BLKÖ:Bellucci, Anton

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 1 (1856), ab Seite: 248. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Antonio Bellucci in der Wikipedia
GND-Eintrag: 119471205, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Bellucci, Anton|1|248|}}

Bellucci oder Beluzzi, Anton (Maler, geb. zu Pieve di Soligo im Gebiete von Treviso 1654, gest. 1726). Die Arbeiten dieses Künstlers gehören der neuen italienischen Schule an, und es spricht sich in ihnen ebenso eine kräftige Handhabung des Pinsels, wie eine geschickte Behandlung des Colorits aus. Er liebt die tiefen Schatten, weiß sie aber vortrefflich zu vertheilen. Eine besondere Virtuosität beurkundet er im Malen kleiner Figuren, und man hält dafür, er habe dieselben auf den schönsten Bildern des berühmten Tempesta[WS 1] gemalt. Joseph I. berief diesen Künstler an seinen Hof, und überhäufte ihn mit großen Ehren. In der heil. Geistkirche zu Venedig befindet sich von ihm ein großes Gemälde. Das Meisterwerk Bellucci’s ist aber das Deckengemälde im Buckingham-House zu London.

Nuovissimo Dizionario degli uomini illustri d’ogni età e d’ogni nazione ... (Milano 1854, G. Pozzoli, 16°.) I. Bd. S. 414 (gibt das J. 1720 als B.’s Todesjahr an). – Lanzi, Stor. pitt. III. S. 217. – Heinecken, Dict. des artistes. – Melchiori, Vita de’ Pittori Veneti.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Antonio Tempesta (ca. 1555–1630) (Wikipedia).