Theodor Lessing

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theodor Lessing
Theodor Lessing
[[Bild:|220px]]
Théodore le Singe
* 8. Februar 1872 in Hannover
† 31. August 1933 in Marienbad
deutsch-jüdischer Philosoph und Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11872780X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Texte bei Wikisource[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Briefe an Ludwig Klages 1890–1894. Nachlass im Deutschen Literaturarchiv Marburg
  • Die Comödie. Roman, Leipzig 1894
  • Christus und Venus. Drama, 1895, veröffentlicht in: Die Gesellschaft. Jg. 13, 1897, S. 346–389
  • Im Vorfrühling. Drama in vier Akten, München um 1895
  • Nationen. Satirische Komödie in vier Akten, München 1895
  • Der Fall Panizza. Eine kritische Betrachtung über ‚Gotteslästerung‘ und künstlerische Dinge vor Schwurgerichten. München 1895
  • Laute und leise Lieder. Leipzig 1896
  • Das Recht des Lebens. Drama in vier Akten, München 1896
  • Weiber! 301 Stoßseufzer über das ‚schönere‘ Geschlecht. Berlin 1897
  • Einsame Gesänge. Dresden 1899
  • Maria Bashkirtseff. Maske, Göttingen 1899, IA = Google-USA*
  • Zwischen den Schlachten. Zürich 1899
  • African Spir’s Erkenntnislehre. Gießen 1900 (Phil. Diss. Erlangen 1899), Internet Archive = Google-USA*, Internet Archive = Google-USA*
  • Schopenhauer, Wagner, Nietzsche: Einführung in moderne Deutsche Philosophie. Beck, München 1906, Internet Archive, Google-USA* = Internet Archive
  • Über Hypnose und Suggestion. Eine psychologisch-medizinische Studie. Göttingen 1907
  • Theater-Seele: Studie über Bühnenästhetik und Schauspielkunst. 2. unveränderte Auflage. Priber & Lammers, Berlin 1907 Internet Archive = Google-USA*
  • Madonna Sixtina: Aesthetische und religiöse Studien. Leipzig 1908, E. A. Seemann Google-USA* = Internet Archive
  • Der Lärm. Eine Kampfschrift gegen die Geräusche unseres Lebens. In: Grenzfragen des Nerven- und Seelenlebens. J. F. Bergmann, Wiesbaden 1908, Band 9, Heft 54, S. 1–94 Google-USA* = Internet Archive = Commons
  • Die Saat im Schnee. Fünf Dichtungen, Stettin 1908
  • Studien zur Wertaxiomatik. Untersuchungen über reine Ethik und reines Recht. 1908 (2. erweiterte Ausgabe 1914)
  • Herausgeber der Zeitschrift: Der Antirüpel – Recht auf Stille – Antirowdy. Monatsblätter zum Kampf gegen Lärm, Roheit und Unkultur im deutschen Wirtschafts-, Handels- und Verkehrsleben. Organ des deutschen Lärmschutzverbandes („Antilärmverein“). Verlag der Ärztlichen Rundschau, München 1908–1911. Ab 1910 als Beilage zum „Arzt als Erzieher“. Haupttitel: Der Antirüpel 1.1908 und 1910–1911; Recht auf Stille 2.1908–12.1909. Nebentitel Antirowdy nur erster Jg.
    • 1. Jahrgang, 12 Hefte, November 1908 bis November 1909 (kein Augustheft). 248s. Internet Archive
    • 2. Jahrgang, 11 Hefte, Januar bis Dezember 1910 (kein Novemberheft). 58s. Internet Archive
    • 3. Jahrgang, 6 Hefte, Januar bis Juni 1911. 30s. Internet Archive
  • Samuel zieht die Bilanz und Tomi melkt die Moralkuh oder Zweier Könige Sturz. Eine Warnung an alle Deutsche, Satiren zu schreiben. Mit literarischen Beiträgen von Thomas Mann, Samuel Lublinski und den 40 sittlichsten deutschen Dichtern und Denkern. Hannover 1910, Internet Archive = Commons
  • Weib – Frau – Dame. Ein Essay. Gmelin, München 1910, Commons
  • Der fröhliche Eselsquell. Gedanken über Theater, Schauspiel, Drama. Berlin 1912
  • Repräsentanten des Menschengeschlechts. Erinnerungen an ‚berühmte Zeitgenossen‘. Aufzeichnungen über den Prozeß Sudermann – [Siegfried] Jacobsohn. Berlin 1913
  • Philosophie als Tat. Göttingen 1914
  • Europa und Asien. Berlin 1918 (geschrieben 1915)
  • Geschichte als Sinngebung des Sinnlosen. Beck, München 1919; 2., unveränderte Auflage 1921 Internet Archive = Indiana-USA*, Internet Archive; 3., unveränderte Auflage 1921, Internet Archive
  • Jäö. Studienblätter. Von Théodore le Singe, Hannover 1919
  • Die verfluchte Kultur. Gedanken über den Gegensatz zwischen Leben und Geist. München 1921
  • Dührings Haß (= Die schwarzen Bücher. Bd. 1). Wolf Albrecht Adam, Hannover 1922, Internet Archive = Commons
  • Feind im Land. Satiren und Novellen. Hannover 1923
  • Untergang der Erde am Geist (Neubearbeitung von Europa und Asien), 3. Auflage, Hannover 1924
  • Haarmann – Die Geschichte eines Werwolfs (= Außenseiter der Gesellschaft – Die Verbrechen der Gegenwart. Bd. 6). Berlin 1925
  • Hindenburg. Mit Vorwort von Maximilian Harden und Nachwort von Herbert Eulenberg. Hapke & Schmidt, Berlin 1925, Internet Archive = Commons
  • Nietzsche (= Wege zum Wissen. Bd. 22). Ullstein, Berlin 1925, Internet Archive = Commons
  • Meine Tiere. 1926
  • Die Aufwertung der alten Tausendmarkscheine und anderer Reichsbanknoten. Wege zur Wiedererlangung seines verlorenen Vermögens durch die Reichsbank. Leipzig um 1926
  • Prinzipien der Charakterologie. Halle 1926
  • Rudolf Hans Bartsch, ein letztes Naturdenkmal. Leipzig 1927
  • Blumen. Berlin 1928
  • Dämonen. Berlin 1928
  • Der jüdische Selbsthaß [Essays über Paul Rée, Otto Weininger, Arthur Trebitsch, Max Steiner, Walter Calé und Maximilian Harden.] Jüdischer Verlag, Berlin 1930, Internet Archive = Commons, Internet Archive
  • Deutschland und seine Juden. Naumann, 1933
  • Einmal und nie wieder. [Lebenserinnerungen [bis 1898], geschrieben 1928–1933, posthum:] Prag 1935 E-Text Gutenberg-DE

Feuilletons, Artikel, Aufsätze[Bearbeiten]

Auf eine eigene Seite ausgegliedert.

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Evelyn Lacina: Lessing, Theodor. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 14, Duncker & Humblot, Berlin 1985, ISBN 3-428-00195-8, S. 351–353 MDZ München
  • Jochen Hartwig: „Sei was immer du bist“ – Theodor Lessings wendungsvolle Identitätsbildung als Deutscher und Jude. Oldenburg 1999. Universität Oldenburg, PDF
  • Barbara Beßlich: „Die verfluchte Kultur.“ Theodor Lessing zwischen Zivilisationskritik, jüdischem Selbsthaß und politischem Reformwillen, in: Ariane Huml, Monika Rappenecker (Hrsg.): Jüdische Intellektuelle im 20.Jhdt. Königshausen & Neumann, Würzburg 2003. Google