Archiv der Hansestadt Lübeck

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Archiv der Hansestadt Lübeck
Archiv der Hansestadt Lübeck
Trese
1298 als Trese des Rates der Hansestadt Lübeck in der Marienkirche erstmals erwähnt. Bis 1937 Staatsarchiv, seither Stadtarchiv.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 2005150-5
Weitere Angebote

Wegbereiter und Archivare[Bearbeiten]

  • Carl Wilhelm PauliADB fand 1834 die verloren geglaubten Ober- und Niederstadtbücher wieder auf.
    • Abhandlungen aus dem Lübischen Recht. 1–3 Asschenfeldt, 4. Rohde, Lübeck
      • 1837 1. Bd., Darstellung des Rechts der Erbgüter nach älterm Lübischen Rechte, Google = MDZ München
      • 1840 2. Bd., Die ehelichen Erbrechte nach Lübischem Rechte, Google = MDZ München
      • 1841 3. Bd., Das Erbrecht der Blutsfrunde und die Testamente nach Lübischem Rechte, Google = MDZ München
      • 1865 4. Bd., Die s.g. Wieboldsrenten oder die Rentenkäufe des Lübischen Rechts,Google = MDZ München
    • Lübeckische Zustände. 3 Teile (Sammelbände)
    • Geschichte der Lübecker Gesangbücher und Beurtheilung des gegenwärtigen. 1875
  • Carl Friedrich Wehrmann wurde 1854 erster moderner Staatsarchivar in Lübeck. Mit seiner Mithilfe wurden das
    • Lübecker Urkundenbuch,
    • das Hansische Urkundenbuch erstellt und die Edition der
    • Hanserezesse möglich.
  • Paul Hasse
  • Anton Hagedorn

Lübecker Urkundenbuch[Bearbeiten]

Hansisches Urkundenbuch[Bearbeiten]

Hanserecesse[Bearbeiten]

  • Historische Commission (Hg.): Hanserecesse.
    • 3. Band: Die Recesse und andere Akten der Hansetage von 1256–1430. Duncker & Humblot, Leipzig 1875 Internet Archive = Google

Literatur über das Archiv der Hansestadt Lübeck[Bearbeiten]

  • Antjekathrin Graßmann (Hg.): Beständeübersicht des Archivs der Hansestadt Lübeck (= Veröffentlichungen zur Geschichte der Hansestadt Lübeck, Reihe B Band 29). Lübeck: Schmidt-Römhild, 1998 ISBN 3-7950-0467-5
  • Das Gedächtnis der Hansestadt Lübeck: Festschrift für Antjekathrin Graßmann zum 65. Geburtstag. In Verbindung mit dem Verein für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde und dem Hansischen Geschichtsverein hrsg. von Rolf Hammel-Kiesow und Michael Hundt. Lübeck: Schmidt-Römhild, 2005 ISBN 3-7950-5555-5
  • Meike Kruse: Wo finde ich was? Handbuch zur Familien-, Personen- und Hausforschung im Archiv der Hansestadt Lübeck. Lübeck 2005 ISBN 3-7950-3117-6

Zeitschriften im Umfeld des Archivs[Bearbeiten]

Volltexte aus dem Archiv bei Wikisource[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]