BLKÖ:Adolph, Joseph Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Adolph, Joseph Franz
Nächster>>>
Aglietti, Franz
Band: 1 (1856), ab Seite: 6. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: {{{GND}}}, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Adolph, Joseph Anton|1|6|}}

Adolph, Joseph Anton (Porträt- und Historienmaler, geb. zu Nikolsburg 6. October 1729, gest. zu Wien 17. Jänner 1762), Sohn des Vorigen; lernte die Kunst von seinem Vater, warf sich aber auf ein anderes Fach, ging 1745 nach London, wo er mehrere Jahre verweilte und Porträte malte. Nachdem er sich einen Ruf erworben, kehrte er in sein Vaterland zurück und übernahm die Arbeiten im erzbischöflichen Schlosse zu Kremsier. Für die Collegiatkirche seiner Vaterstadt malte er Altarblätter.

Bermann (Mor.), Oestr. biogr. Lex. I. Heft.