Musik

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musik
Musik
Texte rund um die Musik
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4040802-4
Weitere Angebote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Musik.

Neue Themenseite[Bearbeiten]

Hier entsteht ein Themen-Portal zur Musik. Bitte fleißig mitwirken. Es sollen:

  • alle vorhandenen Texte, die sich bei Wikisource finden und sich auf Musik beziehen hier verzeichnet und durch eine Systematik erschlossen werden.
  • frei zugängliche digitale Quellen zusammengefasst werden.
  • thematisch zusammenhängende Themengebiete kommentierend zusammengestellt werden.

Die Hauptseite listet die weiterführenden Unterseiten auf.

Musik/Link-Service[Bearbeiten]

Wer einen Hinweis auf Musik auf einer unserer Wikisource-Seiten (oder sonstwo) gefunden hat, kann ihn auf dieser Seite einfach abladen.


Musikliteratur[Bearbeiten]

Musiklexika[Bearbeiten]

Eigene Themenseite

Musikverzeichnisse[Bearbeiten]

Eigene Themenseite

Musiker-Autographe[Bearbeiten]

Eigene Themenseite

Musikzeitschriften[Bearbeiten]

Digitalisate/PDFs deutsch- und fremdsprachiger Musikzeitschriften sind auf einer eigenen Themenseite gelistet.

Inhaltlich erschlossen sind:

Musikbelletristik[Bearbeiten]

Belletristik wird hier in dem traditionellen Sinne als vom Begriff der „belles lettres“ abgeleitet verstanden und ist bezogen auf die „schöne Literatur“, im wesentlich auf Dramen, Romane und Gedichte, dem was im angelsächsischen Raum mit dem Terminus Fiction (als Gegensatz zu Nonfiction, also Sachtexten) bezeichnet wird. Zwei Hauptgruppen sind zu unterscheiden:

  • Texte, die Grundlage musikalischer Kompositionen sind, also Libretti und Liedtexte (wobei hier nicht jedes Gedicht, das einmal vertont wurde aufgenommen werden soll, sondern nur musikspezifische Gedichte, wie eigens zusammengetragene Zyklen oder Oratorientexte etc.).
  • Texte, die Musik oder Musiker zum Gegenstand haben, also etwa Künstlerromane oder Hymnen An die Musik.

Musikgeschichte[Bearbeiten]

Hier auch die maßgeblichen fremdsprachlichen Kompendien und die umfangreichen Komponisten-Biographien, sofern sie die Musikgeschichte deren Zeit mitbehandeln.




  • Karl Storck: Geschichte der Musik mit Buchschmuck von Franz Stassen, Stuttgart 1904, Muthsche Verlagshandlung, 848 S. Internet Archive=Google-USA*


  • Hermann Ritter: Allgemeine illustrierte Encyklopädie der Musikgeschichte. 6 Bände, Leipzig [1901-1902]
    • 1. Band: Einleitung. Die Musik bei den Völkern des Altertums. Internet Archive
    • 2. Band: Die Musikentwicklung im Mittelalter. Anhang: Notenbeispiele zu den Epochen der Minne- und Meistersinger. Internet Archive
    • 3. Band: Die Musikentwicklung auf dem Boden von Italien, hervorgerufen durch die Renaissance. Internet Archive
    • 4. Band: Die Musikentwicklung auf dem Boden von Deutschland. Deutschlands Klassiker der Tonkunst. Anhang. Internet Archive
    • 5. Band: Das 19. Jahrhundert in seinen musikalischen Hauptvertretern auf deutschem Boden. Das deutsche Leid und das Melodrama. Namhafte Musiker des 19. Jahrhunderts. Internet Archive
    • 6. Band: Die Musikentwicklung ausserhalb Deutschlands und Italiens. Anhang: Schlussfragen und Antworten. Schlussbetrachtung: Über Musik und Musikentwicklung. Namen- und Sachregister. Internet Archive



  • Emil Naumann: Illustrierte Musikgeschichte. Vollständig neubearbeitet und bis auf die Gegenwart fortgeführt von Eugen Schmitz. Einleitung und Vorgeschichte von Leopold Schmidt. 6. Auflage, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, Stuttgart/Berlin/Leipzig [1922] Hongkong

Komponisten[Bearbeiten]

Sammelwerke[Bearbeiten]

Gattungen und Formen[Bearbeiten]

Lied[Bearbeiten]

Tanz[Bearbeiten]

Themenseite: Tanz

Weblinks[Bearbeiten]

Oper[Bearbeiten]

Themenseite: Oper

Musikalien[Bearbeiten]

Instrumente[Bearbeiten]

Instrumentenbau
Stimme
  • Georg Friedrich Wolf: Unterricht in der Singekunst (1804). uni halle oder Commons
Orgel
  • Siehe die Themenseite Orgel
Klavier
Gitarre und Laute
Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass
Holzblasinstrumente
Schlagzeug
Elektronische Instrumente

Musikleben[Bearbeiten]

Musikästhetik[Bearbeiten]

Musikkritik und Musikkritiker[Bearbeiten]

Komponisten als Schriftsteller[Bearbeiten]

Alphabetisch

Musikästhetische Polemiken/Diskurse[Bearbeiten]

  • Romantische Musikästhetik
    • Johann Friedrich Hugo von Dalberg: Blicke eines Tonkünstlers in die Musik der Geister. Mannheim, 1787. UB Heidelberg
    • Wilhelm Heinrich Wackenroder: Phantasien über die Kunst für Freunde der Kunst: Zweiter Abschnitt (1797) Google und Volltext zeno. Gemeinsam mit Tieck verfasst, gedruckt postum 1799.
      • Phantasien über die Kunst, von einem kunstliebenden Klosterbruder, hrsg. v. Ludwig Tieck (Hamburg 1814); nach Tiecks Zeugnis enthält diese Ausgabe nur Texte Wackenroders. Google
      • Herzensergießungen eines kunstliebenden Klosterbruders: Das merkwürdige musikalische Leben des Tonkünstlers Joseph Berglinger (1796)
  • Musik und Humor
    • H. Osmin: Musik und Musiker im Lichte des Humors und der Satire, Berlin 1899 Google-USA* IA?
    • Musikalisches Faschingsblatt – Organ für Musikforscher und Musikdilettanten, 28 Seiten Beilage zu Musikalisches Wochenblatt 1908, zwischen S.240 und 241. Google-USA* IA?
    • Karl Storck: Musik und Musiker in Karikatur und Satire – eine Kulturgeschichte der Musik aus dem Zerrspiegel, Oldenburg 1911, G. Stalling, 448s. Michigan-USA*
  • Polemik für und gegen die Moderne
    • Gegen Hans Pfitzner: Die neue Ästhetik der musikalischen Impotenz. Ein Verwesungssymptom? (1919) Wikilivres
      • Alban Berg: Die musikalische Impotenz der neuen Ästhetik Hans Pfitzners (1920)
      • Paul Bekker: Impotenz oder Potenz? (1920)

Musikwissenschaft[Bearbeiten]

Editionen/Publikationsreihen[Bearbeiten]

Musikwissenschaftler[Bearbeiten]

Alphabetisch

Musikwissenschaftler als Komponisten[Bearbeiten]

Forkels ”Veränderungen”[Bearbeiten]
  • Johann Nikolaus Forkel: 24 Veränderungen für's Clavichord oder Fortepiano auf ... ”God save the King”, Göttingen 1791, Selbstverlag, gedruckt Breitkopf & Härtel, 16s.+3bl. Berliner Staatsbibliothek
  • Georg Joseph Vogler: Verbesserung der Forkel’schen Veränderungen über das englische Volkslied „God save the King“, Frankfurt 1793, Varrentrapp & Wenner, 48s.+8 Tafeln. Internet Archive oder MDZ München
    • dazu: Kontrapunktische Bearbeitung des englischen Volksliedes 'God save the King', Frankfurt 1793, Varrentrapp & Wenner, 10s. Internet Archive
  • Johann Nikolaus Forkel: XII Veränderungen für Clavichord oder Fortepiano auf ... ”God save the King”, 1813 (Manuskript Göttingen) Internet Archive [verbesserte Fassung?]

Musiktheorie[Bearbeiten]

  • Barock
    • Johann Mattheson Exemplarische Organisten-Probe im Artikel vom General-Bass, mit Erläuterungen und einer theoretischen Vorbereitung versehen (1719) Google
    • Lorenz Christoph Mizler von Kolof Neu eröffnete musikalische Bibliothek
      • Band 3. 1746-1752 (Teil 1+2: 1746, Teil 3: 1747, Teil 4: 1752) Google (enthält auch Band 4)
      • Band 4. 1754 (mehr als Teil 1 nicht erschienen) Google (enthält auch Band 3)

Musikpsychologie[Bearbeiten]

Musikpädagogik[Bearbeiten]

Musiker in der Allgemeinen Deutschen Biographie (ADB)[Bearbeiten]

Eigene Themenseite

Musiker im Biographischen Lexikon des Kaiserthums Oesterreich (BLKÖ)[Bearbeiten]

Eigene Themenseite

Musiktechnologie[Bearbeiten]

Urheberrecht Musik[Bearbeiten]

siehe auch die Themenseite Urheberrecht

Weblinks[Bearbeiten]

  • Primär-Quellen zum Urheberrecht 1450–1900. Ein Forschungsprojekt der University of Cambridge zum Urherberrecht in Deutschland, Frankreich, Italien, England und Amerika mit Facsimiles, Transkriptionen, Kommentaren (englisch) und Nebenquellen. copyrighthistory.org