BLKÖ:Ambrosch, Joseph Karl

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 22 (1870), ab Seite: 462. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Josef Karel Ambrož in der Wikipedia
GND-Eintrag: 130567043, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Ambrosch, Joseph Karl|22|462|}}

* Ambrosch, Joseph Karl (Sänger und Liedercomponist, geb. zu Krumau in Böhmen 6. Mai 1759, gest. zu Berlin 8. September 1822).

Gaßner (F. S. Dr.), Universal-Lexikon der Tonkunst. Neue Handausgabe in einem Bande (Stuttgart 1849, Frz. Köhler, Lex. 8°.) S. 52. – Neues Universal-Lexikon der Tonkunst. Angefangen von Dr. Jul. Schladebach, fortgesetzt von Ed. Bernsdorf (Dresden 1856, Rob. Schäfer, gr. 8°.) Bd. I, S. 217.