BLKÖ:Auerbach, Johann Gottfried

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Auer, Alois
Band: 1 (1856), ab Seite: 86. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Johann Gottfried Auerbach in der Wikipedia
GND-Eintrag: 13344399X, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Auerbach, Johann Gottfried|1|86|}}

Auerbach, Johann Gottfried (k. k. Hofmaler, geb. zu Mühlhausen in Sachsen 1697, gest. zu Wien 3. Aug. 1753). A. machte sich in Wien ansäßig, und wurde 1750 Mitglied der Akademie der bild. Künste. Von seinen Arbeiten ist bekannt und befindet sich in der k. Belvedere-Gallerie das „Bildniss des Kaiser Karl VI. in reicher Staatskleidung,“ und auf einem Bilde von Franz Solimena, das den Kaiser Karl VI. von seinem Hofe umgeben darstellt, als ihm Graf Gundacker von Althann das Inventar der kais. Gallerie (1728) überreicht, sind der Kopf des Kaisers und des Grafen von Auerbach gemalt.

Krafft (Albrecht), Verzeichniß der k. k. Gemälde-Gallerie im Belvedere zu Wien (Wien 1855. 5. Aufl.) S. 163, 184. – Oestr. National-Encyklopädie (von Gräffer u. Czikann) I. Bd. S. 137.