Johann Adolph Scheibe

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Johann Adolph Scheibe
Johann Adolph Scheibe
[[Bild:|220px]]
Lucius, Cornelius, Leander
* 5. Mai 1708 in Leipzig
† 22. April 1776 in Kopenhagen
deutscher Musikwissenschaftler und Komponist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118754319
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Schriften[Bearbeiten]

  • Compendium musices theoretico-practicum, das ist Kurzer Begriff derer nöthigsten Compositions-Regeln, Manuskript ca. 1730, Bibliothek Leipzig, gedruckt als Anhang zu Peter Benary, Die deutsche Kompositions-Lehre des 18. Jahrhunderts, Leipzig 1961.
  • Der Critische Musicus (1737-1740/1745). PDF-Nachweis siehe Musik-Zeitschriften
  • Beantwortung der unpartheyischen Anmerkungen über eine bedenkliche Stelle in dem sechsten Stück des Critischen Musicus, Hamburg 1738, 40s. MDZ München=Google
  • Sendschreiben, in Johann Mattheson: Gültige Zeugnisse über die jüngste Matthesonisch-musikalische Kernschrift, Hamburg 1738
  • Eine Abhandlung von den Musicalischen Intervallen und Geschlechtern, Hamburg 1739, Selbstverlag VIII+144s. MDZ München
  • Lobgedicht auf Mattheson, in J. Mattheson, Der vollkommene Kappellmeister, Hamburg 1739
  • Lebens-Lauff, von ihm selbst entworffen, in J. Mattheson, Grundlage einer Ehrenpforte, Hamburg 1740, S.310-315
  • Vorbericht von der Möglichkeit und Beschaffenheit guter Singspiele, in: Christian Gottfried Krause Thusnelde, ein Singspiel in vier Aufzügen, im Auszug abgedruckt in Friedrich Wilhelm Marpurg, Historisch-Kritische Beyträge zur Aufnahme der Musik I, S. 93-141, Berlin 1754/55
  • Abhandlung vom Ursprunge und Alter der Musik, insonderheit der Vokalmusik, Altona und Flensburg 1754, Korte, LXXX+107s.MDZ München, MDZ München
  • Abhandlung über das Rezitativ“, in: Bibliothek der schönen Wissenschaften und freien Künste XI (1764) 209ff., und XII (1765) 217ff.
  • Sendschreiben vom Recitativ, 1765
  • Anekdoten eines reisenden Russen über die Staatsverfassung, Sitten und Gebräuche der Dänen in Briefen an seine Freunde, Lübeck 1771, 60s. MDZ München=Google
  • Über die musikalische Composition
    • Erster Theil: Die Theorie der Melodie und Harmonie, Leipzig 1773, Schwickert, 39+12+608s. MDZ München
    • Zweyter Theil: Die Harmonie, oder Die Zusammensetzung der Töne an und für sich selbst, Manuskript, Bibliothek Kopenhagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Ludvig Holberg: Peter Paars, ein comisches Heldengedicht, aus dem Dänischen übersetzt, Leipzig 1750, XIV+420s. MDZ München=Google
  • Ludvig Holberg: Moralische Fabeln mit beigefügten Erklärungen, aus dem Dänischen übersetzt, Leipzig 1751 Google
  • Erik Pontoppidan: Dänischer Atlas..., aus dem Dänischen übersetzt, Kopenhagen und Hamburg 1766/67.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Ernst Ludwig Gerber: Historisch-Biographisches Lexicon der Tonkünstler Teil 2, Leipzig 1792, Sp.412-417 Internet Archive
  • Mendel-Reissmann Musikalisches Conversations-Lexikon Bd.9, 1878 S.88-89 Internet Archive
  • Philipp Spitta: J.S. Bach II, Leipzig 1880
  • Heinrich WeltiScheibe, Johann Adolf. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 30. Duncker & Humblot, Leipzig 1890, S. 690–692
  • C.V. Ravn: Gluck og Scheibe, in: Nationaltidende, Kopenhagen 8. Jan. 1883
  • C.V. Ravn: Festkrift i Anledning af Musikforeningens Halvhundredaarsdag, Kopenhagen 1886
  • Ferdinand Krome: Die Anfänge des musikalischen Journalismus in Deutschland 1896, S.30-45
  • Eugen Reichel: Gottsched und J.A. Scheibe, in: Sammelbände der internationalen Musik-Gesellschaft II, 1900/01, S.654-668 Internet Archive
  • C.A. Thrane: Fra Hofvioloneners Tid 1648-1848, Kopenhagen 1908
  • K.A. Storch: J.A. Scheibes Anschauungen von der musikalischen Historie, Wissenschaft und Kunst, Phil. Diss. Leipzig 1923
  • E. Rosenkaimer: J.A. Scheibe als Verfasser des Kritischen Musikus, Phil. Diss. Bonn 1923, Bonn 1929
  • W. Serauky: Die musikalische Nachahmungsästhetik im Zeitraum von 1700 bis 1850, Münster 1929
  • T. Krogh: J.A. Scheibe, in: Dansk biografisk Leksikon 21, Kopenhagen 1941
  • H.H. Eggebrecht: Scheibe gegen Bach im Notenbeispiel, in: Das Musikleben V, Mainz 1952
  • P. Benary: J.A. Scheibes Compendium musices, in: Die Musikforschung X, 1957
  • P. Benary: Die deutsche Kompositions-Lehre des 18. Jh., Leipzig 1961
  • M. Ruhnke: Telemann im Schatten von Bach?, in: H. Albrecht in memoriam, hrsg. von W. Brennecke und H. Haase, Kassel 1962, S. 143-152.