BLKÖ:Adam, Joseph August

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Adam, Jakob
Nächster>>>
Adamberger, Antonie
Band: 1 (1856), ab Seite: 5. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 133342689, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Adam, Joseph August|1|5|}}

Adam, Joseph August (Compositeur, geb. 22. April 1817). Ist der Sohn eines Fabrikanten chemischer Farben. Früh bildete er unter Teichlingers Leitung seine musikalischen Anlagen aus, nahm 1843 bei Joachim Hofmann Unterricht im Generalbasse und in der Compositionslehre und trat 1844 an verschiedenen Belustigungsorten Wiens öffentlich auf. 1846 wurde er Kapellmeister des Wiener bürgerl. Scharfschützencorps. Ueber ein halbes Hundert Tonstücke, Märsche, Walzer, Quadrillen, theils fürs Orchester, theils für Militärbanden componirt und in Wien verlegt, sind von ihm bisher erschienen, welche sich ihrer volksthümlichen Fassung wegen in den niedern Kreisen der Gesellschaft der Beliebtheit erfreuen.

Bermann (M.), Oestr. biogr. Lexikon I. Heft.