Romberg], Sp. 15
  • F. A. Kanne: Erklärung [Antwort auf einen Aufsatz im Sammler Nro. 154 über die Aufführung der Kantate Mozart’s Grab von Kanne] [Wien, den 2. Jänner 1822], Sp. 16

Nro. 3, 9. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 17–20
    • N—n: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore [Spohr, Zemire und Azor; Wilhelmine Schröder, Rosenfeld], Sp. 17–18
    • [Anon.]: Regensburg (Den 30. November) [Drittes Konzert des musikalischen Vereins: Werke von Moscheles, Täglichsbeck, J. Böhm], Sp. 18
    • Rovigo [Morlacchi, Donna Aurora (Oper) Übersetzung eines Aufsatzes in der Osservatore veneziano], Sp. 19–20
  • [Haberecht]: A und B: Der Redacteur des Journals und sein musikalischer Recensent, eine Phantasie über die Kunst, dem Gebiethe des Wirklichen entlehnt, von Haberecht, Exjournalisten [Proben verschiedener Schreibarten in Rezensionen] [Schluss folgt], Sp. 20–24
  • T. Trautwein in Berlin: Anzeige für Musikfreunde [Neuerscheinungen], Sp. 24

Nro. 4, 12. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 25–27
    • [Anon.]: Bernhard Romberg in Wien [K. K. Universitäts-Saal: Werke von Romberg (Ouvertüre, Violoncellkonzert in A-Dur); gespielt vom Komponisten. Romberg (Sohn, Violoncellist)]
    • S. 27: Florenz (Den 22. November): Theater della Pergola [Vestris, Astolfo e Giocondo (Ballett)]
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht aus Pressburg [Pressburger Theater: Musikalische Akademie; J. Böhm (Violinist und Komponist)], Sp. 27–28
    • Erste Abtheilung. Zweyte Abtheilung
  • [Haberecht]: A und B (Schluss) [Satirischer Blick auf die Art wie Kritiker ohne Sachkenntnis schreiben], Sp. 28–32
  • F. A. Kanne: Distichon: Rangstreit des Peter und Paul, Sp. 32

Nro. 5, 16. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • R.: Concert [Landständischer Saal: Mittagskonzert von Léopoldine Blahetka. Werke von H. Payer, Oktett; Pot-pourri für die von A. Häckel erfundene Physharmonika; Große Doppelvariationen für zwei Pianoforte; Léopoldine Blahetka (Pianistin und Physharmonikaspielerin). Über Modekompositionen für das Klavier], Sp. 33–37
  • [Anon.]: Novellistik [Theater zu Padua: Übersetzung eines Berichts in der Osservatore veneziano], Sp. 37–40
    • [Rossini, Eduard und Christine; Luigi Sirletti (Tenor), Sigra. Pedrotti, Sigra. Marchesini, Cavarra (Baß)], Sp. 37
    • [Tanzpersonal: Ballettmeister Tinti, Clarenson], Sp. 38–39
    • [Balbi: L’Abitatore del bosco (Oper; Textbuch von Foppa)], Sp. 39–40
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Beyfall der Welt, Sp. 40
  • T. Trautwein: Anzeige für Musikfreunde [Neuerscheinungen] [Berlin, im Oct. 1821], Sp. 40

Nro. 6, 19. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik [Teatro communale: Filippo Celli, Emma di Resburgo (Drama); Adelaide Malanotti, Catharina Liparini; Übersetzung eines Berichts aus Bologna im Spettatore veneziano], Sp. 41–42
  • G.: Militärisches Concert in Potsdam [Königliches Schauspielhaus: Konzert zum Besten der abgebrannten Einwohner von Pritzwalk; Musikchor (Blasinstrumente) des ersten Garde-Regiments. Spontini, Ouverture aus Olympia], Sp. 42–43
  • Anselm Hüttenbrenner: Concert des steyermärkischen Musik-Vereines: Gegeben im ständischen Redouten-Saale, den 25. December 1821 [Beethoven, Ouvertüre zu Egmont; Rossini, Duett für Sopran und Alt aus Othello], Sp. 43–44
  • [Anon.]: Neue Gesangmusik mit Fortepiano-Begleitung [Franz Schubert, Lieder auf Texte von Goethe und Claudius. Memnon und Antigone und Ödip (gedichtet von Mayerhofer)], Sp. 44–46
  • [Anon.]: Harmonie-Quintetten im Landständischen Saale [Reicha, Quintett in a-Moll; Sedlazek, E. Krähmer, Sedlak, A. Mittag, F. Hradezky. Romanze mit Begleitung der Gitarre; Siebert (Sänger und Gitarrist). Mozart, Klavierquintett; Joseph Czerny (Pianist)], Sp. 47
  • [Anon.]: Anekdote [Salieri in Italien und ein Tenor], Sp. 48

Nro. 7, 23. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Novellistik: Über das k. k. Hofopern-Theater nächst dem Kärnthnerthore, nebst einigen Blicken auf die deutsche Oper [Begriff „deutsche Kunst“] [Schluss folgt], Sp. 49–50
  • [Anon.]: (Aus der Mailänder Zeitung vom 29. December): K. K. Theater alla Scala [Pucitta, Andromache (Opera seria von L. Romanelli)] [Schluss folgt], Sp. 52–53
  • [Anon.]: B und C: Scene aus dem wirklichen Leben der Künstlerwelt [Wie der Flötist Winthalter versucht, in Wien aufzutreten] [Schluss folgt], Sp. 53–56
  • [Anon.]: Miscelle [Angelo Casirola (Violine mit auf dem an einem Tische befestigten Bogen)], Sp. 56

Nro. 8, 26. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Novellistik: Über das k. k. Hofopern-Theater nächst dem Kärnthnerthore, nebst einigen Blicken auf die deutsche Oper (Fortsetzung) [Vergleich mit dem italienischen Theater] [Schluss folgt], Sp. 57–59
  • K.: Pechatschek in Paris [Zwei Konzerte des Violinisten], Sp. 59–60
    • [Nachdruck des Konzertzettels]
  • [Anon.]: (Aus der Mailänder Zeitung vom 29. December): K. K. Theater alla Scala (Schluss) [Zwei Ballette von Aumer, Cleopatra in Tarsus und Die Pagen des Herzogs von Vendôme; Tanzgesellschaft: Pallerini, Julie Aumer], Sp. 61–62
  • F. A. Kanne: B und C (Schluss) [Leben in der Künstlerwelt. Flötenspiel. Virtuosen], Sp. 62–64

Nro. 9, 30. Jänner 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 65–68
    • F. A. Kanne: Über das k. k. Hofopern-Theater nächst dem Kärnthnerthore, nebst einigen Blicken auf die deutsche Oper (Schluss)
    • [Anon.]: (Pesth, den 15. Jänner) [Siebert as Sarastro], Sp. 68
  • [Anon.]: Über den neu creirten Musik-Verein in Linz [Landständisches Theater: Haydn, Die Jahreszeiten], Sp. 68–69
  • [F. A. Kanne]: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Residenzstadt [Anekdote über einen Chirurg, der seinen Katheder als ein Blasinstrument verwendete] [Schluss folgt], Sp. 69–72
  • [Anon.]: Musikalisches Fest in Birmingham [Kirchenmusik], Sp. 72

Nro. 10, 2. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Roser, Die Zigeunerinn von Dörneleucht (Drama nach einigen englischen und deutschen?) Romanen vom Freiherrn F. von Biedenfeld] [Fortsetzung folgt], Sp. 73–75
  • [Anon.]: Venedig, Theater la Fenice [Repertoire], Sp. 76
  • F. A. Kanne: Circulare an unsere getreuen Correspondenten in der Residenzstadt (Schluss) [Korrespondenten als Skeptiker], Sp. 76–79
  • [Anon.]: Miscellen [Händels Abneigung gegen verstimmte Instrumente], Sp. 80
  • [Anon.]: Neue Claviermusik: Der Freyschütze, romantische Oper in drey Aufzügen, von Carl Maria v. Weber. Für das Pianoforte mit Hinweglassung der Singstimmen, bearbeitet von M. J. Leidesdorf, Wien, bey Steiner und Comp. im Paternostergässchen. Preis, 10. fl. W. W., Sp. 80

Nro. 11, 6. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 81–84
    • [Anon.]: Theater an der Wien (Fortsetzung) [Ignaz Ritter von Seyfried, Mangandola oder Die Wunderperle (Indisches Märchen mit Chören und Tänzen)], Sp. 81–83
    • St—: [Fioravanti, mit Mercadante, Generali und Roser, Die wandernden Komödianten (Oper mit eingelegten Gesangstücken und Tänzen); Joseph und Henriette Spitzeder, Seipelt], Sp. 83–84
  • [Anon.]: Berlin. Den 14. Jänner: Haydn’s Jahreszeiten, Sp. 84–85
  • (Der Freund A. B.): Vorpostengefechte: Die Mailänder Zeitung, an den Herausgeber des Osservatore veneziano [Über die Identität eines Mitarbeiters], Sp. 85–87
  • [Anon.]: Heilung durch die Tonkunst [Dodard (Arzt; Anekdote über die Wirkung von Musik auf einen kranken Komponisten. In Denkwürdigkeiten der Pariser Akademie, 1707). Mandajor (Maire zu Alais im Languedoc. Geschichte von der Heilung eines Tanzmeisters durch die Musik. Mitgeteilt von der Pariser Akademie im Jahre 1708)], Sp. 87–88
  • [Anon.]: Nachricht [Neue Musikalien], Sp. 88

Nro. 12, 9. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte, Sp. 89–93
    • [Zweites Konzert des Violoncellisten Romberg im Saale der Herren Landstände: Werke von Romberg, Ouvertüre in D, Violoncellkonzert (gespielt vom Komponisten). Carl Romberg (Sohn, Violoncellist)], Sp. 89–91
    • [Drittes Konzert mit Werken des Herrn Romberg: Militärisches Konzert für das Violoncello, Capriccio über schwedische Volkslieder und Tänze (gespielt vom Komponisten). Dlle. Romberg und Therese Grünbaum (Sängerinnen)], Sp. 91–93
  • [Anon.]: Novellistik: Berlin [Saal des Schauspielhauses: Totenfeier für Andreas Romberg; Werke des Verstorbenen. Mozart, Requiem; Carl Friedrich Zelter (Dirigent)], Sp. 93–94
  • Haberecht: Empfindungen eines Tonsetzers vor der Aufführung seiner Oper, Sp. 94–96
  • [Anon.]: Nachricht [Neue Musikalien], Sp. 96

Nro. 13, 13. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte [Landständischer Saal], Sp. 97–99
    • [Drittes Konzert: Reicha, Quintett in g-Moll. Spohr, Klavierquintett in c-Moll; Therese Lassnigg], Sp. 98–99
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Wenzel Müller, Die Teufelsmühle am Wienerberge; Karl Neubruck, Mehlig], Sp. 99–100
  • D. R.: Mayland: Über die Beleuchtung im Theater della Scala, und über den Anhang der Mailänder Zeitung vom 30. Juny 1821 [Vergleich mit der Lampe im Theater an der Wien], Sp. 101–03
  • C. v. S.: Über die Fortschritte der Musik, besonders der Singkunst, erhalten wir folgenden Bericht aus Hermannstadt in Siebenbürgen [Versammlungs-Saal: Feier zu Ehren Philipp Caudellas (Gesanglehrer am Gymnasium); Vokalwerke (von den Zöglingen des Professors gesungen)] [Hermannstadt, am 23. Jänner 1822], Sp. 103–04

Nro. 14, 16. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K.: Novellistik: Theater an der Wien. Titus, Kiaking [Ballett; Musik arrangiert von Gyrowetz. Charakter der Pantomime; Mad. Cesari, Mad. Rozier, Taglioni, Dlle. Haberle, Dlle. Milliere], Sp. 105–09
  • Friedrich Wachthurm: Leuchtthurm oder Leuchtethurm? Eine kleine grammatisch-musikalische Anfrage [Sprachregeln], Sp. 109–11
  • [Die Redaktion]: Tonkunst in der Türkey [Musikpersonal des Sultans. Instrumentalisten. Charakteristik der türkischen Musik], Sp. 112

Nro. 15, 20. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • R.: Novellistik: Florenz (Den 26. Jänner 1822). Theater della Pergola; aus dem Osservatore veneziano übersetzt und mit Noten „ad modum Minelli“, und Paraphrasen „ad usum Delphini“ begleitet [Mayr, Ginevra di Scozia; Sigra. Bononi, Sigra. Ekerlin, Passarti], Sp. 113–16
  • [Anon.]: Biographie: Hayden, Joseph. (Geboren den 31, März 1732. Gestorben den 31. May 1809) [mit Anekdoten], Sp. 116–20
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 120

Nro. 16, 23. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 121–26
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Das Fräulein vom See; Therese Grünbaum, Jäger, Forti, F. Rosner, Mad. Schütz], Sp. 121–25
    • [Angelica Catalani und Herr Braham in Newton Dan; Bericht in einem schottischen Journal], Sp. 125–26
  • [Anon.]: Inschriften [Tempel in Tirol zu Ehren berühmter Komponisten von Joseph Anton Bridi gebaut], Sp. 126–28
    • [Lateinische Inschriften für Mozart, Gluck, Händel, J. Haydn, Sacchini und Jomelli], Sp. 127–28
  • D. R.: Concert-Anzeige [F. Schneider, Das Weltgericht], Sp. 128

Nro. 17, 27. Februar 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 129–35
    • [Anon.]: (Fortsetzung der Concerts spirituels), Sp. 129–33
    • Fünftes Concert am 13. December 1821 [Spohr, Symphonie in d-Moll. Poissl, Messe in Es-Dur], Sp. 129–30
    • Sechstes Concert am 20. December [Lannoy, Symphonie in C-Dur. Werke von Gänsbacher, Mozart, Méhul, Vogler], Sp. 130–32
    • Siebentes Concert am 8. Jänner 1822 [J. Haydn, Militärische Symphonie in G-Dur], Sp. 132
    • Achtes Concert am 17. Jänner [Beethoven, Symphonie in D-Dur. Kunzen, Das Hallelujah der Schöpfung (Oratorium von Baggesen)], Sp. 132–33
    • Neuntes Concert am 31. Jänner [Krommer, Symphonie in c-Moll. Werke von J. F. von Mosel], Sp. 133
    • K.: Theater an der Wien [Der goldene Schlüssel oder Der bombardirte Harlekin (Pantomime); Lewin (Mimiker)], Sp. 133–35
  • [Anon.]: Einladung [zu einer musikalischen Akademie], Sp. 136

Nro. 18, 2. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 137–40
    • [Anon.]: [Ankündigung der Ankunft von Giuseppa Grassini in Wien], Sp. 137–38
    • K.: Carl Maria von Weber [Konzertanzeige. Webers Kompositionsstil und Originalität], Sp. 138–40
  • [Anon.]: Mayland. Theater alla Scala: Erste Darstellung von Antigona e Lauso, ernste Oper von Romanelli, Musik von Stefano Pavesi [Handlung der Fabel] [Schluss folgt], Sp. 140–41
  • [Anon.]: Innsbruck: Production des Musik-Vereins [Danzi, Konzert für Klarinette und Fagott. Martin Goller, Chor. Haydn, Die Schöpfung (1. Teil)] [Innsbruck, den 27. Jänner 1822], Sp. 141–42
  • [Anon.]: Über den Ursprung des Volksliedes: God save the King! [Schrift von Clark mit Angaben zum Verfasser des Liedes: John Bull], Sp. 143–44
  • Fr. Satzenhoven: Ankündigung eines musikalischen Journals für das Jahr 1822 [Titel: Die Harfe des Nordens] [Petersburg], Sp. 144

Nro. 19, 6. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Freyherr von Lannoy: Heinrich (Eine Erzählung) [Fortsetzung folgt], Sp. 145–48
  • [Anon.]: Novellistik [Reissiger (Komponist, Sänger und Pianist)], Sp. 148–50
  • [Anon.]: Mayland. Theater alla Scala: Erste Darstellung von Antigona e Lauso, ernste Oper von Romanelli, Musik von Stefano Pavesi (Schluss) [Benedetta Pisaroni, Adelaide Tosi], Sp. 150–52
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige (J. Böhm)], Sp. 152

Nro. 20, 9. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Freyherr von Lannoy: Heinrich (Eine Erzählung. Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 153–55
  • W—t: Concert [Kleiner Redoutensaal: Musikalische Abend-Unterhaltung zum Besten der barmherzigen Brüder; Drechsler, Rosa von Witerbo (dramatisches Gedicht für Musik von Kuffner). F. Ries, Klavierkonzert in cis-Moll; Léopoldine Blahetka], Sp. 155–58
  • [Anon.]: Novellistik [Konzerte im Theater an der Wien und im Saale des großen Musikvereins: Caroline Schleicher], Sp. 158
  • [Anon.]: Berlin, Sp. 158–60
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler: siehe 22:72r], Sp. 160

Nro. 21, 13. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Freyherr von Lannoy: Heinrich (Eine Erzählung. Schluss), Sp. 161–65
  • W—t: Concert [Landständischer Saal: F. Schneider, Das Weltgericht; Gebauer (Dirigent)], Sp. 165–67
  • [Anon.]: Babo’s musikalische Todtenfeyer (München, den 12. Februar) [Pfarrkirche zum heiligen Peter: P. Winter, Seelen-Messe; Gegendarstellung zu einem Artikel in der Flora (25. Stück)], Sp. 167–68
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige (Carl Maria von Weber)], Sp. 168

Nro. 22, 16. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Johann Spech]: Über den heutigen Zustand der Musik in Paris, und den Geschmack in derselben [Conservatoire oder École royale de musique et déclamation: Liste der Professoren nach Fachbereich. Bestände der Bibliothek. Preisausschreiben] [Fortsetzung folgt], Sp. 169–72
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore [Carl Maria von Weber, Der Freischütz; vom Komponisten dirigiert. Webers Kompositionsstil] [Fortsetzung folgt], Sp. 172–75
    • An Carl Maria von Weber [Gedicht], Sp. 175
  • Concert-Anzeigen, Sp. 175–76
    • [Anon.]: [C. M. von Bocklet. A. Khayll]
    • Die Red.: [Benefizkonzert], Sp. 176

Nro. 23, 20. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Johann Spech]: Über den heutigen Zustand der Musik in Paris, und den Geschmack in derselben (Fortsetzung) [Institut royal de France (Mitglieder der Section Beaux-Arts, Fach Komposition). Académie royale de musique (Vorliebe für Opern von Gluck. Repertoire)] [Fortsetzung folgt], Sp. 177–79
  • W—t: Concert [Saal der niederösterreichischen Landstände: Werke von Carl Maria von Weber. Jubel-Ouvertüre für Orchester. Violinkonzert; J. Böhm (Komponist und Violinist)], Sp. 180–82
  • Novellistik, Sp. 182–84
    • [Anon.]: [A. und Céleste Boucher (Pianistin und Harfenistin)], Sp. 182
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore: Über Carl Maria von Weber’s Aufführung des Freischützen [Fortsetzung. Wilhelmine Schröder, F. Rosner, Forti], Sp. 182–84
    • Petersburg [Alter Philharmonischer Saal: Hummel (Pianist)], Sp. 184

Nro. 24, 23. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Johann Spech]: Über den heutigen Zustand der Musik in Paris, und den Geschmack in derselben (Fortsetzung) [Théâtre Feydeau (Komische Oper. Repertoire). Italienische Oper (Repertoire). Königliche Hofkapelle (Kirchenmusik)] [Schluss folgt], Sp. 185–88
  • [Anon.]: Novellistik [Rezensionen von Zelmira von Rossini], Sp. 188–92
    • Neapel (Den 18. Februar 1822) [Teatro San Carlo: Rossini, Zelmira; Ambrogi (Baß), Sigra. Cecconi, Benedetti, Giovanni David, A. Nozzari, Isabella Colbran. Übersetzung eines Artikels im Giornale del Regno delle due Sicilie], Sp. 188–90
    • Aus einem Privatschreiben ebendaher (Neapel, den 20. Februar 1822) [Teatro San Carlo: Rossini, Zelmira; Ambrogi, Sigra. Cecconi, Isabella Colbran, Giovanni David, A. Nozzari], Sp. 190–92

Nro. 25, 27. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Johann Spech, Compositeur: Über den heutigen Zustand der Musik in Paris, und den Geschmack in derselben (Schluss) [Königliche Hofkapelle (Mitglieder). Konzertreihen] [Pesth, den 15. Februar 1822], Sp. 193–95
    • Die Red.: [Anmerkung über Johann Spech, den Verfasser des Aufsatzes]
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Großes dramatisches Konzert von Giuseppa Grassini: Cimarosa, Die Horazier und Curiazier (Auswahl); Haizinger], Sp. 195–98
  • Concert, Sp. 198–200
    • W—t: [Saal zum römischen Kaiser: A. Khayll, Haizinger, Karoline Unger], Sp. 198–99
    • R.: [Konzertanzeige (Musikalisch-deklamatorische Unterhaltung von W. Ehlers)], Sp. 199–200
  • [Anon.]: Grosse musikalische Akademie zum Vortheile des Pensions-Institutes der Witwen und Waisen der Tonkünstler [Konzertanzeige (Stadler, Die Befreyung von Jerusalem)], Sp. 200
  • D. R.: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 200

Nro. 26, 30. März 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Concerte, Sp. 201–08
    • Kanne: Carl Maria von Weber [Kleiner Redoutensaal: Jubel-Ouvertüre; Konzertstück für das Pianoforte (vom Komponisten gespielt); Schlummerlied für Männerstimmen; Freie Phantasie mit einem Rondo für das Pianoforte (gespielt vom Komponisten auf einem Instrument von Conrad Graf). Mozart, Arie; Therese Grünbaum. J. Sellner, Rondo für die Oboe (gespielt vom Komponisten)], Sp. 201–05
    • [Anon.]: [Großer Landständischer Saal (Musikalisch-deklamatorische Akademie): C. M. von Bocklet (Violinist und Pianist). Beethoven, Adelaide; Titze (Sänger). Schlegel, Ballade Arion; Heinrich Anschütz (Schauspieler)], Sp. 205–08
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Conradin Kreutzer], Sp. 208
  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 208

Nro. 27, 3. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Paris, königliche Akademie der Musik, Sp. 209–11
    • (Den 26. Februar 1822) Concert der Herren Lafont et Moscheles [Beethoven, Phantasie Hommage à l’harmonie für das Pianoforte mit Orchesterbegleitung; Moscheles (Pianist). Lafont, Souvenirs du Simplon für Violine (gespielt vom Komponisten)]
    • S. 211: [Pape, cour des Fontaines (Musikalische Abend-Unterhaltung): F. Pechatschek]
  • Wien, Sp. 211–14
    • G—r—s: [W. Ehlers, Louise Ehlers (Tochter, Deklamatorin), Léopoldine Blahetka], Sp. 211–12
    • C—r: [Landhaus-Saal: A. Boucher und Céleste Boucher (Harfenistin)], Sp. 213–14
  • [Anon.]: Concert-Anzeigen [Musikalische Akademie von Conradin Kreutzer. Anton und Friedrich Wranitzky im kleinen Redoutensaal], Sp. 215–16
  • D. R.: Nachrichten, Sp. 216
    • [Konzertanzeige: Pantomime von Lewin]
    • [Nachricht an die Abonnenten]

Nro. 28, 6. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 217–24
    • [Anon.]: Berlin [Schneider, Aucassin und Nicolette oder Die Liebe aus der guten alten Zeit (Oper von J. F. Koreff). Handlung], Sp. 217–19
    • Wien, Sp. 219–24
    • [Anon.]: Concert spirituel [André, Symphonie. Sechter, Chor für Männerstimmen. Horzalka, Messe], Sp. 219–20
    • M.: Noch eine Relation über das Concert des Herrn Ehlers [Saal der niederösterreichischen Landstände: Programm. Waller, Phantasie (Gedicht gesprochen von L. Ehlers, Instrumentalbegleitung arrangiert von Lannoy). Häusler, Sehnsucht (Lied von Goethe); Siebert], Sp. 220–22
    • K.: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore [Taglioni, Margaretha, Königinn von Catania (pantomimisches Ballett mit Musik von W. R. von Gallenberg); Taglioni, Dlle. Milliere, Dlle. Haberle], Sp. 222–24

Nro. 29, 10. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Paris, königliche Akademie der Musik. Aus dem Courrier des spectacles: Concert der Herren Lafont et Moscheles [Variationen, Phantasie für Pianoforte. Beethoven, Hommage à l’harmonie; Moscheles, (Pianist)], Sp. 225–27
  • [Anon.]: Paris, grosser Saal der Intendance der königlichen Theater: Concert des Herrn Vogt [(Oboist). Mad. Rigaut (Sopran)], Sp. 227–29
  • [Anon.]: Wien [Musikalische Akademie in Hernals: Jäger, Szálay], Sp. 229–30
  • D. R.: Berlin [Musikalische Lehranstalt unter Leitung von D. Franz Stoepel. Logier (Lehr- und Unterrichts-System der Musik. Anwendung des von ihm erfundenen Apparats, Chiroplast oder Handbildner genannt, im Pianofortespiel)], Sp. 230–32

Nro. 30, 13. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore [Rossini, Cenerentola; in Anwesenheit des Komponisten. Mad. Schütz, Henriette Spitzeder, Seipelt, Forti, Jäger, J. Weigl (Dirigent). Rossinis Opernstil], Sp. 233–40
  • [Anon.]: Anekdote, Sp. 240

Nro. 31, 17. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: London: Covent Garden Theatre [Auswahl aus der italienischen Oper Bajazet von Lord Burghersh], Sp. 241–42
  • [Anon.]: Mailand. Theater alla Scala: Der Verbannte von Granada (l’Esule di Granada). Ernstes Melodram, in Musik gesetzt vom Capellmeister Mayerbeer [Handlung. Rezeption in Mailand. Adelaide Tosi, Benedetta Pisaroni, Luigi Lablache (Baß)], Sp. 242–46
  • A.: Concert [Landständischer Saal: Konzert mit Werken komponiert und gespielt von Conradin Kreutzer; Ouvertüre, Klavierkonzert, Frühlingslieder (Therese Grünbaum und Tieze), Phantasie für das Pianoforte, Phantasie für das Panmelodicon], Sp. 246–48
  • [Anon.]: Miscellen [Gastspiele von Katharina Canzi], Sp. 248

Nro. 32, 20. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 249–56
    • [F. A. Kanne]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Zelmira (Drama mit Musik; Textbuch von Sgr. Andrea Leone Tottola). Handlung. Rossinis Opernstil] [Fortsetzung folgt], Sp. 249–54
    • Berlin, Sp. 254–55
    • Bernh. Romberg: [Bekanntmachung bzgl. seines Sohnes Carl Romberg]
    • [Anon.]: Den 1. April: Die Vestalinn [Siboni], Sp. 255
    • Cassel (Den 30. März) [Spohr, Zemire und Azor; Katharina Canzi], Sp. 255–56
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 256
    • Potpourri. Der Tonsetzer als Virtuos

Nro. 33, 24. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 257–62
    • [F. A. Kanne]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore (Fortsetzung) [Rossini, Zelmira (2. Vorstellung). Opernstil. Isabella Rossini geb. Colbran, Sigra. Ekerlin, Giovanni David] [Schluss folgt]
    • [Anon.]: Innsbruck [Porträts berühmter Autoren und Komponisten im Schloß Ambross], Sp. 262
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Johann Sedlatzek (Flötist)], Sp. 262–63
  • Franz Jäger, Sänger des k. k. privil. Theaters an der Wien: Theater-Nachricht [Pixis, Der Zauberspruch (Zauberoper)], Sp. 263
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 263–64
    • Wahrheit. Brillant. Warum? Darum!. Suum cuique

Nro. 34, 27. April 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore (Fortsetzung) [Rossini, Zelmira; A. Nozzari (Bariton), Ambrogi. Analyse] [Schluss folgt], Sp. 265–72
  • [Anon.]: Theater-Nachricht [Lewin, Harlekin im Zaubergarten (Pantomime)], Sp. 272

Nro. 35, 1. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore (Fortsetzung) [Rossini, Zelmira. Opernstil. Analyse] [Der gänzliche Schluss im nächsten Blatte], Sp. 273–78
  • Freyherr von Poissl: Correspondenz-Nachricht aus München [Königliches Hoftheater: F. Pechatschek], Sp. 278–80
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 280
    • Mais! Si tard!. Die Annonce

Nro. 36, 4. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore (Schluss) [Rossini, Zelmira. Handlung], Sp. 281–84
  • [Anon.]: Theater an der Wien [Harlekin im Zaubergarten (Pantomime; Musik von Roser); Lewin (englischer Mimiker)], Sp. 284–86
  • M—g: Concert [Landständischer Saal: Konzert mit Werken für Violoncello, komponiert und gespielt von J. Merk. Carl Maria von Bocklet (Pianist)], Sp. 286–88
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 288
    • Veni, vidi, vici!. Der Violinspieler

Nro. 37, 8. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 289–96
    • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [H. Payer, Die musikalische Akademie (Operette, aus dem Französischen übersetzt von Treitschke); Gottdank, Nanette Fröhlich (Pianistin und Physharmonikaspielerin)], Sp. 289–91
    • Concert [Anton und Friedrich Wranitzky, Anna Katharina Kraus, geb. Wranitzky], Sp. 291–93
    • Kanne: Der erste May im k. k. Augarten [Zur kulturellen Bedeutung des Feiertages. Spohr, Ouvertüre. F. Ries, Klavierkonzert; Maria Theresia Paradies. H. Payer, Stück für Physharmonika; Baronesse von Dubsky. Aufführung auf einer neuen, von Herrn Mälzel verfertigten Trompeten-Maschine mit 36 messingenen Instrumenten], Sp. 293–96

Nro. 38, 11. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concerte, Sp. 297–304
    • [Theater an der Wien: 3. Vokal- und Instrumentalkonzert. A. Boucher: Adagio und Rondo für die Pedalharfe; Céleste Boucher. Violinkonzert, gespielt von A. Boucher. Duett concertant für das Pianoforte und die Harfe (beide Instrumente von Céleste Boucher gespielt). Charakterstück (ein „musikalisches Gewitter“) für die Violine, komponiert und gespielt von A. Boucher], Sp. 297–301
    • Privat-Concert zum Vortheile der Gebrüder Anton und Carl Ebner [Violinisten], ersterer 10, letzterer 9 Jahre alt, veranstaltet von einigen Kunstfreunden Freytags den 19. April Abends um 7 Uhr im Kanzley-Saale des grossen Musik-Vereins [Fanny Diwald (Pianistin)], Sp. 301–03
    • [Landständischer Saal: Reissiger, Ouvertüre. B. Romberg, Allegro und Adagio; Johann Sedlatzek (Flötist). Beethoven, Phantasie für Klavier mit obligaten Singstimmen und Orchester], Sp. 303–04
  • F. A. Kanne: Distichon: Sänger und Sängerinn, Sp. 304

Nro. 39, 15. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über das Theater in Madrid. Aus der Madrider Zeitung El Universal [Theaterzustände. Mängel des Opernpersonals und des Orchesters. Pflichten eines Operndirektors. Mit Anmerkungen der Redaktion versehen] [Schluss folgt], Sp. 305–11
  • M—g: Concert [Weiss (Komponist, Violist)], Sp. 311–12
  • [Anon.]: Novellistik: Pressburg [Carl Maria von Weber, Der Freischütz; Carl Friedrich Hensler (Theaterdirektor)], Sp. 312
  • F. A. Kanne: Distichon: Verschiedenheit des Styls, Sp. 312

Nro. 40, 18. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über das Theater in Madrid. Aus der Madrider Zeitung El Universal (Schluss) [Zeitgeschmack], Sp. 313–14
  • Novellistik, Sp. 315–20
    • Wien, Sp. 315–19
    • [Anon.]: [Kriterien für die Beurteilung von neuen Werken] [Schluss folgt], Sp. 315–18
    • [Kanne]: [Theater an der Wien: Mozart, Don Juan], Sp. 319
    • [Anon.]: Berlin: Gastrollen des Herrn Wehrstedt, Sänger und Regisseur des herzogl. Hoftheaters zu Braunschweig: Jacob in Joseph in Ägypten, Sp. 319–20
    • München (Den 26. April) [Museums-Saal: F. Schoberlechner (Pianist), P. Vimercati], Sp. 320

Nro. 41, 22. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 321–28
    • Kanne: Theater an der Wien [Mozart, Don Juan; Mad. Ernst, Joseph und Henriette Spitzeder, Forti, Haizinger, Seipelt, Betty Vio], Sp. 321–26
    • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Corradino, ossia Bellezza e cuor di ferro (Opera semi buffa); Giovanni David, Sigra. Ekerlin (Alt), Ester Mombelli, N. Bassi], Sp. 326–28

Nro. 42, 25. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Hofrath – rr. —: Wie viel Accorde gibt es? Zur Beantwortung dieser Frage in der Leipziger musikalischen Zeitung, Intell. Blatt Nro. 11, 1821, nebst einigen Bemerkungen [Fortsetzung folgt], Sp. 329–31
  • [Anon.]: Novellistik: Rossini. Aus dem Nuovo osservatore veneziano [Künstlerische Entwicklung. Kompositionsstil] [Fortsetzung folgt], Sp. 331–34
  • [Anon.]: Mailand. Theater alla Scala (Den 10. April): La Dama locandiera, melodramma giocoso posto in musica dal M. Mosca – Britannico, ballo tragico del Sgr. Clerico [Bericht in der G. M.], Sp. 334–36
  • [Anon.]: (Rom, den 11. April) [Teatro Argentina: Rossini, Torwaldo e Dorlisca; aus der N. del G.], Sp. 336
  • G. P.: London [Ankunft von Gentile Borgondio], Sp. 336

Nro. 43, 29. May 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Hofrath – rr. —: Wie viel Accorde gibt es? Zur Beantwortung dieser Frage in der Leipziger musikalischen Zeitung, Intell. Blatt Nro. 11, 1821, nebst einigen Bemerkungen (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 337–41
  • [Anon.]: Mailand. Theater alla Scala (Den 10. April): La Dama locandiera, melodramma giocoso posto in musica dal M. Mosca – Britannico, ballo tragico del Sgr. Clerico (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 341–44

Nro. 44, 1. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Hofrath – rr. —: Wie viel Accorde gibt es? Zur Beantwortung dieser Frage in der Leipziger musikalischen Zeitung, Intell. Blatt Nro. 11, 1821, nebst einigen Bemerkungen (Schluss), Sp. 345–48
  • [Anon.]: Mailand. Theater alla Scala (Den 10. April): La Dama locandiera, melodramma giocoso posto in musica dal M. Mosca – Britannico, ballo tragico del Sgr. Clerico (Fortsetzung) [Rossini als Plagiator?] [Schluss folgt], Sp. 348–50
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Pixis, Der Zauberspruch; Jäger, Forti], Sp. 350–51
  • [Anon.]: Miscellen [Porträts in Steindruck (Mozart, Beethoven, Rossini) von Kunike], Sp. 352

Nro. 45, 5. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concert [Großer Saal der niederösterreichischen Herren Stände: L. Drouet. Charakteristik seiner Spieltechnik], Sp. 353–57
  • Luigi Prividali: Rossini (Schluss) [Neuerungen im Opernstil. Rezeption in Wien], Sp. 357–60
  • Kanne: Distichon: Der Formosianische Teufel, Sp. 360

Nro. 46, 8. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Elisabetta, regina d’Inghilterra (Opera seria). Bemerkungen über die italienische Oper vor Rossini. Rolle des Orchesters in seinen Opern], Sp. 361–65
  • [Anon.]: Miscellen: Ein musikalisches Wunderkind [Anekdote über Sigmund Maximilian Wilibald Otto] [Schluss folgt], Sp. 366–67
  • B. Schott Söhne, grossh. hess. Hofmusikhandlung: [Anzeige] Anzeige [1] von C. Wagners grossen Oper Chimene, [2. Weber, Der Freischütz im Klavierauszug] [Mainz, im May 1822], Sp. 368
  • Kanne: Distichon: Der Schnelle, Sp. 368

Nro. 47, 12. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore. Elisabetta [von Rossini; Isabella Rossini geb. Colbran, Giovanni David, Angelica Catalani, A. Nozzari, Ester Mombelli], Sp. 369–76
  • [Anon.]: Miscellen: Ein musikalisches Wunderkind (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 376
  • [Anon.]: Anzeige [Konzert von L. Drouet], Sp. 376

Nro. 48, 15. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Aphorismen [Frauen und Musikbildung. Ziele der zeitgenössischen Vokalkomposition. Gérard, Prof. der k. Musikschule von Paris] [Fortsetzung folgt], Sp. 377–79
  • [Anon.]: Concerte [K. K. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Pfingstkonzert zum Vorteile der öffentlichen Wohltätigkeitsanstalten; H. Anschütz, Escudero (Violinist), Dlle. Ekerlin (Sängerin), F. Schoberlechner (Pianist und Komponist), Benedetto Bergonzi (Waldhornist und Komponist)], Sp. 379–81
  • W—t: Drouet’s zweytes Concert, Sp. 381–82
  • [Anon.]: Miscellen: Ein musikalisches Wunderkind (Schluss), Sp. 382–84
  • [Kanne]: Distichon: Der Neue, Sp. 384

Nro. 49, 19. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Vokalmusik und Zeitgeschmack] [Fortsetzung folgt], Sp. 385–88
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Taglioni, Divertissement; Dlle. Taglioni, Dlle. Haberle, Dlle. Milliere, Rocier], Sp. 388–90
  • [Anon.]: Was componiren wir heute? [Satire: Musikalischer Katechismus für Damen] [Schluss folgt], Sp. 390–92
  • Die Red.: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 392

Nro. 50, 22. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Melodie als Natursprache. Poesie und Musik. Musikalische Malerei als Spiegel der Seele] [Fortsetzung folgt], Sp. 393–97
  • Novellistik, Sp. 397–400
    • [Anon.]: (Neapel, den 7. Juny, 1822) [Raimondi, La Donna colonnella (dramatische Farce); Sigra. Fabre. Prosa vs. Rezitativ in der komischen Oper] [Schluss folgt], Sp. 397–99
    • München [Königliches italienisches Theater: Mercadante, Il Castello degli spiriti (komische Oper); Sigra. Schiasetti, Ranfagna (Buffo), V. Santini. F. Orlandi, La Fedra. Aus dem Nuovo osservatore veneziano], Sp. 399–400
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 400
  • Nachrichten, Sp. 400
    • [Einladung zum Requiem für Joseph Götz, Sänger]
    • A. Steiner und Comp.
    • Die Red.: [An die Abonnenten]

Nro. 51, 26. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Gérard (Plauderei über Gesang, Sänger und Vokalkomposition)] [Fortsetzung folgt], Sp. 401–05
  • [Anon.]: Novellistik (Neapel, den 7. Juny, 1822. Schluss) [Opernrepertoire und Personal in Neapel. Aus dem Nuovo osservatore veneziano], Sp. 405–07
    • [Übersicht des Personalstandes der Theater zu Neapel und Wien: Sängerinnen, Tenöre, Gesangs-Bässe, Ballett], Sp. 406–07
  • [Anon.]: Was componiren wir heute? (Fortsetzung). Studien zu einem neuen unterhaltenden Lehrbuche der Composition für Damen. Zweyter Paragraph: „Von der Klarheit“ [Fortsetzung folgt], Sp. 407–08
  • Nachrichten, Sp. 408
    • [Anon.]: [Einladung zum Requiem für Joseph Götz, Sänger]
    • Die Red.: [An die Abonnenten]

Nro. 52, 29. Juny 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 409-16
    • Kanne: Theater an der Wien [Kanne, Die eiserne Jungfrau (Melodram mit Gesängen, Chören und Evolutionen). Nach dem Französischen (Le Temple de la mort, von Cuvelier und Leopold) vom Freiherrn F. von Biedenfeld; Schwarzböck (Regisseur und Chordirektor), Wiedermann (Bariton), Haizinger, J. Spitzeder, Dlle. Hornick], Sp. 409-15
  • [Anon.]: [Rezension in einem Brief an Kanne], Sp. 410-11
  • [Anon.]: Frankfurt (Den 25. May 1822) [Katharina Canzi als Rosine in Rossinis Barbier von Sevilla und Myrrha in Winters Unterbrochenem Opferfest] [Schluss folgt], Sp. 415-16
  • [Anon.]: Nachricht [Einladung zum Requiem für Joseph Götz, Sänger], Sp. 416

Nro. 53, 3. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Anton Benelli, königl. sächs. Kammer-Sänger: Einige Bemerkungen über Lehrer der Singkunst [Pflichten eines Gesanglehrers: Bildung der Stimme und sicheres Notenlesen zu lehren] [Schluss folgt], Sp. 417–19
  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Regeln in der Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 419–23
  • [Anon.]: Frankfurt (Den 25. May 1822. Schluss) [Katharina Canzi als Röschen in Paisiellos Müllerin und Susanna in Mozarts Hochzeit des Figaro], Sp. 423–24

Nro. 54, 6. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Gazza ladra (melodramma in due Atti); Ambrogi, Giovanni David, Ester Mombelli, Sigra. Ekerlin, Karoline Unger, N. Bassi], Sp. 425–29
  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Regeln in der Musik. Urteile in der Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 429–30
  • [Anon.]: Was componiren wir heute? Studien zu einem neuen unterhaltenden Lehrbuche der Composition für Damen. Zweyter Paragraph: „Von der Klarheit“ (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 430–31
  • F. A. Kanne, Herausgeber und Redacteur der musikalischen Zeitung: Theater-Nachricht [Kanne, Die eiserne Jungfrau (Umwandlung des Melodrams in eine Oper. Partitur und Buch zum Verkauf angeboten)] [Wien, den 1. July, 1822], Sp. 431–32

Nro. 55, 10. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Anton Benelli, königl. sächs. Kammer-Sänger: Einige Bemerkungen über Lehrer der Singkunst [Voraussetzungen eines guten Lehrers: Sprachkenntnisse, Harmonielehre, Deklamation, Ausdruck im Gesang, Kenntnis der physischen Beschaffenheit des Stimmorgans], Sp. 433–36
  • [Anon.]: Drouet’s drittes und letztes Concert im Landständischen Saale [Variationen, Flötenkonzert; komponiert und gespielt von L. Drouet], Sp. 436–37
  • [Anon.]: Drouet’s Concerte im Theater an der Wien [Drei Abendkonzerte; L. Drouet, Clement (Dirigent)], Sp. 437–38
  • Domenico Barbaja: Circulare [von der Administration des k. k. Hoftheaters nächst dem Kärnthnerthore: Commitée zur Beförderung der deutschen Oper (Mitglieder)] [Wien, am 1. July 1822], Sp. 438–39
  • [Anon.]: Theater-Nachricht [Bildung einer Commitée zur Beförderung der deutschen Oper. Geplantes Repertoire], Sp. 439–40
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [F. Schoberlechner], Sp. 440

Nro. 56, 13. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Gastspiele von August Karl Hambuch (Tenor)], Sp. 441–46
    • [Weber, Der Freischütz; Hambuch, Wilhelmine Schröder], Sp. 441–44
    • [Boieldieu, Johann von Paris; Hambuch, Henriette Spitzeder], Sp. 444
    • [Mozart, Don Juan; Hambuch, Henriette Spitzeder], Sp. 445–46
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [F. Schoberlechner], Sp. 446–47
  • F. A. Kanne, Herausgeber und Redacteur der musikalischen Zeitung: Theater-Nachricht [Kanne, Die eiserne Jungfrau (Umwandlung des Melodrams in eine Oper. Partitur und Buch zum Verkauf angeboten)] [Wien, den 1. July, 1822], Sp. 447–48
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 448
    • Reitz der Stimme. Scala

Nro. 57, 17. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Von der Bildungskraft des Tonsetzers [Das Reich der Töne als Geisterwelt der Musik], Sp. 449–52
  • [Anon.]: Was componiren wir heute? Studien zu einem neuen unterhaltenden Lehrbuche der Composition für Damen. Zweyter Paragraph: „Von der Klarheit“ (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 452–55
  • Theater-Nachricht, Sp. 455–56
    • F. A. Kanne, Herausgeber und Redacteur der musikalischen Zeitung: [Kanne, Die eiserne Jungfrau (Umwandlung des Melodrams in eine Oper. Partitur und Buch zum Verkauf angeboten)] [Wien, den 1. July, 1822]
    • [Anon.]: [Spielplan der italienischen Opernvorstellungen], Sp. 456

Nro. 58, 20. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Von der Bildungskraft des Tonsetzers (Fortsetzung) [Wesen eines schöpferischen Geistes] [Fortsetzung folgt], Sp. 457–61
  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Ausdrucksmittel in der Musik] [Fortsetzung folgt], Sp. 461–62
  • F. A. Kanne, Herausgeber und Redacteur der musikalischen Zeitung: Theater-Nachricht [Kanne, Die eiserne Jungfrau (Umwandlung des Melodrams in eine Oper. Partitur und Buch zum Verkauf angeboten)] [Wien, den 1. July, 1822], Sp. 462–63
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 464
    • Der Effect. Der Kritiker. Der Tonsetzer. Der Eiferer

Nro. 59, 24. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien, Sp. 465–70
    • [Weber, Der Freischütz; Dlle. Hornick (Sopran), Hambuch, Seipelt (Baß)], Sp. 465–69
    • [Méhul, Joseph und seine Brüder; Jäger, Wiedermann], Sp. 469–70
  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Regeln der Kunst (Modifizierung). Modekompositionen] [Fortsetzung folgt], Sp. 470–72

Nro. 60, 27. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K.: Novellistik: Theater an der Wien [Boieldieu, Johann von Paris; Henriette Sonntag, Jäger], Sp. 473–79
  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Zweck der Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 479–80
  • F. A. Kanne: Distichon: Die neue Bekanntschaft, Sp. 480

Nro. 61, 31. July 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Von der Bildungskraft des Tonsetzers (Fortsetzung) [Gebrauch der Klangmalerei] [Fortsetzung folgt], Sp. 481–84
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Lewin (Mimiker), Ausgewählte Szenen aus den Pantomimen Der goldene Schlüssel und Harlekin im Zaubergarten], Sp. 484–86
  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Stilmerkmale der Kirchenmusik] [Fortsetzung folgt], Sp. 486–88
  • F. A. Kanne: Distichon: Viermahl, Sp. 488

Nro. 62, 3. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Concerte, Sp. 489–94
    • [Anon.]: [Saal des Ritter von Heniksteinschen Hauses zu Oberdöbling: Beethoven, Ouvertüre zu Prometheus; Symphonie in A-Dur. Mozart, Arie aus Cosi fan tutti; Dlle. Fröhlich. J. Böhm. L. Drouet], Sp. 489–93
    • London [Argyll-Säle: Moscheles, Klavierkonzert; Variationen (vom Komponisten gespielt)], Sp. 493–94
    • D. R.: [Anmerkung der Redaktion]
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Weber, Der Freischütz; Henriette Sonntag], Sp. 494–95
  • F. A. Kanne: Distichon, Sp. 496
    • Bienen und Wespen. Rollenbesetzung

Nro. 63, 7. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthnerthore, Sp. 497–502
    • [Rossini, Der Barbier von Sevilla; Henriette Sonntag, Forti], Sp. 497–500
    • [Rossini, Tancred; Forti, Henriette Sonntag, Mad. Schütz], Sp. 500–02
  • [Anon.]: Aphorismen (Fortsetzung) [Stilmerkmale der Opernmusik und Konzertmusik] [Fortsetzung folgt], Sp. 502–04
  • F. A. Kanne: Distichon: Tiefer!, Sp. 504

Nro. 64, 10. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore, Sp. 505–11
    • [Conradin Kreutzer, Die Alpenhütte (Oper). Weinmüller. Handlung], Sp. 505–09
    • [Mozart, Die Zauberflöte; Henriette Sonntag, Katharina Sigel (Sopran), Jäger, Weinmüller, M. Umlauf (Dirigent)] [Schluss folgt], Sp. 509–11
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 511–12
    • Der erste Fagottist. Piano. Schnörkel. Deutlich

Nro. 65, 14. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore, Sp. 513–20
    • Die Zauberflöte (Schluss) [Henriette Sonntag, Katharina Sigel, Forti], Sp. 513–15
    • [Taglioni und Petit (Choreographen), Clari (romantisches Ballett von Milon, Musik des Balletts von Rudolph Kreutzer; Musik der Tanzstücke von R. W. von Gallenberg); Mad. Courtin, Mad. Rozier], Sp. 515–20
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 520
    • Der Soufleur als Sänger. Warnung. Par nobile fratrum

Nro. 66, 17. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Baden bey Wien [Redoutensaal: Mittagskonzert; Mad. Sonntag (Schauspielerin), Henriette Sonntag und Karoline Unger, L. Drouet, J. Böhm], Sp. 521–27
  • [Anon.]: Musik-Lehr-Anstalt [Bedeutung und Einfluß auf die Jugend] [Fortsetzung folgt], Sp. 527–28
  • F. A. Kanne: Distichon: Rauhe Tiefe, Sp. 528

Nro. 67, 21. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore, Sp. 529–32
    • [Mozart, Die Zauberflöte; Katharina Sigel], Sp. 529
    • [Rossini, Tankred; Katharina Sigel] [Schluss folgt], Sp. 529–32
  • [Anon.]: Musik-Lehr-Anstalt (Schluss) [Geschichte des Instituts. Graf Ferdinand Palffy. Art und Qualität des Unterrichts], Sp. 532–36
    • Ludwig Schwarzböck, Regisseur und Chordirector des k. k. priv. Theaters an der Wien als Director dieses Instituts: Ausweis von der mit hoher Bewilligung der hochlöbl. K. K. N. Ö. Landesregierung bey dem k. k. priv. Theater an der Wien errichteten Musik-Lehr-Anstalt [Nachdruck des Textes (Beschreibung der Lehrpläne usw.)], Sp. 532–34

Nro. 68, 24. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 537–44
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Tankred (Schluss) [Karoline Unger, Haizinger], Sp. 537–41
    • Theater an der Wien [Winter, Das unterbrochene Opferfest; Henriette Sonntag, Jäger, Wiedermann] [Schluss folgt], Sp. 541–44
  • F. A. Kanne: Distichon: Clavier-Unterricht, Sp. 544

Nro. 69, 28. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 545–52
    • Theater an der Wien: Das unterbrochene Opferfest [von Winter] (Schluss) [Henriette Spitzeder], Sp. 545–46
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore, Sp. 546–52
    • [Gastspiele von Henriette Sonntag], Sp. 546–47
    • [Gastspiele von Karoline Seidler (Sopran; Gesangtechnik): Rossini, Der Barbier von Sevilla; Jäger], Sp. 547–51
    • [Cherubini, Der Wasserträger; Johann Theodor Mosewius (Bariton), Rauscher, Therese Grünbaum], Sp. 551–52

Nro. 70, 30. August 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Mozart, Die Zauberflöte; Jäger, Katharina Sigel, Karoline Seidler, Johann Nepomuk Nestroy (Baß)], Sp. 553–56
  • [Anon.]: Die Wunder der Tonkunst [Allegorische Erzählung] [Schluss folgt], Sp. 557–58
  • Ferdinand Graf Palffy, m. p.: Circulare [von der Administration bzgl. der Vereinigung des Theaters an der Wien mit dem Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore] [Wien, am 21. August 1822], Sp. 558–60
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 560
    • Schnelle Methode. Der Delicate
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Druckfehler; siehe 22:229r], Sp. 560

Nro. 71, 4. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Mozart, Don Juan. Forti. Mozarts Opernstil. Rezeption in Wien] [Schluss folgt], Sp. 561–66
  • [Anon.]: Die Wunder der Tonkunst (Schluss) [Empfindung. Wirkung von Musik auf die Seele], Sp. 566–68
  • F. A. Kanne: Distichon: Die Glockenspeise, Sp. 568

Nro. 72, 7. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore. Don Juan (Fortsetzung) [Katharina Sigel, Haizinger, Therese Grünbaum. Behandlung des Rezitativs. Aufführungspraxis (Verzierungen im Gesang)] [Schluss folgt], Sp. 569–76
  • F. A. Kanne: Distichon: Guter Rath unter Wegs, Sp. 576
  • [Anon.]: Theater-Nachricht [Produktion von Lewin], Sp. 576

Nro. 73, 11. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore. Don Juan (Schluss) [Aufführungspraxis. Sprachliche Feinheiten. Seipelt, J. Weigl (Dirigent)], Sp. 577–83
  • [Anon.]: [Anzeige] Musikalische Litteratur, Sp. 583
  • [Anon.]: Gesuch [Stellensuche], Sp. 583–84
  • [Anon.]: Theater-Anzeige [Mozart, Die Hochzeit des Figaro], Sp. 584
  • D. R.: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 584
  • F. A. Kanne: Distichon: Ungleichheit des Tons, Sp. 584

Nro. 74, 14. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Carl Maria von Weber, Der Freischütz; Karoline Seidler, Jäger, Thekla Demmer, J. T. Mosewius (Baß). Ästhetische Überlegungen], Sp. 585–91
  • [Anon.]: Nachricht [Ankunft der Gebrüder Bohrer in Wien], Sp. 591–92
  • [Anon.]: Gesuch [Stellensuche], Sp. 592
  • D. R.: Pränumerations-Anzeige, Sp. 592
  • F. A. Kanne: Distichon: Höhe und Tiefe, Sp. 592

Nro. 75, 18. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Mozart, Die Hochzeit des Figaro; Anna Katharina Wranitzky, Forti, Gottdank, Weinmüller, J. T. Mosewius, Therese Grünbaum] [Schluss folgt], Sp. 593–97
  • X. Y. Z.: Eine Seite aus einem uralten geographisch-statistisch-topographischen Opern-Lexicon. Germania 1366: „Singen“ [Zwei Definitionen des Begriffs], Sp. 597–600
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Kurzsichtige, Sp. 600

Nro. 76, 21. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 601–08
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore. Figaro (Schluss) [Betty Vio, Karoline Seidler], Sp. 601–02
    • Theater an der Wien, Sp. 602–08
    • [Die Spiele im Pluto’s Reiche (Melodram; Musik von Rosner); Tourniaire (gymnastisch-equilibristischer Künstler)], Sp. 604–05
    • [Timur (In Szenen gesetzt von Lewin; Musik von Ignaz von Seyfried; Übersetzung aus dem Englischen von Joseph von Seyfried). Handlung. Verwendung von Pferden im Melodram Timur] [Schluss folgt], Sp. 605–08
  • F. A. Kanne: Distichon: Nonum prematur in annum!, Sp. 608

Nro. 77, 25. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien. Timur (Fortsetzung) [Meierhofer, Lewin, Simpson. Handlung] [Schluss folgt], Sp. 609–13
  • [Anon.]: London. Evening Post: Madame Catalani [Kunstreisen nach Frankreich, Deutschland, Österreich und Rußland] [Fortsetzung folgt], Sp. 613–16
  • D. R.: Pränumerations-Anzeige, Sp. 616
  • F. A. Kanne: Distichon: Ach!, Sp. 616

Nro. 78, 28. September 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien. Timur (Schluss) [Dritter Akt (Handlung); Frl. Resch], Sp. 617–24
  • D. R.: Pränumerations-Anzeige, Sp. 624
  • F. A. Kanne: Distichon: Clemenza di Tito, Sp. 624

Nro. 79, 2. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Grétry, Raoul der Blaubart. Handlung. Ästhetische Überlegungen] [Schluss folgt], Sp. 625–29
  • [Anon.]: Über das Concert der Gebrüder Bohrer [Karoline Unger], Sp. 629–31
  • [Anon.]: London. Evening Post: Madame Catalani (Schluss) [Aufenthalt in Rußland. Gastspiele in Italien und Deutschland. Rückkehr nach England], Sp. 631–32

Nro. 80, 5. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore. Raul der Blaubart (Schluss) [Wilhelmine Schröder, Forti, J. N. Nestroy], Sp. 633–40
  • [Anon.]: Einladung [zu Prüfungen in der Musiklehranstalt], Sp. 640

Nro. 81, 9. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der fremde Theaterdichter und der Wiener Theaterliebhaber: Dialog [Bildung. Lied. Hauskonzerte. Opernrepertoire. Melodram als Gattung] [Schluss folgt], Sp. 641–47
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Lord Byron, Hebräische Gesänge mit Melodien und in deutscher Übersetzung], Sp. 647–48
  • F. A. Kanne: Distichon: Gastrollen, Sp. 648

Nro. 82, 12. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Mayr und J. Weigl, Cora (Oper); Jäger, Haizinger, Therese Grünbaum], Sp. 649–51
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: F. Pechatschek, Karoline Unger, Léopoldine Blahetka], Sp. 651–53
  • [Anon.]: Der fremde Theaterdichter und der Wiener Theaterliebhaber (Fortsetzung) [Über das Melodram Timur. Repertoire (Vielfalt in den Theatern)] [Schluss folgt], Sp. 653–56
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Gebrüder Bohrer. Programm], Sp. 656

Nro. 83, 16. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 657–62
    • [F. B.]: Theater an der Wien [Graf Ferdinand Palffy von Erdöd (Gründung von zwei Anstalten für das Theater): Pensionsfonds. Musiklehranstalt (Jahresprüfung der Zöglingen; Schwarzböck, Direktor)], Sp. 657–59
    • [Anon.]: K. K. priv. Theater in der Josephstadt [Neueröffnung des Theaters unter der Direktion von Carl Friedrich Hensler. Beethoven, Die Weihe des Hauses (neue Bearbeitung des Gelegenheitsstücks mit Ouvertüre und Chor; gespielt in Anwesenheit des Komponisten). Drechsler, Das Bild des Fürsten (Ouverture und Chor; Text von Meissl)], Sp. 659–62
  • [Anon.]: Zweytes Concert der Gebrüder Bohrer [A. Bohrer (Komponist und Violinist), Mad. Schütz (Sängerin), M. Bohrer], Sp. 662–63
  • X.: Noch ein Bericht über das Concert [Landständischer Saal: Mittagskonzert; F. Pechatschek, Karoline Unger, Léopoldine Blahetka], Sp. 663–64

Nro. 84, 19. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. B.: Novellistik: Theater an der Wien (Schluss) [Ludwig Schwarzböck (Direktor der Musiklehranstalt und Komponist). Bedeutung des Instituts], Sp. 665–66
  • [Anon.]: Der fremde Theaterdichter und der Wiener Theaterliebhaber (Schluss) [Erwartungen des Publikums. Timur (Dekorationen und Kostüme)], Sp. 665–70
  • [Anon.]: Sendschreiben über die Fortschritte der Tonkunst auf dem evangelischen Gymnasium zu Hermannstadt in Siebenbürgen [Gesangmethode von Prof. Caudella. Grundsätze des Gesangunterrichts. Öffentliche Prüfung der Schüler], Sp. 670–72

Nro. 85, 23. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Theater von Verona [Theaterzustände. Rossini, Donna del lago; Adelaide Tosi, Neri Passerini], Sp. 673–78
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Mozart, Die Zauberflöte; Reichel (Baß), K. A. Röckel, Henriette Spitzeder, Jäger, Wilhelmine Schröder], Sp. 678–79
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: Violoncellkonzert, komponiert und gespielt von M. Bohrer. Capriccio für Violine und Violoncello über ein französisches Lied, komponiert und gespielt von den Gebrüdern Bohrer], Sp. 679–80

Nro. 86, 26. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Antonia Campi, k. k. Hofopern-Sängerinn, gestorben im October 1822 [Begräbnis in Wien. Nachruf. Gesangtechnik], Sp. 681–84
    • Grablied bey der Begräbnissfeyer der k. k. österr. ersten Hof-Kammer- und Hofopern-Sängerinn Antonia Campi, Sp. 683–84
  • M. Z. R.: Sendschreiben über die heutige Richtung der Tonsetzkunst: Mein Herr Redacteur! [Schilderung der Musikzustände in Form einer Erzählung] [Fortsetzung folgt], Sp. 684–87
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [E. Krähmer], Sp. 687–88
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeigen [Mozart, Fundament des Generalbasses. Adreßbuch für das Musikleben Wiens], Sp. 688

Nro. 87, 30. October 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Gyrowetz (Komponist), Die Räuber in den Abruzzen oder Der Hund seines Herrn Retter (Große Spektakel-Pantomime nach dem Französischen, von Baptiste Fourraux). Handlung. Pferde und Reiter des Herrn Tourniaire], Sp. 689–91
  • [Anon.]: Sendschreiben über die heutige Richtung der Tonsetzkunst (Fortsetzung) [Gattungen für den Zeitgeschmack] [Schluss folgt], Sp. 692–96
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige, Sp. 696
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Herbst, Sp. 696

Nro. 88, 2. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien. Zweyte Anzeige von der neuen Pantomime [B. Fourraux, Die Räuber in den Abruzzen oder Der Hund seines Herrn Retter, Musik von Gyrowetz. Handlung. Pferde des Herrn Tourniaire], Sp. 697–700
  • [Anon.]: Conservatorium von Wien [Prüfung im Lokal der Gesellschaft der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates: Mozart, Ouvertüre zu Le Nozze di Figaro. Instrumentalsätze, Vokalwerke] [Schluss folgt], Sp. 700–03
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: Luigi Legnani (Gitarrist), L. Saint-Lubin], Sp. 703–04

Nro. 89, 6. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • M.: Concert [Landständischer Saal: E. Krähmer, Caroline Krähmer, geb. Schleicher (Klarinettistin und Violinistin)], Sp. 705–06
  • X.: Madame Luise Frank in Wien [Keine Gastspiele], Sp. 707
  • Dlle. Katharina Canzi in Darmstadt, Sp. 707–10
    • [Anon.]: [Katharina Canzi (Ausbildung bei Salieri in Wien. Rezeption in Darmstadt)], Sp. 707–09
    • Z.: Chronik des Hoftheaters zu Darmstadt [Katharina Canzi (Gesangtechnik)], Sp. 709
    • [Anon.]: An Myrrha-Canzi [Gedicht: Beschreibung der Wirkung von Katharina Canzi als Myrrha in der Oper Das unterbrochene Opferfest von Winter], Sp. 709–10
  • M. Z. R.: Sendschreiben über die heutige Richtung der Tonsetzkunst (Fortsetzung) [Ausbildung durch das Komponieren verschiedener Gattungen] [Schluss folgt], Sp. 711–12
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Beyfall, Sp. 712

Nro. 90, 9. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 713–19
    • K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Beethoven, Fidelio; Wilhelmine Schröder, Zeltner, Forti, Haizinger], Sp. 713–16
    • Theater in der Leopoldstadt: Aline, oder Wien in einem andern Welttheile, von Adolph Bäuerle [komische Zauberoper im Wiener Volksmund; Katharina Ennöckl, Schaffer, Mad. Raimund, F. Raimund] [Schluss folgt], Sp. 716–19
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [Akademie von F. Schoberlechner. Programm], Sp. 719–20
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Triller, Sp. 720

Nro. 91, 13. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 721–26
    • Theater an der Wien [Ignaz von Seyfried, Richard Löwenherz; Jäger], Sp. 721–24
    • Theater in der Leopoldstadt: Aline, oder Wien in einem andern Welttheile, von Adolph Bäuerle (Schluss) [Raimund (Komiker), Josef Friedrich Korntheuer (Komiker), Rainoldi (Pantomimenmeister)], Sp. 724–26
  • M. Z. R.: Sendschreiben über die heutige Richtung der Tonsetzkunst (Fortsetzung) [Über die Gattungen Pot-pourri und Sonate] [Schluss folgt], Sp. 726–27
  • [Anon.]: Theater-Nachricht [Ein Uhr (Melodram von Vogel)], Sp. 728
  • F. A. Kanne: Distichon: Schöne Witterung, Sp. 728

Nro. 92, 16. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Novellistik, Sp. 729–36
    • [Anon.]: Berlin [Gluck, Iphigenia; Anna Milder], Sp. 729–31
    • B….r: Musikalische Nachrichten aus Leipzig, Sp. 731–34
    • [Classigscher Saal: Julius Müller (Tenor), Siebert], Sp. 731–32
    • [Classigscher Saal: Siebert und Tochter (Sängerin)], Sp. 732
    • [Gewandhaus: Dotzauer (Violoncellist) und Söhne (Pianist und Violoncellist)]
    • 1. Abonnementskonzert: Beethoven, Symphonie Nro. 2 in D-Dur. Dussek, Klavierkonzert Nro. 12 in Es-Dur, Clara Wieck. Nicolini, Szene und Arie aus Trajano; Anna Katharina Kraus-Wranitzky (Sopran)], Sp. 733
    • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Hamlet, grosses Ballet in 5 Aufzügen von L. Henry, Balletmeister der königl. Theater von Paris und Neapel. Musik von Herrn W. Robert, Grafen von Gallenberg [Mad. Henry, Dlle. Heberle], Sp. 734–36
  • [Anon.]: Theater-Nachricht [Anzeige: Ein Uhr (von Vogel)], Sp. 736
  • F. A. Kanne: Distichon: Coulissen-Angst, Sp. 736

Nro. 93, 20. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Wendt: Über den Zustand der Musik in Deutschland. Eine Skizze [Zeitraum 1817–1822: Geschichte der deutschen Oper] [Fortsetzung folgt], Sp. 737–39
  • [Anon.]: Novellistik: Theater in der Josephstadt [Bäuerle, Die falsche Prima Donna in Krähwinkel; Blumenfeld, Fischer, Hoppe, Carl Friedrich Hänsler (Dirigent)], Sp. 739–42
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: F. Schoberlechner (Pianist), Eleonore Friedlowsky (Sängerin), Carl Schoberlechner (Sänger)], Sp. 742–44

Nro. 94, 23. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Wendt: Über den Zustand der Musik in Deutschland. Eine Skizze (Fortsetzung) [Musikalischer Vortrag. Opernpublikum. Zuschauer (Gattungen). Vergleich zwischen den italienischen und deutschen Opern. Kirchenmusik] [Fortsetzung folgt], Sp. 745–50
  • i.: Concert im k. k. Theater nächst dem Kärnthner-Thore am Leopolds-Tage [Abend-Unterhaltung zum Vorteile der öffentlichen Wohltätigkeits-Anstalten: Lange (Schauspieler), Mad. Schütz, Dlle. Mahir (Pianistin)], Sp. 750–52
  • F. A. Kanne: Distichon, Sp. 752
    • Der Beyfall. Beförderung

Nro. 95, 27. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Wendt: Über den Zustand der Musik in Deutschland. Eine Skizze (Fortsetzung) [Instrumentalmusik. Virtuosität. Instrumentengebrauch von Dilettanten (Violine. Klarinette. Oboe. Fagott. Hörner)] [Fortsetzung folgt], Sp. 753–56
  • [Anon.]: Novellistik: Berlin, Sp. 756–60
    • [Spohr, Klarinettenkonzert; Johann Simon Hermstedt (Klarinettist)], Sp. 756–57
    • An die schöne Müllerin (Fr. Wranitzky-Seidler) [Gedicht. Melodie: Mich fliehen alle Freuden], Sp. 757–58
    • Concert am 28. v. M. [Alexander und Céleste Boucher (Harfenistin)], Sp. 758–59
    • [Händel, Athalia; Auguste Türrschmiedt (Alt)], Sp. 759–60
  • F. A. Kanne: Distichon: Jugendliche Sparsamkeit, Sp. 760

Nro. 96, 30. November 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Wendt: Über den Zustand der Musik in Deutschland. Eine Skizze (Fortsetzung) [Orgel. Neu erfundene Instrumente. Symphonie (Beethoven). Kantate] [Schluss folgt], Sp. 761–63
  • [Anon.]: Correspondenz-Nachricht (Mailand, den 12. November 1822) [Teatro alla Scala: Donizelli, Chiara e Serafina, ossia Il Pirata (Melodramma semiserio). Über die Übersetzung französischer Dramen für die italienische Bühne], Sp. 763–65
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien [Vogel, Ein Uhr (Melodram mit Chören nach dem Englischen des Lewis; Musik von Eduard Lannoy); Lewin (Mimiker und Pantomimenmeister), Tourniaire (Kavallerie-Gesellschaft)] [Schluss folgt], Sp. 766–68
  • F. A. Kanne: Distichon: Wen mag er meinen, Sp. 768

Nro. 97, 4. December 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Wendt: Über den Zustand der Musik in Deutschland. Eine Skizze (Schluss) [Kompositionen für Liebhaber. Sonate. Liedertafel. Arrangements], Sp. 769–71
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten [aus Neapel] [Fortsetzung folgt], Sp. 771–73
    • (Neapel, den 10. October) [Teatro del Fondo: Rossini, Der Barbier von Sevilla; Josephine Fodor], Sp. 771–72
    • (Neapel, den 12. October) [Personal. Repertoire], Sp. 772
    • (Neapel, den 16. October), Sp. 772–73
    • [Königliches Theater: Josephine Fodor. Repertoire. Personal]
    • [Teatro del Fondo: Rossini, Thorwald und Dorliska], Sp. 773
    • (Neapel, den 18. October) [Rossini, Othello; Josephine Fodor]
  • [Anon.]: Novellistik: Theater an der Wien. Ein Uhr [von Vogel; Musik von Lannoy] (Schluss) [Leistungen der Herren Lewin (Pantomimenmeister), Neefe (Maler) und Roller (Maschinist). Melodram als Gattung (Rolle der Musik)], Sp. 774–76
  • Friedrich Hofmeister: Musik-Anzeige [J. G. Schicht, Das Ende des Gerechten (Oratorium von Friedrich Rochlitz): Herausgabe des Klavierauszugs] [Leipzig, im November 1822], Sp. 776

Nro. 98, 7. Becember 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik: Theater in der Josephstadt [Gleich,, Die Schauernacht im Felsenthale (Schauspiel mit Gesang); Schindler (Dirigent)], Sp. 777–80
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 780–82
    • [Konzert von L. Legnani (Gitarrist und Sänger)], Sp. 780
    • [Landständischer Saal: Joseph Mozatti (Tenor und Gesanglehrer)], Sp. 781
    • [Landständischer Saal: Hummel, Klavierkonzert in a-Moll; Franz Liszt]
    • [Krankheit von F. X. Gebauer (Leiter der Concerts spirituels). Genesung von Ferdinand von Piringer (Violinist). Kirchenmusik (Schmidel als Regenschori. Fischer, Violinist in der Augustinerkirche)], Sp. 781–82
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 783–84
    • (Neapel, den 22. October) [Rossini, Die diebische Elster; Josephine Fodor]
    • (Mailand, den 16. October) [Ankunft von Angelica Catalani], Sp. 784
  • F. A. Kanne: Distichon: Das Krankheitszeugniss, Sp. 784

Nro. 99, 11. December 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Dr. Stöpel: Vorlesungen über die Geschichte der Musik in der königl. Academie der Künste und Wissenschaften zu Berlin: Erste Vorlesung [Musikgeschichte als Kunst (objektive Erkenntnis) und Künstlergeschichte (subjektive Individualität). Schrift Grundzüge der Geschichte der modernen Musik von Stöpel (Anmerkungen zum Vorwort). Gottfried Weber] [Fortsetzung folgt], Sp. 785–88
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], Sp. 788–90
    • (Verona) [Pavesi, Arminio; J. Crivelli, Adelaide Tosi], Sp. 788
    • (Rom, den 24. October) [Pacini, Der liefländische Tischler], Sp. 788–89
    • (Florenz, den 28. October) [Teatro della Pergola: Anton Landini, Philipp (tragisches Ballett)], Sp. 789
    • (Turin, den 29. October) [Teatro Carignan: Pär, Agnese (Opera semiseria)], Sp. 789–90
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Conradin Kreutzer, Libussa (romantische Oper von J. C. Bernard). Historisches Drama als Oper. Handlung] [Schluss folgt], Sp. 790–91
  • Friedrich Hofmeister: Musik-Anzeige [J. G. Schicht, Das Ende des Gerechten (Oratorium von Friedrich Rochlitz): Herausgabe des Klavierauszugs] [Leipzig, im November 1822], Sp. 792
  • D. R.: Berichtigung [Falsche Angabe bzgl. Mitwirkung von Böhm; siehe 22:329r], Sp. 792

Nro. 100, 14. December 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Dr. Stöpel: Vorlesungen über die Geschichte der Musik in der königl. Academie der Künste und Wissenschaften zu Berlin: Erste Vorlesung (Fortsetzung) [Übersicht musikgeschichtlicher Werke: Wolfgang Caspar Printz, Historische Beschreibung der edelen Sing- und Klingkunst …, 1690. Bontempi, Historia musica, 1695. Padre Martini, Storia della musica, 1781] [Fortsetzung folgt], Sp. 793–95
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 795–97
    • (Triest, den 14. October) [Opernrepertoire. Opernpersonal], Sp. 795–96
    • [Rossini, Eduard und Christine; Rosa Mariani (Sopran)]
    • [Generali, Die Bacchanalien von Rom; Rosa Mariani, N. Tacchinardi], Sp. 796
    • (Paris, den 22. October) [Théâtre-Italien: Rossini, Moses; Giuditta Pasta]
    • (Russland) [Theater zu Odessa: Riesek, Amore irritato dalle difficoltà (Drama mit Musik)], Sp. 796–97
    • Musikalische Gesellschaften der italienischen Theater für den Fasching 1823: Mailand alla Scala. Turin, königl. Theater, Sp. 797
  • [Anon.]: Concert im Kärnthnerthor [L. Legnani. Liszt (Pianist), Friedrich Funke (Violoncellist)], Sp. 797–99
  • Friedrich Hofmeister: Musik-Anzeige [J. G. Schicht, Das Ende des Gerechten (Oratorium von Friedrich Rochlitz): Herausgabe des Klavierauszugs] [Leipzig, im November 1822], Sp. 799–800
  • [Anon.]: Anzeige: Theater an der Wien [Roser, Unsinn über Unsinn (komisch-tragisches Stück)], Sp. 800

Nro. 101, 18. December 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Dr. Stöpel: Vorlesungen über die Geschichte der Musik in der königl. Academie der Künste und Wissenschaften zu Berlin (Fortsetzung) [Übersicht musikgeschichtlicher Werke. Inhalt der Musikgeschichte von Abt Gerbert. Hawkins, General History of the Science and Practice of Music] [Fortsetzung folgt], Sp. 801–03
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Schluss): Musikalische Gesellschaften der italienischen Theater für den Fasching 1823, Sp. 803–04
    • Venedig alla Fenice. Rom alla Argentina. Florenz alla Pergola. Mantua bey Eröffnung des Theaters. Parma im herzogl. Theater [Opernpersonal und -repertoire]
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore. Libussa (Fortsetzung) [Karoline Unger, Haizinger, Forti] [Schluss folgt], Sp. 804–08
  • [Anon.]: Grosse musikalische Akademie, zum Vortheil des Pensions-Institutes der Witwen und Waisen der Tonkünstler [Konzertanzeige], Sp. 808
  • F. A. Kanne: Distichon: Der Spieler des Blas-Instruments im Winter 1822, Sp. 808

Nro. 102, 21. December 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Dr. Stöpel: Vorlesungen über die Geschichte der Musik in der königl. Academie der Künste und Wissenschaften zu Berlin (Fortsetzung) [Übersicht musikgeschichtlicher Werke: Musikgeschichte von Hawkins (Inhalt: Entstehung der Musik. Tonmalerei. Musik der Römer. Musik im Mittelalter. Mensuralgesang)] [Schluss folgt], Sp. 809–11
  • [Anon.]: Novellistik: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore. Libussa [von Kreutzer] (Zweytes Finale. Schluss) [Mad. Pistrich, geb. Hornik, Weinmüller, Zeltner, Mehlig. Kreutzers Opernstil], Sp. 811–14
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Danksage der Redaktion an Mitarbeiter. Ankündigung des 7. Jahrgangs der Zeitung. Hauptrubriken] [Wien, im December 1822], Sp. 814–16

Nro. 103, 25. December 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Dr. Stöpel: Vorlesungen über die Geschichte der Musik in der königl. Academie der Künste und Wissenschaften zu Berlin (Schluss) [Übersicht musikgeschichtlicher Werke: Charles Burney, General History of Music], Sp. 817–19
  • [Anon.]: Noch etwas über ein Concert im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore [L. Legnani, F. Funke, Franz Liszt (Pianist)] [Siehe 22:339r], Sp. 819–21
  • [Anon.]: Nekrolog [F. X. Gebauer, Musikdirektor an der Augustiner Hofpfarrkirche], Sp. 821–22
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Danksage der Redaktion an Mitarbeiter. Ankündigung des 7. Jahrgangs der Zeitung. Hauptrubriken] [Wien, im December 1822], Sp. 822–24

Nro. 104, 28. December 1822[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • F. A. Kanne: Die Schöpferfreuden des Opern-Compositeurs. Eine Scene nach dem Leben. [Dialog] Der Compositeur im Walde. Die halbvollendete Partitur liegt auf einem Steine, vor welchem ein Baumstamm eine Bank bildet, Sp. 825–30
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Danksage der Redaktion an Mitarbeiter. Ankündigung des 7. Jahrgangs der Zeitung. Hauptrubriken] [Wien, im December 1822], Sp. 830–32
  • [Die Redaktion]: Nachricht [an die Abonnenten], Sp. 832

[Siebenter (VII) Jahrgang] 1823[Bearbeiten]

Nro. 1, 1. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über den fühlbaren Mangel an neuen grossen Oratorien [Allegorie. Übersicht der Komponisten. Wahre Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 1–4
  • [Delta]: Correspondenz-Nachricht (Amsterdam, den 10. December 1822) [Musikzustände. Musikalisches Können der Frauen] [Schluss folgt], Sp. 4–5
  • C. Kreutzer, Leopoldstadt, goldner Hirsch, Nro. 314, J. C. Bernard, Stadt, Himmelpfortgasse, Nro. 951: Nachricht, die Oper Libussa [von Kreutzer] betreffend [Rechtmäßiger Bezug der Partitur] [Wien, den 24. December 1822], Sp. 5–6
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Danksage der Redaktion an Mitarbeiter. Ankündigung des 7. Jahrgangs der Zeitung. Hauptrubriken] [Wien, im December 1822], Sp. 6–8

Nro. 2, 4. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über den fühlbaren Mangel an neuen grossen Oratorien [Honorare für Komposition. Prahlerei] [Fortsetzung folgt], Sp. 9–11
  • Delta: Correspondenz-Nachricht (Amsterdam, den 10. December 1822. Schluss) [Winterkonzerte; Marianne Kainz. Gäste: Welse (Flötist), Schott (Klarinettist)], Sp. 11–14
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 14–16
    • [Burgtheater: Haydn, Die Schöpfung; Therese Grünbaum, Seipelt, Künstlerverein, M. Umlauf (Dirigent)], Sp. 14–15
    • [Großer Redoutensaal: Akademie zum Vorteil der in der Versorgung zu St. Marx verarmten Bürger; Preindl (Domkapellmeister), Gebrüder Khayll, F. Schoberlechner], Sp. 15–16
  • C. Kreutzer, Leopoldstadt, goldner Hirsch, Nro. 314, J. C. Bernard, Stadt, Himmelpfortgasse, Nro. 951: Nachricht, die Oper Libussa [von Kreutzer] betreffend [Rechtmäßiger Bezug der Partitur] [Wien, den 24. December 1822], Sp. 16
  • [Anon.]: Benefiz-Anzeige [Gleich, Kupfer, Silber und Gold], Sp. 16

Nro. 3, 8. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über den fühlbaren Mangel an neuen grossen Oratorien (Fortsetzung) [Verbreitung von Kopien der Partiture. Nachdruck von Musikalien] [Schluss folgt], Sp. 17–21
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: C. M. von Weber, Klavierkonzert. Joseph Czerny, Rondo brillant für das Pianoforte; Fanny Sallamon. L. Jansa], Sp. 21–22
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 22–24
    • (München, den 21. December) [Hoftheater: Méhul, Jacob und seine Söhne (Oper); Mittermayr, Schimon (Tenor), Mad. Vespermann], Sp. 22–23
    • [München, Theater an der Residenz: Rossini, Cenerentola; V. Santini, Ranfagna, Sigra. Schiasetti], Sp. 23
    • (München, den 27. December) [Abreise der Gebrüder Bohrer. Ehrenzeichnung von dem König (Medaillen)], Sp. 23–24
  • Berling: Distichen, Sp. 24

Nro. 4, 11. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über den fühlbaren Mangel an neuen grossen Oratorien (Fortsetzung) [Über die Ermunterung der Dichter und Komponisten. Unterstützung durch Konzertanstalten] [Schluss folgt], Sp. 25–29
  • [Anon.]: Theater an der Wien [Jos. Aloys Gleich, Kupfer, Silber und Gold oder Die Drey Zauberschlüssel (Feenmärchen mit Chören, Gesängen, Tänzen, Gruppierungen); Musik von Franz Roser; K. Neubruck, Hasenhut (Komiker), J. Spitzeder, Thekla Kneisel, geb. Demmer, Seipelt], Sp. 29–31
  • D. R.: Einladung [Totenfeier; Ferdinand von Piringer (Dirigent)], Sp. 31
  • [Anon.]: Concert-Anzeige [F. Funke. Programm], Sp. 31–32
  • Berling: Distichen, Sp. 32

Nro. 5, 15. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nannette B.: Briefe einer Prima Donna: Liebe Herzensfreundinn! [Erster Brief: Anekdoten einer Opernsängerin], Sp. 33–37
  • F. A. Kanne: Über den fühlbaren Mangel an neuen grossen Oratorien (Schluss) [Mittel zur Erweckung vom religiösen Sinne und gegen die Kunstpfuscherei], Sp. 37–38
  • W—t: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Kreutzer, Libussa; Mad. Schütz, Haizinger, J. Merk], Sp. 38–39
  • [Anon.]: Academie [Hoftheater: Haydn, Die Schöpfung; Gesellschaft der Tonkünstler], Sp. 40
  • Berling: Distichen, Sp. 40

Nro. 6, 18. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nanny: Briefe einer Prima Donna: Zweyter Brief. Liebe Herzensfreundinn! [Anekdoten], Sp. 41–43
  • [Anon.]: Theatralische Neuigkeiten (Neapel, den 12. December), Sp. 43–46
    • [Teatro de Fiorentini: Die Krönung des Pauls des Ersten (Drama). Zwischenaktmusik: Joseph Rastrelli (Violinist)], Sp. 43–44
    • [Repertoire während der Anwesenheit des Königs von Preußen: Teatro del Fondo, Teatro San Carlo], Sp. 44–46
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 46–48
    • [Konzertanzeige: August Birnbach (Violoncellist)], Sp. 46
    • (München, den 28. December) [K. Hoftheater an der Residenz: Mercadante, Elisa e Claudio (Opera buffa); Julius Pellegrini (Baß), Verchi, Sigra. Bonsignori, Dlle. Schechner, Graziani], Sp. 46–48
  • [Anon.]: Legnani’s Abschieds-Concert, Sonntag den 5. Jänner 1823 im landständischen Saale [L. Legnani, Variationen für die Gitarre; vom Komponisten gespielt. Carl Stein, Divertissement für die Physharmonika und das Pianoforte; von Baronesse Dubsky und dem Komponisten gespielt. L. Jansa, Rondo alla polacca für die Violine; vom Komponisten gespielt], Sp. 48

Nro. 7, 21. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K.: Concert [Saal der niederösterreichischen Herren Stände: F. Funke, Mad. Schütz (Sängerin). Über das Schicksal reisender Virtuosen in Wien], Sp. 49–52
  • [Anon.]: Theatralische Neuigkeiten (Neapel, den 13. December) [Teatro San Carlo: Pavesi, Ines di Almeida (Drama); A. Nozzari, Josephine Fodor. Dramatischer Gesang bei Rossini und den zeitgenössischen Komponisten], Sp. 52–55
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 28. December) [P. A. Wolf, Preciosa (Schauspiel); Vespermann, Mad. Cramer], Sp. 55–56
  • [Anon.]: Händel [Anekdote: Orgelspiel in einer Dorfkirche], Sp. 56

Nro. 8, 25. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nannette B.: Briefe einer Prima Donna: Dritter Brief. Einzig geliebte Freundinn! [Anekdoten über das Leben einer Opernsängerin], Sp. 57–61
  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [F. Schoberlechner, Der junge Onkel (Oper); Mad. Vogel, J. N. Nestroy, Dlle. Bondra, F. Rosner, Zeltner, Friedrich Demmer], Sp. 61–64

Nro. 9, 29. Jänner 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K. L. M.: Kunst-Status überhaupt am Niederrhein. Für Düsseldorf insbesondere [Kunstschule unter der Leitung von Peter Cornelius. Beschreibung des Theaters. Orchestermitglieder. Repertoire. Regierungsrat Vagedes], Sp. 65–70
  • [Anon.]: Miscellen [München: Zerstörung des Hof- und Nationaltheaters durch Feuer; aus den Münchener Blättern], Sp. 70–72
  • C. F. Rex, Musikdirector, wohnhaft in der Kanonierstrasse Nr. 5: Ankündigung [Klavierauszug des Oratoriums Josua von Händel] [Berlin, den 4. Jänner 1822], Sp. 72

Nro. 10, 1. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nannette B.: Briefe einer Prima Donna: Vierter Brief [Anekdoten einer Opernsängerin], Sp. 73–77
  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Mahomet der Zweyte (Deutsche Übersetzung von Christian Grünbaum)] [Schluss folgt], Sp. 77–79
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [Mitwirkende im Konzert von Legnani: siehe 23:27r], Sp. 79–80
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 80
    • [Augustinerkirche: Gedächtnisfeier für F. X. Gebauer. Mozart, Requiem; Piringer (Dirigent)]
    • (München, den 5. Jänner 1823) [Hoftheater an der Residenz: Mayr, Il Fanatico per la musica (Operette); Ranfagna, Sigra. Schiasetti, De Vecchi (Tenor)]

Nro. 11, 5. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Mahomet der Zweyte (Schluss) [Gran Caffa (Sängerin), Karoline Unger, Forti], Sp. 81–82
  • Innsbrucker Musikverein, Sp. 82–86
    • Der Ausschuss des hiesigen Musikvereins: [Übersicht der Einnahmen und Ausgaben des Innsbrucker Musikvereins. Einladung zu den monatlichen Übungen der Schüler], Sp. 82–84
    • [Anon.]: [Feier zu Ehren des Kaisers, der Kaiserin und des Kaisers von Rußland: Gänsbacher, Marsch; Innsbrucker Musikverein. Aus dem Bothe von und für Tyrol und Vorarlsberg], Sp. 84–86
    • d. R.: [Gänsbacher als Komponist: Messe und Klavierwerke], Sp. 86
  • Anselm Hüttenbrenner: Concert des steyermärkischen Musikvereines, gegeben im ständischen Redoutensaale den 25. December 1822 [Mozart, Symphonie in D-Dur. Dlle. Krasa (Sängerin), Schlegel (Oboist)], Sp. 87–88

Nro. 12, 8. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Joseph Lincke, erster Violoncellist im Theater an der Wien, Vincenz Schuster, Dilettant, Friedrich August Kanne, als Redacteur dieses Blattes und Aufsatzes: Wichtige Erfindung für das Violoncell [Gutachten: Vorrichtung für das Griffblatt von Johann Georg Stauffer. Verwendung dieses durch Schrauben beweglichen Griffbretts auf einem Violoncello von Guarneri] [Wien, im Januar 1823], Sp. 89–93
  • [Anon.]: Concert [Saal des Musikvereins beym rothen Igel: Musikalische Privatakademie; August Birnbach (Violoncellist), Frl. Langer (Sängerin)], Sp. 93–94
  • Lemberger-Theater, Sp. 94–96
    • M.: [Krommer, Doppelkonzert für Oboe und Klarinette; Ernst und Caroline Krähmer. E. Krähmer, Introduktion und Polonaise für das Czákan (vom Komponisten gespielt)]
    • L.: [Redoutensaal: Ernst und Caroline Krähmer], Sp. 96

Nro. 13, 12. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nannette B.: Briefe einer Prima Donna: Fünfter Brief. Liebe Freundinn! [Anekdoten einer Opernsängerin], Sp. 97–101
  • [Anon.]: Theater-Berichte aus Italien [Schluss folgt], Sp. 101–03
    • Neapel [Teatro del Fondo: Martín y Soler, La Capricciosa corretta (Oper); Josephine Fodor, N. Bassi, Ambrogi, Fontemaggi; aus der G. N.], Sp. 101
    • Rom [Repertoire; Bericht aus der N. del G.], Sp. 101–03
    • [Teatro Argentina: Caraffa, Eufemio di Messina (ernste Oper); Vincenzo Botticelli, Sigra. Ferlotti, Benedetta Pisaroni, Giovanni David]
    • [Panzieri, Rosamunda (Ballett); Blasis, Anna Brugnoli], Sp. 102
    • [Teatro Valle: Celli, Il Maestro di capello in Morocco (Oper)], Sp. 102–03
    • Brescia [Grazioli, Il Pelegrino bianco (Oper)] [(G. B.)], Sp. 103
    • Parma [Rossini, Ricciardo e Zoraide; Margarita Schira (Sopran), Carolina Contini (Sopran), L. Sirletti, Francesco Boccaccini (Tenor)] [(G. P.)]
  • [Anon.]: Nachträgliche Nachrichten von München [Der Verrather (Lustspiel). Die Silberschlange (Pantomime)], Sp. 103–04

Nro. 14, 15. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Mantua, den 2. Januar [Eröffnung des neuen Theaters (von Luigi Preti gebaut). Deutsche Auffassung der italienischen Oper. Beschreibung des Theatergebäudes] [Schluss folgt], Sp. 105–08
  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Gyrowetz: Das Ständchen (Singspiel, aus dem Französischen). Henry, Die Rose (ländliches Ballett mit Musik von Darondeau); Rozier, Taglioni], Sp. 109–10
  • [Anon.]: Theater-Berichte aus Italien, Sp. 110–12
    • Cremona [Rossini, La Gazza ladra; Luigia Valsovani, Spada, Corbetta (Buffo)] [Lett. G. – M. – B.], Sp. 110
    • Verona [Filarmonisches Theater: Rossini, Othello; Sigra. Bonini, Bertozzi, Sigra. Cerioli (Sopran)] [Lett. A. – G. C.], Sp. 110–11
    • [Todesanzeige: Giuseppe Vigano (Sänger; Mezzo Carattere)] [G. delle D.], Sp. 111
    • [Todesanzeige: Anton Teyber (Hofcompositor). Nekrolog], Sp. 112

Nro. 15, 19. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nannette B.: Briefe einer Prima Donna: Sechster Brief. Theure Jugendfreundinn! [Zwei Briefe mit Anekdoten: Opernsängerinnen und Rezensenten. Über die Schicksäle von Künstlerinnen], Sp. 113–17
  • [Anon.]: Mantua, den 2. Januar (Fortsetzung) [Theater: Xaver Mercadante, Alfonso und Elisa (seriöses Melodram); G. B. Velluti, J. Crivelli, Teghil. Coppini, Gundeberga (heroisches Ballett); Luigia Pontiroli (Mimikerin)] [Schluss folgt], Sp. 117–20

Nro. 16, 22. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concert [Veranstaltungen während Fasching in Wien], Sp. 121–26
    • [Hofoperntheater nächst dem Kärnthnerthore: Wohltätigkeitskonzert von der Gesellschaft adeliger Frauen; M. Herbst, Pauline Cornelia Lechleithner (Sängerin), Karoline Unger], Sp. 124–25
    • [Landständischer Saal: Wohltätigkeitskonzert von der Gesellschaft adeliger Frauen. Werke von Carl Stein: Ouvertüre; Klavierkonzert Lorage (vom Komponisten gespielt); Divertissement für die 6-oktavige Physharmonika und das Pianoforte (von Baronesse Dubsky und dem Komponisten gespielt)], Sp. 125–26
  • [Anon.]: Mantua, den 2. Januar (Schluss) [Coppini, Gundeberga (heroisches Ballett); Baruffaldi, Jacotin, Picuti], Sp. 126–27
  • Emanuel Aloys Förster, Generalbass- und Compositions-Lehrer: Curs im Generalbass [Ankündigung der Vorlesungen], Sp. 127–28
    • d. R.: [Empfehlung: Förster als Lehrer], Sp. 128

Nro. 17, 26. Februar 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [C. Kreutzer, Cordelia (lyrisch-tragische Oper mit Chören von Wolf), vom Komponisten dirigiert; Wilhelmine Schröder. Verhältnis zwischen Wort und Ton], Sp. 129–35
  • d. R.: Miscellen [I. Schuppanzigh (Violinist) in Wien], Sp. 135–36
  • Emanuel Aloys Förster, Generalbass- und Compositions-Lehrer: Curs im Generalbass [Ankündigung der Vorlesungen], Sp. 136
    • d. R.: [Empfehlung: Förster als Lehrer]

Nro. 18, 1. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • P….k: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Henry, Die Rose (Ballett; Musik von Darondeau). Handlung. Herr und Mad. Rozier, Mad. Henry, Herr und Dlle. Taglioni], Sp. 137–40
  • [Anon.]: Guitare d’Amour: Neue Erfindung [J. G. Stauffer: Technische Angaben, Tonerzeugung], Sp. 140–44

Nro. 19, 5. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Nannette B.: Briefe einer Prima Donna: Siebenter Brief. Liebe, theure Freundinn! [Anekdoten], Sp. 145–50
  • [Anon.]: Theater an der Wien [Neue Geschäftsführung und Administration. Meisl, Die Fee aus Frankreich; Mad. Raimund, K. Neubruck], Sp. 150–51
  • [Anon.]: Concert: Musikalische Privat-Abend-Unterhaltung, gegeben von Herrn Georg Hellmesberger, Mitglied des k. k. Hofopern Theater-Orchesters, und adjungirter Professor der Violine, am 19. Februar im Musiksaale der Gesellschaft der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates [Franz Böhm, Violinkonzert in A-Dur. Hellmesberger, Variationen für die Violine über ein Thema von Rossini (vom Komponisten gespielt)], Sp. 151–52

Nro. 20, 8. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [J. Weigl, Die eiserne Pforte (romantische Oper von Joseph Ritter von Seyfried). J. Weigls Opernstil] [Schluss folgt], Sp. 153–56
  • [Anon.]: Venedig. Theater la Fenice: Erste Vorstellung der grossen Oper Semiramis, von Rossini [Schluss folgt], Sp. 156–59
  • [Anon.]: Concert-Ankündigung des Herrn Aloys Khayll, Tonkünstler der Flöte, im grossen Landhaus-Saale, am 9. März 1823, um die Mittagsstunde [Programm], Sp. 159–60
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 15. Februar) [Mozart, Die Hochzeit des Figaro; V. Santini, Sigra. Schiasetti, Frl. Schechner (Sopran)], Sp. 160

Nro. 21, 12. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Die eiserne Pforte [von J. Weigl] (Schluss) [Haizinger, Forti, Wilhelmine Schröder], Sp. 161–64
  • [Theater-Berichte aus Italien] [Schluss folgt], Sp. 164–68
    • Luigi Prividali: Venedig. Theater la Fenice: Erste Vorstellung der grossen Oper Semiramis, von Rossini (Schluss) [Isabella Colbran, Rosa Mariani, F. Galli], Sp. 164–67
    • [Anon.]: Neapel (Den 20. Januar) [Teatro San Carlo: Martín y Soler, La Capricciosa corretta; Josephine Fodor. Taglioni, Sesostris (Ballett); aus der G. N.], Sp. 167–68
    • Turin (Vom 19. Februar) [Königliches Theater: Mercadante, Dido; Eckerlin, Basserini, N. Tacchinardi; A. C. nella G. di Fir.], Sp. 168

Nro. 22, 15. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über die neuere musikalische Litteratur in Wien [Kritik an neuen Kompositionen. Originalität als Kriterium des Urteils] [Fortsetzung folgt], Sp. 169–73
  • [Anon.]: Theater-Berichte aus Italien (Schluss), Sp. 173–76
    • Rom, den 30. Januar (Brief eines reisenden Neapolitaners an seinen Freund) [Theater: Caraffa, L’Eufemio di Messina. Rossini, Donna del lago; Benedetta Pisaroni, Giovanni David, Forlotti; aus N. del G.], Sp. 173–74
    • Mayland (Den 8. Februar) [Teatro alla Scala: Giovanni Pacini, La Vestale (Oper; Textbuch von L. Romanelli); L. Lablache, Monelli, Fabbrica, Belloc; aus der G. delle D.], Sp. 174–76

Nro. 23, 19. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über die neuere musikalische Litteratur in Wien (Fortsetzung) [Prachtausgabe des Oratoriums Das befreyte Jerusalem von Abbé Maximilian Stadler im Verlag S. A. Steiner und Co.], Sp. 177–78
  • Theater-Nachrichten [Schluss folgt], Sp. 179–84
    • Luigi Prividali: Aus dem Nuovo osservatore veneziano (Venedig, den 22. Februar 1823) [Opernrepertoire. Opernpersonal], Sp. 179–81
    • [Anon.]: Neapel (Den 27. Januar) [Anzeige einer Benefizvorstellung: Josephine Fodor-Mainvielle (Sopran)], Sp. 181
    • Paris: Vorstellung der Medea vom Corinth, vom Kapellmeister Mayr [Giuditta Pasta, Dlle. Naldi, N. Levasseur], Sp. 181–83
    • Parma [Rossini, Das Fräulein vom See; Margarita Schira, Carolina Contini, F. Boccaccini], Sp. 183–84
  • [Anon.]: Grosse musikalische Academie. Zum Vortheil des Pensions-Institutes für Witwen und Waisen der Tonkünstler [Konzertanzeige: J. Haydn, Die vier Jahreszeiten], Sp. 184

Nro. 24, 22. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Italienische Operngesellschaft in Wien: Rossini, Othello; Domenico Donzelli (Tenor), Josephine Fodor-Mainvielle] [Fortsetzung folgt], Sp. 185–88
  • [Z….]: Bemerkungen als unmassgebliche Antwort auf ein oft gehörtes Warum? [Vergleich der deutschen Sänger mit den italienischen: Ungünstiges Klima. Eigenschaften der deutschen Sprache] [Fortsetzung folgt], Sp. 189–91
  • [Anon.]: Musikalische Privat-Unterhaltung, gegeben von der zwölfjährigen Dlle. Léopoldine Blahetka [Pianistin und Komponistin], am 2. März im landständischen Saale [Frl. Langer (Sängerin)], Sp. 191–92
  • [Anon.]: [Landständischer Saal: A. Khayll, Joseph Khayll (8jähriger Czákanspieler)], Sp. 192

Nro. 25, 26. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Italienische Oper, Othello [von Rossini; Josephine Fodor, D. Donzelli, Karoline Unger, Ambrogi], Sp. 193–95
  • Z….: Bemerkungen als unmassgebliche Antwort auf ein oft gehörtes Warum? (Schluss) [Deutsche und italienische Gesanglehren (Melodie als Hauptbestandteil eines Opernsatzes. Verhältnis zwischen dem Komponisten und dem Sänger. Enzyklopädische Beschaffenheit des deutschen Theaterwesens)], Sp. 195–98
  • [Anon.]: Theater-Berichte aus Italien (Schluss), Sp. 199–200
    • Perugia (Den 8. Januar) [Hieronymus Ricci, Hüthe dich vor einem falschen Freunde; Serafina Rubina]
    • Turin (Den 4. Februar) [Teatro d’Angennes: Goldoni, Die Schwiegermutter und die Schwiegertochter; Franz und Mad. Rhizetti, Forattini, Romagnoli], Sp. 200

Nro. 26, 29. März 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • K.: K. K. priv. Theater an der Wien [Rossini, Armida; Jäger, Mad. Schütz, Haizinger], Sp. 201–05
  • [Anon.]: Miscellen [Konzertanzeige: Mozart, Die Zauberflöte], Sp. 205
  • Kirnberger: Ein noch ungedruckter Brief Kirnbergers an Forkel [Streit über Marpurg und Reichardt] [Berlin, den 4. Sept. 1779], Sp. 205–06
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken] [Wien, im März 1823], Sp. 206–08

Nro. 27, 2. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • B…r: Musik-Nachrichten aus Leipzig, Sp. 209–11
    • [Abschiedskonzert von Anna Katharina Kraus-Wranitzky: Arien von Zingarelli und Mozart], Sp. 209
    • [Musikzustände (Personal): Dlle. Siebert (Sängerin), Mad. Czeyka, geb. Aurenhammer (Sängerin), Rosenfeld (Tenor). Konzertrepertoire], Sp. 209–11
    • [Todesanzeige: J. G. Schicht (Kantor und Musikdirektor der Hauptkirchen). Kompositionen. Musikbibliothek als Nachlaß], Sp. 211
  • [Anon.]: Musikverein in Steyermark [Jahresbericht. Verzeichnis der Mitglieder des Vereins (Vorstand, Repräsentant, übrige Mitglieder)] [Grätz, am 1. Jänner 1823], Sp. 211–13
  • N.: Concert: Wien [Saal beym rothen Igel: Musikalische Mittags-Unterhaltung mit Werken von Weiss. Flötenquartett. Violinquartett Nr. 5 in g-Moll; A. Khayll, Holz, Weiss, J. Merk], Sp. 213–14
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Turin, den 25. Februar): Theater Angennes [Abend-Unterhaltung; Sigra. Saglio, Sigra. De Vecchi (Alt), Antonio Bonfigli (Tenor), Tosini (Baß), Ferrero (Baß)], Sp. 214
  • [Anon.]: Anzeige [Deklamatorisch-musikalische Mittags-Unterhaltung von Heinrich und Emilie Anschütz], Sp. 214–15
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken] [Wien, im April 1823], Sp. 215–16

Nro. 28, 5. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Sendschreiben an die Redaction (Pressburg, im Monath März 1823) [Musikzustände. Fortepianos von Conrad Graf. Opernpersonal (Jäger, Mad. Corneja)] [Schluss folgt], Sp. 217–20
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten: Neapel (Den 4. März) [Teatro San Carlo: Rossini, Moses in Ägypten; Benedetti, A. Nozzari, Mad. Ferron, Giuseppe Festa (Dirigent)], Sp. 220–22
  • [Anon.]: Carlsruhe, Sp. 221–22
    • [Hoftheater: J. H. Stunz, Concertante für zwei Oboen; Fladt (Vater und Sohn)], Sp. 221
    • (Freytag, den 21. März) [Theater-Konzertsaal: Prüfung der Hoftheaterzöglinge; Lehrer (Nehrlich, Eberhard, Berger). Dlle. Gutsch (Deklamatorin). Verbesserungsvorschläge für das Institut] [Eingesandt], Sp. 221–22
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 18. März) [Musikalische Akademie: Fränzl, Marsch und Chor aus Le Solitaire du Montsauvage (Oper von Vicomte d’Arlincourt). Solisten: W. B. Molique, Sigl und F. Funke (Violoncellisten)], Sp. 223–24
  • [Anon.]: Anzeige [Konzert von F. Schoberlechner im Landhaus-Saal (Programm). Theater an der Wien: Mozart, Die Zauberflöte], Sp. 224

Nro. 29, 9. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • X. Y. Z.: Sendschreiben an die Redaction (Pressburg, im Monath März 1823. Schluss), Sp. 225–27
    • [Rossini, Cenerentola (zwei Aufführungen); Mad. Corneja, Jäger], Sp. 225–26
    • [Konzert von Mad. Corneja; Mitwirkende: J. Linke, J. Horzalka (Pianist)], Sp. 226–27
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Florenz, den 15. März 1823): Theater Pergola [Rossini, Zelmira; Sigra. Morandi, Bianchi, Biondini (Baß), Sigra. Scudellari. Textbehandlung. Instrumentenbegleitung], Sp. 227–29
  • G. N.: Theater im königlichen Hause der Narren in Aversa (Den 22. März 1823) [Der reumüthige Zänker (Lustspiel); von den Bewohnern des Instituts gegeben], Sp. 229–32

Nro. 30, 12. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: London: Assembly Rooms, Bath. Fifth Subscription-Concert, Tuesday Evening, 28, January 1823: Leader, Mr. Loder. Second Violin, Mr. Verstein. Viola, Mr. Seine. Violoncello, Mr. Peile. Conductor, Mr. Field [Moscheles (Pianist und Komponist), Vaughan und Philipps (Sänger), Miß Goodall (Sängerin), Field (Pianist)], Sp. 233–34
  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien [Rossini, Armida; F. Demmer (Opernregisseur), Jäger, Mad. Schütz, Haizinger], Sp. 235–37
  • [Anon.]: Berlin [Mösersches Quartett: Möser (1. Violinist), Ritz (2. Violinist), Heinrich Lenss (Bratschist), Johann Friedrich Kelz (Violoncellist)], Sp. 237–38
  • [Anon.]: Wien: Kurze Übersicht der drey folgenden Concerte, gegeben Mittags, im landständischen Saale, Sp. 238–40
    • Am Ostermontag, den 31. März [Antonia Oster (11jährige Pianistin), L. Jansa, Dlle. Müller (Deklamatorin)], Sp. 238
    • Mittwoch, den 2. April, musikalische Privat-Unterhaltung, gegeben zum Besten eines, höhern Ortes bekannten wohlthätigen Zweckes [L. Jansa, Frl. Langer (Sängerin), Spurny (Flötist), Nina Rzehaczek (Pianistin)], Sp. 238–40
    • Donnerstag, den 3. April, declamatorisch-musikalische Unterhaltung, gegeben von Herrn Heinrich Anschütz, und Mad. Emilie Anschütz, k. k. Hofschauspieler [Karoline Unger, Léopoldine Blahetka], Sp. 240

Nro. 31, 16. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Concert, Sp. 241–43
    • [Saal der niederösterreichischen Herrn Landstände: F. Schoberlechner (auf einem Fortepiano von Leschen in Wien), Frl Linhart (Sängerin), G. Hellmesberger], Sp. 241–42
    • Am 8. April Abends im landständischen Saale, gegeben von Herrn Professor Merk [Werke für Violoncello; komponiert und gespielt von J. Merk, J. H. Worzischek, Karoline Unger, Haizinger], Sp. 242–43
    • [Konzertanzeige: Leonard Schulz (8jähriger Gitarrist) im landständischen Saale. Programm], Sp. 243
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 26. März), Sp. 244–45
    • [Hoftheater an der Residenz: F. Schneider, Das Weltgericht; Dlle. Schechner, Dlle. Moralt], Sp. 244
    • [Hoftheater an der Residenz: Vokal- und Instrumentalkonzert; Staudacher (Sänger), H. J. Wassermann, Frau Hagemann (Harmonikaspielerin)], Sp. 244–45
    • [Gedicht über eingebildete Feuergefahr], Sp. 245
  • Joh. Ricordi: Bekanntmachung des Musikhändlers und Verlegers in Mayland, Johann Ricordi. Elisa e Claudio, Opera semi-seria di Caeserio Mercadante [Urheberrechte] [Mayland, am 26. März 1823], Sp. 246
  • [Giovanni Ricordi]: Biblioteca di musica moderna. Anno quarto. Ai signori dilettanti e professori di musica. Giovanni Ricordi, editore dell’ I. R. Conservatorio, e proprietario dello stabilimento litografico [Verzeichnis der Bestände in italienischer Sprache] [Schluss folgt], Sp. 246–48
    • Classe prima. Classe seconda. Classe terza [Werke für Cembalo und Fortepiano]. Classe quarta [Gesang], Sp. 247

Nro. 32, 19. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. k. priv. Theater an der Wien, Sp. 249–51
    • [Mozart, Don Juan; Henriette Sonntag, Forti, Betty Vio, Haizinger, J. Spitzeder], Sp. 249–50
    • [Mozart, Die Zauberflöte; Henriette Sonntag, Waizdorf (Tenor), J. Spitzeder, Debüt von Frl. Vogel (Sopran)], Sp. 250–51
  • [Anon.]: (Mayland, den 4. April 1823) [Haus des Conte Castelbarco: Méhul, Joseph und seine Brüder (Oper; ins Italienische übersetzt von einer Gesellschaft von Dilettanten in Venedig)], Sp. 251–52
  • [Anon.]: Berlin [C. Blum, Die Pagen des Herzogs von Vendôme (Operette; Bearbeitung von Georg v. Hoffmann); Karoline Seidler, Dlle. Eunicke], Sp. 253–54
  • [Anon.]: Laybach: Academie den 21. März 1823, zum Besten des Musik-Schulfondes der philharmonischen Gesellschaft [Haydn, Die Schöpfung; Mad. Maschek, Saal], Sp. 254
  • Giovanni Ricordi: Biblioteca di musica moderna. Anno quarto. Ai signori dilettanti e professori di musica. Giovanni Ricordi, editore dell’ I. R. Conservatorio, e proprietario dello stabilimento litografico (Schluss) [Verzeichnis der Bestände in italienischer Sprache] [Milano 20. Novembre 1822], Sp. 255–56
    • Classe Quinta [Violine]. Classe sesta [Flöte]

Nro. 33, 23. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Il Barbiere di Siviglia; Josephine Fodor, L. Lablache] [Schluss folgt], Sp. 257–60
    • [Nachdruck des Programmzettels mit Mitwirkenden], Sp. 258
  • Anselm Hüttenbrenner: Grätz: Die Befreyung von Jerusalem. Gedichtet von den Herren Heinrich und Mattäus von Collin, in Musik gesetzt vom Herrn Abbé Maxim. Stadler [Steiermärkischer Musikverein. Textbehandlung und Empfindung], Sp. 260–63
  • [Anon.]: Berlin [Konzert des Herrn A. B Fürstenau (Flötist)], Sp. 263–64
  • [Anon.]: Bekanntmachung, Sp. 264
    • Artaria et Comp.: [Verlagsrechte bzgl. der Oper Semiramis von Rossini] [Wien, den 16. April 1823]

Nro. 34, 26. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Il Barbiere di Siviglia (Schluss) [D. Donzelli, Ambrogi], Sp. 265–67
  • [Anon.]: Paris: Musikalische Chronik. Concerts spirituels [Orchester der Académie royale de musique. Repertoire] [Fortsetzung folgt], Sp. 267–69
  • [Anon.]: Musikalische Anstalt für Schulkinder im Markte Traismauer, im Unter-Österreich [Unterricht. Bestände der Bibliothek. Beförderer der Anstalt], Sp. 269–70
  • [Anon.]: Concerte, Sp. 270–72
    • I. Sonntag den 13. April gab der eilfjährige Knabe Liszt im kleinen Redoutensaale um die Mittagsstunde [Hummel, Klavierkonzert in h-Moll], Sp. 270
    • II. An demselben Tag gab Herr Christoph Rüttinger, Clarinettist am k. k. Hoftheater nächst der Burg, und dessen Sohn, Johann Rüttinger [Pianist], Concert im Saale des grossen Musik-Vereins, Sp. 271
    • III. Dinstag den 15. April um 7 Uhr Abends gab im landständischen Saale Herr Carl Maria v. Boclet Concert [Violinist und Pianist], Sp. 271–72
  • [Anon.]: Benefiz-Anzeige [Ignaz Ritter von Seyfried, Ahasverus, der nie Ruhende (Melodram) im Theater an der Wien], Sp. 272

Nro. 35, 30. April 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • X. X. X.: Paris: Musikalische Chronik. Concerts spirituels (Schluss) [Mitwirkende: Adolph Nourrit (Tenor), Dlle. Demeri (Sängerin), Dlle. Mory (Alt), N. Levasseur, Frau Pellegrini, Mengal (Hornist), Tolbecque, Habeneck, Romberg; Auszug aus dem Journal des débats], Sp. 273–76
  • [Anon.]: Musikalische Litteratur [Fortsetzung folgt], Sp. 277–79
    • Fantasie von Fr. Schubert, Op. 15. Cappi und Diabelli, Sp. 277–78
    • Variationen für die Violine, mit Begleitung zweyer andern Violinen, Viola und Bass, von Joseph Stadler, Sp. 278
    • Adagio et Rondeau, pour le pianoforte, avec accompagnement de deux violons, viola, violoncelle et contrabasse composé et dédié à Mons. le Baron Gustave de Mengden, chevalier de plusieurs ordres, par Jean Ev. Horzalka, Œuv. 18. Vienne, en commission chez Sauer et Leidesdorf, Sp. 279
  • d. R.: Nachricht [Konzertanzeige: Herr Schuppanzigh], Sp. 279–80

Nro. 36, 3. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Theater-Nachrichten, Sp. 281–85
    • [Anon.]: (Mayland, den 3. April) K. K. Theater alla Scala. Die diebische Elster von Rossini. Apelles und Campaspe, Ballet des Herrn Gioja [Opernpersonal: Dlle. Belloc, F. Galli, De Grecis. Das Schöne in der Kunst], Sp. 281–83
    • Luigi Prividali: (Venedig, den 12. April) Theater Vendramin zu S. Lucas [Rossini, Aurelian in Palmira (Oper); Sigra. Leon-Bassi (Sopran), Luigia Valsovani-Spada, Verget (Tenor)], Sp. 283–85
  • [Anon.]: Theater in Grätz, Sp. 285–86
    • [Rossini, Der Barbier von Sevilla; Schuster], Sp. 285
    • [Alpenröslein; Frl. Müller, Johanna Liebich]
    • [Rossini, Tancred; Debüt von Frl. Christ (Alt), Dunst], Sp. 285–86
  • [Anon.]: Concert: Sonntag den 20. April gab der achtjährige Guitarrespieler Leonard Schulz, Schüler seines Vaters Andreas Schulz, im landständischen Saale ein Concert [Werke von M. Giuliani für Gitarre. Eduard Schulz (Pianist)], Sp. 286
  • [Anon.]: Concert in Nürnberg [Siebert], Sp. 286–87
  • d. R.: Nachricht [Konzertanzeige: Schuppanzigh], Sp. 287–88
  • Berling.: Distichen, Sp. 288

Nro. 37, 7. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • Fr. Gräffer: Über Musik, Gesang und Tanz in Persien. Nach dem Französischen des Jourdain [Musiktheorie (Schrift von Avicenna). Gattungen. Gesang. Arten von Instrumenten. Tanz], Sp. 289–93
  • Theater-Nachrichten [aus Italien], Sp. 293–95
    • [Anon.]: Rom: Theater Valle [Coccia, Clotilde; Tamburini], Sp. 293–94
    • G. B.: Bologna, den 8. April: Gemeinde-Theater [Nicolini, Hannibal in Bithynien; Carolina Passerini, Rosa Mariani, Bolognesi (Tenor)], Sp. 294
    • [Anon.]: Turin, den 4. März [Königliches Theater: Prämien-Ausstellung an Mitglieder der k. dramatischen Gesellschaft (Ferdinande Forrattini, Marietta Barlaffa, Pianiggiani). Graf Piossiasco (Rede)], Sp. 294–95
  • [Anon.]: Anecdote [Der Sänger Thomasi de San Clara und Lord Byron in Italien], Sp. 295–96

Nro. 38, 10. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien [Ignaz Ritter von Seyfried, Ahasverus, der nie Ruhende (Romantisches Drama mit Gesängen, Chören und Tänzen; Musik aus den Werken Mozarts arrangiert); Dlle. Friedlowsky, Jäger], Sp. 297–300
  • [Anon.]: Musikalische Academie zu Canova’s Todtenfeyer (Treviso, den 2. April 1823) [Rossini, Symphonie für Canovas Büste], Sp. 300–02
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 15. April), Sp. 302–04
    • [Abonnementskonzert: Brand (Fagottist), Frl. Rieländer (Sängerin)], Sp. 302–03
    • [Letztes Abonnementskonzert: Täglichsbeck (Violinist), Dlle. Sigl (Sängerin)], Sp. 303–04
  • Berling.: Distichen, Sp. 304

Nro. 39, 14. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • d. R.: Verbesserter Organismus der Flöte [Johann Ziegler (Instrumentenmacher): Vorrichtung aus Pantoffelholz für die Klappen. Klappensteg aus Silber. Kopfzug], Sp. 305–08
  • [Anon.]: Berlin, Sp. 309–12
    • [Haydn, Die Schöpfung. Falsche Interpretationen des Dirigenten. Fischer. Johanna Eunicke], Sp. 309–11
    • [Konzert des Herrn J. Fischer: Arien von Righini und Rossini. Anna Fischer (Sängerin)], Sp. 311–12
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 16. April) [Pär, Sargines; Frl. Weidner], Sp. 312

Nro. 40, 17. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Brünn, Sp. 313–15
    • [Gastspiel des Herrn Lewin (Pantomimiker)], Sp. 313–14
    • [Konzert der Mad. Corneja (Sängerin)], Sp. 314–15
  • [Anon.]: Theater in Grätz [Mozart, Don Juan; Müller (Bariton), Dlle. Uetz, Krebs (Baß), Theodor Hassloch (Tenor), Mad. Ney (Sopran), W. Ehlers (Baß-Buffo)], Sp. 315–17
  • F.: (Florenz, den 8. April) Theater Goldoni [Morlacchi, Tebaldo und Isolina; N. Tacchinardi, Sigra. Lorenzani (Alt), Sigra. Rubini (Sopran), Biondini], Sp. 317–19
  • [Anon.]: Concert des Herrn Ignaz Schuppanzigh im landständischen Saale, am 4. May 1823. Auszug eines Briefes darüber [Beethoven, Ouvertüre zu Coriolan; Piringer (Dirigent). L. Maurer, Violinkonzert in d-Moll; Schuppanzigh. Karoline Unger, Nina Rzehaczek], Sp. 319–20
  • Raritäten, Sp. 320
    • [Anon.]: [Brief von Musikfreunden an Gluck bzgl. einer Szene aus Armide von Herrn Cambini]
    • [Gluck]: [Brief von Gluck an die Musikfreunde: Bereitschaft, die Szene von Cambini anzuhören]

Nro. 41, 21. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Rom: Im Monath April [Sixtinische Kapelle: Musik in der Karwoche. Miserere] [Fortsetzung folgt], Sp. 321–24
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten [Fortsetzung folgt], Sp. 325–27
    • (Mayland, den 6. May) Theater alla Scala: Musikalische Academie der Dlle. Caterina Canzi; hierauf das Nachspiel, Der glückliche Betrug [Mad. Marsanne (Sängerin), Alinovi (Waldhornist). Aus der G. M.], Sp. 325–26
    • (Florenz, den 26. April) Theater Pergola [Repertoire: Werke von Rossini], Sp. 326–27
  • [Anon.]: Miscellen, Sp. 327–28
    • (München, den 6. May) [Frl. Mahir (Pianistin)]
    • (München, den 7. May. Königliches Hoftheater an der Residenz) [Dlle. Sigl. Personal der deutschen Hofoper], Sp. 328

Nro. 42, 24. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Rom (Fortsetzung) [Sixtinische Kapelle. Kirchenmusik. L. Drouet] [Schluss folgt], Sp. 329–34
  • [Anon.]: Musikalische Academie, gegeben am Pfingstsonntage den 18. May 1823 im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore, zum Vortheile der öffentlichen Wohlthätigkeits-Anstalten [2 Abteilungen: Mendl (Gitarrist), Vokalwerke von Schwarzböck; vom Komponisten dirigiert], Sp. 334–36
  • [Anon.]: Miscellen [Herr und Mad. Schütz (Kunstreise nach Deutschland)], Sp. 336

Nro. 43, 28. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Rom (Schluss) [M. Giuliani, Sedlatzek (Flötist)], Sp. 337–40
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Florenz, den 26. April): Theater Pergola (Schluss) [Morlacchi, Tebaldo und Isolina; G. B. Velluti, Sigra. Lorenzani, Winter (Tenor), Sigra. Teghil. Theaterzustände: Gebäude. Lamboni (Orchesterdirektor). Tacchinelli (Inszenierung). Ballett; aus der G. F.], Sp. 340–43
  • [Anon.]: Berlin [Garnisonkirche: Haydn, Die Schöpfung; Fischer, Josephine Schulze, Stümer, Otto Friedrich Hansmann (Dirigent)], Sp. 343–44

Nro. 44, 31. May 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, Cenerentola; L. Lablache, Giovanni David, Ambrogi, Sigra. Comelli-Rubini (Alt). Vergleich der italienischen Komposition mit der französischen] [Schluss folgt], Sp. 345–48
  • [Anon.]: Musikalische Litteratur (Fortsetzung): Drey Fugen für das Pianoforte, verfasst und dem Herrn Abbé Max. Stadler gewidmet von Simon Sechter [Fuga Nr. 1] [Schluss folgt], Sp. 348–50
  • X. Y. Z.: Miscellen [Über die Variation als Gattung], Sp. 350–52
  • Grosser: Musikalische Morgen-Unterhaltung: Donnerstag den 22 May 1823 gab Herr Conradin Kreutzer, Kapellmeister im k. k. Hoftheater nächst dem Kärnthner-Thore eine musikalische Morgen-Unterhaltung im k. k. Augarten-Saale [Kreutzer, Pianoforte-Concertino, Fantasie für das Panmelodicon mit zwei obligaten Waldhörnern; vom Komponisten gespielt], Sp. 352

Nro. 45, 4. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Cenerentola [von Rossini] (Schluss) [Weiterer Vergleiche zwischen Rossini und dem französischen Komponisten. Das Komische (Art des Vortrags. Textbehandlung. Dialog. Parlanter Stil)], Sp. 353–60
  • [Anon.]: Musikalische Litteratur: Drey Fugen von Sechter [Fuge Nr. 2 in A-Dur], Sp. 360

Nro. 46, 7. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore, Sp. 361–66
    • [Rossini, Elisabetta; Josephine Fodor, Sigra. Comelli-Rubini, Giovanni David, D. Donzelli], Sp. 361–64
    • [Benefizvorstellung der Josephine Fodor: Rossini, Zelmira; Josephine Fodor, L. Lablache, D. Donzelli, Giovanni David, Karoline Unger], Sp. 364–66
  • [Anon.]: Musikalische Litteratur: Missa quatuor vocum, tota in canone, composta et dedicata R. D. Abbati Maximiliano Stadler ab Engelberto Aigner. Viennæ, apud S. A. Steiner, Sp. 366–68

Nro. 47, 11. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalische Litteratur, Sp. 369–75
    • Duo et Romances françaises avec accompagnement de pianoforte, composée par J. Spech, Wien bey P. Mechetti Comp. Carlo: Duo (Il faut partir). Romance (Ton cœur soupire), Sp. 369–70
    • Zwey Lieder mit Clavierbegleitung: Nr. 1 Gegenstück zur Sentinelle [Sängers Nachtlied auf dem Schlachtfeld]. Nr. 2 Nein, von Müchler, verfasst und der hochgebornen Frau Gräfinn Elise v. Festetics, geb. Horváth v. Yzalabér, gewidmet von Johann Spech, bey C. A. Hartleben in Pesth, Sp. 370
    • Sechs Lieder mit Clavierbegleitung, componirt und der hochgebornen Frau Gräfinn Bathiani, geb. Gräfinn Maylath, gewidmet von Johann Spech. Op. 21. Wien bey Pietro Mechetti Comp. Carlo, Sp. 370–71
    • Sechs Lieder mit Clavier-Begleitung, componirt und der hochgebornen Frau Gräfinn Anna Maylath, geb. Gräfinn Revay, gewidmet von Johann Spech, Op. 23, Sp. 371–74
    • Drey Fugen von Sechter (Schluss): Fuge Nr. 3, Sp. 374–75
  • [Nannette B.]: Briefe einer Prima Donna: Achter Brief. Geliebte Freundinn! [Anekdote] [Schluss folgt], Sp. 375–76

Nro. 48, 14. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und der Schüler: Ein Dialog [Unterricht in Komposition: Choral] [Schluss folgt], Sp. 377–82
  • Nannette B.: Briefe einer Prima Donna: Achter Brief. Geliebte Freundinn! (Schluss) [Anekdote], Sp. 382–84
  • [Anon.]: Distichon: Kränkung, Sp. 384

Nro. 49, 18. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und seine Schüler (Fortsetzung) [Regeln der Komposition. Genie] [Schluss folgt], Sp. 385–89
  • Johann Georg Stauffer in Wien: Erklärung [Erfindung des Guitarren-Violoncells von Johann J. G. Stauffer (Herrn Peter Teufelsdorfer fälschlich zugeschrieben)] [Im Monath Juny 1823], Sp. 389–92
  • Die Administration des k. k. Hoftheaters nächst dem Kärnthner-Thore: Nachricht [Spielplan im Sommer. Ankündigung von wöchentlichen Aufführungen deutscher Opern], Sp. 392

Nro. 50, 21. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien [Erfolg der italienischen Operngesellschaft beim deutschen Publikum. Mozart, Don Juan; Henriette Sonntag, Henriette Spitzeder, Haizinger. Effektstücke], Sp. 393–97
  • [Anon.]: Musikalische Litteratur: Sechs Lieder, mit Begleitung des Claviers, verfasst und dem hochgebornen Fräulein Baronesse Therese von Wenkheim, gewidmet von Johann Spech, Op. 27. Wien bey Pietro Mechetti Comp. Carlo, Sp. 397–98
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 23. May) [Dittersdorf, Der Doctor und der Apotheker (komisches Singspiel); Dlle. Pessl, Dlle. Sigl], Sp. 398–99
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken. Pränumeration] [Wien, im Juny 1823], Sp. 399–400

Nro. 51, 25. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • R. A.: Bemerkungen über Kirchenmusik [Mangel an neuen Kompositionen. Merkmale einer idealen Musik für die Kirche] [Fortsetzung folgt], Sp. 401–02
  • [Anon.]: Berlin, Sp. 403–05
    • (Den 12. May): Kinder-Concerte, Sp. 403–04
    • [Opernhaus: Gebrüder Ebner], Sp. 403
    • [Konzertsaal des Schauspielhauses: Louise David (Pianistin)], Sp. 403–04
    • (Berlin, den 24. May) [Konzert des Herrn Bader (Sänger): Joseph Aloys Dobler (Baß), Beutler (Violinist)], Sp. 404–05
  • Das lithographische Institut nächst der Burg Nro. 2: Subscriptions-Anzeige für Herausgabe eines grössern musikalischen Werkes nach W. A. Mozart’s Compositionen [Ignaz von Seyfried, Orchesterbearbeitungen von Klavierwerken Mozarts] [Wien, 12. Juny 1823], Sp. 405–07
    • d. R.: [Empfehlung der Redaktion], Sp. 406–07
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken. Pränumeration] [Wien, im Juny 1823], Sp. 407–08

Nro. 52, 28. Juny 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und der Schüler: Ein Dialog (Fortsetzung) [Gattungen des zwei- und dreistimmigen Satzes] [Fortsetzung folgt], Sp. 409–12
  • R. A.: Bemerkungen über Kirchenmusik (Schluss) [Einfachheit im Stil], Sp. 412–13
  • [Anon.]: Miscellen (München, den 14. Juny) [Königliche italienische Hofoper: J. H. Stunz, La Rappresaglia (komische Oper); Dlle. Schechner, Graziani], Sp. 413–14
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken. Pränumeration] [Wien, im Juny 1823], Sp. 415–16

Nro. 53, 2. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und der Schüler: Ein Dialog (Fortsetzung) [Das Schöne in der Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 417–21
  • Anselm Hüttenbrenner: Concert des steyermärkischen Musik-Vereins: Gegeben im ständischen Redoutensaale den 29. May 1823 [J. Mayseder, Violinkonzert; Sailer. Preutz (Flötist). Jenger (Pianist). Auswahl aus den Opern Rossinis und Mozarts], Sp. 421–23
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 423–24
    • Das Requiem. Gute Arbeit. Der Vorsichtige. Die Einwohner und die Hausfrau

Nro. 54, 5. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • H. J. K.: Leipzig, im Juny 1823 [Verhältnis zwischen Wohlstand und Kunst. Theater unter der Leitung von Küstner. Gastspiel von Sigra. Corneja (Gesangtechnik der Sängerin)], Sp. 425–28
  • R. A.: Über uranfängliche Musik [Ursprung der Musik. Künstler der Frühzeit], Sp. 428–30
  • [Anon.]: Theater in Grätz (Den 16. Juny) [Mozart, Die Hochzeit des Figaro. Vergleich mit dem Barbier von Sevilla von Rossini] [Schluss folgt], Sp. 430–31
  • [Anon.]: Anecdote [Kapellmeister und Komponist], Sp. 431–32
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 432
    • Die beherzte Virtuosinn. Warum? Darum!

Nro. 55, 9. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Abufar, ossia: La Famiglia araba. Melodramma in due Atti. Musica del Sign. Maestro Carafa [Rossinis Werke in Wien. Giovanni David, Josephine Fodor-Mainvielle, D. Donzelli] [Schluss folgt], Sp. 433–38
  • [Anon.]: Theater in Grätz (Schluss) [Vergleich zwischen Mozart und Rossini. Mozart, Die Hochzeit des Figaro; Mad. Ney, Dlle. Uetz, Mad. und Herr Müller], Sp. 438–39
  • [Z.]: Lemberg (Den 7. May) [Weber, Der Freischütz. Auslassung von zwei Szenen des Originaltextes bei der Vertonung] [Schluss folgt], Sp. 439–40

Nro. 56, 12. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Abufar [von Carafa] (Schluss) [Analyse (Gebrauch von rhetorischen Figuren). Josephine Fodor, Karoline Unger, D. Donzelli], Sp. 441–45
  • R. A.: Über uranfängliche Musik (Schluss) [Verwandtschaft der Musik mit Sprache. Empfindung und die Wirkung von Tönen auf Menschen], Sp. 445–46
  • [Anon.]: Schuppanzighs Violinquartetten in Wien [Saal des großen Musikvereins: Vier Mittags-Unterhaltungen mit Quartetten von Haydn, Mozart und Beethoven], Sp. 447–48

Nro. 57, 16. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Gruber]: An Mozart’s Geist. Eine Hymne. Vom Assessor und Bibliothekar Carl Anton v. Gruber [Fortsetzung folgt], Sp. 449–51
  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien [Theaterzustände. Wolf, Preciosa (Schauspiel mit Gesang; Musik von C. M. von Weber); Wilhelmine Schröder] [Schluss folgt], Sp. 451–54
  • Z.: Lemberg (Schluss) [Weber, Der Freischütz: Vorzüge, die eine prosäische Introduktion haben würde. Mad. Becker (Sopran), Schapper (Baß), Schnaidtinger (Tenor)], Sp. 455–56
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 456
    • Der Clavierauszug. Variationen

Nro. 58, 19. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Gruber]: An Mozart’s Geist. Eine Hymne. Vom Assessor und Bibliothekar Carl Anton v. Gruber (Fortsetzung) [Schluss folgt], Sp. 457–61
  • [Anon.]: Prag, den 14. July 1823 [Theater unter der Leitung von Franz Ignaz von Holbein. Gastspiele von Haizinger], Sp. 461–64
    • [Rossini, Die diebische Elster; Haizinger, Wiedermann, Triebensee (Kapellmeister)], Sp. 462–63
    • [Kreutzer, Libussa; Haizinger, Fortunate Franchetti (Sopran), J. W. Kainz], Sp. 463
    • [Rossini, Torwaldo und Dorliska; Haizinger, Fortunate Franchetti], Sp. 463–64
    • R. T.: [Mozart, Die Zauberflöte; Haizinger, Fortunate Franchetti, Michalesi], Sp. 464

Nro. 59, 23. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Gruber]: An Mozart’s Geist. Eine Hymne. Vom Assessor und Bibliothekar Carl Anton v. Gruber (Schluss), Sp. 465–70
  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien (Schluss) [Preciosa; J. Spitzeder, Moritz Rott, Mad. Müller, Klein], Sp. 470–72

Nro. 60, 26. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • d. R.: Neue Erfindung (Eingesandt) [Stephan Koch (Blasinstrumentenmacher): Klappen einer Flöte werden durch Leder verschlossen], Sp. 473–75
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten [aus Italien], Sp. 475–78
    • (Mayland, den 19. Juny 1823) Theater alla Scala: Zoraide. Melodramma serio. Musik von Herrn Rossini [Bemerkungen über Rossinis Kompositionsstil], Sp. 475–77
    • (Mayland, den 20. Juny 1823) Zweyte Academie der Mad. Catalani, Sp. 477–78
  • Carl Blum, königl. preuss. Hof-Compositeur und Regisseur der Oper: Berichtigungen [Leserbrief von C. Blum: Erwiderungen auf einen Artikel in der Vossischen Zeitung (das Ballett Aline wurde vor dem Freischütz komponiert), der Abendzeitung (Zoraide und andere Opern im Ausland), der Zeitung für die elegante Welt (Operette Die Pagen des Herzogs von Vendôme im Vergleich mit einem Werk von Gyrowetz. Aufnahme durch das Publikum)] [Berlin, den 16. Juny 1823], Sp. 478–80
  • [Anon.]: Anecdote [Entstehungsgeschichte des Te Deum von Hasse], Sp. 480

Nro. 61, 30. July 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Il Matrimonio segreto del Maestro Cimarosa [komische Oper; L. Lablache, Josephine Fodor-Mainvielle, Giovanni David, Karoline Unger], Sp. 481–85
  • Joseph Riedl, bürgl. Instrumenten-Macher: Erklärung [von Joseph Riedl (Instrumentenmacher in Wien): Erfindung der Bogengitarre durch Herrn Stauffer (Wien) und Ankündigung eines ähnlichen Instrumentes von Herrn Teufelsdorfer in Pest] [Wien, den 26. July 1823], Sp. 485–86
  • [Anon.]: Miscellen [Türkische Musik im Theater], Sp. 486–87
  • [Anon.]: Berlin [Saal des Schauspielhauses: Arien von Pucitta und Rossini; Mad. Corneja. Des-Argus (Harfenist), Gebrüder Ebner], Sp. 487–88

Nro. 62, 2. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Mittwoch den 23. July fand Statt die erste Vorstellung der Oper La Donna del lago. Melodramma in due Atti. Musica del Sign. Maestro Giacchino Rossini [Henriette Sonntag, Giovanni David, Mad. Comelli-Rubini, Mad. Schütz, L. Lablache, D. Donzelli. Liste der Mitwirkenden], Sp. 489–95
  • [Anon.]: Necrolog [Anton Grams (Kontrabaßist im Orchester des Hoftheaters nächst dem Kärnthnerthore)], Sp. 495–96

Nro. 63, 6. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und der Schüler: Ein Dialog (Fortsetzung) [Bedeutung der Poesie und ein vielfältiges Studium für den Komponisten] [Fortsetzung folgt], Sp. 497–503
  • [Anon.]: Berlin: Übersicht der Vorstellungen des May [Gastspiele: Mad. Schmidt (Schauspielerin), J. A. Dobler, Frl. Strenge (Sängerin)], Sp. 503–04
  • d. R.: Nachricht [an den Schauspieler Anton Schmidt], Sp. 504
  • F. A. Kanne: David: In der dritten Vorstellung der Donna del lago [Gedicht an den Sänger], Sp. 504

Nro. 64, 9. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und der Schüler: Ein Dialog (Fortsetzung) [Prinzipien der Schönheit und der Regelmäßigkeit in der Kunst] [Fortsetzung folgt], Sp. 505–10
  • [Anon.]: An die Redaction (Eingesandt) [Anekdote über einen Tag auf dem Lande] [Schluss folgt], Sp. 510–12
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 512
    • Die Geiger auf dem Lande. Die Dorfcomödie

Nro. 65, 13. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien: La Serva padrona, Operetta in un Atto [Herr und Mad. Cinelli], Sp. 513–16
  • Amadeus Professor Musicae: Dresden (Im Monath July 1823) [Königliches Theater: Mozart, Le Nozze di Figaro; Benincasa, Luiggia Sandrini (Sopran), Dlle. Funk, Alfonso Zezi (Baß), Constanze Tibaldi (Mezzosopran), Morlacchi (Kapellmeister)], Sp. 516–19
  • [Anon.]: An die Redaction (Eingesandt. Schluss) [Aufführung von Kirchenmusik auf dem Lande], Sp. 519–20

Nro. 66, 16. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Weitere Vorstellungen der italienischen Operngesellschaft; Personal: Josephine Fodor, Giovanni David, L. Lablache, Ambrogi, D. Donzelli, J. Weigl (Dirigent), Mad. Schütz, Wilhelmine Schröder] [Schluss folgt], Sp. 521–25
  • Amadeus Professor Musicae: Dresden [Rossini, Richard und Zoraide; Serafino Gentili (Tenor), Boccacini, Dlle. Funk, Constanze Tibaldi, Jezi], Sp. 525–27
  • [Anon.]: Schuppanzigh’s Violinquartetten in Wien [Saal des großen Musikvereins: Programme der 5. und 6. Mittags-Unterhaltungen mit Quartetten von Beethoven, Haydn und Mozart], Sp. 527
  • [Anon.]: [Konzerte von Thekla von Werz (Alt)], Sp. 527–28
    • [Saal des Herrn Andreas Streicher: Musikalische Mittags-Unterhaltung; Thekla von Werz, Zäch (Violinist), Joseph Khayll (Czákanspieler)]
    • S. 528: [Saal des Musikvereins: Thekla von Werz, Zäch, Joseph Khayll]
  • [Anon.]: Miscellen [Kunstreise der Herren J. Böhm und Pixis nach Paris], Sp. 528

Nro. 67, 20. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Mad. Schütz in Cordelia von Wolf. Personal der deutschen Oper: Karoline Unger und Henriette Sonntag. Über den Begriff „Romantik“ in der Oper. Geisterszene als Gattung (italienische Auffassung)] [Fortsetzung folgt], Sp. 529–34
  • [Nannette B.]: Briefe einer Prima Donna: Neunter Brief. Theure Freundinn! [Über das Singen im Stehen. Gesangtechnik. Konto eines Sängers mit Angaben zu Kriterien der Bezahlung] [Schluss folgt], Sp. 534–35
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 536
    • Der grosse Künstler. Die Drehorgel. Der verlegene Tonsetzer

Nro. 68, 23. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik [Theaterzustände in Wien. Über die Verfeinerung und Vermehrung des Luxus. Gagen von Sängern. Theaterbesuch. Ballett in den kleineren Theatern. Julius Millers Suche nach Opernmitgliedern für Amsterdam. Gastspiele. Gesangtechnik des Herrn J. Fischer], Sp. 537–43
  • [Nannette B.]: Briefe einer Prima Donna: Neunter Brief. Theure Freundinn! (Schluss) [Deklamation. Gedanken über die ideale Szene], Sp. 543–44

Nro. 69, 27. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und der Schüler: Ein Dialog (Fortsetzung) [Gefühl als Element des Urteils. Geschmack des Publikums und Urteile über die Oper] [Fortsetzung folgt], Sp. 545–50
  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Über die wiederbeginnende deutsche Oper (Fortsetzung) [Vergleich mit der italienischen Oper: Besetzung der Rollen. Komponisten und Sänger, die speziell angefertigte Arien verlangen], Sp. 551–52

Nro. 70, 30. August 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Conservatorium in Wien [Saal in der Herrengasse: öffentliche Prüfung der Schüler in Anwesenheit des Erzherzogs Rudolph. Ouvertüren von Mozart und Cherubini; Prof. Böhm (Dirigent). Leopold Böhm (Violoncellist)], Sp. 553–56
  • [Anon.]: Dresden [Rossini, Tancredi. Über das Verhältnis von Musik und Dichtung. Kompositionsstil und die Entlehnung aus anderen Werken] [Schluss folgt], Sp. 556–59
  • [Anon.]: Miscellen [Kunstanzeige in der Wiener Zeitung], Sp. 559
  • d. R.: Nachricht [Fortsetzung der Quartettaufführungen des Herrn Schuppanzigh. Violinunterricht von dem Künstler], Sp. 559–60
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 560
    • Die Nachtmusik. Der Waldhornist bey der Nachtmusik

Nro. 71, 3. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Über die wiederbeginnende deutsche Oper (Fortsetzung) [Carl Maria von Weber als Klavierkomponist. Das Komponieren von Übergängen. Mozart (Harmonie als Farbe. Melodie als Form)] [Fortsetzung folgt], Sp. 561–66
  • Amadeus Professor Musicae: Dresden (Schluss) [Rossini, Tancredi; Constanze Tibaldi (Alt), Charlotte Veltheim (Sopran)], Sp. 566–67
  • [Nannette B.]: Briefe einer Prima Donna: Zehnter Brief. Liebe Freundinn! [Anekdote über Gagen und Orthographie] [Schluss folgt], Sp. 567–68
  • F. A. Kanne: Distichen, Sp. 568
    • Die Anciennetät. Kunst und Natur

Nro. 72, 6. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Über die wiederbeginnende deutsche Oper (Schluss) [Günstige Aufnahme von Rossinis Werken in Wien. Stilmerkmale seiner Opern für angehende Komponisten. Einfluß des Kapellmeisters auf das Publikum einer Stadt], Sp. 569–74
  • Nannette: Briefe einer Prima Donna: Zehnter Brief. Liebe Freundinn! (Schluss) [Anekdote: Tricks einer Opernsängerin], Sp. 574–75
  • Der Ausschuss des Pensions-Institutes im Nahmen sämmtlicher Mitglieder: Theater-Anzeige [Theater an der Wien: Castelli, Der unsichtbarer Prinz (melodramatisches Zauberspiel; Musik von Seyfried)], Sp. 576
  • F. A. Kanne: Die blinden Violinspieler [Distichon], Sp. 576

Nro. 73, 10. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthnerthore: Ein und siebzigste italienische Opern-Vorstellung, und zehnte des gegenwärtigen Abonnements: Zum ersten Mahle: Semiramide. Melodramma tragico in due Atti. Musica del Sign. G. Rossini [Analyse. Ambrogi, Giovanni David, L. Lablache. Charakterdarstellung] [Schluss folgt], Sp. 577–83
    • [Nachdruck des Theaterzettels], Sp. 577–78
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater [Anonymer Beitrag zur Entstehung der Volksbühne] [Fortsetzung folgt], Sp. 583–84
  • F. A. Kanne: Glückliche Blindheit. Die Violinschule [Distichen], Sp. 584

Nro. 74, 13. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Semiramide (Schluss) [Rossinis Opernstil: Entlehnungen aus anderen Werken, Behandlung der Altpartie. Verbesserungsvorschläge des Kritikers. L. Lablache, Giovanni David, Sigra. Comelli-Rubini, Josephine Fodor, Ambrogi], Sp. 585–88
  • Amadeus Professor musicae: Dresden (Im Monath August): Einige Worte über Mad. Schönberger, geb. Marconi [Gastspiele der Altistin im Schauspielhaus: Mozart, Die Entführung aus dem Serail. Übernahme der Tenorpartie], Sp. 588–90
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Beschreibung der Volksbühne (Gebäude nächst dem Kärnthnerthore. Ausstattung). Unterstützung durch die Wiener und Ausländer. Gottfried Prehauser und Herr Kurz (Dichter und Schauspieler für das komische deutsche Theater). Damalige Auffassung vom deutschen Schauspiel (Komische Hauptcharaktere. Handlung)] [Schluss folgt], Sp. 590–92

Nro. 75, 17. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Der Meister und der Schüler: Ein Dialog (Schluss) [Verhältnis zwischen einem Künstler und dem Publikum. Das Schöne am rechten Orte. Verwandtschaft der Künste], Sp. 593–97
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Beschreibung der komisch-dramatischen Werke im vorigen Jahrhundert. Vergleich mit den heutigen Theatern. Liberalität heutiger Direktionen. Honorare für die Dichter], Sp. 597–600

Nro. 76, 20. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore, oder Bemerkungen über das Schicksal eines dramatischen Werks [Letzte Vorstellungen vor der Abreise der italienischen Oper: Rossini, Othello. Würdigung des Personals: D. Donzelli, L. Lablache, Josephine Fodor, Giovanni David] [Fortsetzung folgt], Sp. 601–04
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Dichter der Komödien (Originalität, Honorare). Prehauser (Dichter für den Charakter „Hanswurst“) und Kurz (für den „Bernardon“)] [Fortsetzung folgt], Sp. 604–06
  • F. A. Kanne: Die Schwalben [Distichon], Sp. 606
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken. Pränumeration] [Wien, im September 1823], Sp. 607–08

Nro. 77, 24. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien [Castelli, Der unsichtbarer Prinz; J. Spitzeder, K. Neubruck. Analyse der Partitur], Sp. 609–13
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Die Dichter Prehauser und Kurz: Konkurrenz und Zusammenarbeit. Bezahlung der Honorare nach der Anzahl von Stürzen, Ohrfeigen, Prügeln usw., die von dem Darsteller verlangt wurden] [Fortsetzung folgt], Sp. 613–14
  • F. A. Kanne: Die Schwimmschule [Distichon], Sp. 614
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken. Pränumeration] [Wien, im September 1823], Sp. 615–16

Nro. 78, 27. September 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore, oder Bemerkungen über das Schicksal eines dramatischen Werks (Fortsetzung) [Über die Wichtigkeit einer leserlichen Handschrift für den Komponisten. Aufnahme von neuen Werken bei den Theatern (Kriterien des Urteils. Textbuch)], Sp. 617–20
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Bezahlung für eine Arie und die Tricks einiger Sänger] [Fortsetzung folgt], Sp. 620–22
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken. Pränumeration] [Wien, im September 1823], Sp. 623–24

Nro. 79, 1. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Das Leben der komischen Schauspieler. Über die Liebe zum Beruf] [Fortsetzung folgt], Sp. 625–27
  • [Anon.]: Lemberg [Weber, Der Freischütz. Bemerkungen zum Textbuch von Johann Friedrich Kind (dramaturgische Kritik)] [Schluss folgt], Sp. 627–30
  • Friedrich August Kanne, Redacteur und Herausgeber: Ankündigung der allgemeinen musikalischen Zeitung mit besonderer Rücksicht auf den österreichischen Kaiserstaat [Dank an Mitarbeiter. Hauptrubriken. Pränumeration] [Wien, im September 1823], Sp. 631–32

Nro. 80, 4. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore, Sp. 633–36
    • [Italienische Oper: letzte Vorstellung. Personal], Sp. 633–34
    • [Repertoire der deutschen Oper (Werke von Riotte, Weber, Kreutzer, Gyrowetz, Schubert). Ankunft von Carl Maria von Weber in Wien (Lob für seine ausgeschriebenen Partitur und Stimmen)], Sp. 634–35
    • [Theater an der Wien: Dittersdorf, Der Doctor und der Apotheker (Ankündigung); Personal], Sp. 635–36
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Weiterwirkung von Prehauser und Kurz. Komödie aus dem Stegreif. Gottsched in Leipzig (literarischer Angriff gegen die Volksbühne)] [Fortsetzung folgt], Sp. 636–39
  • [Anon.]: Innsbruck [Musikverein: Öffentliche Prüfung der Musikschüler mit Verteilung der Prämien], Sp. 639–40
  • J. Lang: An die italienischen Sänger bey ihrer Abreise [Gedicht: „Holde Liedersöhne“], Sp. 640
  • [Anon.]: Frankfurt am Mayn [Saal des rothen Hauses: J. Böhm, Peter Pixis (Pianist), Dlle. Heinsfeder (Sängerin), J. A. Dobler], Sp. 640

Nro. 81, 8. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • d. R.: Hermannstadt [Sing- und Musikschule unter der Leitung von Philipp Caudella], Sp. 641–43
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Weiskern schließt sich Herren Prehauser und Kurz an gegen Gottsched. Egoismus in den Schauspielhäusern. Verpfuschen guter Werke durch das Einfügen von komischen und einfältigen Reden] [Fortsetzung folgt], Sp. 643–46
  • [Anon.]: Lemberg (Fortsetzung) [Weber, Der Freischütz; Dramaturgische Kritik am Libretto] [Schluss folgt], Sp. 646–48

Nro. 82, 11. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • d. R.: Musikalischer Literatur: Sixième Concerte pour le pianoforte avec accompagnement de grand orchestre composé par Joh. Field. Propriété des éditeurs. Moscou chez Charles Louis Lehnhold, et à Leipsic chez Breitkopf et Härtel, Sp. 649–52
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Prehauser, Kurz und Weiskern: Mißbrauch von Parodien] [Fortsetzung folgt], Sp. 653–55
  • [Anon.]: Lemberg (Schluss) [Weber, Der Freischütz; Debüt von Dlle. Göbel (Sopran)], Sp. 655–56

Nro. 83, 15. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Riotte, Euphemia von Avogara (Oper); Henriette Sonntag, Forti, Weinmüller, Jäger, Zeltner], Sp. 657–63
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Dichter und geeignete Schauspieler] [Fortsetzung folgt], Sp. 663–64

Nro. 84, 18. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Fortsetzung der Violinquartetten des Herrn Schuppanzigh [Ankündigung], Sp. 665–66
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Dichter der Volksbühne: Joseph Huber (Zauberkomödien), Hafner (Possen. Charaktere und Titel seiner Werke). Theaterdirektoren] [Fortsetzung folgt], Sp. 666–70
  • [Anon.]: Berlin [Die beyden Galeerensclaven oder Die Mühle von St. Alderon (Melodram, aus dem Französischen von Theodor Hell übersetzt); Devrient, Mad. Stich, Rebenstein] [Schluss folgt], Sp. 670–72

Nro. 85, 22. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Musikalische Litteratur: Quatrième Grand Concert pour le pianoforte avec accompagnement de grand orchestre composé et dédié à son ami Ignace Moscheles par Ferd. Ries. Œuvre 115, Sp. 673–77
  • [Anon.]: Berlin: Musikalisches und Unmusikalisches (Schluss) [Über einen Artikel in Nr. 155 der Bresslauer Zeitung: Verstoß gegen gute Sitten (Das Verhalten von Herrn J. Fischer bei einem Konzert und die Reaktion des Dirigenten)], Sp. 678–79
  • [Anon.]: Fortsetzung der Violinquartetten des Herrn Schuppanzigh [Ankündigung], Sp. 679–80
  • [Anon.]: Frankfurt am Mayn [Saal des rothen Hauses: 2. musikalische Abend-Unterhaltung; J. Böhm, Peter Pixis (Pianist), Mad. Corneja], Sp. 680

Nro. 86, 25. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Novellistik, Sp. 681–84
    • [K. K. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Riotte, Euphemia von Avogara (Oper). Der Pilger (Ballett)], Sp. 681–82
    • [Theater an der Wien: Der gelbe Mann; J. Spitzeder, K. Neubruck. Gleich, Der Wolfsbrunnen (Spektakelstück; Musik von Rosner)], Sp. 682–83
    • [Theater in der Josephstadt: C. Meisl, Arsena die Männerfeindinn (Parodie; Musik von Gläser)]
    • S. 683–84: [Theater in der Leopoldstadt: Bäuerle, Der Sohn des Waldes (Musik von Müller)]
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Übersicht der Dichter für die Volksbühne: Hafner, De mortuis non nisi bene. Nachfolger von Hafner. Christian Klemm (Possenspiel). Joseph Laudes (Lustspiel). Franz Heufeld (Lustspiel). Verluste in der Geschichte des Possenspiels und der Burleske: Mad. Nuth (Schauspielerin), Joseph Kurz (Rücktritt von der Bühne), Tod von Joseph Huber (Verfasser von Zauberkomödien), Prehauser und Weiskern] [Fortsetzung folgt], Sp. 684–88

Nro. 87, 29. October 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien (Eingesandt) [Über die Vielfalt von Dichtern und neuen Theaterstücken in Wien. J. Aloys Gleich, Der Wolfsbrunnen (Musik von Franz Rosner, Dekorationen von Neefe); Occioni, Dlle. Eichenhoff, J. Spitzeder, Mayerhofer, Lucca Piazza], Sp. 689–94
  • [Anon.]: Über das komische Volkstheater (Fortsetzung) [Hauptfiguren der deutschen Komik: Stranitzky, Prehauser] [Fortsetzung folgt], Sp. 694–96

Nro. 88, 1. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Samstag den 25. October. Zum ersten Mahle: Unter persönlicher Leitung des Compositeurs: Euryanthe. Grosse romantische Oper in drey Aufzügen, von Helmine von Chezy, geborne Freyinn von Klencke. Musik von Herrn Carl Maria von Weber, königl. sächsischen Hof-Kapellmeister [Mit Nachdruck des Theaterzettels], Sp. 697–704
    • [Erzählung der Fabel] [Die Beurtheilung des Textes wird fortgesetzt], Sp. 697–703
    • [Aufführung unter der Leitung von Weber; Haizinger, Forti, Therese Grünbaum, Seipelt] [Fortsetzung folgt], Sp. 703–04

Nro. 89, 5. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Euryanthe [von Weber] (Fortsetzung), Sp. 705–12
    • [Fortsetzung der Erzählung der Fabel], Sp. 705–10
    • Fortsetzung der im vorigen Blatte abgebrochenen Beurtheilung [Henriette Sonntag, Forti, Therese Grünbaum] [Die genauere Analyse der Musik folgt im nächsten Blatte], Sp. 710–12
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige: Kurz (Tenor) im Theater an der Wien], Sp. 712

Nro. 90, 8. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Euryanthe (Fortsetzung) [Analyse der Musik von Weber: 1. und 2. Akte. Henriette Sonntag, Therese Grünbaum, Forti, Haizinger] [Schluss folgt], Sp. 713–19
  • [Amadeus Professor musicae]: Dresden [Königliches Theater: Morlacchi, La Gioventù di Enrico Vauf (Oper). Analyse] [Schluss folgt], Sp. 719–20

Nro. 91, 12. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Euryanthe (Schluss) [Analyse der Musik von Weber: Dritter Akt. Erfolg beim Publikum], Sp. 721–24
  • [Anon.]: Öffentliche Prüfung der Zöglinge der von Sr. Excellenz dem Herrn Grafen Ferdinand Palffy von Erdöd errichteten Musiklehranstalt des k. k. priv. Theaters an der Wien [Aspekte des Unterrichtsplans. Schüler der Herren Rieder (Gesanglehre), Schwarzböck (Generalbaß), Leitermeyer (Violine), Mascheck (Klavier)], Sp. 724–27
  • Amadeus Professor musicae: Dresden (Schluss) [Morlacchi, La Gioventù di Enrico Vauf (Oper). Analyse. Dlle. Funk, Constanze Tibaldi, A. Zezi, Rolla], Sp. 727–28

Nro. 92, 15. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore [Rossini, L’Inganno felice (Operette); Jäger, Betty Vio, Zeltner, Sieber], Sp. 729–31
  • Amadeus Professor musicae: Dresden [Rossini, Moses in Ägypten (tragische Oper); Analyse. Dlle. Funk, Dlle. Waltheim, A. Zezi, Boccacini, Saffaroli (Baß)], Sp. 731–34
  • [Anon.]: Kassel [Musikalische Unterhaltung; Hummel (Komponist und Pianist)], Sp. 734–35
  • [Anon.]: Berlin [Miscellen], Sp. 735–36
    • [Französische Theater. Schauspieler in Italien. Paris: Der Orgelspieler (Musik von Adrien)]
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige: Kreutzer, Sigune. Zum Vorteile von Mad. Gottdank], Sp. 736

Nro. 93, 19. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Triest, den 28. October [Großer Redoutensaal: Prüfung der Musikschule unter der Leitung von Herrn Alessandro Scaramelli mit Verteilung von Prämien], Sp. 737–38
  • [Anon.]: Dlle. Canzi [Aufenthalt in Italien], Sp. 738–39
    • Per Catterina Canzi. Esimia Cantante. Sonetto [Gedicht zu Ehren der Sängerin] [Pergamo, Stamperia Mazzoleni], Sp. 739
  • [Anon.]: Berlin, Sp. 739–44
    • [Opernhaus: Mozart, Die Hochzeit des Figaro; J. Fischer, Karoline Seidler, Mad. Schulz, Johann Gottfried Karl Wauer (Baß)], Sp. 739–41
    • [Opernhaus: Winter, Das unterbrochene Opferfest; J. Fischer, Karoline Seidler, Bader, Mad. Schulz], Sp. 741–43
    • [Gastspiele von Herrn J. Fischer] [Fortsetzung folgt], Sp. 743–44
    • [F. Schoberlechner, Konzert und Variationen für das Pianoforte; vom Komponisten gespielt], Sp. 744
  • Nachricht, Sp. 744
    • Carl Weinmüller, k. k. Hofkapell- und Hof-Opernsänger: [Konzertanzeige: Opernaufführung zum Vorteil von Herrn Weinmüller]
    • d. R.: [Konzertanzeige: Moscheles]

Nro. 94, 22. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien [Dittersdorf, Der Doctor und der Apotheker (komische Oper; Textbuch von Stephanie d. J.); Joseph und Henriette Spitzeder, Mad. Vogel, Thekla Kneisel, Demmer d. J., Fischer, Kurz], Sp. 745–49
  • [Anon.]: Berlin (Schluss), Sp. 749–52
    • [Cherubini, Der Wasserträger; J. Fischer], Sp. 749–50
    • [Die junge Tante (aus dem Französischen von Castelli); Mad. Stich], Sp. 750–51
    • [Boieldieu, Der Kalif von Bagdad; Dlle. Eunicke], Sp. 751–52
  • [Anon.]: Miscellen (München, vom 25. October) [Königliches Hoftheater an der Residenz: Franz Liszt (Pianist)], Sp. 752

Nro. 95, 26. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. Hof-Theater nächst dem Kärnthner-Thore: Grosse musikalische Academie, welche am St. Leopoldstage den 15. Nov. 1823 zum Vortheile der öffentlichen Wohlthätigkeits-Anstalten allda gegeben wurde [2 Abteilungen. Karoline Unger, F. Staufer (Pianist), J. Khayll (Flötist). Beethoven, Ouvertüre zu Fidelio. Henriette Sonntag, Nemetz (Gitarrist), Fanny Diwald, J. Mayseder. Ludwig Schwarzböck, Chor; von seinen Schülern gesungen], Sp. 753–55
  • Franz Ferstl’sche Buch-, Kunst und Musikhandlung, Johann Lorenz Greiner, Ehrenmitglied des steyermärkischen Musikvereins: Anzeige für Tonsetzer und Musikfreunde des In- und Auslandes. Musikalische Blumenlese des steyermärkischen Musikvereins [Sammlung von neuen Kompositionen für Tasteninstrumente. Kammermusik. Vokalwerke. Anschrift für die Übersendung der Beiträge] [Grätz, im Jänner 1823], Sp. 756–57
  • [Anton Baumgartner]: Über das Vorschreiten des grossen Theaterbaues in München [Wiederherstellung des abgebrannten Theaters: Beschreibung des Baumaterials. Ästhetische Überlegungen. Maßangaben. Arbeit an den Galerien] [Schluss folgt], Sp. 757–60

Nro. 96, 29. November 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: K. K. priv. Theater an der Wien [Kreutzer, Sigune; Analyse. Wilhelmine Schröder], Sp. 761–65
  • Anton Baumgartner, königl. bayerischer Bau-Rath: Über das Vorschreiten des grossen Theaterbaues in München (Schluss) [München, den 30. Oct. 1823], Sp. 765–67
  • [Anon.]: Berlin: Dido, dramatisches Gedicht in drey Abtheilungen von Ludwig Rellstab, Musik von Bern. Klein [Schluss folgt], Sp. 767–68
  • [Anon.]: Concert [Landständischer Saal: Johann Promberger (12jähriger Pianist)], Sp. 768
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige: J. Hindle], Sp. 768

Nro. 97, 3. December 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [Anon.]: Paris [Kunstreise von J. Böhm und Peter Pixis. Übersetzung einer Anzeige im Courier des Théâtres. Konzert in der Académie royale de musique: J. Böhm, Pixis (Pianist)], Sp. 769–71
  • [Anon.]: [K. K. Hoftheater nächst dem Kärnthnerthore: Moscheles (Komponist und Pianist; auf einem Flügel von Leschen). Vergleich mit den Fortepianos von Wachtel und Seidler], Sp. 771–74
  • Mr.: An mein Violoncell [Gedicht]. Geschrieben nach Anhörung eines Rombergischen Concerts, Sp. 774–75
  • [Anon.]: Berlin (Fortsetzung) [Bernhard Klein, Dido (Oper von L. Rellstab)] [Schluss folgt], Sp. 775–76
  • [Anon.]: Nachricht [Konzertanzeige: J. Hindle], Sp. 776

Nro. 98, 6. December 1823[Bearbeiten]

ÖNB-ANNO

  • [F. A. Kanne]: Über das Oratorium [Mangel an Werken dieser Gattung seit Haydn. Über Gründe der Aufführung. Anforderungen an Komponisten von Oratorien] [Fortsetzung folgt], Sp. 777–81
  • [Anon.]: Theater-Nachrichten (Mayland, den 4. Nov. 1823): Theater alla Scala [Repertoire (Possen. Opern). Pär, Agnese], Sp. 781–82
  • [Anon.]: Berlin (Schluss) [B. Klein, Dido (Oper von L. Rellstab); Anna Milder], Sp. 782–83
  • [Anon.]: Schuppanzigh’s Violinquartetten in Wien [Saal des großen Musikvereins: 6 Mittags-Unterhaltungen. Programme mit Werken von Haydn, Beeth