Aufruf (Die Gartenlaube 1877/34)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Aufruf
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 34, S. 578
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1877
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

[578] Aufruf. Die Schleswig-Holstein'schen Herren Officiere, Aerzte und Militär-Beamten aus den Jahren 1848 bis 1851 werden ersucht, über ihren dermaligen Stand und Aufenthalt und ihre Laufbahn seit der Auflösung der Armee und Marine, am 31. März 1851, eine kurze Notiz an die Redaction der „Gartenlaube“ – Leipzig – portofrei einsenden zu wollen. Sehr dankbar würde man auch für Angaben über die verstorbenen Cameraden, deren letzte Stellung und Wohnstätte sein.

Der Herausgeber der Ranglisten pro 1848 bis 1851 beabsichtigt aus diesem Material eine Zusammenstellung als Brochüre am 24. März nächsten Jahres, dem Tage der Errichtung der Armee und Marine vor dreißig Jahren, erscheinen zu lassen.