BLKÖ:Balzer, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
<<<Vorheriger
Balzer, Johann
Nächster>>>
Balzer, Gregor
Band: 1 (1856), ab Seite: 140. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
GND-Eintrag: 124235816, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Balzer, Anton|1|140|}}

Balzer, Anton (Kupferstecher, geb. zu Prag 1771, gest. ebend. 19. Dec. 1807). Sohn des Vorigen. Sein in der Kupferstecherkunst berühmter Vater Johann (s. d. Vor.), dann Schmutzer, Klengel und Schulze in Dresden, leiteten seine künstlerische und wissenschaftliche Bildung, die er an den Akademien der bildenden Künste zu Wien und zu Dresden vollendete. Von ihm erschien eine: „Beschreibung des ganzen Riesengebirges mit Abbildungen“ (1794); – dann „eine Sammlung malerischer Gegenden von Oberösterreich, Salzburg, Berchtesgaden, Tirol und einem Theile des venet. Gebietes“ (1804).

Meyer, Conversations-Lexikon (Hildburghausen 1844). – Oestr. National-Encyklopädie (Wien 1835) I. Bd. – Nouvelle Biographie générale (Firmin Didot frères, Paris 1853).