BLKÖ:Ascher, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Aschbach, Joseph
Nächster>>>
Aszalay, Joseph
Band: 22 (1870), ab Seite: 467. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 116360534, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Ascher, Anton|22|467|}}

* Ascher, Anton (Theaterdirector und dramatischer Künstler, geb. zu Dresden 15. Juli 1820). Uebernahm, nachdem er seit 1. November 1860 im Leopoldstädter Theater engagirt war, in welchem er früher schon mehrere Jahre hindurch mit Erfolg gastirt, im Herbste 1866 nach Treumann die Direction der genannten Bühne.

Wiener Theater-Chronik 1867, Nr. 40 bis 43: „Bühnen-Köpfe. Kritische Zeichnungen von Jos. Grünstein“. – Oesterreichische Gartenlaube (Gratz, 4°.) III. Jahrgang, Nr. 6, S. 71: „Anton Ascher“. Von F. Groß. – Neue freie Presse (Wiener polit. Blatt) 1866, Nr. 721, im „Theater-Brief“ von Junius novus. – Konstitutionelle Vorstadt-Zeitung (Wien, kl. Fol.) 1869, Nr. 318: „Künstlers Erdenwallen. Episode aus dem Leben des Directors Ascher“. Von Franz Wallner. – Magazin für Literatur des Auslandes. Herausg. von J. Lehmann (Leipzig, 4°.) 1865, S. 156. – Gaiger (Isidor), Wiener humoristisches Jahrbuch und Kalendarium (Wien, Eduard Hügel, 8°.) VII. Jahrg. (1870), S. 157.